Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Zellen in Stückliste: Hintergrundfarbe ändern oder Alternativen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zellen in Stückliste: Hintergrundfarbe ändern oder Alternativen (1886 mal gelesen)
red5000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von red5000 an!   Senden Sie eine Private Message an red5000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für red5000

Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011

Solidworks 2012 x64
Windows 7
Xeon W3565
Quadro 4000
RAM 12 GB

erstellt am: 05. Nov. 2013 17:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich kontrolliere mit einem Makro die Stückliste(n) in einer Zeichnung. Wenn z.B. Fehler gefunden wurden sollen die jeweiligen Zellen markiert werden.
Am besten wäre natürlich die Hintergrundfarbe zu ändern wie in Excel aber das ist in SWX glaub ich nicht möglich oder?
Das Einzige was ich zu dem Thema finden konnte ist das: https://forum.solidworks.com/thread/57475
Und da gehts nur um die Farbe der Text (was nicht möglich sein soll zu ändern per Makro).
Habt Ihr Ideen wie ich optisch auf diese Zellen/Zeilen hinweisen könnte (Eine Liste der Meldungen mit Zeilen-, Pos.-Nr. etc. wird sowieso ausgegeben)?
Benutze SolidWorks 2012.

Gruß
red

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 06. Nov. 2013 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für red5000 10 Unities + Antwort hilfreich


26427_stueckliste-markierung.png

 
Hallo red,

Zitat:
Original erstellt von red5000:
Am besten wäre natürlich die Hintergrundfarbe zu ändern wie in Excel aber das ist in SWX glaub ich nicht möglich oder?

Du benutzt die SolidWorks eigene Stückliste? Dann nein, da gibt es diese Formatierungsmöglichkeiten nicht.

Zitat:
Original erstellt von red5000:
Habt Ihr Ideen wie ich optisch auf diese Zellen/Zeilen hinweisen könnte (Eine Liste der Meldungen mit Zeilen-, Pos.-Nr. etc. wird sowieso ausgegeben)?

Ich hadere noch etwas damit, ob es eine gute Idee ist. Egal, was du als "Markierung" in die Tabelle oder Zeichnung bringst muss ja anschließend auch wieder jemand rückgängig machen, dass die Tabelle wieder vernünftig aussieht. Wenn du schon eine separate Liste mit den entsprechenden Zeilen/Zellen hast ist es zwar zum auffinden einfacher (wenn es deutlich ist), aber eben auch zusätzlicher Aufwand, da wieder richtig zu stellen.

Im besten Fall kannst du also die Markierung anschließen dmit einem weiteren Prüflauf mit dem Makro wieder zurücksetzen, im händischen Fall wäre es das Beste, die Markierung an den Zellen oder Werten vorzunehmen, die sowieso geändert werden müssen (ich vermute, deswegen gibt es die Fehler). Im schlimmsten Fall muss von Hand was an der Tabelle geändert werden und zusätzlich von Hand die Markierung editiert gelöscht werden.

Vor dem Hintergrund würden mir folgende Varianten gefallen:

  • eine zusätzliche Spalte erstellen und in "fehlerhaften" Zeilen dort ein dickes, auffälliges Symbol eintragen (z.B. <MOD-COM> , da macht dieses Massenmittelpunktsymbol). Nach der Bearbeitung kann einfach die gesamte Spalte mit zwei Klick gelöscht werden (oder per Makro eben im nächsten Prüflauf)
  • Die Zeilenposition auf dem Blatt ermitteln, einen neuen, speziellen Layer, der farbig eingestellt wird, per Makro erstellen. Darauf dann mit der Position, Höhe und Breite der Zeile auf Blattformat ein Rechteck skizzieren und mit einer Schraffur beaufschlagen - das sieht dann so aus, als wäre die Zeile farbig schraffiert. Nach der Bearbeitung alles auf dem Layer selektieren (z.B. per Makro) und löschen, dadurch sollte alle Markierungen wieder weg sein.
  • Excel-Stücklisten verwenden 

Vielleicht ist ja was dabei, vielleicht vertraust du einfach drauf, dass die Bearbeiter das anhand der separaten Liste schon finden werden 

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

red5000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von red5000 an!   Senden Sie eine Private Message an red5000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für red5000

Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011

Solidworks 2012 x64
Windows 7
Xeon W3565
Quadro 4000
RAM 12 GB

erstellt am: 06. Nov. 2013 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Stefan, Danke für die Antwort! Super Ideen!
Excel geht aber leider nicht 
Und auf die User vertrauen? Neee  Ach was  Es ist ja nur als Hilfe gedacht und soll mögliche Fehler minimieren.
Unsere Stücklisten in SWX werden später exportiert, müssen aber kontrolliert werden während man noch in SWX arbeitet. Da die Stücklisten also optisch egal sind (nach dem Export wird sowieso alles geändert) haben sie zur Zeit 28 Spalten (Tendenz steigend) mit allen möglichen Informationen und Kennungen (von der Länge der Listen ganz zu schweigen). Etwas  das vergessen wurde kann da schnell mal übersehen werden.

Die 2 Varianten von dir sind beide super! Werde beide mal gleich testen wie sie so wirken und überprüfen ob sie bei der späteren automatisierten Bearbeitung nichts behindern.

gruß
red

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

red5000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von red5000 an!   Senden Sie eine Private Message an red5000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für red5000

Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011

Solidworks 2012 x64
Windows 7
Xeon W3565
Quadro 4000
RAM 12 GB

erstellt am: 07. Nov. 2013 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, ich möchte das mit der neuen Layer versuchen. Ich weiß jetzt wie ich eine Layer erstelle und hab auch die nötigen Methoden entdeckt um einen Rechteck zu skizzieren und eine Schraffur zu erzeugen (beides müsste ich noch kombinieren aber das kommt später..).
Aber ich finde nicht heraus wie ich die Position von bestimmten Zellen oder Zeilen in der Tabelle ermittle. Gibt es da eine Methode dafür?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 07. Nov. 2013 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für red5000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo red,

ich befürchte, es gibt keine Methode um das so einfach herauszufinden. Ich würde versuchen mit
TableAnchor::Position die Lage der Tabelle auf dem Blatt zu ermitteln, und dann einmal alle Zeile durchlaufen und jeweils mit TableAnnotation::GetRowHeight die Höhe der einzelnen Zeilen aufzuaddieren. Ob die Gitterlinien der Tabellen dabei mitgerechnet werden weiß ich nicht. Analag mit TableAnnotation::GetColumnWidth für die Spalten die Gesamtbreite ermitteln.

Aber vielleicht gibt es was einfacheres, was ich nicht gesehen habe, wirklich probiert hab ich es nicht  

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite    http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

red5000
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von red5000 an!   Senden Sie eine Private Message an red5000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für red5000

Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011

Solidworks 2012 x64
Windows 7
Xeon W3565
Quadro 4000
RAM 12 GB

erstellt am: 07. Nov. 2013 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hmm.. Wäre möglich aber ich fürchte es würde das Makro etwas zu sehr bremsen mit der Schleife.. Langsam tendiere ich doch lieber zu der Lösung mit der Zusatzspalte, da muss ich aber wie gesagt schauen ob oder wie sehr das die weitere Bearbeitung hindert (wenn die Spalte drin gelassen wird).
Wenn es weitere Ideen gibt immer her damit  Und Danke für deine Hilfe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz