Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  STEP-Import (Catia V5) und Unterlagen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Direct Editing in SOLIDWORKS
Autor Thema:   STEP-Import (Catia V5) und Unterlagen (1540 mal gelesen)
guter_geist
Mitglied
Application Engineer


Sehen Sie sich das Profil von guter_geist an!   Senden Sie eine Private Message an guter_geist  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guter_geist

Beiträge: 1385
Registriert: 24.02.2003

erstellt am: 23. Mai. 2005 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Import_Rohr_SWX.jpg


Import_Rohr_IV8.jpg

 
Hallo liebe SWX-Gemeinde,
zunächst möchte ich mich erst mal vorstellen. Meinereiner ist Konstrukteur in einem Konstruktionsbüro für Sondermaschienebau. Bisher hab' ich mich mit dem Inventor herumgeschlagen. Nun steigt einer unserer Kunden in SWX 2005 ein.
Eine relativ hohe Beutung hat dabei der Import von Fremddaten (Werkstücke, Zukaufkomponenten).
Nun habe ich das Problem, dass beim Import von STEP-Daten aus Catia V5 (fast) immer Ringwulstsegmente (z.B. Rohrbögen, Verrundungen an Rohren u.ä.) "falsch" interpretiert werden. SWX erhält den Teil der Fläche, der eigentlich weg sein soll.
Kann ich in den Importoptionen was "drehen", damit's besser wird?

------------------
Have a nice Day
Peter
"Gilde der Erfinnder"
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. Sören Kierkegaard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 23. Mai. 2005 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für guter_geist 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo guter Geist und willkommen im SWXSolidWorks Lager

zu dem Problem: im Öffnen Dialog unter Optionen gibt es die BREP Abbildung, diese würde ich mal an bzw. ausschalten, ob das Abhilfe schafft, denn Oberflächen nicht zusammenfügen probieren, und die Kurventoleranz mal runter auf 0.01mm. Sollte alles nicht helfen, häng doch mal die Datei hier rein, denn kann man ma selber probieren.

Auszug aus der Hilfe:

BREP-Abbildung. Versuch, das Modell zu importieren, indem unter Verwendung von BREP-Daten (boundary representation; Begrenzungsdarstellung) die Topologien direkt zugeordnet werden. Im allgemeinen ist dieser Modus schneller als das Zusammenfügen - vor allem bei komplexen Modellen. Wenn Sie die Option Versuch zur Erstellung von Volumenkörper(n) auswählen, aber die Option BREP-Abbildung nicht auswählen, versucht die SolidWorks Anwendung, die Oberflächen zu Volumenkörper(n) zusammenzufügen.

Kurventoleranz anpassen. Die Toleranz wird beim Import von Modellen mit sehr kleinen Elementen angepaßt (kleinste Werte im Bereich von 1.0e-6 bis 1.0e-7 Meter). Wenn diese Option deaktiviert ist (Standardeinstellung), verwendet SolidWorks interne Toleranzeinstellungen, die jedoch zu hoch sind, um diese kleinen Modelle korrekt zu importieren und anzuzeigen. Geben Sie die gewünschte Toleranz in das Feld ein.

Grüssle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

guter_geist
Mitglied
Application Engineer


Sehen Sie sich das Profil von guter_geist an!   Senden Sie eine Private Message an guter_geist  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guter_geist

Beiträge: 1385
Registriert: 24.02.2003

erstellt am: 23. Mai. 2005 11:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo brainseks*,
danke für die Antwort. Das mit dem Reinstellen ist leider nicht möglich, das Bild ist schon fast zuviel (Automobilbereich und seine "Nebeneffekte"). Das mit den kleinen elenten halte ich mal (obwohl kein "Plan" auf SWX vorhanden) für unwahrscheinlich, da das kleinste Modellmaß bei 0,3 mm liegt (OK, verschnittene Geometrien können was anderes erzeugen).
Wie bastle ich die Flächen wieder zu einem Volumen, wenn ich BREP deaktiviere?

Update: Wollt' ich eigenlich schon im ersten Beitrag fragen. Gibt es zum 2005er brauchbare deutschsprachige Literatur ähnlich der, die Powercad für den Inventor vertreibt?

*What a wondrous nick!

------------------
Have a nice Day
Peter 
"Gilde der Erfinnder"
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. Sören Kierkegaard

[Diese Nachricht wurde von guter_geist am 23. Mai. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Awanger
Mitglied
Stahlformenbauer


Sehen Sie sich das Profil von Awanger an!   Senden Sie eine Private Message an Awanger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Awanger

Beiträge: 408
Registriert: 25.10.2002

SWX 2014

erstellt am: 23. Mai. 2005 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für guter_geist 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und willkommen im SWX Forum.

Dein Problem tritt nicht nur mit step´s aus dem Catia auf. Ich habe öfters genau den gleichen Effekt, aber die step-Daten kommen dann aus ProE.
Das ist eigentlich immer nur ein Kunde und meistens (nicht immer) nur "der eine" Konstrukteur.
Meine Abhilfe, der Griff zum Telefon und der Konstruktuer machte mir eine neue step und plötzlich ging auch der Import.
In dem letzten halben Jahr so in etwa, hatte ich dieses Phänomen nicht mehr. Außerdem lasse ich mir jetzt die Daten nicht nur in step, sondern auch noch in iges und die original ProE Daten zukommen.
Da bin ich dann etwas freier in meiner Entscheidung welchen Datensatz ich nehme.

Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen konnten. Mich würde es auch brennend interessieren.

Die gleiche(n) step funktioniert wohl im Inventor?

Ich habe ja noch ein CAM-System (hat nix mit SWX zu tun) auch mit der Step Schnittstelle. Dort ließen sich solche "seltsamen" step Daten auch nicht korrekt einlesen. Nur der Griff zum Telefonhörer brachte ein gutes Ergebnis.

Sehen eigentlich alle steps bei dir so aus, oder ist es auch ein Kunde und vielleicht der eine Konstrukteur?

------------------
Gruß
Rainer A.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 23. Mai. 2005 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für guter_geist 10 Unities + Antwort hilfreich

Hai nochmal

also wenns der IV8 einlesen kann und Du das zwingend im SWXSolidWorks brauchst, denn könntest zur schnellen Bereinigung zwischen IV und SWXSolidWorks per ACIS (.sat) austauschen. Ansonsten kann ich auch nur raten ein anderes Format von Catia zu testen, oder dort nachzufragen ob man was an den Exportparamater drehen kann. Bisher allerdings hatten wir bei uns mit Step eigentlich nie Probleme.
Wegen den Büchern quälst mal die Suche, es werden immer die original SWXSolidWorks Handbücher die teuer sind empfohlen, die Tutorials in der Hilfe von SWXSolidWorks sind für Anfänger auch gut geeignet, aber ich denke die beste Möglichkeit für Dich als IV ***** wär ne 2-3 tätige Schulung, bei der das Konzept von SWXSolidWorks vermittelt wird, wie das hier so funzelt und was für Features es gibt, ansonsten heisst der eine Knopf im IV eben so und im SWXSolidWorks eben anders.

Grüssle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

guter_geist
Mitglied
Application Engineer


Sehen Sie sich das Profil von guter_geist an!   Senden Sie eine Private Message an guter_geist  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guter_geist

Beiträge: 1385
Registriert: 24.02.2003

erstellt am: 23. Mai. 2005 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ Rainer
-Es funzt (erstaunlicherweise) im Inventor!
-10 verschiedene Typen einer Produktfamilie für 3 (erkennbar) verschiedene Endabnehmener von 5 verschiednen Konstrukteueren. Auch sehr gut am dazugehörigen "Papier" zu erkennen. Von x-fach überbemasst bis "denkt euch doch den Rest" ist alles dabei!

@brainseks
-Hab' ne eintägige individual-Crash-Vorführ-Schulung hinter mir und werd' nach der Entwurfsphase (2 Wo.) noch einmal 'nen Tag "nehmen".
-Die Bücher dürfen etwas kosten, lieber gut und teuer als preiswert und Schrott!
-Das mit den anderen Formaten ist so 'ne Sache. Wir könnten als typischer Dienstleister (6 CAD-Programme in insg. 18 versch. Versionen, Kundenkonfigurationen zähl' ich lieber nicht ) ja auch Catia verarbeiten, aber anscheinend will die Autoindustrie manche Sachen nicht mit allen (änderbaren) Features rausgeben.

------------------
Have a nice Day
Peter
"Gilde der Erfinnder"
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. Sören Kierkegaard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz