Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Auffädeln von Perlen etc.

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Auffädeln von Perlen etc. (2229 mal gelesen)
Naschmonster
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Naschmonster an!   Senden Sie eine Private Message an Naschmonster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Naschmonster

Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2014

erstellt am: 19. Dez. 2014 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin neu hier im Forum und hoffe doch sehr, das mir jemand als kleines Weihnachtsgeschenk weiterhelfen kann.

Um meine Produktion zu erweitern, suche ich nach einer Maschine, welche Perlen auf einer Schnur auffädelt und anschließend beide Enden miteinander verknotet. Das ganze sollte in einem vollautomatischen Prozess mit relativ hohen durchsatzzahlen passieren. Leider finde ich auch nach wirklich langer Suche in deutscher und englischer Sprache keine Hinweise zu Maschinenbauern die so etwas anbieten. Der ganze Kunstschmuck kann doch nicht per Hand aufgefädelt werden?

Meine Frage:

1. Was ist die korrekte Bezeichnung dieser Maschinen bzw. dieses Prozesses?

2. Kennt Ihr zufällig Anbieter solcher Maschinen?

3. Neben einer reinen Kette würde ich auf der gleichen Maschine auch gerne noch eine weitere Variante herstellen, bei der noch ein zusätzliches Element der Kette hinzugefügt wird. Das Ganze ist dann am Ende vergleichbar mit den süßen Uhren die man aus unserer Kindheit kennt(Google-Bilder: süße Uhren).

Ich würde mich über Hilfe auf der Suche sehr freuen. Es klingt sehr einfach, ist es aber anscheinend nicht.

Danke,

euer Naschmonster


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 19. Dez. 2014 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Naschmonster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Naschmonster, willkommen bei CAD.de.

Muß es unbedingt ein Knoten sein ? Jede andere Technik läßt sich viel einfacher automatisieren als ein Knoten.
Falls die Schnur aus Kunststoff ist, kann man die Enden verschweißen.
Einklemmen wäre auch eine Möglichkeit, ist aber ein zusätzliches Teil nötig.

Knoten lassen sich aber auch automatisieren, kennt jeder der schon mal einen Bauern beim Strohpressen gesehen hat.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Naschmonster
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Naschmonster an!   Senden Sie eine Private Message an Naschmonster  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Naschmonster

Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2014

erstellt am: 19. Dez. 2014 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Uhr.jpg

 
Hallo Lesch,

ja, es muss ein Knoten sein und die Schnur wird eine Schnur, jedoch relativ elastisch. Am Ende soll die Maschine Lebensmittel verarbeiten. Von daher ist das finale Produkten den süßen Uhren aus der Kindheit wirklich recht ähnlich. Wenn ich eine Anlage für diese bekommen könnte, wären all meine Sorgen gelöst.

Also, was muss ich suchen um hier fündig zu werden? Wer kennt sich damit aus, ohne von "Null" zu starten und um den Konstruktionsteil so gering wie möglich zu halten? Inland und Ausland, wer weiß was? )))

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Press play on tape
Ehrenmitglied
Konstrukteur und sonst nix!


Sehen Sie sich das Profil von Press play on tape an!   Senden Sie eine Private Message an Press play on tape  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Press play on tape

Beiträge: 1943
Registriert: 30.04.2007

Creo Elements Direct Modeling 17

erstellt am: 07. Jan. 2015 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Naschmonster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Naschmonster,

das wird Dir jetzt nur schwerlich helfen, aber wenn Du selbst als vom Fach kommend keinen Hersteller gefunden hast wird es die Maschine nicht von der Stange geben.

Das heißt es bleibt Dir lediglich der Weg zum Sondermaschinenbauer der auch die Kompetenz für Lebensmittel Maschinen besitzt.

Aber ich möchte Dir dennoch Denkanstöße für Deine hoffentlich erfolgreiche Suche geben. Als erstes wird Dir das suchen leichter fallen wenn Dein Produkt einen allgemeingültigen Namen hat so wirst Du unter Perlen nichts Lebensmittelechtes finden suche also lieber z.B. Lebensmittel und Maschine evtl. Brause?

Und dann wär da noch dieser für mich sehr leidige Satz "....in einem vollautomatischen Prozess...." der hat nämlich die Bedeutung "...das wird teuer, richtig teuer..."

Fragen:


  1. Stückzahl pro Tag/Schicht? (1000/Tag oder nur 100/Tag oder 10000/Tag?)
  2. Ist es wirklich eine Perle? Lässt sich die Form leicht ändern, abflachen?
  3. Muss eine Farbreihenfolge beachtet werden, ist es einfarbig?
  4. Wie ist der Anlieferzustand, Perlen als Schüttgut? Schnur auf Kone oder Spule?
  5. Bist Du bereit über 100.000 Euro(die Million ist schnell erreicht) für eine solche Maschine zu bezahlen oder gehst Du von einem niedrigen vierstelligen Betrag aus?
  6. Wie sieht der bisherige Fertigungsprozess aus, alles von Hand? Gibt es Hilfsvorrichtungen?
  7. Wie sieht die Qualitätskontrolle aus, muss das berücksichtigt werden?
  8. Hast Du Personal welches die Maschine warten und pflegen kann, gegebenenfalls kleinere Reparaturen selbst durchführen kann?

Um Maschinenlieferanten zu finden gibt es Messen, als Produzent von Lebensmittelprodukten wurdest Du bestimmt schon mal auf Lebensmittel Maschinen Messen aufmerksam ansonsten unter den Begriffen Maschine Lebensmittel und Messe findet man schon etwas.

Was ich Dir aber eigentlich ans Herz legen möchte ist, abhängig von der Stückzahl natürlich(ich lese erweitern), Überlegungen anzustellen ob nicht eine teilautomatisierte Lösung und Hilfsvorrichtungen günstiger wären (Amortisierungszeit wird heute gerne ein Jahr angenommen).

Durch Teilautomatisierung (z.B. endloses aufreihen auf Schnur und anschließend abschneiden) lässt sich die meiste Zeit einsparen, der Schritt zum Vollautomaten braucht dann schon sehr hohe Stückzahlen oder sehr einfache Aufgabenstellungen.

Ich gehe dabei aber davon aus dass Du schon einige Hilfsmittel im Einsatz hast, selbst mit einfachsten Vorrichtungen lässt sich enorm viel Zeit einsparen (beidhändiges arbeiten, aber richtig!)

Du wirst ja jetzt schon irgendwelche Maschinen haben, hast Du einfach mal bei den Herstellern dieser Maschinen nachgefragt ob die jemanden kennen/empfehlen?

gruß Heiko

------------------
-----

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D-Papst
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von 3D-Papst an!   Senden Sie eine Private Message an 3D-Papst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D-Papst

Beiträge: 3239
Registriert: 11.06.2001

Herr, stärke mich in Geduld,
aber ZACK ZACK!!

erstellt am: 08. Jan. 2015 07:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Naschmonster 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Naschmonster,

Heiko hat im Prinzip schon alles gesagt was es im Vorfeld dazu zu überlegen gibt, Klasse :-)

bekomme ich dann die Ausschussketten zum "entsorgen"? ;-)

Das Suchwort "Süße Uhr" ist schon mal nicht schlecht. Mit candywatches und Knabberkette findest auch sehr viel im Internet. Evtl. bekommst den Hersteller dieser Süßwaren raus und hast wieder nen neuen Ansatz um zu googeln?

Viel Glück noch
Heiko aka 3D-Papst

------------------
Der Papst empfiehlt: Richtig Fragen * Nettiquette * alte Suchfunktion * System-Info * Unities * CAD Freeware * Forenübersicht * Hilfeseite OSM * Moderatorenguide * 3D-Modelle * Forenstatistik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz