Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Biegetabellen SWX

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Biegetabellen SWX (250 mal gelesen)
HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 03. Dez. 2019 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ein ewiges Thema.. ich weiß es gibt x Beiträge und selbst das SolidWorks Handbuch "Blech" in dem das Anlegen von den Tabellen erklärt sein soll hilft uns nicht weiter. Wir beschäftigen uns jetzt schon Wochen mit dem Thema.

Eine Blechlehrentabelle mit Blechdicken und Radien unserer Kantbank habe ich bereits angelegt.
Es gibt K-Faktor
Biegezugabe
Biegeverkürzung ...
Wir haben eine Liste an Versuchwerten, die wir durch unsere Kantbank haben errechnen lassen, mir fehlt jetzt allerding der konkrete Schritt der zu gehen ist - was mache ich mit den Werten?
Wir haben Testwinkel 100x100mm in 30,45,90,135 Grad Biegungen in den Blechstärken 1,2,3,4,5,6,8,10mm erzeugen lassen und somit die Werte der gestreckten Länge. Insgesamt 20 Werte - das sollte zur Errechnung reichen?
Wie füttere ich nun eine Tabelle (und welche nehme ich überhaupt und mit welchen Werten)?

Hintergrund, der evtl. hilfreich ist: Wir lassen großteils extern Lasern und intern Kanten, von daher müssen Abwicklungen immer -relativ- genau sein, damit unser Kollege an der Kantbank gescheit kanten kann.

LG Hadi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4142
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 03. Dez. 2019 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich


Blechwinkel.zip

 
Hi,

anbei eine Beispieltabelle mit dem passenden Versuchsteil.

Die Werte sind ähnlich der veralteten DIN 6935 - aber da hast du ja deine eigenen Werte.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 03. Dez. 2019 14:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke erst einmal Heiko,
wie komme ich denn an die Werte in der Tabelle? Ist das eine Differenz? Im Bezug auf welchen Wert?
Für Dicke 3mm 30° R4,2 hätte ich z.B eine gestreckte Länge von 196,2mm laut Kantbank. Was gilt es zu rechnen? 
Und diese Maße, die dann in der Tabelle stehen... ist das ein Faktor für Solidworks, den es aufschlägt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4142
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 03. Dez. 2019 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich


SWXHilfeBiegeverkuerzung.jpg

 
Wenn die Länge 200mm beträgt, die gestreckt Länge aber eigentlich nur 196,2mm sein soll, so ist es eine Biegeverkürzung von 3,8mm. So habe ich das verstanden...

Schau doch einfach mal in die SWX Hilfe rein, da steht es genauer drin.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 04. Dez. 2019 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Biegezugabe.PNG

 
Guten Morgen,
Stimmt, so verstehe ich das auch. Es scheint einfach die Differenz von der gestreckten Länge ohne Verkürzungswerte (bei Winkel 100x100=200mm) zur tatsächlichen gestreckten Länge im gebogenen Zustand zu sein. Aber für die Tabelle benötigt man die Biegeverkürzung, oder? 2xÄO-BZ siehe Unterschied im Bild

Fragen zu deiner Tabelle:
Die leeren Felder bedeute es gibt keine Kantmöglichkeit für diese Paarung an Werten?
Und zu guter letzt - wie kommst du auf die negativen Werte?

[Diese Nachricht wurde von HADI-AT am 04. Dez. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4142
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 05. Dez. 2019 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn man eine Tabelle für Verkürzungswerte anlegt, dann benötigt man diese Werte auch! Hattest du doch selbst aufgelistet...

Leere Felder bedeuten, dass man die Werte nicht kennt oder/und nicht braucht.

Die Werte kommen von irgendwoher (weis nicht). Du hattest ja geschrieben, du hättest deine eigenen; also trag sie anstelle ein.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 05. Dez. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 05. Dez. 2019 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das ist das Problem. Es gibt viele Tabellen, die man herunterladen kann, aber keiner kann erklären woher die Werte kommen, pflegen sie aber trotzdem besten Gewissens ein?  Selbst vom Reseller kommt keine Antwort. Ich finde es echt seltsam und weiß nicht wo man da ansetzen kann. Ich werd ja nicht irgendwelche mysteriösen Werte in die Tabelle spielen und damit munter los konstruieren.

Wie gesagt es sind 20 Werte. Alle händisch durch Kantbank erzeugt. Die Werte die man für die Tabelle bräuchte wären .. deutlich mehr.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4142
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020SP0
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 05. Dez. 2019 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Am Anfang hattest du ja auf vorhandene Werte hingewiesen und wolltest nur eine Tabelle, die funktionieren würde. Nun reden wir doch über die Werte...

Alle Werte, die sehr detailliert wären, würde dir aber ggf. doch nicht helfen. Es sind ja Werte, die ja nicht nur die Geometrie berücksichtigen, sondern auch die verwendeten Werkzeuge; und die kann man auch vielfältig kombinieren (oder ganz andere verwenden). Was nützen einem also die Werte von Anderen?!

Also: Entweder weitere Streifen kanten, um eine größere Datenbasis herzustellen, oder gleich auf Vereinfachungen wie k-Faktor o.ä. gehen. Oder auf eine Biegeberechnungstabelle, wie sie mitgeliefert wird.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank Schuchort
Mitglied
NC-Programmierer,Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Frank Schuchort an!   Senden Sie eine Private Message an Frank Schuchort  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank Schuchort

Beiträge: 112
Registriert: 08.09.2001

erstellt am: 05. Dez. 2019 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hadi,
wir arbeiten hier mit den Excel Tabellen für die Biegeverkürzung.
Hierbei werden die Außenmaße des Teils addiert und der Wert der Biegeverkürzung
(wurde vorher an der Abkantpresse empirisch ermittelt) abgezogen.
Die Werte für die Biegeverkürzung sind in der Excel Tabelle eingetragen,
und zwar nur für 90° Biegungen,für andere Winkel werden die Werte interpoliert.
Die entprechenden Tabellen hatte Ich hier http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/001625.shtml#000009
schon mal hochgeladen.Wir arbeiten seid 20 Jahren mit den Tabellen,das funktioniert sehr gut bei uns,
und die Teile sind sehr präzise.
Wichtig ist hierbei das der Biegeradius im Modell der Blechstärke entspricht.
Wenn wir andere Radien im Modell haben,z.b. bei importierten Teilen benutzen wir den K-Faktor
mit ermittelten Werten.
HtH Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HADI-AT
Mitglied
Kostruktion


Sehen Sie sich das Profil von HADI-AT an!   Senden Sie eine Private Message an HADI-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HADI-AT

Beiträge: 66
Registriert: 06.09.2019

SolidWorks 2019

erstellt am: 05. Dez. 2019 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Heiko – ich habe einmal aufgelistet was ich alles habe und wie viel ich bisher weiß. Ich habe nicht konkret um Werte gebeten, sondern um eine Erklärung wie ich auf Basis meiner Werte (oder ihr auf Basis eurer Werte) auf das komme, was in die Tabelle muss (das hat wunderbar geklappt, vielen Dank – da hatte ich wohl ein Brett vor dem Kopf)
Wie wir dann beide bemerkt haben reichen meine 20 Werte allerdings nicht aus, wenn ich sie detailliert einpflegen möchte.
Ich habe unseren Service für unsere Kantbank gefragt ob er uns eine Tabelle von Biegeverkürzungswerten für unsere Maschine und Werkzeug zukommen lassen kann, das alles empirisch zu ermitteln wäre ja Wahnsinn.

@Frank vielen Dank für die Info, dass sich SWX die Wert für andere Winkel selbst entsprechend generiert, das ist viel Wert. Ich habe mich oft gefragt was das für einen Sinn macht wenn man Tabellen benutzt, die nur auf 90 Grad Biegungen beschränkt sind wenn andere Winkel ganz andere Verkürzungen haben.
Warum ist es wichtig, dass Blechdicke und Radius gleich sind?

Ich befürchte wir haben leider auch in unserem Haus viele Bleche bei denen Blechstärke ≠ Radius ist. Du sagst, dass du dann mit K-Faktor und „ermittelten Werten“ rechnest. Nimmst du dann standardmäßig K-Faktor=0,5? Und was sind „ermittelte Werte“?

LG Hadi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TMS-TB
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von TMS-TB an!   Senden Sie eine Private Message an TMS-TB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TMS-TB

Beiträge: 28
Registriert: 30.07.2012

Intel 8700K
16GB Ram
NVIDIA Quadro 4000
Solidworks 64Bit 2019 SP2.0
Win 10 64Bit

erstellt am: 05. Dez. 2019 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für HADI-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Also wir haben 6 Kantbänke von 3 verschiedenen Herstellern und arbeiten mit Tabellen, aber mit einem Solidworksaufsatz (SPI). Wir haben für jede Kantbank eigene Abzugswerte die aufgeilt sind in Blechsorte, Blechdicke, Kantradius und Matrize. Werte sind meistens von 30°-170° in 10° Schritten. Also relativ genau. Werte sind von den Herstellern übernommen oder selbst mittels Kantproben ermittelt. Wir reden hier von Werten im 5-stelligen Bereich. Dadurch können wir ziemlich genau Kanten.

[Diese Nachricht wurde von TMS-TB am 05. Dez. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz