Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Schriftkopf einfach modifizieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schriftkopf einfach modifizieren (532 mal gelesen)
Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 02. Feb. 2019 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe CAD Gemeinde,

ich bin derzeit daran, unsere Blattvorlagen anzupassen. Soweit ist dieser nun gestaltet und die Felder im Schriftkopf mit dem PDM verbunden. Auf dem Schriftkopf sollen aber nun auch je nach Anwendungsfall Symbole sein, die als Blöcke gespeichert sind.Nun könnte ich hergehen und entsprechende Vorlagen gestalten und später einfach unter Eigenschaften die Blattvorlage verändern. Dies hat aber zur Folge das die Anzahl der Vorlagen schnell unübersichtig wird, vor allem deswegen weil das Auswahlfenster für Blattvorlagen so winzig ist   

Ich wollte hier mal in die RUnde fragen, ob jemand eventuell eine andere Möglichkeit sieht.

Schön wäre es zum Beispiel wenn ich im PDM auswählen kann welche Blattvorlage und zusätzlichen Blöcke ich aktiviert haben möchte, also das diese Infos direkt mit dem Dokument verbunden sind und wenn ich die Vorlage nun mal ändere, dies sofort überall erscheint wo diese Vorlage Verwendung findet,ob das geht?

Weil derzeit ist es ja so das wenn ich den Schriftkopf im nachhinein noch mal ändern muss, weil mir z.B. irgendwo ein Rechtschreibfehler unterlaufen ist, sämtliche Zeichnungen noch mal wieder manuell anpacken muss um das zu korrigieren. Das geht mir nämlich derzeit mächtig auf die Nerven.

Wäre schön wenn jemand von euch vielleicht eine Idee hat.

mit freundlichen Grüßen Jochen

[Diese Nachricht wurde von Oojuge am 02. Feb. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Oojuge am 02. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 02. Feb. 2019 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie wär's denn mit Blattformat tauschen per Makro:
http://solidworks.cad.de/mm_29.htm

Blöcken auf dem Blattformat sind scheinbar problematisch:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/030693.shtml#000000

WW

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 02. Feb. 2019 19:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit den Blöcken bin ich am überlegen ob ich das nicht geschickt durch Felder im PDM ersetze, quasi wie die anderen Angaben auch, ein wenig mit dem Textformat experimentieren und mal schauen wie es aussieht.
Aber es muss doch möglich sein wenigst irgendwo zu verankern, das beim öffnen einer Zeichnung eine bestimmte Vorlage im SWX Ordner verwendet wird. Und wenn ich diese ändert auch entsprechend die aktuelle Vorlage gezogen wird.

Mit Makros habe ich ehrlich gesagt noch nicht gearbeitet und finde sieht schon recht kompliziert aus  

mfg Jochen

[Diese Nachricht wurde von Oojuge am 02. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 02. Feb. 2019 21:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Oojuge:
wieder manuell anpacken muss um das zu korrigieren. Das geht mir nämlich derzeit mächtig auf die Nerven.
Zitat:
Original erstellt von Oojuge:
...Mit Makros habe ich ehrlich gesagt noch nicht gearbeitet und finde sieht schon recht kompliziert aus   
Das ist für mich jetzt spannend 

Entweder Du entscheidest Dich für die nervige Variante (dann würde ich einen zusätzlichen Yoga-Kurs empfehlen  ) oder Du machst das, was die meisten vermeiden (was scheinbar sehr große Schmerzen verursacht, sonst würden es mehr Menschen tun  ): Gripsgymnastik und lernen.

Noch gespannter bin ich, ob Dir jemand eine Alternative bieten kann (ohne nervige Arbeit oder Gripsgymnastik und lernen), das würde mich vielleicht auch reizen 

Es bleibt spannend - zumindest für mich 

WW

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 02. Feb. 2019 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Naja man darf ja noch auf eine einfache Methode hoffe bevor man sich unnötig in was neues stürzt  

Aber by the way, ich habe hier eine Seite gefunden, wo man die Felder im Schriftkopf übersichtlich ausfüllen kann. Dies habe ich so noch nicht gesehen. Ist das schon nur bei der fortgeschrittenen Variante des PDM`s? Bei uns sind die Informationen lediglich stur in einer Reihe angegeben. So eine schöne Übersicht würde bei vielen bei uns die Arbeit mächtig erleichtern.

mfg Jochen

https://www.coffee.de/blog/solidworks/solidworks-tipp-zeichnungskopf-ausfuellen-leicht-gemacht/

[Diese Nachricht wurde von Oojuge am 02. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 03. Feb. 2019 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Oojuge:
...ich habe hier eine Seite gefunden, wo man die Felder im Schriftkopf übersichtlich ausfüllen kann. Dies habe ich so noch nicht gesehen. Ist das schon nur bei der fortgeschrittenen Variante des PDM`s?...
Nein. Geht schon mit Standard-SolidWorks - bin mir nicht ganz sicher ob das schon seit 10 Jahren geht oder erst seit neun  . Hättest aber dafür nicht mal cad.de verlassen müssen 

Dateieigenschaften anzeigen und editieren:
http://news.cad.de/index.php?option=com_content&task=view&id=499&Itemid=205
Vielleicht auch noch interessant Titelblock:
http://news.cad.de/index.php?option=com_content&task=view&id=500&Itemid=205

WW

Hier ist, glaub ich, irgendwo ein Echo 

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 03. Feb. 2019 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und danke erstmal für die Mühe, habe mir das gerade mal angeschaut und denke das ich die Zusammenhänge so langsam verstehe.

Das was du mir verlinkt hast ist quasi das befüllen von Metadaten ohne ein PDM System. Bei uns werden bis auf Gewicht und Material alle Daten beim Einchecken eingegeben. Wir nutzen derzeit noch das Standard PDM von SW und ich befürchte fast das man an der Eingabemaske nicht viel ändern kann. Zwar lässt sich die Reihenfolge verändern sowie Felder aus oder einblenden, aber das war es leider auch schon. Denke dafür müssten wir endlich mal ein besseres PDM System bekommen  

mfg Jochen

P.S.: Was mir für ja schon viel bringen würde ist, wenn man das Fenster unter Eigenschaften, wo man das Blattformat wechseln kann etwas in die waagerechte vergrößern könnte. Hat das von euch schon jemand geschafft? Es lässt sich leider nicht auf  bekannte Weise ziehen etc.

[Diese Nachricht wurde von Oojuge am 03. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 03. Feb. 2019 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Oojuge:
Das was du mir verlinkt hast ist quasi das befüllen von Metadaten ohne ein PDM System.
Hihihi - Ja ich hab genau das verlinkt, was auch bei Deinem Link Thema ist.

Aber die befüllten Metadaten in der Zeichnung abzurufen, durch abbilden über verschiedene Vorlagen oder austauschbare Blattformate, wird mit oder ohne PDM System zu definieren sein. Du wolltest von der nervigen Arbeit befreit werden. Hier eine weiterer Vorschlag: ich kenn jemanden, der macht das für Geld 
PM reicht 

WW

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 03. Feb. 2019 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

das Problem ist nicht die Arbeit in diesem Sinne sondern die Übersicht behalten.

Es wird in Zukunft 3 Arten von Blattvorlagen bei uns geben: Fertigungszeichnung, Datenblatt und Katalogseite

Die letzten beiden wird es nur in einer Variante geben.

Bei den Fertigungszeichnungen wird es 3 weitere Merkmale geben:


1. Standard / Kundenspezifisch  (eine weitere zusätzliche Zeile)
2. Konfigurationszeichnung oder nicht (ein zusätzlicher Block wird eingefügt)
3. nach ATEx Norm oder nicht (ein zusätzlicher Block wird eingefügt)


Daraus ergeben sich nun mal zwangsläufig viele Kombinationen und die Liste ist einfach unüberschaubar. Machbar wäre es, aber ich glaube ich würde durch die gesamte Halle gejagt 

Mir fällt momentan nur ein, die Blattvorlage mit allem anzulegen und jeder muss manuell die entsprechenden Blöcke löschen.

mfg Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 03. Feb. 2019 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

So ein Makro ist gar nicht so verkehrt... Beim Klick auf die Schaltfläche könnte eine Userform die drei Auswahlmöglichkeiten anbieten, mit entsprechend hinterlegtem Code eine neue Zeichnung in der richtigen Größe gestartet werden oder ggf. das Blattformat getauscht werden, wenn sich die Normtexte ändern...

Ist aber nur meine Meinung 

WW

...und man wird nicht durch die Halle gejagt 

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 03. Feb. 2019 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

das hört sich gut an, du meinst das eine Oberfläche die Anwender führt. Habe sowas aber noch nie gemacht. Wenn sowas umsetzbar wäre, wäre das richtig gut. Bräuchte da aber denke ich auch Hilfe oder zumindest einen Leitfaden wo ich da überhaupt anfangen soll. Habe da mal was skizziert was die Oberfläche angeht.

mfg Jochen

http://prntscr.com/mg1bnn

Habe eine Lernreihe in outube gefunden, mal schauen wie die so ist.

[Diese Nachricht wurde von Oojuge am 03. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winston Wolf
Mitglied
Braucht der Mensch einen Beruf?


Sehen Sie sich das Profil von Winston Wolf an!   Senden Sie eine Private Message an Winston Wolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winston Wolf

Beiträge: 497
Registriert: 12.08.2003

überlegen macht überlegen

erstellt am: 03. Feb. 2019 17:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Userform (Oberfläche für die Anwender) ist schon mal ein guter Anfang. Vor kurzem war >hier< mal der Link zu einer Excel-Reihe. Ist mMn ein guter Einstieg...
Die SolidWorks-Befehle dann einzufügen ist dann auch nicht schwer. Da wird Dir hier bestimmt geholfen 

WW

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

u.clemens
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von u.clemens an!   Senden Sie eine Private Message an u.clemens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für u.clemens

Beiträge: 955
Registriert: 04.07.2000

engineer's law
o cheap
o fast
o good
check only two !

erstellt am: 04. Feb. 2019 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Oojuge:
 
... 3 Arten von Blattvorlagen bei uns geben: Fertigungszeichnung, Datenblatt und Katalogseite
...
1. Standard / Kundenspezifisch  (eine weitere zusätzliche Zeile)
2. Konfigurationszeichnung oder nicht (ein zusätzlicher Block wird eingefügt)
3. nach ATEx Norm oder nicht (ein zusätzlicher Block wird eingefügt)

Daraus ergeben sich nun mal zwangsläufig viele Kombinationen und die Liste ist einfach unüberschaubar.

... die Blattvorlage mit allem anzulegen und jeder muss manuell die entsprechenden Blöcke löschen.

mfg Jochen


mach ein Blattformatvorlage, wo alle zusätzlichen Blöcke und Zeilen immer drin sind - und steuere die Sichtbarkeit über Layer ... kannst du ein kleines Makro machen, mit ein paar Buttons zum jederzeitigen ein- & ausschalten der Zusatzbemerkungen.

... und wenn du das Schriftfeld als Block separat abspeicherst und dann beim Einfügen in deine Blattformatvorlage den Haken setzt "Link zu externer Datei" (oder so ähnlich) - dann kannst du den Block bei Bedarf ändern - und überall, wo du die damit verbundene Blattformatvorlage verwendest, wird die Änderung beim nächsten Aufruf der (auch bereits existierenden) Zeichnung wirksam.
Das kann man gut finden oder nicht - das ist eine Philosophiefrage ...

------------------
mfg uc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2144
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP1
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 06. Feb. 2019 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe sowas auch mit Blöcken und Layern analog u.clemens Variante mit Macro gebaut, für den 1. Schritt kann man das ein / ausbelnden aber auch manuell machen.

Zitat:
Weil derzeit ist es ja so das wenn ich den Schriftkopf im nachhinein noch mal ändern muss, weil mir z.B. irgendwo ein Rechtschreibfehler unterlaufen ist, sämtliche Zeichnungen noch mal wieder manuell anpacken muss um das zu korrigieren. Das geht mir nämlich derzeit mächtig auf die Nerven.

Bei dieser Geschichte mit globalen Zeichnungsvorlagen die immer automatisch ausgetauscht werden, wäre ich vorsichtig. Stichwort Audit + nicht Dokumentierte Änderungen an Zeichnungen oder bei absichtlich modifizierten Zeichnungsrahmen, weil mal Sonderfall würde der wieder überbügelt werden.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

u.clemens
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von u.clemens an!   Senden Sie eine Private Message an u.clemens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für u.clemens

Beiträge: 955
Registriert: 04.07.2000

engineer's law
o cheap
o fast
o good
check only two !

erstellt am: 06. Feb. 2019 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Oojuge 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von bk.sc:
... mit globalen Zeichnungsvorlagen die immer automatisch ausgetauscht werden, wäre ich vorsichtig. Stichwort Audit + nicht Dokumentierte Änderungen an Zeichnungen oder bei absichtlich modifizierten Zeichnungsrahmen, weil mal Sonderfall würde der wieder überbügelt werden.

... wie gesagt: Philosophiefrage.
Bei uns wird eine Zeichnung im System freigegeben - und dabei automatisch ver-pdf-t. Mit dieser Pdf arbeiten dann alle außerhalb der Konstruktion. Freigegebene Zeichnungen können nicht mehr verändert werden - bei Änderungsbedarf muss versioniert werden ...
Also selbst wenn man die freigegebene Zeichnung im SWX öffnet - und sich der Schriftkopf "automatisch aktualisiert" - , macht das nichts, denn es nicht möglich diese (Version der) Zeichnung im System nochmal zu speichern.
Zum Thema "absichtlich modifizierte Zeichnungsrahmen (bzw. Schriftkopf): ist bei uns nicht zulässig! Alle variablen Einträge über Dateieigenschaften! Rest ist Gesetz!

------------------
mfg uc

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oojuge
Mitglied
Konstrukteur (Maschinen- und Anlagenbau)


Sehen Sie sich das Profil von Oojuge an!   Senden Sie eine Private Message an Oojuge  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oojuge

Beiträge: 55
Registriert: 08.09.2014

Solid Works 2015

erstellt am: 10. Feb. 2019 20:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So Sorry hat ein wenig gedauert, aber immo Arbeit über Arbeit.

Der Stand ist nun folgendermaßen, alles was im Schriftkopf an Werten eingetragen wird, geschieht nicht mehr manuell in der Blattvorlage. Einige Werte wie Gewicht und Material kommen aus den Dokumenteigenschaften und die anderen über die PDM Eincheckmaske. Und unsere beiden derzeitigen Blöcke, können auch so gesteuert werden. Für das ATEX-Symbol habe ich nun auf allen relevanten Rechnern den Schriftfont MarVoSym installiert. Dies ist dort unter dem Zeichen "`" zu steuern. Deswegen wäre ein generelles aktuallisieren gut. Allerdings klappt das mit dem Block erstellen nicht, weil er sich dann nicht die neuesten Werte zieht.

mfg Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz