Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Anfänger braucht Hilfe beim Verrunden einer Kante

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Anfänger braucht Hilfe beim Verrunden einer Kante (1133 mal gelesen)
frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 07. Feb. 2019 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild_1.jpg


Bild_2.jpg

 
Hallo liebes Forum,

nachdem mir hier schon einige Male schnell, freundlich und sehr kompetent geholfen wurde, möchte ich mich mit folgender Frage (eines SolidWorks 2013 Anfängers) nochmal an euch wenden:

Um mein Problem zu verstehen schaut euch bitte kurz die angehängten Screenshots an. Auf Bild_1 ist ein 3D Flächenmodell zu sehen. Ich würde gerne die markierte Kante mit einem 9 mm Radius verrunden, allerdings so, dass die Verrundung direkt an dem unteren Teil der Zeichnung ansetzt. Mit anderen Worten: ich möchte das 0,75 mm hohe Element auf Bild_2 loswerden. Ich könnte dieses Element durch mehrfaches reduzieren der 3,00 mm immer weiter verkleinern – so bekomme ich es aber nie komplett weg.

Wie bekomme ich das genaue Maß heraus, auf das ich die 3 mm reduzieren muss, so dass die im Anschluss eingefügte Verrundung direkt am unteren Teil der Zeichnung ansetzt?

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe!

Fred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Westphal
Mitglied
Trainer / Ingenieurbüro für SOLIDWORKS


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Westphal an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Westphal  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Westphal

Beiträge: 279
Registriert: 26.06.2000

Grundlagen- und Aufbauschulungen seit 1997
HP ZBook 17 G5
32 GB RAM
NVIDEA Quadro P4200
WIN10 prof. X64
SOLIDWORKS 2018, 2019

erstellt am: 07. Feb. 2019 19:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Suche dir mal die Funktionen
Fläche löschen
Und
Trimmen

------------------
Andreas Westphal
SOLIDWORKS zertifiziert

Ing.-Büro Westphal

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 07. Feb. 2019 23:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Adreas, danke für die schnelle Antwort. Die Funktion die du meinst heoßt unter SW 2013 "Fläche löschen und Patch erstellen" - richtig!? Leider gibt's da folgende Meldung: "Fehler beim Modellaufbau - Aufgrund von Geometriebedingungen können die Fäche(n) nicht ausgebessert werden." Woran mag das liegen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Westphal
Mitglied
Trainer / Ingenieurbüro für SOLIDWORKS


Sehen Sie sich das Profil von Andreas Westphal an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Westphal  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Westphal

Beiträge: 279
Registriert: 26.06.2000

Grundlagen- und Aufbauschulungen seit 1997
HP ZBook 17 G5
32 GB RAM
NVIDEA Quadro P4200
WIN10 prof. X64
SOLIDWORKS 2018, 2019

erstellt am: 07. Feb. 2019 23:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Da sollten noch 2 andere Optionen sein ... ua nur löschen. Anschließend die Flächen verlängern / trimmen und verschmelzen... die Kante dann wunschgemäß verrunden.

Alles ist aber Geometrieabhängig ... du musst die zu entfernende Fläche sehr genau prüfen. Oft sind da noch sehr kleine Flächen .

Gab es damals schon „trimmen aufheben“ ... das könnte auch beim entfernen der Fläche funzen.

Wenn alle Stränge reißen kann man auch eine Skizze auf einer Fläche machen und einfach einen Bereich herausschneiden ... es gibt wirklich viele Wege . Den besten muss jeder für sich herausfinden.

Hochladen der Datei wird nicht viel helfen. SOLIDWORKS 2013 ist doch schon echt alt.

------------------
Andreas Westphal
SOLIDWORKS zertifiziert

Ing.-Büro Westphal

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2282
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 08. Feb. 2019 10:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
... SW 2013 "Fläche löschen und Patch erstellen" ...

Hallo,

also mit SWX2016 krieg ich auch einen Fehler beim FLÄCHENmodell.
(obwohl lt. Hilfe auch Oberflächenkörper mit Patch erstellen bearbeitet werden können sollen).

Fläche löschen ohne Patch, dann Fläche verlängern und Fläche trimmen geht, dann ist die Stufe weg ...  ??

möchtest du, dass der Radius unten senkrecht auf die andere Fläche stößt?
Evtl lässt sich das leichter machen, wenn der Radius schon in der Skizze mit angelegt wird. Mittelpunkt auf Linie geht dann ganz einfach. 

warum eigentlich kein Solid Körper?

Gruß, Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Mitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1434
Registriert: 21.10.2003

CPU Intel I7
RAM 12GB
Quadro FX600
SW 2019
SW 2018
SW 2017
SW Simulation
SW 2018

erstellt am: 08. Feb. 2019 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


GesuchteHohe.jpg

 
Hallo frefrafru,
wenn der Winkel der beiden Flächen zueinander gegeben ist, kannst du dein Abstandsmaß über eine Gleichung steuern. Siehe Bild.

Gruß - Lenz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 09. Feb. 2019 15:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild_3.jpg

 
Hallo zusammen! Vielen Dank für die vielen Vorschläge! Leider bin ich noch nicht am Ziel...

Die Funktion "Fläche Löschen und trimmen scheint es in SW2013 leider nicht zu geben (siehe Abbildung). Ich kann die Fläche zu löschen ist kein Problem. Verlängern/trimmen ist auch kein Problem, meine Frage ist aber halt wie ich das Mass herausbekomme, auf die ich die Fläche trimmen/verläbgern muss, so dass die Verrundung senkrecht an beide Flächen anschließt.

Da der Winkel leider nicht fix ist, kann ich leider auch den Vorschlag von Lenscat leider auch nicht umsetzen. Beide Flöchen (die ober- und die unterhalb der Verrundung) hängen an weiteren Komponenten mit einer fixen Position. Durch anpassen der Verrunding ändert sich somit der Winkel zwischen den beiden Flächen ober- underhalb der Verrundung.

Villeicht gibts doch noch eine andere Möglichkeit? 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6176
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 09. Feb. 2019 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Du musst da schon beide Flächen löschen anklicken .....

Grüße Andreas 

Noch schöner wär wenn Du Dein Bauteil mal hoch lädst. 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 09. Feb. 2019 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6176
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 09. Feb. 2019 18:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


F2_031926_1.JPG


F2_031926_2.JPG


F2_031926_3.JPG

 
Hallo,

ist das Dein gewünschtes Ergebnis ? --------------->

Grüße Andreas 

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Krümmel
Moderator
Dreher Produktentwicklung Prototypenbau




Sehen Sie sich das Profil von Krümmel an!   Senden Sie eine Private Message an Krümmel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Krümmel

Beiträge: 6176
Registriert: 14.09.2008

Was mit SWX so alles geht ;-)

erstellt am: 09. Feb. 2019 18:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


F2_031926_4.JPG


F2_031926_5.JPG

 
Oder so ? ------------------->

Nebenbei , Deine Dokumentvorlage ist auf 5 Nachkommastellen eingestellt , SWX arbeitet aber mit 8 Nachkomma.

Hier müssen bei der Radiuseingabe zwingend die 8 Stellen hinterm Komma eingegeben werden damit das geometrisch passt , und SWX die Verrundung auch ausführt.

Grüße Andreas  

------------------
Stillstand ist Rückschritt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Mitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1434
Registriert: 21.10.2003

CPU Intel I7
RAM 12GB
Quadro FX600
SW 2019
SW 2018
SW 2017
SW Simulation
SW 2018

erstellt am: 09. Feb. 2019 20:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


Importflaechebiegen_LC_Video.zip

 
Hallo frefrafru,
ich würde das evtl. so angehen. Siehe Video.

Gruß - Lenz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 10. Feb. 2019 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo frefrafru,

als ich deine SWX-Datei geöffnet habe, dachte ich mir, so ein Teil hab ich doch schon mal gesehen...  

Der Träger für dein Moped kommt dem sehr nahe, stimmt's?  

@Lenz,
auf den Ansatz mit dem Umwickeln wäre ich so nicht gekommen...sehr schön wieder dein Video...die glatte 10 dafür...

 

Edit: Link korrigiert...

------------------
 

Gruß

Speicherbaerle ;-)

Bitte beachten! Alle Tipps, Ratschläge, Hinweise und Lösungsvorschläge, die ich hier auf cad.de einbringe, bringe ich nach bestem Wissen ein, jedoch ohne jedwede Gewähr!

"badstieber.elearning"

Portfolio von cad.badstieber

YouTube-Kanal von badstieber.elearning

[Diese Nachricht wurde von Speicherbaerle am 10. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lenzcad
Mitglied
Selbständiger Handwerker


Sehen Sie sich das Profil von Lenzcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lenzcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lenzcad

Beiträge: 1434
Registriert: 21.10.2003

CPU Intel I7
RAM 12GB
Quadro FX600
SW 2019
SW 2018
SW 2017
SW Simulation
SW 2018

erstellt am: 10. Feb. 2019 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo frefrafru,
nach dem ich den Beitrag von Speicherbaerle gelesen habe und auf den ursprünglichen Thread zurückgeschaut habe, muss ich sagen, beherzige doch den damaligen Tip von Speicherbaerle und modelliere das Teil mit den Blechfunktionen. Meines Erachtens ist das die passende Vorgehensweise für dieses Teil. Es gibt dazu gute Lernbeispiele.
Mein obiger Ansatz ist aus der Vorstellung entstanden, dass du eine vorgegebene Folie oder ähnliches in eine bestimmte Form bringen musst.

Gruß - Lenz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 17. Feb. 2019 23:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Test.jpg


test.SLDPRT

 
Liebe Helfer... Vielen herzlichen Dank, dass ihr euch solche Mühe gebt und großartig aufgepasst!  Natürlich handelt es sich um das gleiche Teil wie in dem alten Thread - oder zumindest die Version 2.0 von disem Teil...

Vielen lieben Dank besonders für das extra angefertigte Video... Ich schaff es aber leider nicht, das mit meinem alten SolidWorks so nachzumachen - bei mir sieht da einfach alles anders aus - bin da leider noch zu sehr Anfänge für... 

Das "Zu Blech konvertieren" Werkzeug würde ich äußerst gerne nutzen. Allerdings habe ich doch da genau das gleiche Problem (oder etwa nicht), wenn ich an der besagten Stelle nicht mit einem Freischnitt arbeiten möchte (und das möchte ich nicht)...

Also im Prinzip ist mir die Lösung des Problems klar (ist eigentlich auch das, was Krümmel vorgeschlagen hat) allerdings hapert es an der Umsetzung. Ich habe nochmal meine Datei Hochgeladen und zusäzulich ein Bild - damit sollte es verständlich werden...

Ich habe eine neue Ebene eingezogen (Ebene 5) und auf der einen Kreis mit dem Radius meiner Biegung angefertigt. Das einzige was ich jetzt noch bräuchte ist eine neue Ebene, die auf der markierten Kante der oberen Lasche (siehe Bild) anliegt und an dem Kreis, den ich auf Ebene 5 gezeichnet habe, tangential anliegt. Auf dieser Ebene (nennen wir sie Zeichenebene X) könnte ich dann wunderbar meine Zeichnung erstellen, könnte den unteren Rahmen nach oben hin verlängern, diese beiden Flächen gegeneinander trimmen und die so entstandene Kante verrunden (oder das "zu Blech konvertieren" Werkzeug anwenden). Schon hätte ich das gewünschte Ergebnis. Die Frage ist also lediglich, wie erzeuge ich Zeichenebene X? Wäre super, wenn mir dabei nochmal jemand helfen könnte...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 524
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 18. Feb. 2019 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


031926_test-SWX2013.SLDPRT

 
So?

WW

------------------

[Diese Nachricht wurde von Winston Wolf am 18. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xmicha1
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von xmicha1 an!   Senden Sie eine Private Message an xmicha1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xmicha1

Beiträge: 22
Registriert: 06.08.2013

Win7 Pro 64Bit
SWX 2019 SP2
TruTops CAD V 5.0.2_B018
TruTops Nest V 3.0.2._B018
TruTops Laser V 8.0.2_B018

erstellt am: 18. Feb. 2019 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Moinsen,

aus Sicht eines Blechfertigers kann ich die vorherigen Ratschläge nur unterstützen:

Nutze die Blechfeatures für das Teil!
SWX hat mit das beste Blechfeature der verschiedenen CAD-Programme - nutze das auch.

Auf deinem Weg investierst du noch einen Haufen Zeit und hast am Ende doch nur ein gefrickeltes 3D-Modell an dem der Fertiger dann auch noch mal rumbasteln muss um eine brauchbare Abwicklung zu erhalten.

Investiere jetzt etwas Zeit die Blechfeatures zu erlernen und es wird für alle, die an der Fertigung beteiligt sind einfacher. Tutorials gibt es genug von den verschiedensten Anbietern.


Viele Grüße
Micha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 01. Apr. 2019 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebes Forum und danke an alle, die versucht haben mir behilflich zu sein! Leider musste mein Projekt aus familiären Gründen etwas ruhen aber jetzt soll es endlich weiter gehen... Der Vorschlag von Winston Wolf ist haargenau das, wonach ich gesucht habe. Vilen Dank dafür! Leider habe ich jetzt schon einige Zeit vor SW verbracht (mittlerweile Version 2019), bekomm das Ergebnis aber einfach nicht reproduziert (das Prinzip ist mir klar, es scheitert an der Umsetzung in SW). Probleme habe ich schon beim Erstellen der Hilfslinie, die Winston Wolf eingezeichnet hat. Ich weiß einfach nicht wie ich diese erstellen soll (weil sie ja quasi im "Nichts" endet. Vielleicht wäre jemand von euch nochmal so lieb das einem Anfänger Schritt für Schritt zu erklären. Wenn die Linie erst mal eingezeichnet ist hoffe ich wieder allein zurecht zu kommen...

Vielen Dank schon mal! 

Fred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xmicha1
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von xmicha1 an!   Senden Sie eine Private Message an xmicha1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xmicha1

Beiträge: 22
Registriert: 06.08.2013

Win7 Pro 64Bit
SWX 2019 SP2
TruTops CAD V 5.0.2_B018
TruTops Nest V 3.0.2._B018
TruTops Laser V 8.0.2_B018

erstellt am: 02. Apr. 2019 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


Beispiel_Blechteil.SLDPRT

 
Hallo Fred,

ich möchte noch mal meinen Rat erneuern, deine Zeit und Energie für dieses Teil nicht zu verschwenden indem du weiter an deinem Weg festhältst.

Ich habe bei deinem Teil bei FÜNFZIG Features aufgehört zu zählen und vom fertigen Modell bist du noch ein Stück weit entfernt.
SWX hat ein sehr gutes Blechmodul, damit habe ich ein ähnliches Teil mit deutlich weniger Schritten erstellt und dieses ist fertig (incl Abwicklung).
Meiner Meinung nach ist der Weg über Flächenmodelle für DIESES Teil einer der schlechtesten, den du gehen kannst.

Es gibt für SWX viele Tutorials, mit denen man die einzelnen Funktionen ganz gut erlernen kann. Nutze diese doch!

Viele Grüße
Micha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xmicha1
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von xmicha1 an!   Senden Sie eine Private Message an xmicha1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xmicha1

Beiträge: 22
Registriert: 06.08.2013

Win7 Pro 64Bit
SWX 2019 SP2
TruTops CAD V 5.0.2_B018
TruTops Nest V 3.0.2._B018
TruTops Laser V 8.0.2_B018

erstellt am: 02. Apr. 2019 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


BeispielBlechteil.JPG

 
Noch ´n Bild vom Featurebaum.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2282
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 02. Apr. 2019 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich


Traeger_CWR.SLDPRT

 
Zitat:
... (mittlerweile Version 2019), bekomm das Ergebnis aber einfach nicht reproduziert (das Prinzip ist mir klar, es scheitert an der Umsetzung in SW).

Hallo,

ich hab mal das alte Modell als Grundlage genommen und die neuere Funktion "Zu Blech umwandeln" eingesetzt.
ist mit swx2016 gemacht, sollte also mit 2019 auch funktionieren …
Die anderen Sachen hab ich mir jetzt aber nicht angesehen ...

Gruß, Christian.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 02. Apr. 2019 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

danke, dass ihr mir versucht mir beizubringen wie es "richtig gemacht wird". Zur Erklärung warum ich diesen Weg gehe: Ich habe das Teil schon einmal aus Blech fertigen lassen (nur lasern, nicht abkanten). An den Stellen wo mal die Langlöcher eingefügt waren, habe ich das Teil per Hand passend gebogen und dann geschweißt. Die Konstruktion hat damals nicht ganz gepasst, so dass ich damals eine Lasche komplett abtrennen, etwas verändert und wieder neu anschweißen musste. Dieses fertige, passende Teil liegt mir nun vor.

Mein Ziel ist es das Teil jetzt so zu erstellen, dass es komplett automatisch (mit abkanten) gefertigt werden kann. Ich gehe dafür so vor, dass ich von dem fertigen Teil Maße und Winkel abnehme (was nicht ganz so einfach ist) und diese für die Anpassung des ursprünglichen Teils verwende. Alle Maße/Winkel lassen sich aber nicht abnehmen, so dass ich auf einige Berechnungen von SW angewiesen bin. Daher glaube ich (aber da mag ich durchaus falsch liegen), dass dieser Aufbau in meiner Situation der beste Weg ist und möchte gerne auch bei diesem bleiben – auch, weil ich mittlerweile fast fertig bin (wie gesagt: bin Anfänger – da dauert sowas…). Lediglich das Einzeichnen der Hilfslinie von Winston Wolf bereitet mir Probleme. Da wäre es wirklich super, wenn mich nochmal jemand unterstützen könnte, da ich das gleiche Problem, dass Winston Wolf schon einmal für mich gelöst hat, auch noch mit einer der anderen beiden Laschen habe.

Im Anschluss plane ich ein Oberflächen-Offset zu machen und die Konstruktion mit der Funktion zu Blech konvertieren in ein Blechteil umzuwandeln.

Vielen Dank an euch!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frefrafru
Mitglied
Biologe


Sehen Sie sich das Profil von frefrafru an!   Senden Sie eine Private Message an frefrafru  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frefrafru

Beiträge: 13
Registriert: 23.06.2013

erstellt am: 04. Apr. 2019 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Hilfslinie.png


031926_test-SWX2013.SLDPRT

 
Hallo nochmal!

Ist wirklich niemand hier, der mir kurz erklären kann wie ich die bereits angesprochene Hilfslinie einzeichnen kann? Ich habe nochmal einen Screenshot eingefügt, damit klar wird welche Hilfslinie ich meine. Auch die Zeichnung von Winston Wolf habe ich nochmal angehängt. Wäre wirklich super, wenn mir jemand erklären könnte wie ich vorgehen muss...

Vielenen Dank!

Fred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

xmicha1
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von xmicha1 an!   Senden Sie eine Private Message an xmicha1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für xmicha1

Beiträge: 22
Registriert: 06.08.2013

Win7 Pro 64Bit
SWX 2019 SP2
TruTops CAD V 5.0.2_B018
TruTops Nest V 3.0.2._B018
TruTops Laser V 8.0.2_B018

erstellt am: 04. Apr. 2019 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von frefrafru:
Hallo Zusammen,

......... Zur Erklärung warum ich diesen Weg gehe: Ich habe das Teil schon einmal aus Blech fertigen lassen (nur lasern, nicht abkanten). An den Stellen wo mal die Langlöcher eingefügt waren, habe ich das Teil per Hand passend gebogen und dann geschweißt. Die Konstruktion hat damals nicht ganz gepasst, so dass ich damals eine Lasche komplett abtrennen, etwas verändert und wieder neu anschweißen musste. Dieses fertige, passende Teil liegt mir nun vor.
..........

Vielen Dank an euch!


Also ich lese hier nicht einen einzigen Grund an deinem komplizierten Weg festzuhalten. Vor allem, da ja schon bessere und einfachere Alternativen aufgezeigt wurden.

Im Thema Blech bin ich ziemlich fit und helfe gerne weiter - bei dieser Flächengeschichte bin ich raus.

Viele Grüße
Micha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian_W
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von Christian_W an!   Senden Sie eine Private Message an Christian_W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian_W

Beiträge: 2282
Registriert: 04.04.2001

SWX 2016sp5 WIN7-64
proAlpha6.2e/calinkV9
(Tactonworks)
(Medusa7, NesCAD2010,
solidEdge19) CSWP 12/2015

erstellt am: 04. Apr. 2019 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frefrafru 10 Unities + Antwort hilfreich

Man spricht ja auch von historienbasierten CAD Systemen,
aber soll deshalb der Featurebaum jetzt die ganzen Jahre Historie mit abbilden?

BTW - hast du unter Systemoptionen - Meldungen/Fehler/Warnungen die FeatureManager-Strukturbaumwanrungen auf "Niemals" gestellt?

irgendwas hat da nämlich seinen Bezug verloren ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz