Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  automatisches Bemaßen bei der Zeichnungserstellung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   automatisches Bemaßen bei der Zeichnungserstellung (9400 mal gelesen)
Mausus
Mitglied
Projektleiter / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mausus an!   Senden Sie eine Private Message an Mausus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mausus

Beiträge: 30
Registriert: 19.01.2006

WIN XP Pro SP2
Pentium IV 3,20GHz
2GB RAM
Grafik Quadro FX 540

erstellt am: 22. Jul. 2006 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo im Forum,
ich möchte noch einmal das Thema "automatisches Bemaßen bei der Zeichnungserstellung" aufgreifen. Unter der Funktion „Suchen“ findet man einige Beiträge.

Aber jetzt einmal Hand aufs Herz, bei wem funktioniert es zufrieden stellend?
Wer arbeitet funktionell damit?
Es kann doch nicht sein, dass wenn man eine anständige Zeichnung haben will, die komplette Bemaßung händisch eingetragen werden muss?

Wie macht ihr euere Zeichnungen? Hat jemand die optimale und effektivste Lösung?
Gruß
Markus

------------------
Markus Hofmnan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Maschinen Ing.



Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

SolidWorks 2009 (SP5)
HP XW 8600
Intel Xeron (3GHz)
3 GB RAM
Nvidia FX 1700
Windows XP SP3

erstellt am: 22. Jul. 2006 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Da unsere User beim Aufbau der Modelle einfach mal loslegen und nicht darüber nachdecken wollen wie man es am besten erstellt sind die Skizzenbemassungen nicht zu gebrauchen.
Dazu kommt noch dass wir teilweise sehr komplexe Teile haben, bei welchen dies gar nicht möglich ist.

Wir benutzen die Funktionalität, dass man Skizzenmasse etc. vom Modell in die Zeichnung übernehmen kann nicht.

------------------
( Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen  )

OM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaehner
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von kaehner an!   Senden Sie eine Private Message an kaehner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaehner

Beiträge: 448
Registriert: 15.01.2002

erstellt am: 22. Jul. 2006 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Funktion benutze ich auch eher selten:

1. Weil parametrich sinnvolles Bemaßen in 3D und fertigungsgerechtes Bemaßen der Zeichnungen zweierlei Dinge sind, sprich ich auf der Zeichnung andere Maße haben will als im Bauteil.

2. Weil ich sehr ausgiebig externe Referenzen benutze und dann deshalb keine Maße zum Importieren vorhanden sind.

Zudem finde ich es einfacher alles von Hand zu Bemaßen als zuerst mal die importierten zu sortieren und dann doch hinterherzubasteln.

------------------
Gruß Manuel
http://www.kb-ohnemus.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pansen
Mitglied
CNC-Programmierer


Sehen Sie sich das Profil von Pansen an!   Senden Sie eine Private Message an Pansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pansen

Beiträge: 221
Registriert: 07.08.2005

Windows XP Home SP 3
SW 2009 SP0, Edgecam 11.5
Athlon X2 4200+ (2 x 2,2 Ghz)
2GB RAM, Asus Radeon X850 XT PE

erstellt am: 22. Jul. 2006 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Sinnvoll ist das automatische Bemaßen, bei Maßen, die man in 2D nicht umsetzen kann.
Z.B. Bemaßung von abgerundeten Kanten, die keine 90° haben. Da bemaßt man in 2D leider nur die Endpunkte der Radien.

Gruß Ralph

------------------
Wissen ist Macht, nicht alles zu wissen, macht auch nichts

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mausus
Mitglied
Projektleiter / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mausus an!   Senden Sie eine Private Message an Mausus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mausus

Beiträge: 30
Registriert: 19.01.2006

WIN XP Pro SP2
Pentium IV 3,20GHz
2GB RAM
Grafik Quadro FX 540

erstellt am: 23. Jul. 2006 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für euere Meinungen,
ich bin aber trotzdem der Meinung, dass wir uns hier viel Zeit sparen könnten, wenn es irgendwie eine Funktion gäbe, werkstattgerechte Zeichnung vollautomatisch zu erstellen.
Gruß
Markus

------------------
Markus Hofmnan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Maschinen Ing.



Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

SolidWorks 2009 (SP5)
HP XW 8600
Intel Xeron (3GHz)
3 GB RAM
Nvidia FX 1700
Windows XP SP3

erstellt am: 23. Jul. 2006 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Die gibt es auch, aber je komplexer das Teil ist, desto grösser der Aufwand im 3D. Irgendwann ist es nicht mehr rentabel das ganze so weit im 3D aufzuarbeiten dass man die Zeichnung "automatisch" erstellen kann.

------------------
( Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen  )

OM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

G. Dawg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
FEM Simulant / Konstrukteur / SolidWorks Händchenhalter



Sehen Sie sich das Profil von G. Dawg an!   Senden Sie eine Private Message an GDawg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GDawg

Beiträge: 2620
Registriert: 12.07.2004

SolidWorks_2o18 SP4.o
Win10_x64, Quadro_P2ooo.
VisualStudio_2o19_Pro.
FEM: Forge_NxT_HPC, ANSYS_WB.
3D-Printer: Ultimaker_2, Tinker_Gnome.

erstellt am: 24. Jul. 2006 06:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich benutze diese Masse so oft ich nur kann!!! 
Da bei mir immer wieder Masse ändern, Linien verschoben werden usw, sind die Masse auf den 2D Zeichnungen niemals grün und bleiben an der Stelle wo ich das möchte.

Zitat:

1. Weil parametrich sinnvolles Bemaßen in 3D und fertigungsgerechtes Bemaßen der Zeichnungen zweierlei Dinge sind, sprich ich auf der Zeichnung andere Maße haben will als im Bauteil.

Das stimmt manchmal schon! Machmal geht es wirklich nicht... leider!  Doch hier hilft dann, Hilfsmasse in das Modell und diese gesteuert lassen und "für Zeichnung markieren" entfernen! 

Zitat:

2. Weil ich sehr ausgiebig externe Referenzen benutze und dann deshalb keine Maße zum Importieren vorhanden sind.

Wenn das der Fall ist, bemasse ich im Modell mit Zusatzbemassung! Nur aus dem Grund, dass ich eben ein Mass importieren kann und nicht selbst im 2D bemassen muss!! SWXSolidWorks verliert nach meinem Geschmack viel zu schnell und zu oft den Bezug zu Linien im 2D.

Zitat:

Zudem finde ich es einfacher alles von Hand zu Bemaßen als zuerst mal die importierten zu sortieren und dann doch hinterherzubasteln.

Kann ich in meinem Fall nicht sagen! Ich sortiere lieber 50 Masse aus als ich nur 5 eigete Masse hinzufügen muss!
Ich HASSE es, wenn SolidWorks sich dann noch so dumm anstellt und nicht alle meine Masse importiert!!! Speziell mit dem Bohrungsassistent (da meine Toleranzen schon alle im Modell vorhanden sein müssen)!!! 

Oder, von Hand Bemassung hinbasteln, muss ich auch dann, wenn SWXSolidWorks in 2D keine Linie oder Bogen erstellen kann!!! So etwas nervt mich dann tötlich!!!    Weil, dann ist HardCorePatchWorkTime!!! Linien konstruieren, Punkte setzten und das alles nur für ein winzig, kleines Mass!!!   

------------------
SolidWorks is my friend... SolidWorks, frieeeend!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Robert Hess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von Robert Hess an!   Senden Sie eine Private Message an Robert Hess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Robert Hess

Beiträge: 2533
Registriert: 16.06.2000

Dell Precision M6800, 16 GB RAM,
nVidia Quadro K4100 - 4 GB
SolidWorks 2015 - SP5, SW2016 - SP2
SWX seit 1998

erstellt am: 24. Jul. 2006 07:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

wir machen es so wie es Gilbert beschrieben hat. Alle Passungen und Toleranzen müssen im Modell vorhanden sein. Die automatische Übernahme der Maße aus dem Modell funktioniert eigentlich ziemlich gut. Ja natürlich es gibt noch hier und da Probleme, aber die halten sich im Großen und Ganzen in Grenzen. Wenn man bei der Übernahme auch noch erst alle Ansichten "erzeugt" mit Schnitten und Details, die man benötigt, dann werden auch alle Maße schon recht gut auf diese verteilt. Man muß dann nicht mehr so viele Maße von einer Ansicht zur Anderen verschieben.

MFG Robert Hess.

P.S: Ich finde es ziemlich riskant, wenn im Modell und in der Zeichnung zwei verschiedene Info's (zwei verscheidene Toleranzen oder so) auftauchen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Oberli Mike
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Maschinen Ing.



Sehen Sie sich das Profil von Oberli Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Oberli Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Oberli Mike

Beiträge: 3646
Registriert: 29.09.2004

SolidWorks 2009 (SP5)
HP XW 8600
Intel Xeron (3GHz)
3 GB RAM
Nvidia FX 1700
Windows XP SP3

erstellt am: 24. Jul. 2006 07:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Robert, wenn die User exakt arbeiten würden, gäbe ich dir recht. Ist bei uns aber nicht. Die User sind immer unter Dauerstresse und habe eh nie Zeit (eigene Aussage)

Zitat:
Original erstellt von Robert Hess:
P.S: Ich finde es ziemlich riskant, wenn im Modell und in der Zeichnung zwei verschiedene Info's (zwei verscheidene Toleranzen oder so) auftauchen.

Bin ich absolut gleicher Meinung, denn das haben unsere User auch auf dem 2D CAD schon hinbekommen, ich sage nur Doppelte Bemassung, und bei einer Änderung nur ein Mass angepasst!!!!!

------------------
( Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen  )

OM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

G. Dawg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
FEM Simulant / Konstrukteur / SolidWorks Händchenhalter



Sehen Sie sich das Profil von G. Dawg an!   Senden Sie eine Private Message an GDawg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GDawg

Beiträge: 2620
Registriert: 12.07.2004

SolidWorks_2o18 SP4.o
Win10_x64, Quadro_P2ooo.
VisualStudio_2o19_Pro.
FEM: Forge_NxT_HPC, ANSYS_WB.
3D-Printer: Ultimaker_2, Tinker_Gnome.

erstellt am: 24. Jul. 2006 07:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Oberli Mike:
Bin ich absolut gleicher Meinung, denn das haben unsere User auch auf dem 2D CAD schon hinbekommen, ich sage nur Doppelte Bemassung, und bei einer Änderung nur ein Mass angepasst!!!!!

Grund Nummer 1, sich etwas mehr Zeit NEHMEN!!! Muss ich auch! Wenns nicht schneller geht, dann gehts eben nicht schneller! Man ist dann schneller wenn es um Änderungen geht! Dort holt man die "verlorene" Zeit wieder ein! 

------------------
SolidWorks is my friend... SolidWorks, frieeeend!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

D.Loistl
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von D.Loistl an!   Senden Sie eine Private Message an D.Loistl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für D.Loistl

Beiträge: 507
Registriert: 17.04.2001

Core i7-9700 3,6GHz; 64GB Ram; NVIDIA Quadro P4000; Win10 ; ME10 17,00B; SWX 2017 SP5.0

erstellt am: 24. Jul. 2006 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Das manuelle Bemaßen kann auch zu Problemen führen, wenn man nicht selbst detailiert, sondern ein Kollege/in.
Egal aus welchem Grund auch immer (Krank, Urlaub...)
Dann müssen alle Infos im Modell sein!

------------------
Grüße aus dem Schwabenland

Dieter 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HolgerH
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HolgerH an!   Senden Sie eine Private Message an HolgerH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HolgerH

Beiträge: 527
Registriert: 11.12.2000

HP Z1
16 GB RAM
Windows 10 x64
NVIDIA Quadro 4000M
SolidWorks 2019 SP3 x64
(SolidWorks User seit Version 98)
CATIA V5

erstellt am: 24. Jul. 2006 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Kleine Anmerkung zu diesem Thema:
hab gehört, dass SWXSolidWorks 2007 die automatische Bemaßung selbständig ausrichtet und sinnvoll positioniert...da bin ich mal gespannt.

Gruß
Holger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Axel Holzhäuer
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Axel Holzhäuer an!   Senden Sie eine Private Message an Axel Holzhäuer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Axel Holzhäuer

Beiträge: 52
Registriert: 04.02.2004

SW2006 SP3.0

erstellt am: 24. Jul. 2006 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi zusammen,
ich glaube kaum, daß man mit einem Knopfdruck die perfekte Zeichnung bekommt. Im nächsten Schritt werden dann automatisch die Form- und Lagetoleranzen sowie die Passungen erwartet. Klar, das System soll auch automatisch wissen, wie man die Bemaßung wünscht (Kettenbemaßung, Koordinatenbemaßung, steigende Bemaßung...), ob oben oder unten, ob links oder rechts von der Ansicht etc. Klasse wäre auch, wenn die notwendigen Detailansichten angeboten werden. In Zukunft wünschen wir uns noch automatische Konstruktionsvorschläge zu einem beschriebenen Problem- kommt bestimmt alles einmal.
O.K. war ein wenig am Thema vorbei. Ich versuche auch in den Skizzen die steigende Bemaßung zu wählen. So kann ich die Skizze leicht ändern und die Maße sind dort, wo ich sie brauche. Oft kann ich die Maße in der Zeichnung übernehmen oder wenigstens kontrollieren, daß ich kein Maß vergessen habe.
Das "werkstattgerechte Bemaßen" gelingt eigentlich nur mit etwas persönlicher Erfahrung. Oder liege ich da ganz falsch?
Gruß Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HolgerH
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HolgerH an!   Senden Sie eine Private Message an HolgerH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HolgerH

Beiträge: 527
Registriert: 11.12.2000

HP Z1
16 GB RAM
Windows 10 x64
NVIDIA Quadro 4000M
SolidWorks 2019 SP3 x64
(SolidWorks User seit Version 98)
CATIA V5

erstellt am: 24. Jul. 2006 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mausus 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Axel,

"Das "werkstattgerechte Bemaßen" gelingt eigentlich nur mit etwas persönlicher Erfahrung. "

sehe ich genau so. Außerdem ist die Ausbildung zum Technischen Zeichner bestimmt kein Nachteil! 

Gruß
Holger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz