Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Basic-Questions / Basis-Fragen (für Anfänger) (Seite 1)

  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Thema geschlossen  Thema geschlossen!
Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
  
SOLIDWORKS 3D CAD Grundlagen E-Learning (SOLIDWORKS)
Autor Thema:  Basic-Questions / Basis-Fragen (für Anfänger) (3067 mal gelesen)
Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 11. Jul. 2023 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


screenshot_phantomgewinde_3D.jpg

 
Hallo zusammen!

Mir fehlt es als Umsteiger von INV an Schulung und Wissen. Viele Probleme kann ich selbst lösen oder im Internet finden. Die, die ich nicht finde, möchte ich Zug um Zug hier nachfragen.

1. Bei mir mogeln sich in Zeichnungen und auch in CAD-Zeichnungsableitungen aber auch Modellen immer wieder Phantomlinien, mutmaßlich von Gewindebohrungen, in die Ansichten. Siehe Bild 1 und 3. Aber komischerweise nicht generell. Wo kann ich das abstellen?

2. Bei Schnitten sind die Darstellungen der tangentialen Kanten (Bild 2) zuweilen arg seltsam angeordnet, nicht durchgängig, nicht mit identischen Abständen zu den Schnittkanten. Ist das ein Bug von SW 2018?

Danke an alle für Eure Bemühungen!

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KMassler
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Admin + Mädchen für Alles...



Sehen Sie sich das Profil von KMassler an!   Senden Sie eine Private Message an KMassler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KMassler

Beiträge: 2675
Registriert: 06.11.2000

SolidWorks Start 1999
** CSWP 01/2008 **
------------------
Zuletzt beruflich:
- SWX2020 SP5;
- SAP/PLM+ECTR;
- DriveWorks Pro;
- Programmierung:
VBA, aktuell Visual Studio 2022/VB.Net
------------------
ab 2024 (privat):
Onshape und anderes

erstellt am: 11. Jul. 2023 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Punkt 1: Die Gewindedkreise kanns du im Feature-Manager ausblenden. Wenn sie eingeblendet sind, werden sie leider immer angezeigt, auch wenn die Bohrung verdeckt ist-
--> Verbesserungsvorschlag an SolidWorks
Punkt 2: Ich kann das gerade nicht nachvollziehen, da fehlt dein Bild. Ich habe mit tangentialen Kanten im Schnitt keine Probleme, aber vielleicht liegts an SWX 2018?
Grundsätzlich lasse ich tangentiale Kanten nur eingeblendet, wenn sie wirklich nötig sind, um die Form zu erkennen. Ansonsten müllen die nur die Zeichnung zu.

------------------
Klaus

http://www.alko-tech.com | mein Gästebuch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 11. Jul. 2023 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


screenshot_phantomgewinde.jpg


screenshot_Tangentiale.jpg

 
Ach Mist, die anderen beiden Bilder hat es nicht mit hochgeladen gehabt.

Jetzedle.....

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KMassler
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Admin + Mädchen für Alles...



Sehen Sie sich das Profil von KMassler an!   Senden Sie eine Private Message an KMassler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KMassler

Beiträge: 2675
Registriert: 06.11.2000

SolidWorks Start 1999
** CSWP 01/2008 **
------------------
Zuletzt beruflich:
- SWX2020 SP5;
- SAP/PLM+ECTR;
- DriveWorks Pro;
- Programmierung:
VBA, aktuell Visual Studio 2022/VB.Net
------------------
ab 2024 (privat):
Onshape und anderes

erstellt am: 12. Jul. 2023 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


TangetialeKanten.png

 
Schnittansicht:
Bei dieser einfachen Geometrie würde ich tangentiale Kanten komplett ausschalten, die bieten hier keinen Mehrwert.
Wenn du sie unbedingt brauchst, dann auf "Tangentiale Kanten mit Linien" umstellen und "Enden ausblenden" deaktivieren.

3D-Ansicht:
OK, hier machen die tangentialen Linien Sinn, aber auch die würde ich auf  "Tangentiale Kanten mit Linien" einstellen.
Für das Problem mit der sichtbaren Gewindelinie habe ich keine Lösung, das kann ich so gerade nicht nachvollziehen.

------------------
Klaus

http://www.alko-tech.com | mein Gästebuch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 13. Jul. 2023 07:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke! Ich hoffe, dass das beim Umstieg auf 2023 passé ist. Wir haben leider grad keine Zeit dafür, kommt aber.

Nächste Frage: Wir haben eine Baugruppe und der Kunde möchte den aktuellen Stand bekommen. Aus der Baugruppe erstellt der Kollege per "Speichern unter" ein Einzelteil. Dieses hat dann im Verzeichnisbaum die unbearbeitbaren Teile noch aufgelistet. Zudem kann man beim Schnitt jedes Detail erkennen, was wir nicht möchten.

Im INV gibt es verschiedene Möglichkeiten, das zu verschmelzen. Einfachere Naturen machen hier Extrusionen durch.

Wie macht man das am effizientesten und "diebstahlsichersten" im Solidworks?

Danke im Voraus!

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

solas
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von solas an!   Senden Sie eine Private Message an solas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für solas

Beiträge: 461
Registriert: 11.02.2010

Kämpft mit BIM IFC

erstellt am: 13. Jul. 2023 08:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


kosmetisch.png

 
Menü Extras -> Defeature. Am besten aus der Baugruppe heraus.

Bei den Gewindelinien würde ich es mal mit der hohen Qualität für Gewinde probieren, die lösen bei mir meist alle Probleme.
Bei Altdaten kann die Option "Kosmetisches Gewinde-Feature aktualisieren" vorhanden sein. Die löst auch einige Gewindeprobleme.

------------------
Hat es bisher nicht geschafft Solidworks auf Wine zu betreiben.

Kämpft mit BIM IFC -> An alle macht Enhancement requests bei Solidworks dazu!
[URL=https://faq.bechtle-cad.com/index.php?solution_id=1559[/URL] dazu!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3592
Registriert: 11.02.2005

Win 10
SWX 2019 SP 5.0

erstellt am: 13. Jul. 2023 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Passjäger:
Einfachere Naturen machen hier Extrusionen durch.
Wie macht man das am effizientesten und "diebstahlsichersten" im Solidworks?

Ich bin in solchen Fällen kein Freund von: das Programm wird das schon richtig machen:
neue Baugruppe mit der Bezeichnung Export erstellen
Baugruppe einfügen
mit Schnitten und rotierenden Schnitten das Modell bereinigen
als Teil speichern
Teil öffnen
Speichern als .stp

Die zusätzliche Baugruppe habe ich nur, damit das Modell sauber bleibt
und die Schnitte für ein Update vorhanden bleiben und nur aktualisiert werden müssen

Optional kann man in der Ursprungsbaugruppe noch eine minimierte Konfiguration zusätzlich erstellen,
in der Kleinteile (Schrauben, Dichtungen, usw.) unterdrückt sind, spart dann auch Details

LG Martin

PS: https://swxtools.de/tutorials/ und dort unter DestroyPart, löscht die Benennungen

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 13. Jul. 2023 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von solas:
Menü Extras -> Defeature. Am besten aus der Baugruppe heraus.


Danke!

Ich habe es erst mal mit dem Defeature Vorgang versucht. Dauert etwas, funktioniert recht gut.

Was ich aber nicht verstehe ist, dass die daraus erstellte STEP statt der Ursprungsgröße von 5,9 MB nun satte 22 MB aufweist. Ich denke, das sollte auch schlanker werden?

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 20. Jul. 2023 08:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nächste Frage: Linientypeinstellungen für Konstruktionslinie in Skizzen

Vom Inventor bin ich gewöhnt, dass Mittellinien Strichpunktlinien sind und Konstruktionslinien gepunktet. So kann man sie gut erkennen und auseinanderhalten. Im SW sehen Konstruktionslinien exakt wie Mittellinien aus.

Kann man das irgendwo einstellen?

Danke!

------------------
Viele Grüße
Ralf

[Diese Nachricht wurde von Passjäger am 20. Jul. 2023 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HenryV
Mitglied
Konstrukteur, Engineering


Sehen Sie sich das Profil von HenryV an!   Senden Sie eine Private Message an HenryV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HenryV

Beiträge: 813
Registriert: 18.05.2005

SolidWorks 2022 x64 SP5.0
Dell Precision 5820
Intel Xeon W-2125 4x4GHz
NVIDIA Quadro P2000 5GB
32GB RAM
2x Dell U2412M, 24" TFT
Windows 10 Enterprise x64 22H2
Microsoft 365 E5
Microsoft Visual Studio Enterprise 2022

erstellt am: 20. Jul. 2023 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

SolidWorks kennt nur zwei "Arten" Linien. Entweder "Für Konstruktion" oder eben nicht.
SolidWorks unterscheiden zwischen Mittellinien und Konstruktionslinien (aka Hilfslinien) nicht.

Du kannst aber jede Linie einzeln formatieren. -> Linienformat-Symbolleiste
Ist aber nur sichtbar, wenn du die Skizze bearbeitest.

Oder du verwendest die Option Unendliche Länge.

------------------
21 ist nur die halbe Antwort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 27. Jul. 2023 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von dopplerm:

Ich bin in solchen Fällen kein Freund von: das Programm wird das schon richtig machen:

neue Baugruppe mit der Bezeichnung Export erstellen
Baugruppe einfügen
mit Schnitten und rotierenden Schnitten das Modell bereinigen
als Teil speichern
Teil öffnen
Speichern als .stp


Danke! Ich habe den Eindruck, dass man unbedingt vorher aus der Baugruppe ein Teil speichern muss. Sonst kann man nicht extrudieren/schneiden.

Oder gibt es Möglichkeiten, dies in der Baugruppe vorzunehmen?
.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 27. Jul. 2023 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe jetzt das Teil ausgehölt, gespeichert, STEP daraus erstellt.

Beim ersten Versuch habe ich mit defeature gearbeitet. Das hat die Dateigröße von 5 MB auf 22 MB ansteigen lassen.

Ich dachte, das wird jetzt mit dem Aushöhlen besser, aber nein, jetzt sind es 31,5 MB. Außerdem musste ich diverse beizubehaltende Körper einzeln auswählen. Sehr zeitraubend.

Wie bekomme ich die STEP-Dateigröße kleiner?

Danke!

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3592
Registriert: 11.02.2005

Win 10
SWX 2019 SP 5.0

erstellt am: 27. Jul. 2023 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


230727_Baugruppe_Schnitt.JPG

 
In der Baugruppe kannst du ausgetragener Schnitt, oder rotierende Schnitt machen, und noch einiges, alles was wegnimmt.

LG Martin


------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer  

[Diese Nachricht wurde von dopplerm am 27. Jul. 2023 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 28. Jul. 2023 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Passjäger:

1. Bei mir mogeln sich in Zeichnungen und auch in CAD-Zeichnungsableitungen aber auch Modellen immer wieder Phantomlinien, mutmaßlich von Gewindebohrungen, in die Ansichten. Siehe Bild 1 und 3. Aber komischerweise nicht generell. Wo kann ich das abstellen?


Hier habe ich eine Lösung in den Einstellungen - Dokumenteneigenschaften gefunden. Under Detaillierung - Anzeigefilter den Haken bei Gewindedarstellungen rausnehmen, dann verschwinden die Phantomlinien verdeckter Gewinde.

Vielleicht kann ich damit mal jemandem mit demselben Problem helfen? 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 3189
Registriert: 04.04.2001

CSWP 12/2015<P>SWX2021sp5 Win10/11
(SWX2016, SWX2012)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)

erstellt am: 28. Jul. 2023 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... den Haken bei Gewindedarstellungen rausnehmen, dann verschwinden die Phantomlinien verdeckter Gewinde...

Dann verschwinden sie aber auch an den Stellen, wo du sie haben möchtest.
Das mit der "Gewindedarstellungsanzeige - Hohe Qualität" scheint mir da besser zu sein.

zu finden:
- Zeichenansicht auswählen
- links wo gerade noch der "Featurebaum" war herunterscrollen bis zur Option "Gewindedarstellungsanzeige"

mal klappt Hohe Qualität besser, mal aber auch die Entwurfsqualität 

Dann gibt es noch im Menü "Ansicht" - "ausblenden/einblenden" - "Beschriftung" (ganz unten, zum Beenden der Funktion musst du da nochmal hin)
Damit kann man auch einzelne Gewindedarstellungen gezielt ausblenden.

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 28. Jul. 2023 14:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Christian_W:

Dann verschwinden sie aber auch an den Stellen, wo du sie haben möchtest.
Das mit der "Gewindedarstellungsanzeige - Hohe Qualität" scheint mir da besser zu sein.

zu finden:
- Zeichenansicht auswählen
- links wo gerade noch der "Featurebaum" war herunterscrollen bis zur Option "Gewindedarstellungsanzeige"



Wo finde ich die "Zeichenansicht (auswählen)"?

Beim Anzeigefilter lasse ich "Schattierte GEwindedarstellungen" angehakt. Dann kann ich es immer noch gut erkennen. Aber die obere Linie - und die verdeckte - verschwindet.

------------------
Viele Grüße
Ralf

[Diese Nachricht wurde von Passjäger am 28. Jul. 2023 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 3189
Registriert: 04.04.2001

CSWP 12/2015<P>SWX2021sp5 Win10/11
(SWX2016, SWX2012)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)

erstellt am: 28. Jul. 2023 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

... Dateigröße von 5 MB auf 22 MB ansteigen lassen.
... jetzt sind es 31,5 MB
...
Wie bekomme ich die STEP-Dateigröße kleiner?

Wenn du mit der SolidWorks Dateigröße vergleichst, dann ist der Anstieg noch moderat 
Step ist ein Textformat, das wird immer größer als ein Binärformat,
außerdem komprimiert auch Solidworks die Dateien zum Teil mit zip.

--> also die step datei zippen und sie wird kleiner.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 3189
Registriert: 04.04.2001

CSWP 12/2015<P>SWX2021sp5 Win10/11
(SWX2016, SWX2012)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)

erstellt am: 28. Jul. 2023 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...
Wo finde ich die "Zeichenansicht (auswählen)"?

nicht in den Optionen, beim Bearbeiten der Zeichnung. Einmal mit der Maus über die Ansicht und einmal reinklicken oder Rahmen anklicken ... " Und dann den Blick etwas nach links schweifen lassen ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 28. Jul. 2023 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Christian_W:

nicht in den Optionen, beim Bearbeiten der Zeichnung. Einmal mit der Maus über die Ansicht und einmal reinklicken oder Rahmen anklicken ... " Und dann den Blick etwas nach links schweifen lassen ...



Das Phantomgewinde im ersten Beitrag war aber im 3D.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 31. Jul. 2023 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Neue Frage:

Jemand hat in unserem System das Gummi-Material NBR mit Erscheinungsbild weiß festgelegt.

Das wird sicherlich selten zu finden sein, also möchte ich es nahezu schwarz umfärben und dann auch global für alle (3 Kollegen) abspeichern.

Laut SW - https://help.solidworks.com/2018/german/SolidWorks/cworks/HIDD_DLG_MATEDITTAB_APPEARANCE.htm

muss man das Häkchen bei

Material bearbeiten - Erscheinungsbild - Anwenden des Erscheinungsbilds von: NBR - entfernen. Bei mir bleibt danach aber alles hell ausgegraut, sprich, ich kann keine Farbe verändern.

Unten ist noch der Haken bei "Verwenden von benutzerdifinierten optischen Materialeigenschaften" drin, der lässt sich aber nicht entfernen.

Ich bin es von INV gewohnt, dass man die Systemeinstellungen global in einem eigenen Button abändern kann. Gibt es so was im SW nicht?

Danke schon mal. 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 5463
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS 2001 - 2024SP0.1
Elite AE Award 2023
SOLIDWORKS Premium,
Simu, Flow, Plastics, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize, TopsWorks,
DPS Tools, JobBox, MacroSheet, etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 22H2 | HP ZBook 17 Fury G8

erstellt am: 31. Jul. 2023 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

das ist absichtlich so, zumindest bei den Standard-Materialbibliotheken.
Wenn man diese kopiert, zentral ablegt, damit sie dann auch gemeinsam genutzt werden kann, dann sind die Änderungen möglich. Und das wäre auch der von mir empfohlene Weg für eure zukünftige Nutzung.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 31. Jul. 2023 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Heiko Soehnholz:
Moin,

das ist absichtlich so, zumindest bei den Standard-Materialbibliotheken.
Wenn man diese kopiert, zentral ablegt, damit sie dann auch gemeinsam genutzt werden kann, dann sind die Änderungen möglich. Und das wäre auch der von mir empfohlene Weg für eure zukünftige Nutzung.



Danke Heiko. Kannst Du uns kurz die Schritt-für-Schritt-Anleitung geben für kopieren und zentral abspeichern?

Ansonsten meine ich: Wie kann jemand NBR in weiß anlegen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Euch auch so ist und weltweit jeder die Bibliothek kopieren muss, um sie zu ändern.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 5463
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS 2001 - 2024SP0.1
Elite AE Award 2023
SOLIDWORKS Premium,
Simu, Flow, Plastics, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize, TopsWorks,
DPS Tools, JobBox, MacroSheet, etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 22H2 | HP ZBook 17 Fury G8

erstellt am: 31. Jul. 2023 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


SWXMaterialbibliotheken.jpg

 
Zitat:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Euch auch so ist und weltweit jeder die Bibliothek kopieren muss, um sie zu ändern.

Wie du in dem Screenshot sehen kannst, kann man sehr leicht mit rechter Maustaste (-> Kontextmenü) eine neue Bibliothek anlegen.
Und wie man auch sehr schön sehen kann, sind die mitgelieferten Standard-Bibliotheken grau, die eigenen blau. Allein schon die Farbe möchte dir anzeigen, dass die Standard-Bibliotheken schreibgeschützt SEIN SOLLEN.
Ob dies deinem Wunsch folgt, steht auf einem andere Blatt...
Aber würdest du sie einfach eben mal ändern, so wäre dies gar nicht hilfreich, weil sie so dann nur auf deinem Rechner existiert ... und die Kollegen schauen in die Röhre. Allein das ist schon ein guter Grund, sie mit Schreibschutz zu versehen; finde ich.

Die eigenen Pfade für Dokumentvorlagen, Blattformate ... und Materialbibliotheken kannst du in den Optionen unter Dateipositionen einstellen. Macht halt Sinn, nicht nur diese zentral abzulegen. Schau mal in den DPS Videokanal, da haben wir etliche hilfreiche Videos zu diesen Themen.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 09. Aug. 2023 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zur obigen Thematik: Kann man denn die bestehende Bibliothek einfach kopieren, um dann dort (nun mutmaßlich blau) die Farben wunschgemäß abzuändern? Das wäre nett einfach.

Neue Frage: Bohrungstabellen

Mein aktuelles Teil hat das Blatt jetzt richtig schön ausgefüllt, da wollte ich für eine Reihe Bohrungen die Positionen per Bohrungstabelle testen, damit ich nicht zu viele Schnitte machen muss.

Nun aber zeigt die Bohrungstabelle die im 3D-Modell angegebenen Toleranzen gar nicht an!? Ich finde keine Einstellungsmöglichkeit, das zu ändern, aber das kann ja wohl nicht sein. 5F7 muss auch so in einer Bohrungstabelle stehen - so ist es z.B. beim INV.

Geht das nicht?

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 09. Aug. 2023 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Neue Frage: Bohrungstoleranzen in Zeichnungen

Kann es sein, dass eine Bohrung, die im CAD-Modell mit z.B. 32 H7 bemaßt ist, nicht in die Zeichnung übernommen werden kann?

Die automatische Bemaßung funktioniert ja eher schlecht (also so wie ich mich anstelle), aber es ist schon arg umständlich, bei jeder Bohrung eines komplexen Teils nachsehen zu müssen, ob und wie der Kollege sein Bauteil toleriert hat. Und wenn die Toleranz drin ist, sollte sie doch irgendwo schnell und einfach ersichtlich sein. Gerne auch im Browserbaum des 3D-Teils, vor allem aber bei der Zeichnungsvermaßung.


Danke schon mal. 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 10. Aug. 2023 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zur Frage von gestern: Ich bearbeite hier einen großen, komplex durchbohrten Block vom Kollegen und erstelle davon die Zeichnung. Ich kann mir in Zeiten von KI ernsthaft nicht vorstellen, dass es nicht möglich ist, die Tolerierung vom 3D-Teil an die Zeichnung zu übermitteln. Ich wäre superdankbar, wenn Ihr mir den Kniff zeigen würdet, wie ich es schaffe, nicht immer im 3D-Modell nach den Toleranzen nachsehen zu müssen. 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2776
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP5
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 10. Aug. 2023 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,

verwendestdu auch den Befehl "Modellelemente" um die Bemaßungen aus dem Modell in die Zeichnung zu importieren? Weil hier nimmt SWX eigentlich alles mit was im Modell an der Bemaßung hängt.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2401
Registriert: 23.07.2001

Nach drei Jahren Inventor wieder zurück zu SolidWorks: SWX 23 SP4, PDM Professionell.

erstellt am: 10. Aug. 2023 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


230810DimensionimSolid.jpg


230810DimensioninZeichnungsableitung.jpg

 
Also wenn du den Bohrungsassistent benutzt und auch mit ihm die Bohrungen in der Zeichnungsableitung bemaßt, funktioniert das wunderbar.

Wenn du im Solid Dimensionen zum Import in die Zeichnungsableitung markierst und die Modellelemente importierst, werden die Toleranzen auch mitgenommen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 10. Aug. 2023 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Modellelemente.jpg

 
Bei "Modellelemente funktioniert bei mir komischerwiese nichts gescheit. V.a. in Schnitten nicht. Siehe Bild. Grün ist Modellelemente, lila hab ich reingesetzt.

Das betrifft auch den Befehl Bohrungsbeschreibung. Funktioniert in Schnitten nicht und auf der Draufsicht fehlt die Toleranz.

Ich möchte aber in verschiedenen Teilen auch die Abstandstoleranzen mitziehen können. Außerdem macht der Kollege viele Bohrungen als Extrusionen/ausgetragener Schnitt.

------------------
Viele Grüße
Ralf

[Diese Nachricht wurde von Passjäger am 10. Aug. 2023 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andi Beck
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von Andi Beck an!   Senden Sie eine Private Message an Andi Beck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andi Beck

Beiträge: 2572
Registriert: 02.10.2006

Firma: SW 2023-4.0 + PDM Prof.
Windows 10 Pro 64bit, i9-11900
32 GbRAM, Quadro P2200
Home:
SW 2022-5.0
Passungstabelle von Heinz
Windows 11 Pro 64bit,
i7-12700K, 32 GbRAM,
GeForce GTX 1050Ti
Samsung C34H892, 3440x1440 Pixel

erstellt am: 10. Aug. 2023 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


Toleranzbemassungen.png

 
Hallo,
schaust du Bild.

------------------
Hast du kein Problem?
Such dir eins. ( Und löse es )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2776
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP5
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 10. Aug. 2023 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

evtl. Hilft es dir auch die Bemaßung in eine anderen Ansicht zu Importieren und erst im nachhinein diese mit gedrückter Shift-Taste in die gewünschte Ansicht zu ziehen.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 10. Aug. 2023 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Modellelemente2.jpg

 
Danke für die Tipps bis hierher.

Habe die Modellelementbemaßung noch mal mit Toleranzen getestet (die waren ausgeschaltet!).

Solche Ergebnisse kenne ich von diversen CAD-Programmen und die schrecken mich halt immer noch ab - siehe Bild. Die Lila-Maße sind von mir vorab reingesetzt worden. Daran kann man auch sehen, dass z.B. M8 Ensat nicht gefunden wurden. Aber immerhin 25H7.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 10. Aug. 2023 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Frage Gewinde:

Wie bekomme ich ein benutzerdefiniertes Gewinde ins 3D-Modell?

Ich benötige M84x2 und mein CAD hört bei M80 auf. 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 10. Aug. 2023 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von GWS:

Wenn du im Solid Dimensionen zum Import in die Zeichnungsableitung markierst und die Modellelemente importierst, werden die Toleranzen auch mitgenommen.


Wie geht das "fette"? Bei mir gibt es da nichts zu markieren (im 3D-Modell - war vermutlich gemeint).

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 15. Aug. 2023 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Baugruppe_verschieben.jpg

 
Neue Frage: Mehrere Einzelkomponenten zusammen verschieben

Ich verzweifel wieder mal. Habe eine lose zusammenhängende Baugruppe aus einem Schaltschrank kopiert und wieder eingefügt. Leider ist die mehrere Meter darunter gelandet. Siehe Bild.

Im INV habe ich diese einfach komplett markiert, irgendwo gegriffen und dorthin bugsiert, wo ich sie haben wollte. Im SW scheint das nicht (so einfach) zu gehen.

Extra Baugruppe erstellen oder diverse Abhängigkeiten einfügen möchte ich nicht, da hier vieles geändert werden wird.

Wie bekomme ich die Baugruppe zusammenhängend verschoben?

Danke.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Ehrenmitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1539
Registriert: 21.10.2003

CPU i7-9700K
RAM 64GB
Quadro P2200
SW 2022
SW Simulation 2022

erstellt am: 15. Aug. 2023 20:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,
du kannst den Befehl "Komponente verschieben" (Extras > Komponente > Verschieben) verwenden. Dazu die betreffenden Komponenten im Feature-Manager auswählen und dann den Befehl, mit den passenden Optionen, ausführen.
Oder du machst einen RK auf die ausgewählten Komponenten und verwendest "Mit Triade verschieben", wenn es nicht so genau gehen muss.

Gruß - Lenz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 16. Aug. 2023 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Lenzcad:
Hallo Ralf,
du kannst den Befehl "Komponente verschieben" (Extras > Komponente > Verschieben) verwenden. Dazu die betreffenden Komponenten im Feature-Manager auswählen und dann den Befehl, mit den passenden Optionen, ausführen.
Oder du machst einen RK auf die ausgewählten Komponenten und verwendest "Mit Triade verschieben", wenn es nicht so genau gehen muss.


Danke!

Hatte ich genau so versucht. Beim Befehl Komponente verschieben ließen sich die zig Bauteile schlichtweg nicht bewegen. Nur teilweise angewählte Komponenten lassen sich bewegen, sodass der Zusammenhang kaputt geht.

Die komplette Baugruppe mit halben Abhängigkeiten und halbem losen Verbund bekomme ich so nicht sauber verschoben.

Mit der Triade lässt sich der Verbund zwar einwandfrei bewegen, doch die Bauteile rotieren teilweise in alle Himmelsrichtungen weg.

Wenn es hierfür keine INV-analoge Möglichkeit zum verschieben unabhängiger Verbünde gibt, muss wohl alles erst sauber verknüpft werden - fürchte ich.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2401
Registriert: 23.07.2001

Nach drei Jahren Inventor wieder zurück zu SolidWorks: SWX 23 SP4, PDM Professionell.

erstellt am: 16. Aug. 2023 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich


230816furZeichnungmarkiert.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Passjäger:

Wie geht das "fette"? Bei mir gibt es da nichts zu markieren (im 3D-Modell - war vermutlich gemeint).

Im Modell mit der rechten Maustaste ein Maß anklicken, dann kann man den Haken setzen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3682
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 16. Aug. 2023 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Passjäger:

Danke!

Hatte ich genau so versucht. Beim Befehl Komponente verschieben ließen sich die zig Bauteile schlichtweg nicht bewegen. Nur teilweise angewählte Komponenten lassen sich bewegen, sodass der Zusammenhang kaputt geht.

Die komplette Baugruppe mit halben Abhängigkeiten und halbem losen Verbund bekomme ich so nicht sauber verschoben.

Mit der Triade lässt sich der Verbund zwar einwandfrei bewegen, doch die Bauteile rotieren teilweise in alle Himmelsrichtungen weg.

Wenn es hierfür keine INV-analoge Möglichkeit zum verschieben unabhängiger Verbünde gibt, muss wohl alles erst sauber verknüpft werden - fürchte ich.



Ich habe weder mit "Komponente verschieben" noch mit "Mit Triade verschieben" solche Probleme.
Könntest Du mal ein Bildschirmvideo hochladen, wie das bei Dir aussieht?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 16. Aug. 2023 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schaltschrank-Schnitt.jpg


Baugruppe_Ebenen.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:

Ich habe weder mit "Komponente verschieben" noch mit "Mit Triade verschieben" solche Probleme.
Könntest Du mal ein Bildschirmvideo hochladen, wie das bei Dir aussieht?


Leider nicht, weiß gar nicht wie man das fix hinbekommt und hab Zeitdruck.

Habe noch weitere Probleme in der Baugruppe und deshalb die DPS-Hotline angeschrieben.

Es lassen sich auch die Baugruppen nicht schneiden. Fehlermeldung siehe Bild.

Gerade habe ich eine neue, leere Baugruppe erstellt, gespeichert, in die o.g. Pneumatik-BG reingesetzt und die Teile dort reingeschoben. Die Basisebenen vorne, oben, rechts sind meterweit auseinander.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 16. Aug. 2023 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

....und wieso lassen sich seit heute die Ebenen einfach händisch verschieben? Ich denke, die sollten an Ort und Stelle bleiben, allenfalls die Größe anpassbar sein.

Ich sehne mich schon nach dem Upgrade auf 2023 oder 2024......

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3682
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 16. Aug. 2023 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok, ich bin raus. Hab auch Zeitdruck. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 3189
Registriert: 04.04.2001

CSWP 12/2015<P>SWX2021sp5 Win10/11
(SWX2016, SWX2012)
proAlpha6.2e00/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19)

erstellt am: 16. Aug. 2023 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... leere Baugruppe erstellt, gespeichert, in die o.g. Pneumatik-BG reingesetzt und die Teile dort reingeschoben. Die Basisebenen vorne, oben, rechts sind meterweit auseinander.
...

Nö, nicht unbedingt krank ...

nehme an, du hast die leere Baugruppe irgendwo plaziert (ohne Verknüpfungen oder fixierung), oder Ursprung auf Ursprung zur Hauptbaugruppe, jedenfalls so, dass der Ursprung weit weg ist von den Komponenten.
Jetzt beim Reinziehen der Komponenten im Featurebaum werden die Grundebenen der Unterbaugruppe an die Abmessungen der Komponenten angepasst.
Wenn der Ursprung weit weg ist, sieht das halt so aus.

Wenn du die Ebenen komplett verschieben kannst, vermute ich, dass du die ganze Unterbaugruppe verschiebst und sie nicht fixiert ist.
Wenn die Komponenten hinterher an der gleichen Stelle sind, wie vorher, sind diese vermutlich an irgendwas anderem verknüpft.


Apropos Zeitdruck
mit "Learning By Doing" ist man nicht immer auf Dauer am schnellsten unterwegs... Meine Prognose deshalb, der Zeitdruck wird nicht besser ...

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3592
Registriert: 11.02.2005

Win 10
SWX 2019 SP 5.0

erstellt am: 16. Aug. 2023 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Passjäger:

Ich sehne mich schon nach dem Upgrade auf 2023 oder 2024......

was erwartest du vom Update?
das Problem ist eine fehlende Schulung
mit einer 4 Tägigen Schulung, würdest du dir viel Zeitdruck nehmen.

Alleine wenn ich lese, dass ihr Bohrungen mit ausgtragenen Schnitten macht, erkennt man, dass nicht einmal die einfachsten Grundkenntnisse über Solidworks in eurer Konstruktion vorhanden sind.

Das ist keineswegs böse gemeint, aber dein Probleme habe ich selbst bei Solidworks, Inventor und Solid Edge durchgemacht und jedesmal war eine Schulung ein riesen Schritt vorwärts.

(und wenn zumindest einer von euch die schulung macht, sich daraus die zukünftige Arbeitsweise erarbeitet und den Kollegen weitergibt)

LG Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 16. Aug. 2023 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Christian_W:

Nö, nicht unbedingt krank ...

nehme an, du hast die leere Baugruppe irgendwo plaziert (ohne Verknüpfungen oder fixierung), oder Ursprung auf Ursprung zur Hauptbaugruppe, jedenfalls so, dass der Ursprung weit weg ist von den Komponenten.
Jetzt beim Reinziehen der Komponenten im Featurebaum werden die Grundebenen der Unterbaugruppe an die Abmessungen der Komponenten angepasst.
Wenn der Ursprung weit weg ist, sieht das halt so aus.

Wenn du die Ebenen komplett verschieben kannst, vermute ich, dass du die ganze Unterbaugruppe verschiebst und sie nicht fixiert ist.
Wenn die Komponenten hinterher an der gleichen Stelle sind, wie vorher, sind diese vermutlich an irgendwas anderem verknüpft.


Aha, DAS ist die Ursache!

Jetzt muss ich nur noch rausbekommen, wie ich am einfachsten die Hauptebenen wieder auf den Koordinatenursprung bekomme.....

Zitat:
Apropos Zeitdruck
mit "Learning By Doing" ist man nicht immer auf Dauer am schnellsten unterwegs... Meine Prognose deshalb, der Zeitdruck wird nicht besser ...

Gruß, Christian



Da gebe ich Dir und den anderen völlig recht und das ist auch meine Intention.

Nur: Was hilft es, wenn ich schnellstmöglich Komponenten in die Fertigung geben MUSS (enger Liefertermin) und die GF deshalb keine Schulung freigeben kann?

Und dann klemmt es ja auch noch an Betriebs-/CAD-Organisation. Diese Baustelle ist einfach zu zeitraubend, deshalb arbeiten wir "provisorisch". Die Produkte sind dennoch super.

Mein Kollege kennt sich deutlich besser aus als ich und kann mir viel helfen, hat wohl 4 Wochen Schulung gehabt und arbeitet seit 7 Jahren mit SW. Dennoch macht er (und nicht ich) die Bohrung öfters per ausgetragenem Schnitt. Und mein Chef auch....

Und da kenne ich noch etliche andere, die es so machen, weil man es ihnen nicht explizit anders eingetrichtert hat.

Upgrade/-schulung deshalb, da verschiedene Probleme vielleicht verschwinden (ich kann meine Teile nicht klar einfärben (z.B. Glas grün wird immer transparent, da kann man bei mehreren Teilen nichts mehr erkennen), was wohl an der Inkompatibilität der neuen Grafikkarte zum alten SW 2018 liegt (laut DPS)). Und dann eine Upgrade-Schulung und wenn wir die haben und noch ein paar offene Zusatzfragen klären konnten, haben wir den noch offenen Schulungsbedarf.

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3592
Registriert: 11.02.2005

Win 10
SWX 2019 SP 5.0

erstellt am: 16. Aug. 2023 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf was ist der schnellste Weg:

a: leere Baugruppe nicht hineinziehen, sondern über einfügen und dort dann einfach das Häckchen setzen, dann wird die Baugruppe automatisch über die Hauptebenen eingefügt und fixiert.

b: wenn du sie schon eingefügt hast, einfach die Hauptebenen deckungsgleich verknüpfen

c: meine lieblingsvariante: Baugruppe einfach einmal kopieren und alle nicht benötigten Teile raus löschen und dann erst einfügen und auflösen

LG Martin

PS: wie ich sehe, verlierst du den Mut eh nicht, auch wenn die Umstände, welche du vorgefunden hast, nicht die einfachsten sind.

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 16. Aug. 2023 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für den Mut-Zuspruch Martin. 

Mein Hintergrund war, dass die zusammenhängenden Teile an einer bestimmten Stelle der Hauptbaugruppe aufgebaut wurden und dort auch bleiben sollten.

Bislang waren das lauter Einzelteile. Nun aber wollen wir eine Verrohrungs-Baugruppe erstellen und diese dann komplett fertigen lassen. Deshalb der Weg über die neue Baugruppe mit fixiertem Start-Element, das ich dann in der Hauptbaugruppe in die neu eingefügte leere Baugruppe reingezogen habe.

Aber ich habe die Waffen gestreckt und erstelle jetzt alles neu.

DPS war übrigens per Support an meinem Rechner und hat mir einiges erklären können. Die weit ab liegenden Ebenen sind gar nicht weit ab sondern größenmäßig angepasst. Und da die Ebenen 10x10x10 km groß sind, muss man die dann so weit vergrößern, bis sie sich wieder schneiden und dann anpassen. Dann erkennt man auch, zu welchem Teil die gehören und in diesem kann man dann "Automatisch anpassen" anklicken. Warum das abgewählt war und wie man das überhaupt hinbekommt, weiß ich (noch) nicht.

Danke nochmals, verteile jetzt Unities (geniale Erfindung übrigens). 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 28. Aug. 2023 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mal wieder ne Anfängerfrage von mir: 

Ich habe in einer Baugruppe heruntergeladene Schrauben M6x20 und zugleich Toolbox-Schrauben derselben Ausführung. Nun möchte ich natürlich in der Stückliste nur einen Typ.

Wie kann ich Standard-Schrauben durch Toolbox-Schrauben ersetzen? Geht das überhaupt oder muss ich die alle einzeln manuell austauschen?

Danke!

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dopplerm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dopplerm an!   Senden Sie eine Private Message an dopplerm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dopplerm

Beiträge: 3592
Registriert: 11.02.2005

Win 10
SWX 2019 SP 5.0

erstellt am: 28. Aug. 2023 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Passjäger 10 Unities + Antwort hilfreich

Schraube anwählen
Datei - Ersetzen - und die Toolboxschraube auswählen

Problem dabei wird sein, dass die Schraube nicht gleich aufgebaut ist und dadurch die Verknüpfungen nicht mitnehmen wird, die Schraube liegt vermutlich sogar irgendwie im Raum.

Es wird vermutlich einfacher sein, die falschen Schrauben zu löschen und die Toolbox Schrauben neu einzufügen und fürs Mustern die Bohrungsfeature zu nutzen.

Aber schau erst mal, was passiert, wenn du die Schrauben ersetzt.

LG Martin

------------------
ich spiel noch immer gern mit Bauklötzen, nur sind sie jetzt teurer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Passjäger
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Passjäger an!   Senden Sie eine Private Message an Passjäger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Passjäger

Beiträge: 62
Registriert: 29.06.2023

- MS Windows 10 Pro
- Solidworks 2018 Professional
- AMD Ryzen 7 5700X 8-Core Processor, 3401 MHz
- Grafik AMD Radeon PRO W6400

erstellt am: 28. Aug. 2023 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, aber das Problem hierbei ist ja, dass die Toolbox-Schraube sich nicht per "Durchsuchen" auswählen lässt, oder?

Ich bin aber vielleicht selbst draufgekommen. Toolbox-Schraube öffnen (dazu muss sie mind. ein Mal in der BG eingefügt sein), dann in der BG Komponente ersetzen wählen und die geöffnete Toolbox-Schraube erscheint dann tauschbereit im Tauschfenster.

Hat bei mir jedenfalls geklappt. Tatsächlich habe ich jetzt aber einiges an Arbeit, die ganzen Abhängigkeiten wiederherzustellen. Aber das war eh klar. 

------------------
Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag öffnen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz