Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Tragrolle der Rollenbahn versagt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Tragrolle der Rollenbahn versagt (444 mal gelesen)
nemartin
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von nemartin an!   Senden Sie eine Private Message an nemartin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nemartin

Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2021

erstellt am: 11. Aug. 2021 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


02.PNG


03.PNG

 
Hallo,
ich habe die folgende Rolle (510 z13 RS/260I RS - 80x2 STI A 20 IGM 12 x 20) für unsere Rollenförderer genommen, die 20 verschiedene Behälter transportieren.
Die Rollen sind aus Stahl (S235JR+verzinkt) und die Behälter sind ebenfalls aus Stahl.
Je nach Größe der Behälter ist die Anzahl der Rollen, die den Behälterfuß berühren, unterschiedlich.
Ich habe die Hertzsche Pressung berechnet und sie war in Ordnung (ich habe verschiedene Fälle ausprobiert: idealerweise sind 5 Tragrollen in Kontakt mit einem Behälterfuß, ich habe 3 genommen, weil meine kurze Untersuchung mir gezeigt hat, dass jeder Behälter nie ideale Füße hat)...
Meine Fragen sind:
1. gibt es irgendwo ein Protokoll, um zu berechnen, ob die Tragrolle passt?
2. im Anhang findet man die Berechnung der Hertzschen Pressung und Bilder von ausgefallenen Tragrollen. So wie es aussieht, hat das etwas mit dem Verschluss zu tun. Ich meine, es hat etwas mit Tribologie zu tun (Abrieb + Oberflächenermüdung), richtig?
3. Sollten wir gehärtete Rollen wählen?

Mit freundlichen Grüßen


[Diese Nachricht wurde von nemartin am 11. Aug. 2021 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von nemartin am 11. Aug. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2558
Registriert: 27.10.2003

AIP2020 Win 10 pro
Xeon W3565 12GB RAM
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 11. Aug. 2021 10:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und herzlich willkommen im Forum.
Leider kann man auf dem Bild nicht viel erkennen. Daher folgende Fragen.

Welchen Druchmesser haben die Rollen?
Wie gross ist der Verschleiss (Tiefe der Riefen)?
Gewicht je Behälter?
Breite der Kontaktzone des Behälters?
Wie lange im Betrieb?
Umgebungsbedingungen?

Ciao
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nemartin
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von nemartin an!   Senden Sie eine Private Message an nemartin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nemartin

Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2021

erstellt am: 11. Aug. 2021 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


4.PNG


01.PNG

 
Hallo Andy,
Durchmesser ist 80 mm (2mm Wandstärke)...
Tiefe der Rillen etwa 0,1-0,2 mm...
Gewicht max 1300 kg (größter Behälter)...
Aber wenn ich ein extremes Beispiel nehme, 1300 kg verteilt auf 4 Füße und wenn die Füße nicht plan sind, dann kann es passieren, dass der Fuß nur mit einer Rolle in Kontakt ist...in einem solchen Fall ist der Hertzsche Druck zu hoch...theoretisch sind 5-6 Rollen in Kontakt mit dem größten Container vorgesehen...
Breite der Kontaktzone 14 mm (theoretisch), wenn die Füße 100% parallel zu den Rollen stehen...
Seit 1,5 Jahren in Betrieb

Mit freundlichen Grüßen

[Diese Nachricht wurde von nemartin am 11. Aug. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2558
Registriert: 27.10.2003

AIP2020 Win 10 pro
Xeon W3565 12GB RAM
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 11. Aug. 2021 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Sieht für mich nach normalem Verschleiss aus.

Besser (und teurer) wird es, wenn du ein Hardox-Rohr als Mantelfläche für deine Rolle verwendest.
Weiss aber nicht, ob der finanzielle  und konstruktive Aufwand gerechtfertigt ist.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nemartin
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von nemartin an!   Senden Sie eine Private Message an nemartin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nemartin

Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2021

erstellt am: 11. Aug. 2021 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Es besteht auch die Möglichkeit, solche Rollen mit Nitrocarburierung zu bestellen (Eindringtiefe 0,2 mm, Härte max. 540 HV1).

Das könnte helfen, aber die Frage ist, ob das ausreicht?

Mit freundlichen Grüßen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2558
Registriert: 27.10.2003

AIP2020 Win 10 pro
Xeon W3565 12GB RAM
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 11. Aug. 2021 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Das wird den Verschleiss auf jeden Fall verringern.
Die eigentliche Frage ist: Wieviel Verschleiss kann ich akzeptieren?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2558
Registriert: 27.10.2003

AIP2020 Win 10 pro
Xeon W3565 12GB RAM
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 11. Aug. 2021 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmal,
auf deinem zweiten, nachgereichten Foto sieht man schon eher einen deutlichen Verschleiss. Ist das derselbe Rollgang wie auf dem ersten Bild?
Nitrocarburieren hilft hier definitiv weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nemartin
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von nemartin an!   Senden Sie eine Private Message an nemartin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nemartin

Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2021

erstellt am: 11. Aug. 2021 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
Das ist die Rollenförderer, wo die vollen Behälter kommen, und das erste Foto war der Rollenförderer, wo die leeren Behälter zurück zum Lager gehen....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12737
Registriert: 02.04.2004

Entwicklung von Spezialmaschinen und Mechatronik
Autodesk Inventor

erstellt am: 11. Aug. 2021 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nemartin:
...wenn die Füße nicht plan sind, dann kann es passieren, dass der Fuß nur mit einer Rolle in Kontakt ist...in einem solchen Fall ist der Hertzsche Druck zu hoch...
Das ist der Normalfall!

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nemartin
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von nemartin an!   Senden Sie eine Private Message an nemartin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nemartin

Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2021

erstellt am: 11. Aug. 2021 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Und was ist Ihre Empfehlung für das nächste Mal?

Mit freundlichen Grüßen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wolfen1982
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wolfen1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Wolfen1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wolfen1982

Beiträge: 149
Registriert: 30.03.2011

Win 10 64-Bit
NX 12.0.2.9 MP5 (Build 20.1.0)
Catia V5R28 SP3 HF14
Fujitsu Celsius H Series
Intel i7-6820HQ
64 GB RAM
Nvidia Quadro M2000M (442.50)

erstellt am: 11. Aug. 2021 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

du kannst mal untersuchen eine elastische Komponente vorzusehen. Gummilager der Rollen z.B. damit sich die Last auf mehrere Rollen aufteilt oder Füsse der Container die sich deformieren und an die Rollen anschmiegen. Musst du aber nach euren Umweltbedingungen beurteilen ob so etwas in Frage kommt.

------------------
MfG Wolfen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4981
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 15. Aug. 2021 06:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nemartin 10 Unities + Antwort hilfreich

Nitrocarburierung hört sich toll an, nur ist die Schicht dann viel härter als der S235 und kann abplatzen. S235 ist dann ein paar Klassen zu weich. 
Die einfachste Beschichtung ist DLC ( früher WC/C ) die verringert die Reibung und damit den Verschleiß.
Die gibt aber auf S235 auch wenig Sinn. 
Wie schon erwähnt sollten die Rollen elastischer werden, durch Achsen die nachgeben oder federnde Lagerung.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz