Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Keilriemen Bewegungsanalyse

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Keilriemen Bewegungsanalyse (260 mal gelesen)
TOBI PI
Mitglied
Technischer Entwickler

Sehen Sie sich das Profil von TOBI PI an!   Senden Sie eine Private Message an TOBI PI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TOBI PI

Beiträge: 4
Registriert: 07.10.2019

erstellt am: 07. Okt. 2019 07:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo.

Ich möchte eine Bewegungsanalyse in Solidworks durchführen. Es soll ein vorgegebener Drehzahlverauf von einer Riemenscheibe (Motorriemenscheibe) auf eie Zweite Riemenscheibe (Rotor)übertragen werden und das benötigte Motormoment (resultiert aus Trägheit von Rotor) aufzeichnen. Dabei interessiert mich der Riemen selbst nicht. Dieser dient lediglich als Übersetzungsglied. Hat jemand eine Idee wie man die Verbindung zwischen den beiden Riemenscheiben ralisieren kann?

Danke und schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4110
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020Beta
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 07. Okt. 2019 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TOBI PI 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wie wäre es mit dem naheliegenden Baugruppenfeature "Riemen/Kette". Es erzeugt sowohl einen Pfad für den möglicherweise zu modellierenden Riemen, wie auch eine Verknüpfung zur Übertragung der Bewegung.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TOBI PI
Mitglied
Technischer Entwickler

Sehen Sie sich das Profil von TOBI PI an!   Senden Sie eine Private Message an TOBI PI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TOBI PI

Beiträge: 4
Registriert: 07.10.2019

erstellt am: 07. Okt. 2019 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Drehzahlverlauf.JPG


Momentenverlauf.JPG

 
Morgen Heiko,

danke für die Antwort. Die Idee ist gut, nur funktioniert es leider nicht.

Ich habe einen Drehzahlverlauf mit rechteckiger Beschleunigung definiert (siehe Bild Drehzahlverlauf anbei).
Dann müsste der Momentenverlauf der angetriebenen Riemenscheibe auch einen rechteckigen Momentenverlauf haben. Dieser ist aber komplett gezackt.. (siehe Bild Momentenverlauf)

Schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TOBI PI
Mitglied
Technischer Entwickler

Sehen Sie sich das Profil von TOBI PI an!   Senden Sie eine Private Message an TOBI PI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TOBI PI

Beiträge: 4
Registriert: 07.10.2019

erstellt am: 07. Okt. 2019 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Drehzahlverlauf2.JPG


Momentenverlauf2.JPG

 
Sry habe den falschen Verlauf ausgewählt.

Jetzt mit richtigem...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4110
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP4
SOLIDWORKS 2020Beta
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 07. Okt. 2019 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TOBI PI 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kenne mich nicht so gut mit dem Motion aus...

Aber mein Auto beschleunigt NICHT von 0-100 in Null-Komma-Nichts. Von daher finde ich deine Kurven etwas digital...

Immerhin passiert ja was; da sehe ich nicht zwingend die Riemenverknüpfung als Fehlerquelle an. Aber - wie gesagt - da muss ein Motion-Profi helfen.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
www.dps-software.dewww.dps-akademie.dewww.iknow-solidworks.dewww.youtube.de/dpssoftwaregmbh

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 07. Okt. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TOBI PI
Mitglied
Technischer Entwickler

Sehen Sie sich das Profil von TOBI PI an!   Senden Sie eine Private Message an TOBI PI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TOBI PI

Beiträge: 4
Registriert: 07.10.2019

erstellt am: 07. Okt. 2019 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich sehe das Problem schon in der Riemenverknüpfung...

Wenn ich nur eine Riemenscheibe antreibe und das Motormoment aufnehme, dann schaut die Kurve aus, wie sie aussehen soll

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg.Zeller
Mitglied
Maschinenbau Ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von Georg.Zeller an!   Senden Sie eine Private Message an Georg.Zeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg.Zeller

Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2018

erstellt am: 13. Okt. 2019 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TOBI PI 10 Unities + Antwort hilfreich


Riemen_ASP.zip

 
Hallo Tobi,

für die abstrakte Simulation des Riemens musst Du die Verknüpfung "Zahnrad" (Solidworks 2019) nehmen, Du findest sie bei den mechanischen Verknüpfungen. Dort kannst du das Übersetzungsverhältnis eintragen und musst zusätzlich das Kästchen "umkehren" anhaken, damit die Drehrichtung der beiden Scheiben gleich ist.
Damit Du eine gleichmäßige Kurve in der Auswertung der Antriebsmomente erhältst, bietet es sich an, den genaueren (aber langsameren) WSTIFF-Integrator zu nehmen und natürlich eine genauere Auflösung der Schrittweite einzustellen (200 Schritte pro Sekunde). Diese Einstellungen kannst Du in den Optionen von Motion vornehmen.

Ich habe Dir ein Beispiel angehängt. In diesem Beispiel sind noch Reibwerte in den Drehgelenken definiert und die Scheiben haben eine Unwucht. Die daraus resultierenden Effekte spiegeln sich auch in der Kurve des Antriebsmomentes wider.

Georg Zeller

www.indusim.de

[Diese Nachricht wurde von Georg.Zeller am 13. Okt. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Georg.Zeller am 14. Okt. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz