Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Form und Lagetoleranz

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:  Form und Lagetoleranz (338 mal gelesen)
Student2501
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Student2501 an!   Senden Sie eine Private Message an Student2501  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Student2501

Beiträge: 5
Registriert: 27.03.2021

Creo 5

erstellt am: 27. Mrz. 2021 20:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


achse.pdf

 
Guten Abend

Im Selbststudium beschäftige ich mich momentan mit Toleranz. Hierbei sind die Maßtoleranz relativ einfach zu verstehen, ich habe jedoch bei den Form und Lagetoleranz noch ein Problem.

Als Aufgabe musste ich ein Modell einer Achse erstellen und diese auch normgemäß bemaßen. Dabei habe ich folgende Fragen:

1) In der Angabe steht, dass man eine geeignete Spielpassung zwischen Achse und Distanzhülse wählen soll. Dabei habe ich für h6 entschieden. Des Weiteren ist eine Zylinderformtoleranz IT5 an Achse und Distanzhülse zu wählen. Jedoch wie wähle ich diese Toleranz.

2) Muss die Zylinderformtoleranz auf der rechten und linken Seite angebracht werden, da auf beiden Seiten eine Distanzhülse kommt.

3) Ist die aktuelle Bemaßung in Ordnung?

Vielen Dank

------------------
Bobby

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4947
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 28. Mrz. 2021 07:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Student2501 10 Unities + Antwort hilfreich

zu 1) ich würde da einfach den Zahlenwert für IT5 und den entsprechenden Ø angeben und die Toleranz an die
        Durchmesserbemaßung dranhängen.
        h6 paßt meistens .
zu  2) die Zylinderformtoleranz bezieht sich nur auf einen Zylinder, deswegen mußt du die zweimal angeben.
zu 3) Die Rauhheit mit so einem tollkühnen Pfeilsystem anzugeben ist nocht besonders professionell.
        Ra würde ich dann zweimal anziehen.
       

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Student2501
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Student2501 an!   Senden Sie eine Private Message an Student2501  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Student2501

Beiträge: 5
Registriert: 27.03.2021

Creo 5

erstellt am: 28. Mrz. 2021 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


achse.pdf

 
Vielen Dank für Ihr Feedback

Ich habe die Achse entsprechend bearbeitet. Bei der Zylinderformtoleranz habe ich 0.013 mm genommen (IT5 Nennmaß zwischen 30 und 80mm : 13 mikrometer)

Könnte das so stimmen?

------------------
Bobby

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Student2501
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Student2501 an!   Senden Sie eine Private Message an Student2501  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Student2501

Beiträge: 5
Registriert: 27.03.2021

Creo 5

erstellt am: 28. Mrz. 2021 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


achse.pdf

 
neue Zeichnung

------------------
Bobby

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4947
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 28. Mrz. 2021 21:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Student2501 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja könnte so passen, aber da hat jeder seine eigene Meinung.
Die Allgemeintoleranz m finde ich für ein Drehteil aus Stahl heutzutage etwas grob.  Ich würde wenigstens die Gesamtlänge mit ±0,3  und die Länge des Zapfens mit 125 ± 0,2 tolerieren. 
Ist der Zapfen zweimal 125 Lang ?  Da würde ich 125 (2x) angeben oder zweimal bemaßen.  Im günsitgsten Fall gibt das nervige Rückfragen, im ungünstigsen Fall mußt Du hinterher den Schuldigen suchen.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abmaler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Abmaler an!   Senden Sie eine Private Message an Abmaler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abmaler

Beiträge: 289
Registriert: 08.12.2018

erstellt am: 29. Mrz. 2021 08:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Student2501 10 Unities + Antwort hilfreich

Moinmoin
Tolerieren kann man viel. Nur muss man auch bedenken: wie prüft man das am gefertigten Teil?
Welche Prüfmittel bzw. Messeinrichtungen stehen zur Verfügung?
Lauf- bzw. Rundlauf wird man mit Werkstatt üblichen Mitteln doch
zwischen Spitzen prüfen. Und da fehlen doch beidseitig Zentrierbohrungen.
Bei einer Achse (oder Welle) bei fast 400 mm Länge wird man diese auch
für die Fertigung brauchen. Ra 1,6 wird am sichersten mit Schleifen (nach dem Härten)
erzielt. Und um die Gesamtlauftoleranz zu erzielen muss man zwischen den Spitzen
rundschleifen: also Zentrierbohrungen. Wird geschliffen so sollte ein Freistich Form E
vorhanden sein. Die Anordnung der Längenmaße mit zugehörigen Längentoleranzen
kann man nur dann festlegen, wenn man die Funktion der Achse im ZSB kennt. Wälzlager
werden wohl kaum eingebaut, denn dafür ist der Radius 5 zu groß, außer man arbeitet mit Distanzringen.
Aber gibt es überhaupt Wälzlager mit Innendurchmesser 64mm ?
Es fehlt der Teilkreisdurchmesser der stirnseitigen Gewinde. Die Gewindetiefen für M8 sind
unnötig tief und warum ungerade Maße? Die würde ich auch auf der anderen Stirnseite einzeichnen, wegen der Darstellung in der fertigungstechnisch richtigen Darstellung, wenn es nur auf einer Seite die Gewinde gibt.
Fertigmaß D 110 mm mit Ra 3,2 und Halbzeug D 110 mm ist wohl nicht ganz korrekt. Wenn der Durchmesser
110 mm nicht rund läuft sieht man es sofort an den Fasen. Da würde ich prüfen, ob es ein Aussendurchmesser
von 106 mm auch tut, wenn man Halbzeug D 110 mm verwendet und einen kleinen Span zu gunsten des Rundlaufs
abraspelt.
Kann aber auch sein, dass das Teil nur ausschließlich zu Übungszwecken einem Studenten beauftragt wurde, ohne dass es einen eigentlichen Zweck erfüllen muss. Und dann muss man das z.T. gar nicht beachten.
Um alle Klarheiten zu beseitigen: es gibt beim Hanser-Verlag ein Buch von Walter Jordan: Form- und Lagetoleranzen (Handbuch für Studium und Praxis).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz