Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Dämpfung Klappe am Handarbeitsplatz

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Dämpfung Klappe am Handarbeitsplatz (472 mal gelesen)
Cziffra
Mitglied
Maschinenbauing.

Sehen Sie sich das Profil von Cziffra an!   Senden Sie eine Private Message an Cziffra  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cziffra

Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2022

erstellt am: 05. Okt. 2022 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Deckel.PDF

 
Hallo zusammen,

ich habe eine Aufgabenstellung, bei der ich mir gut vorstellen kann, dass jemand von Euch schoneinmal einen ähnlichen Fall hatte.
Die Klappe im Anhang wird an einem Handarbeitsplatz verbaut und muss pro Minute ca. 2 mal geöffnet und geschlossen werden.
Bei der Abwärtsbewegung soll die Klappe gebremst werden, um Verletzungen zu verhindern. Beim Öffnen der Klappe soll der Bediener unterstützt werden.
Gasfedern scheinen keine gute Option zu sein, weil diese im allerbesten Fall gerade mal 100.000 Zyklen halten.
Meine aktuellen Überlegungen gehen in die Richtung, eine mechanische Zug-Feder zu verbauen und diese so auszulegen, dass das Gewicht der Klappe in jedem Punkt ungefähr ausgeglichen wird. Zusatzälich soll ein Dämpfer für die Abwärtsbewegung eingebaut werden um die Geschwindigkeit zu begrenzen.

Übersehe ich bei der Lösung etwas?
Vielleich hat von Euch ja schonmal jemand einen ähnlichen Fall gehabt?

Beste Grüße

[Diese Nachricht wurde von Cziffra am 05. Okt. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 5046
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 05. Okt. 2022 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Was Du vor hast geht am einfachsten mit einer Feder.
Wenn Du die kleinste Gasdruckfeder mit der höchsten Kraft nimmst, hält die natürlich nicht lange.  Das Problem hatte ich neulich auch. 
Bei einer Druckfeder benötigst Du bei der Länge eine Führung , die gerne quitscht.  Eine Zugfeder hat das Problem weninger, benöitgt aber mehr Platz.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cziffra
Mitglied
Maschinenbauing.

Sehen Sie sich das Profil von Cziffra an!   Senden Sie eine Private Message an Cziffra  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cziffra

Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2022

erstellt am: 06. Okt. 2022 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für Deine Antwort.
Dann bin ich wahrscheinlich auf dem richtigen Weg.
Hattest Du für die Abwärtsbewegung auch einen Öldämpfer genommen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 5046
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 06. Okt. 2022 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein Dämpfer ist ungünstig, weil der Energie vernichtet ( in Wärme umwandelt ). Die Energie benötigst Du aber wieder beim Öffnen. Deswegen ist jede Feder hier besser als alles was dämpft.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 5232
Registriert: 15.04.2007

SWX 2019
Windows 10 x64

erstellt am: 06. Okt. 2022 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und ein Willkommen hier im WeltBestenForum Cziffra.

Wäre ein Rotationsdämpfer ein hilfreiches Element?

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JKanns
Mitglied
Konstrukteur Sondermaschinenbau, Vorrichtungsbau


Sehen Sie sich das Profil von JKanns an!   Senden Sie eine Private Message an JKanns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JKanns

Beiträge: 25
Registriert: 07.10.2010

i7-6820HQ
16 GB RAM
Win10 64x Enterprise
Quadro P3000 6GB

erstellt am: 06. Okt. 2022 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Cziffra,

mir sind auch die Rotationsbremsen in den Sinn gekommen.
ThoMay war schneller 
Linkl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cziffra
Mitglied
Maschinenbauing.

Sehen Sie sich das Profil von Cziffra an!   Senden Sie eine Private Message an Cziffra  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cziffra

Beiträge: 3
Registriert: 05.10.2022

erstellt am: 06. Okt. 2022 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich meine eine Kombination aus Feder und Dämpfer. Die Feder, um die Energie zum späteren Anheben zu speichern, der Dämpfer bei der Abwärtsbewegung, um die Geschwindigkeit zu begrenzen (zum Schutz des Bedieners).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
TZ der hilft --> PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 2978
Registriert: 20.08.2013

Klapprechner 1, mit W7
NVidia GT540M
Klapprechner 2, mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro
u.v.m.

erstellt am: 06. Okt. 2022 14:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

gibt es nicht auch so etwas wie Drehfedern die in das Gelenk eingebaut werden könnte? 

Könnte man die Feder nicht derart gestalten, daß der Deckel nach unten gezogen werden muss, quasi umkehren? 

Nur so meine Gedanken. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.
Two hours of trial and error saves you 10 minutes of reading the manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 315
Registriert: 31.07.2020

erstellt am: 07. Okt. 2022 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TC17pro:
Hallo,

gibt es nicht auch so etwas wie Drehfedern die in das Gelenk eingebaut werden könnte?  

Könnte man die Feder nicht derart gestalten, dass der Deckel nach unten gezogen werden muss, quasi umkehren?  

Nur so meine Gedanken.  


Das dürfte wahrscheinlich von dem am Einbauort zur Verfügung stehenden Platz abhängen, u.a. wahrscheinlich auch vom Abstand des Drehpunkt zum Gehäuse oder Befestigungspunkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JKanns
Mitglied
Konstrukteur Sondermaschinenbau, Vorrichtungsbau


Sehen Sie sich das Profil von JKanns an!   Senden Sie eine Private Message an JKanns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JKanns

Beiträge: 25
Registriert: 07.10.2010

i7-6820HQ
16 GB RAM
Win10 64x Enterprise
Quadro P3000 6GB

erstellt am: 07. Okt. 2022 13:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cziffra 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe auf die Schnelle nichts als Kombimodul gefunden, daher könnte vielleicht eine selbstentwickelte Variante helfen.
Bestehend aus einer Druckfeder, die die Klappe öffnet und einer Rotationsbremse zur Öffnungsdämpfung.
Im geschlossenen Zustand wird die Feder über den Drehpunkt bzw. Totpunkt hinaus bewegt und hält die Klappe unten.

Die Bremsen gibt es in eine oder beide Richtungen wirkend. Da würde ich nur die Öffnung dämpfen und der Bediener muss beim Schließen nur gegen die Feder arbeiten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz