Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  SW und Fraktale, Knochen-, Zell- Wabenstrukturen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   SW und Fraktale, Knochen-, Zell- Wabenstrukturen (808 mal gelesen)
Julian M.
Mitglied
Ing. Student

Sehen Sie sich das Profil von Julian M. an!   Senden Sie eine Private Message an Julian M.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian M.

Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2015

erstellt am: 07. Okt. 2015 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

Solidworks nutze ich seit einigen Jahren für recht triviale Anwendung im Rapid Prototyping Bereich mit 3D-Druck. Ich bin kein ausgewiesener Experte und habe mein Wissen weitestgehend selbst über Foren, Tutorials, der SW-Hilfe und mit Videos angeeignet. Ich konnte leider keine Anleitungen finden die (lineare) Muster in einer Weise anwendet die ich benötige, mit der man komplexere Oberflächenstrukturen in Abhängigkeiten erzeugen kann. Ich bin mir auch nicht sicher ob SW das richtige Tool dafür ist. Ich würde gerne ein Muster auf einem nicht-ebenen Objekt anbringen, dass sich in Abhängigkeit der Breite/Durchmesser des Bauteils verkleinert oder gar verschiebt - ein ganz illustratives Beispiel für so eine Funktion wäre dieses hier. Die Wabenstruktur ändert seine Form und Größe, und hält in Relation zu seiner Größe entsprechend gleichmäßig den Abstand zur nächsten Wabe. Das richtige Bezeichnung wäre wohl eine adaptive Funktion.

Es muss nicht gleich so komplex sein; wie würde man denn so ein einfaches Beispiel als ein einziges Feature umsetzen:

Ziel wäre es erstmal eine Vergrößerung der Wabe nach oben hin um das 1,25-fache, bei Einhaltung des Abstands rechts mit 3mm. Abbruch des Musters nach links wenn Abstand kleiner als 1mm zum Rand ist. Idealerweise wäre die Fläche auf dem das Muster angebracht wird, rund, d.h. ich hätte gerne ein Muster das immer senkrecht auf einen Punkt (bzw. der Normalen durch diesen Punkt) auf der runden Fläche angebracht wird, und nicht "schräg" wenn ich das Muster "stur" über eine Ebene auf das Objekt drauf projiziere.

Kann SW sowas elegant lösen in einem Feature? Leider bin ich wie gesagt noch nicht fündig geworden, ich vermute eher das man solche Algorithmen mit anderen Programmen (Rhino, ...) eher hinbekommt. Bevor ich mir jetzt ein neues CAD-Programm antue, wollte ich mal fragen ob sowas in SW nicht auch möglich wäre.

Ich erwarte keine perfekten Lösungsvorschläge als Antwort. Ein Link der mich in die richtige Richtung weist wäre schon das aller Größte für mich.

Darüberhinaus interessiere ich mich auch für Funktionen die eine Knochenartige, zellartige und schwammartige Struktur erzeugen können. Ist sowas in SW möglich?

Vielen Dank und freundlichste Grüße aus Augsburg.

Julian

------------------
One Martini is 'alright.

[Diese Nachricht wurde von Julian M. am 07. Okt. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Julian M. am 07. Okt. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Johannes Anacker
Mitglied
Leiter Produktmarketing


Sehen Sie sich das Profil von Johannes Anacker an!   Senden Sie eine Private Message an Johannes Anacker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Johannes Anacker

Beiträge: 1044
Registriert: 18.05.2000

SOLIDWORKS 2016 Premium mit allen SWX-Addons mit Windows 7 auf DELL Precision M6600

erstellt am: 13. Okt. 2015 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian M. 10 Unities + Antwort hilfreich

Schau für den Anfang in SOLIDWORKS mal nach "Füllmuster" - vielleicht geht das in die richtige Richtung.

Seh grad das verlinkte Bild: Das Muster auf die gekrümmte Flaschenöffnerkontur zu übertragen, stelle ich mir ... sportlich vor. Wenn man die Fläche abwickeln könnte, Füllmuster drauf und wieder zusammenwickeln.

Hmm ...

------------------
Johannes Anacker
SolidLine AG
SolidLine AG bei Facebook

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz