Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Modelle für Kunden erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Modelle für Kunden erstellen (2076 mal gelesen)
boofrost
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von boofrost an!   Senden Sie eine Private Message an boofrost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boofrost

Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2014

Z230, SW2014 Premium,

erstellt am: 04. Dez. 2014 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Moin von der Wasserkante, ich bin ganz Frisch hier ! Ich bin Kontrukteur und muss einige Dateien für Kunden "verträglich" Speichern.

Folgendes habn wir bisher immer gemacht: Baugruppe als Part mit Externen Flächen gesepeichert --> Iges oder Step aus der prt Datei erstellt.

Leider ist es möglich aus den Volumenkörpern die dann in der Step oder Igs sind, neue Teile zu erstellen, das ist unerwünscht. es sollten am besten nur Oberflächen sein.

Jemand eine Idee ?

vielen Dank,

Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4081
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin moin,

und willkommen hier im Forum!

Was ich nicht so recht verstehen will ist, das beim Speichern der äußeren FLÄCHEN nun doch VOLUMINA im Teil sein sollen!?

Wenn ich das mit einer Baugruppe mache, so habe ich wirklich nur noch Flächen! Der Weg ist also erst einmal richtig und gängig.

Schau bitte noch mal genau auf deine Einstellungen...

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sebastian Roth
Mitglied
Projektmanagment / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Sebastian Roth an!   Senden Sie eine Private Message an Sebastian Roth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sebastian Roth

Beiträge: 133
Registriert: 23.08.2010

SWX Premium 2018 SP4
SWX Enterprise PDM 2018
Dell Precision T5810
Intel® Xeon® Quad Core E5620
WIN 10 - 64-bit
32 GB RAM
Nvidia Quadro M4000

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Evtl. bei Speichern als Part, bei zu speichernder Geometrie nur "äußere Flächen" anwählen.

edit: Jetzt war aber deutlich Heiko schneller...
------------------
Grüßle Sebastian

Rechtschreibfehler dienen nur der Belustigung des Lesenden...

[Diese Nachricht wurde von Sebastian Roth am 04. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2215
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paul,

hast du dich vorab mal mit "DeFeature" auseinander gesetzt?

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo auch noch mal,

hab ich euch auch mal damit auseinander gesetzt mit Kunden, denen ihr derart misstraut, einfach nicht zusammen zu arbeiten?

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

boofrost
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von boofrost an!   Senden Sie eine Private Message an boofrost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boofrost

Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2014

Z230, SW2014 Premium,

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Ihr beiden, erstmal Danke für euer Feedback

Ja, es sind nur noch Flächen, aaaaaber: Speichere ich nun eine Baugruppe als Part mit Äußeren Flächen bekomme ich eine Teildatei mit lauter oberflächen im Featurebaum.

Oben im Featurebaum ist allerdings noch ein Order mit dem Namen: Oberflächenkörper.
Wenn ich diesen mit dem + öffne kann ich mit rechtsklick aus den Oberflächenkörper neue Teile erstellen.
Auch wenn ich dann eine Step daraus erstelle und diese wieder Lade habe ich diesen Ordner im Featurebaum, den will unser Technischer Leiter da aber nicht sehen :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3024
Registriert: 05.11.2003

erstellt am: 04. Dez. 2014 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bernd,

defeature löst sein Problem nicht. Danach kannst du immer noch neue Teile erzeugen.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4081
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmals,

sobald du CAD-Daten heraus gibst, sind zumindest diese Dinge auch möglich. In SWX, oder auch in anderen Programmen. Aber es sind nur noch nicht-parametrische Teilflächen.

Wenn dies aber nicht gewünscht ist, musst du auf andere Formate ausweichen, wie z. Bsp. VRML oder STL. Aber was soll und will dann euer Kunden mit diesem Brei? Ist ihm damit geholfen, ist er damit zufrieden, kann er damit etwas anfangen?

Ansonsten gib einen Screenshot heraus... oder zumindest eine eDrawing zum drehen und sehen...

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 852
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7720; i7/7920@3,1GHz
Quadro P5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 16 SP 2.0

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi und guten Morgen

dann geh noch einen Schritt weiter, und speichere das Ding als 3D-pdf ab

Dort werden nur gerenderte Bilder erzeugt, die der Kunde sich von allen Seiten ansehen kann. Messen unmöglich, rückwandeln ebenso.
Wollt Ihr eine produktive Zusammenarbeit, kann ich nur Stefan beipflichten. Ich trete jetzt seit gut 2 Jahren einen Schaltschrankbauer, damit ich echte Daten bekomme, auf die ich wegen Geometrie-Ausreizung angewiesen bin. So bedeutet das, dass ich mich nach jedem Umbau und Lieferung an uns mit Messschieber zur Datenaufnahme in die Werkstatt begebe, das Teil selbst "nachbaue" 

Echtes Firmenwissen - wird bei uns entweder über Defeature verschleiert, bzw. heisse Dinge aus speziell für den Kunden abgeleiteten Baugruppen gelöscht und dann gewandelt

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4081
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Axel,

das 3D im PDF ist U3D. Das sind auch 3D-Daten. Und mit dem Vollprodukt Acrobat lassen sich diese Daten auch wieder heraus holen!

Das geht (ging?) sogar mal so weit, dass ein Kollege das Acrobat als 3D-Konverter verwendet hat!!!

Hier also bitte Vorsicht walten lassen. Ich muss mal schauen, was U3D eigentlich abbildet. Ggf. eine Tesselierung ähnlich STL, VRML? Weis das von euch jemand?

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

boofrost
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von boofrost an!   Senden Sie eine Private Message an boofrost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für boofrost

Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2014

Z230, SW2014 Premium,

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, dann bleiben die Oberflächenkörper wohl, unsere kunden verbauen die Dateien schon noch in ihren Baugruppen / Maschinen

danke !

Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Sondermaschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2215
Registriert: 18.07.2012

-Solid Works 2019 SP3
-Pro Engineer WF 3

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

alternativ wenn es nur ums anschauen geht tut es bestimmt auch eine 3D-PDF.

DeFeature habe ich nur angesprochen da es eine einfache Möglichkeit ist die Daten dann nur bedingt brauchbar zu machen, der Kunde hatte die Außengeometrie als Störkörper die er in seiner Konstruktion weiterverwenden kann aber keine inneren Details, was ich dachte die Fragestellung ist.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4081
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Okay.

Dennoch kurz den Hinweis auf die 3D-Datenformate, die in einem PDF enthalten sein könnten (und wieder exportierbar sind - mit dem richtigen Tool, natürlich).

http://helpx.adobe.com/de/acrobat/kb/supported-file-formats-acrobat-reader.html#main_2D_and_3D_formats__Acrobat_9_Pro_Extended__Adobe_3D_Reviewer_

------------------
Einen
schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

>>das 3D im PDF ist U3D.
>>Ich muss mal schauen, was U3D eigentlich abbildet.

Adobe hatte sich der OpenJT-Initiative von Siemens PLM angeschlossen.
Suche mal in dieser Richtung bzw. ISO IS 14306:2012.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

goofy_ac
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von goofy_ac an!   Senden Sie eine Private Message an goofy_ac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für goofy_ac

Beiträge: 852
Registriert: 20.06.2006

Dell Precision 7720; i7/7920@3,1GHz
Quadro P5000; 32GB; Win10x64 prof.
SWX2017 SP5; dbWorks 16 SP 2.0

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heiko

DANKE für den Hinweis! Bei dem Produkt bin ich von einer Einbahnstrasse ausgegangen... Liegt wohl mit daran, dass die meisten nur den Reader einsetzen 

Seit dem letzten SWX Solutionsday, bei dem ich mir eine Vorführung eines 3D-Scanners mit Wandlung der Daten zum Objekt angesehen hab - ein paar Clicks und fertig - wenn die Dinger mal handlicher werden, brauchen wir uns um die Verschleierung von Objekten keine Gedanken mehr machen 

Viele Grüße - Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jörg.jwd
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Administrator


Sehen Sie sich das Profil von jörg.jwd an!   Senden Sie eine Private Message an jörg.jwd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jörg.jwd

Beiträge: 3024
Registriert: 05.11.2003

erstellt am: 04. Dez. 2014 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paul,

wenn du zufällig ein AutoCAD zur Hand hast kannst du deine BG als Acis-file exportieren, in AutoCAD importieren, alle Blöcke auflösen und die 3d-Solids vereinigen, Acisout, fertig. Allerdings nochmal kontrollieren, da es vorkommt dass nicht alle Solids vereinigt werden.

------------------
Grüße

Jörg

da ich weiß daß ich nichts weiß weiß ich immer noch mehr als die die nicht wissen daß sie nichts wissen (weiß nicht von wem)

[Diese Nachricht wurde von jörg.jwd am 04. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 04. Dez. 2014 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

genau das wollte ich oben mit meiner etwas provokanten Frage zu bedenken geben: wenn genügend Energie da hineingesetzt wird ist es immer möglich mit zur Verfügung gestellten Daten weiterzuarbeiten. Und wenn es dann schon bei so rudimentären Daten wie "Flächen okay, Volumen nicht okay" zu Misstrauen zum Gegenüber kommt bin ich mir nicht sicher, ob da wirklich die technische Diskussion zielführend ist.

Ich kann mir vorstellen, dass gerade viele Vorgesetzte, Konstruktionsleiter, Entwickler diesen Spagat zwischen Offenheit und Geheimhaltung als technisches Problem sehen, aber letztlich ist es das nicht. Man kann es seinem Gegenüber schwerer machen, man kann so viel Energie in die Verschleierung stecken, dass es mehr Aufwand bedeutet als die eigentlich Konstruktion. Oder man kann dann irgendwann mal entscheiden, dass solche Modelle eben gar nicht rausgegeben werden oder Fakemodelle erstellt und extern zur Verfügung gestellt werden. Das ist aber wieder mit (in der Regel nicht bezahltem) Aufwand verbunden, der nur aufgrund des Misstrauens getrieben werden muss.

Und dann stellt man sich noch die Frage: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein externer Kunde mit Hilfe dieser Modelle etwas re-engineered im Gegensatz zur Wahrscheinlichkeit, dass einfach jemand vom Einkauf, Verkauf, Marketing, Entwicklung, Konstruktion, externer Dienstleister oder wer auch immer auf die Daten Zugriff hat diese abgibt? Wie viele eurer Kollegen haben WhatsApp auf dem Handy, weil es damit leichter ist mit den Kunden zu kommunizieren? Wie viele Bilde rund Daten sind auf Messen fotographiert worden, wie viele Verkäufer haben die Daten auf ihrem Laptop, auf denen auch Dropbox, Facebook, Skype oder all diese netten Gismos drauf sind?

Aber okay, da wollen die meisten gar nicht drüber nachdenken, denn man würde zu dem Schluss kommen, dass man gar nicht mehr vernünftig als Entwickler und Konstrukteur arbeiten kann, wenn man dieser Art Datenparanoia nur ein bisschen weiter den Weg lang folgt ...

Ciao,
Stefan

PS: ich bin selbst auch bekennender Datenparanoiker, aber mehr auf der Ebene der persönlichen Daten. Von daher finde ich es immer wieder erschreckend/witzig/verstöhrend, bei welchen "Kleinigkeiten" sich Firmen (und manchmal deren Mitarbeiter) über die Sicherheit der eigenen Daten Gedanken machen und gleichzeitig sorglos, vorsätzlich krakenhaft und verschwiegen mit den Daten anderer.

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hofe
Mitglied
Werkzeugmacher


Sehen Sie sich das Profil von Hofe an!   Senden Sie eine Private Message an Hofe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hofe

Beiträge: 432
Registriert: 12.01.2008

Computer: Aldi
Schreibtisch: Ikea
Werkbank: Baumarkt
Software:
1967-2014, viele Updates und SP's, aber sicher nicht alle, deswegen immer wieder Sicherheitslücken

erstellt am: 04. Dez. 2014 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Heiko Soehnholz:
das 3D im PDF ist U3D. Das sind auch 3D-Daten. Und mit dem Vollprodukt Acrobat lassen sich diese Daten auch wieder heraus holen!

Moin!

Ja, und messen kann man in diesen Dokumenten sogar mit dem einfachen Viewer (Adobe Reader).
Vielleicht kann man das auch nachträglich sperren, aber so wie SWX die 3D-PDFs ausgibt, ist auf jeden Fall erstmal alles freigeschaltet.

Grüße

Hofe

------------------
Ist mir egal, wer Dein Vater ist; solange ich angle läuft hier keiner übers Wasser!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lutz Federbusch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Lutz Federbusch an!   Senden Sie eine Private Message an Lutz Federbusch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lutz Federbusch

Beiträge: 3084
Registriert: 03.12.2001

alle SW seit 97+
AutoCAD2016
ERP ProAlpha + CA-Link
Intel Core i7 860 16GB
Win7x64 QuadroFX1800
SpacePilot

erstellt am: 04. Dez. 2014 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Jetzt nur Oberflächen daraus zu machen, löst das Problem nicht, da man die ja wieder zu Volumen machen kann, wenn sie vollständig sind. Der Ansatz mit Defeature ist eigentlich der richtige - die Außenkonturen sind da und innen ist alles geflutet. Habt Ihr das mal probiert? Leider funktioniert es mit großen Gebilden nach wie vor nicht gut.
Alternativ könnte man von Hand ein Ersatzmodell erstellen, das ein paar wichtige äußere Flächen enthält und den Rest stark vereinfacht mitbringt. Mit der erweiterten Auswahl kann man auch noch ein paar Teile wegfischen...

------------------
Lutz Federbusch
Mein Gästebuch
Der Mensch, Herr oder Sklave der Technik?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 4081
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI SWPUC
SOLIDWORKS 2019SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection, PDMP, Visualize,
TopsWorks, TableAddIn etc.
Passungstabelle von Heinz
WIN10x64 1809 HP ZBook 17 G5

erstellt am: 04. Dez. 2014 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für boofrost 10 Unities + Antwort hilfreich

Ob nun der Innenraum leer ist (Bgr. als Teil, mit äußeren Flächen) oder nun geflutet (DeFeature) ist die gleiche Frage, ob das Glas halb leer, oder halb voll ist. Finde ich. Beides ist nützlich.

Und in SWX 2015 gibt es zusätzlich den Befehl "Export zu AEC". Ist ein wenig, wie DeFeature, und schreibt am Ende ein reduziertes, vereinfachtes ACIS.

Ganz wichtig: Nachdem eine Bgr. als Teil gespeichert wurde, kann man ja auch Flächen- und Volumenkörper noch per Hand selektieren und löschen, bevor man das Ergebnis endgültig heraus gibt.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz