Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Wellengenerator?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wellengenerator? (2427 mal gelesen)
StefanU1981
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von StefanU1981 an!   Senden Sie eine Private Message an StefanU1981  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanU1981

Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2006

SWX 2007 SP3.1<P>Microsoft Windows XP Professional
Service Pack 2<P>Pentium 4, 3.2 GHz
2 GB RAM
ATI FireGL V5000

erstellt am: 12. Apr. 2006 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Leutz!

Gibt es für SWXSolidWorks einen Wellengenerator?

Gr Stefan

------------------
Ich bin eine Signatur!
Du kannst mich lesen oder nicht, ich bleibe hier bis jeder bricht!:-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

CSWP 06/2004
--
geschäftlich:
SWX 2013 SP3.0/
Win7 64bit SP1, Xeon E5-1620 @ 3,6GHz
16GB RAM, Quadro 4000,
Nvidia 276.28
- - - - - - -
privat:
MacBook Pro 2,66GHz 15" 8GB
OSX 10.8 Mountain Lion

erstellt am: 12. Apr. 2006 12:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanU1981 10 Unities + Antwort hilfreich

Einen Wellengenerator?

Mmmmmh, was genau soll das sein. Im Bereich von Salzwassseraquarien kennen ich die Dinger zwar, aber da meinst Du bestimmt nicht ....?

Welches denn? Mathematische Funktionen (Wellen wie Sinus, Cosinus, ...) -> dann Kurve durch Punkte (Wertetabelle) oder Makro 3D-Punktewolke importieren bie Stefan auf der HP.

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch mal ...
----------------
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FritzLustig
Mitglied
selbstständiger Konstruktionsdienstleister


Sehen Sie sich das Profil von FritzLustig an!   Senden Sie eine Private Message an FritzLustig  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FritzLustig

Beiträge: 48
Registriert: 04.06.2005

SW2007 SP3.1, HP XW44 , 4GB Speicher, QuadroFX 3500, MaxxDB, HP NX9420

erstellt am: 12. Apr. 2006 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanU1981 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

soweit ich es verstehen, ist alls Wellengenerator etwas ähnliches wie in Mechanical Desktop gemeint. Meines Wissen nach gibt es sowas in SW nicht. Allerdings in Zusatzsoftware, wie z.B. Cadenas oder andere.

Gruß FritzLustig

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Moderator
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)




Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2559
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 12. Apr. 2006 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanU1981 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

es gibt in Solidworks sogar einen Ventilatorgittergenerator (ab 2006). Aber ich persönlich halte das für absoluten Quatsch. Du bist mit den standard Bordmitteln schneller und zuverlässiger als bis du dich einarbeitest. Generiere für deinen Fall ein paar intelligente Teile, z.B. Sicherungsringe die den Wellendurchmesser erkennen und Ihren Einstich selber erzeugen. Dann noch ein- oder zwei Wellentypen dazu und du kannst mit Doppelklick alle Maße in Minuten anpassen.

Um bei solchen Dingen schneller zu sein, bin ich weniger auf die Welle fixiert, als auf eine intelligent aufgebaute Baugruppe um die Welle herum. Das spart mehr Verknüpfungsarbeit und Bauteilschubserei, als daß du bei der reinen Wellenbetrachtung je hereinholen kannst.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanU1981
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von StefanU1981 an!   Senden Sie eine Private Message an StefanU1981  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanU1981

Beiträge: 16
Registriert: 02.01.2006

SWX 2007 SP3.1<P>Microsoft Windows XP Professional
Service Pack 2<P>Pentium 4, 3.2 GHz
2 GB RAM
ATI FireGL V5000

erstellt am: 12. Apr. 2006 12:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also bei Inventor 10 war dieser Wellengenerator ein sehr nützliches Tool.

Man konnte die Durchmesser und Längen der Zapfen bestimmen, Passfedernuten, Einstiche etc. nach Norm einfügen.

Dazu wurden einem dann, soweit ich mich erinnern kann, auch direkt die passenden Teile aus der Bibliothek angeboten.

Ich fand dass schon sehr einfach und nützlich.

Gr Stefan

------------------
Ich bin eine Signatur!
Du kannst mich lesen oder nicht, ich bleibe hier bis jeder bricht!:-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

CSWP 06/2004
--
geschäftlich:
SWX 2013 SP3.0/
Win7 64bit SP1, Xeon E5-1620 @ 3,6GHz
16GB RAM, Quadro 4000,
Nvidia 276.28
- - - - - - -
privat:
MacBook Pro 2,66GHz 15" 8GB
OSX 10.8 Mountain Lion

erstellt am: 12. Apr. 2006 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanU1981 10 Unities + Antwort hilfreich

Sodele, das war gemeint! Hätte ich auch selber drauf kommen können 

Du kannst besondere Formen/ Skizzen als Blöcke oder noch einfacher in der Bibliothek oder in einem Teil sammeln und bei Bedarf via copy/paste verarbeiten.

Die Idee von Michael mit den wenigen Standardteilen ist auch sinnvoll. In der Featurepalette gobt es auch noch Welleneinstiche etc. Schau mal da rein.

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch mal ... 
----------------
Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es 

[Diese Nachricht wurde von Teddibaer am 12. Apr. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_man
Mitglied
CAD-Technik, Organistation


Sehen Sie sich das Profil von cad_man an!   Senden Sie eine Private Message an cad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_man

Beiträge: 142
Registriert: 04.06.2002

SWX 2008
P4, 3GHz, NVIDIA Quadro4 980XGL

erstellt am: 12. Apr. 2006 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanU1981 10 Unities + Antwort hilfreich

Da gibt es Cadenas PARTSolutions, damit kannst Du so ziemlich alle Normteile, Verschraubungen, sehr viele Herstellerbibliotheken und auch einen Wellengenerator nutzen.

Das hab ich mal gesehen und das hat mir recht gut gefallen. Ist zwar nicht kostenlos, aber wenn man viele Teile verwenden kann ist das eine tolle Lösung.

Grüße vom cad_man

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GW007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GW007 an!   Senden Sie eine Private Message an GW007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GW007

Beiträge: 182
Registriert: 14.07.2005

WIN 7, eAssistant (Berechnungssoftware), TBK (Berechnungssoftware), GearEngineer, SolidWorks, Solid Edge, Autodesk Inventor

erstellt am: 12. Apr. 2006 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StefanU1981 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
falls die Basiswellenkontur schon weiterhilft, kann der eAssistant www.eAssistant.de mit dem SolidWorks-Integrationsmodul SolidKiss_nG http://www.eassistant.de/eassistant/leistungsumfang/cad/sksw/index.html helfen.
Kommt zwar mehr von der Wellenberechnungsseite, aber man kann die prinzipielle Wellengeometrie bestehend aus zylindrischen und konischen Wellenabsätzen sehr schnell und einfach aufbauen. Zusätzlich wird man noch mit Funktionen unterstützt, wie Absätze verschieben, kopieren oder Redo / Undo. Hohlwellen gehen ebenfalls. Und man kann auch gleich die Lagerkräfte, Durchbiegung etc., Festigkeit nach DIN 743 bis hin zu Eigenfrequenzen (kritische Drehzahlen) rechnen.
Mittels dem Integrationsmodul SolidKiss_nG kann man sich diese Wellengeometrie dann auf Knopfdruck im SolidWorks direkt erstellen lassen. Freistiche und weitere Formelemente muss man dann noch manuell im SolidWorks dazu modellieren.

Einfach mal ausprobieren. Vielleicht ist es ja was passendes.
Guss, Gunther

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz