Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Erzeugen einer Vielzahl koaxialer Bohrungen - Siebplatte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   Erzeugen einer Vielzahl koaxialer Bohrungen - Siebplatte (1039 mal gelesen)
JuergenHoeppner
Mitglied
Ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JuergenHoeppner an!   Senden Sie eine Private Message an JuergenHoeppner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JuergenHoeppner

Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2016

SWX Prem. 2015 X64 SP4.0
Win7 Pro SP1
HP ZBook 15G2
16GB, i7-4810MQ@2.8GHz

erstellt am: 05. Jan. 2016 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


160104_04_Siebplatte.SLDPRT

 
Hallo zusammen,

auf diesem Weg zunächst ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Ich bin SolidWorks-Anfänger und möchte gerne eine kreisrunde Platte mit einer großen Anzahl (>250 Stück) von Bohrungen versehen. Diese sollen koaxial zu Achsen sein, welche äquidistante Punkte entlang zweier archimedischer Spiralen verbinden, die zueinander verdreht sind.

Gibt es eine Möglichkeit, dies dahingehend effizient zu tun, als dass ich nicht für jede einzelne Bohrung eine Platzierungsebene erzeugen muss, um dann den Bohrungsmanager zu nutzen?

Anbei ein Beispielmodell zur Veranschaulichung mit nur einigen, wenigen Bohrungsachsen.

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4322
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP5
SOLIDWORKS 2020SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 05. Jan. 2016 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JuergenHoeppner 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich könnte mir eine kleine Automatisierung mit einem Bibliotheksfeature vorstellen, das sich auf die beiden Punkte bezieht. Die müsste man aber jedes mal bei der Einfügung anwählen. Den Rest, also Achse, Ebene, Bohrung könnte das Feature dann selbst erledigen.

Ein Muster vermag ich darin nicht zu erkennen - zumindest keines, das sich direkt in SWX abbilden ließe.

Leider geht der Segment-Befehl nicht bei einer Spirale, sonst könnte man den Aufwand, die Punkte zu erzeugen, deutlich minimieren. Aber das kannst du auch in dem Punkt-Befehl schon erreichen (wie ich gerade gesehen habe): Du kannst die Anzahl der Punkte unten angeben, und brauchst daher nicht x-mal den Befehl verwenden, zumindest, wenn die Abstände gleich bleiben.

Und dann bliebe noch die Programmierung - aber hier bin ich 'raus.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 05. Jan. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Heiko Soehnholz am 05. Jan. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JuergenHoeppner
Mitglied
Ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JuergenHoeppner an!   Senden Sie eine Private Message an JuergenHoeppner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JuergenHoeppner

Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2016

SWX Prem. 2015 X64 SP4.0
Win7 Pro SP1
HP ZBook 15G2
16GB, i7-4810MQ@2.8GHz

erstellt am: 05. Jan. 2016 11:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Heiko,

vielen Dank für Deine Antwort. Die Punkte sind schon „automatisiert“ erzeugt über:
Einfügen – Referenzgeometrie – Punkt...
Dann Anwahl der Spirale und Eingabe des Äquidistanzabstands und der Anzahl der Punkte (im Fall dieses Modells 6mm Abstand, 20 Punkte).

Anschließend sind die Achsen „einzeln manuell“ erzeugt durch Anwahl der Punktepaare, was bei >250 Achsen nervig, aber noch einigermaßen ok ist.
Aber dann noch >250 Ebenen einzubauen und >250 Mal den Bohrungsmanager zu starten würde ich gerne vermeiden...

Viele Grüße,
Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4322
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE/CSSP/CSPP/CSWI/SWPUC
SWX Digital Media Award 2018/2019
SOLIDWORKS 2019SP5
SOLIDWORKS 2020SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1903 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 05. Jan. 2016 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JuergenHoeppner 10 Unities + Antwort hilfreich


160104_04_Siebplatte-HS.zip

 
So, nun habe ich dir mal etwas gebastelt.
Leider lassen sich in BibliotheksFeatures keine Referenzpunkte abspeichern (warum eigentlich?).
Deshalb musst du/ich/alle zuerst die Punkte in der Siebplatte in eine Skizze übernehmen.
Nun kannst du das Feature per DnD in die Siebplatte ziehen und die beiden Punkte auswählen.
Setzt du die Pinnadel fest, so kannst du viele Löcher nacheinander einfügen.
Pro Loch also 3 Klicks (Punkt1, Punk2, bestätigen) das geht ganz flott von der Hand...

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JuergenHoeppner
Mitglied
Ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JuergenHoeppner an!   Senden Sie eine Private Message an JuergenHoeppner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JuergenHoeppner

Beiträge: 3
Registriert: 05.01.2016

SWX Prem. 2015 X64 SP4.0
Win7 Pro SP1
HP ZBook 15G2
16GB, i7-4810MQ@2.8GHz

erstellt am: 05. Jan. 2016 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen, vielen Dank 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz