Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Kraftaufnahme Spindel und Handrad

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kraftaufnahme Spindel und Handrad (532 mal gelesen)
protter
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von protter an!   Senden Sie eine Private Message an protter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für protter

Beiträge: 6
Registriert: 06.02.2019

erstellt am: 06. Feb. 2019 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


CADSpindelvorzeichnungk.png

 
Spindel mit Handrad, welches mit einer Feder gesichert ist.
Nun habe ich 2 Fragen bevor ich in CAD kosntruiere.

Benötige ich die Nutmutter oder reicht ein Sicherungssring?
Die Kraft ist der rote Pfeil auf das Außen angeschweißte Bauteil.

Und reicht ein Sicherungsring oben bei der Handkurbel, bzw klappt es so?
Vielen Dank


Spoiler gehen hier nicht oder ? Oder Bilder die erst mit einem Klick groß werden    ?

EDIT:Bild angehängt

[Diese Nachricht wurde von protter am 07. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3135
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 06. Feb. 2019 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wenn Du das Bild als Anlage hochlädst, kommt rechts nur eine Vorschau, so wie Du es wohl haben willst.

Mit dem Spalt oben unter der Hülse wirst Du Dir vermutlich beim Anziehen das Radiallager zerstören.
Bei der Feder verstehe ich nicht ganz die Funktion, die dahinterstecken soll.
Soll man auf das Handrad drücken, damit die Passfeder 'einrastet' und sich erst dann die Spindel dreht?

Willkommen im Forum!

Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

protter
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von protter an!   Senden Sie eine Private Message an protter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für protter

Beiträge: 6
Registriert: 06.02.2019

erstellt am: 06. Feb. 2019 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die Antworten, und die Begrüßung 

Ich dachte der Spalt damit es "sicher" ein Festlager wird. Ich habe ja auch eine Nutmutter die den unteren Ring fest andrückt. Und bevor der obere ins rutschen kommt wollte ich ihn fest konstruieren?

Ja das Handrad soll auskuppelbar sein. Und ich wollte keine Klauenkupplung dafür hernehmen.

Gruß
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3135
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 06. Feb. 2019 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Max.

Die Kraft, die Du über die Hülse mit dem Spalt da einbringst geht aber über beide Lager, und das möchtest Du bestimmt nicht.

Ehrlich gesagt, mir gefällt das nicht wirklich. Aus mehreren Gründen.
Darfst Du die ganze Aufgabenstellung hochladen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

protter
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von protter an!   Senden Sie eine Private Message an protter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für protter

Beiträge: 6
Registriert: 06.02.2019

erstellt am: 06. Feb. 2019 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das stimmt, dass habe ich gar nicht beachtet (komplizierter als ich dachte.
Dann lasse ich den Spalt einfach weg.

Es geht um diese Konstruktionsaufgabe

[Diese Nachricht wurde von protter am 06. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1741
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 07. Feb. 2019 03:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

…und die Lösung mit der Paßfeder ist auch so, so…
Zum Einkuppeln ist das ein arges „Gefummel“!
Das Handrad muß einen Anschlag auf der Spindel haben, damit es nicht in den Lagerbock gedrückt werden kann.
Die Paßfeder müsste mindestens noch mit einer Schraube gesichert werden.

Überleg mal, ob eine Klauenkupplung nicht doch besser wäre.

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3135
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 07. Feb. 2019 03:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

Meiner Meinung nach braucht man auf der Festlagerseite der Spindel ein doppelt wirkendes Axiallager (oder zwei einfache) plus ein Radiallager. Auf der Loslagerseite dann nur ein Radiallager.
Ich würde daher alles noch mal neu überdenken.

Die Lösung zum Handrad gibt es als 'Sicherheitshandrad' auch fertig zu kaufen.
Bist Du gezwungen, das selbst zu konzipieren?
Denn so, wie es ist, ist es wirklich nicht schön.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

protter
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von protter an!   Senden Sie eine Private Message an protter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für protter

Beiträge: 6
Registriert: 06.02.2019

erstellt am: 07. Feb. 2019 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank,
ich baue noch einmal neu.
Die fertiglösung hilft schon einmal weiter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1741
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 09. Feb. 2019 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey Protter, wie läuft‘s?

Den Link mit der Aufgabenstellung kann ich leider nicht mehr öffnen, deshalb kann ich die genaue Aufgabenstellung nicht vergegenwärtigen.

Aber ich habe noch eine hängende T-Nuten-Aufspann-Platte in Erinnerung, die von Hand betätigt werden soll.
Wenn dem so ist, warum nicht einfach eine Buchse/Gleitlager, statt dem aufwändig zu befestigenden Kugellager, für die Führung?

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1741
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 09. Feb. 2019 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

…wenn es aber um die Übertragung von Zug- und Druckkräften geht, was beim Umkehrspiel von normalen Gewindespindeln aber in der Regel fragwürdig ist, dann zwei Schrägkugellager. Die sind auch relativ einfach, konstruktiv einbaubar.

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3135
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 09. Feb. 2019 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

Sowohl Radial- als auch Axialrillenkugellager waren in der Aufgabe vorgegeben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1741
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 22. Mrz. 2019 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für protter 10 Unities + Antwort hilfreich

@protter,
und wie ist Deine abschließende Lösung?

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz