Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Update 2003 --> 2005

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Update 2003 --> 2005 (1305 mal gelesen)
am
Mitglied
Ingenieur FH / Manager Development Tools


Sehen Sie sich das Profil von am an!   Senden Sie eine Private Message an am  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für am

Beiträge: 240
Registriert: 01.02.2003

erstellt am: 08. Feb. 2005 21:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag Zusammen
wir möchten direkt von SWX2003/SP5.1  auf SWX2005 updaten.
Ist dies machbar und auch sinnvoll?
Besten Dank für eure Infos.
Gruss am

------------------
am

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

T. Steffen
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von T. Steffen an!   Senden Sie eine Private Message an T. Steffen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für T. Steffen

Beiträge: 335
Registriert: 27.03.2002

Windows 7 x64 SP1
SWX 2017 SP5
HP Z420 Workstation mit 16GB RAM
AMD FirePro V5900

erstellt am: 08. Feb. 2005 21:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo am

Das ist möglich und auch sinnvoll, aber erst wenn mal "vielleicht" :-) SP1 für SWXSolidWorks 2005 erschienen ist...

Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Franz Hiemstra
Mitglied
Diplom-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Franz Hiemstra an!   Senden Sie eine Private Message an Franz Hiemstra  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Franz Hiemstra

Beiträge: 525
Registriert: 09.03.2001

SWX 96, ..., SWX 2014-64bit (prod)
VisiCad 18 (prod)
Win 7 - 64 bit

erstellt am: 08. Feb. 2005 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo am,

ich würde dir sogar raten, zunächst auf SW2004 aufzurüsten und nach Erscheinen von SW05 mindestens SP2 updaten, wenn es keine z.B. von Kunden verursachte Gründe dazu gibt.

Gruß Franz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 09. Feb. 2005 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo bei uns eiern wir noch mit 2003 rum, da in 2004 ein heftiges Problem mit Basisteilen besteht und wir keine einzige Baugruppe oder Part oder Zeichnung mehr benutzen können, in denen längenabhängige Materialien wie Aluprofile die mit Basisteilen (Basisteil enthält Aussenkontur und Längenaustragung per Tabelle) aufgebaut sind, benutzen können, alles SCHROTT. Deshalb 2003 und vielleicht irgendwann 2005.

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zt
Mitglied
CAD-Fachbereichsverantwortlicher


Sehen Sie sich das Profil von zt an!   Senden Sie eine Private Message an zt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zt

Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2001

erstellt am: 09. Feb. 2005 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo brainseks

Auch wir sind noch auf SWX2003 und haben SWX2004 nicht im Einsatz.
Gedacht war ein Umstieg direkt von SWX2003 auf SWX2005, wobei auch das noch nicht 100%ig fixiert ist.

Folgende (kritische) Probleme sind mir bisher in SWX2005 aufgefallen:

1) In SWX2003 war es möglich, in einer Konfiguration eines Teiles nur den Volumenkörper und in einer anderen Konfiguration nur einen Oberflächenkörper darzustellen. In der Zeichnung hatten wir dann unter anderem 2 Iso-Ansichten. In der einen wurde der Volumenkörper und in der anderen der Onberflächenkörper dargestellt. Diese Arbeitsweise wird von unserer gesamten Formenbauabteilung genutzt und ist mit SWX2005 nicht mehr möglich. Wenn man solche bestehenden Zeichnung nun in SWX2005 öffnet sehen sie plötzlich ganz anders aus als vorher. Workaround kenne ich bis jetzt keinen.

2) Bei uns arbeiten alle Anwender in SWX2003 mit der Darstellung "Schattiert mit Kanten". Wird nun ein solches Dokument mit SWX2005 geöffnet und dadurch konvertiert, wird die Darstellung auf "Schattiert ohne Kanten" geändert. Einfach nach dem Konvertieren / vor dem Speichern die Darstellung wieder auf "Schattiert mit Kanten" umzustellen ist leider nicht möglich, da bei uns ein EDM-System im Hintergrund werkelt, welches die Daten nach dem Konvertieren wieder automatisch ohne Indexerhöhung in den Vault zurückkopiert.


Kannst du mir etwas genauer beschreiben, was du für ein Problem mit den Basisteilen hast.
Ist das bei SWX2005 wieder korrigiert ?

Gruss,
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

am
Mitglied
Ingenieur FH / Manager Development Tools


Sehen Sie sich das Profil von am an!   Senden Sie eine Private Message an am  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für am

Beiträge: 240
Registriert: 01.02.2003

zurzeit: ptc creo elements/direct modeling 20.0
mit ASCAD Schnittstelle ins SAP
vormals: SolidWorks
mit Direktschnittstelle CIDEON in SAP

erstellt am: 09. Feb. 2005 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zt
interessanter Beitrag. Wie werden bei euch Upgrades generell gefahren, wenn ihr einen Vault habt. (Berechtigungen?)
Gruss am

------------------
am

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 09. Feb. 2005 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Unser Problem ist folgendes.

Wir haben verschiedene Aluminiumprofile die wir als Rohmaterial angelegt haben mit der Standartlänge wie wir sie einkaufen. In dem Rohmaterial gibt es die Profilskizze (bzw. mehrere Skizzen egal...) und ein Austragungsfeature der Länge was über eine Exceltabelle gesteuert ist. Sprich ganz simpel alle 5mm Länge eine Konfiguration. Nun kommt es ja vor dass so ein Profil nicht nur in einer gewissen Länge gebraucht wird, sondern auch noch eine Bearbeitung stattfindet (Querbohrung, Längsbohrung, Gewinde ect..) Dieses bearbeitete Material kann aber wiederum in allen Längen vorkommen. Somit haben wir das Rohmaterial das ein SLDPRT ist mit Konfigs aller Längen als Basisteil mit Einfügen/Teil eingefügt in ein Bearbeitetes Längenabhängiges Material wieder ein SLDPRT wieder mit Längenkonfigs. Soweit alles ganz einfach. Eine Konfig im bearbeiteten steuert eine Konfig im Rohmaterial an. Geht ja seit SWX2003. Eine Exceltabelle steuert die andere. Nun ist das bearbeitete Material ja auch gezeichnet mit der entsprechenden Länge und es gibt eine Standartkonfiguration die "zuletzt gespeicherte" Konfig. Die Konfig mit der das Rohmaterial zuletzt abgespeichert wurde, weicht in allen Fällen, ausser in dem Fall dass im bearbeiteten Material genau diese Konfig zum Einsatz kommt, ab. Auch klar und kein Problem. Öffnet man nun die Zeichnung oder das bearbeitete Material mit den Optionen, Referenzierende Dokumente mitladen, wird die richtige Längenkonfig im Basisteil und im bearbeiteten Teil eingestellt. Läd man die referenzierenden Dokumente nicht (sprich das Basisteil) wird die Längenkonfig im Basisteil eingestellt, mit der Konfig mit dem die Datei zuletzt abgespeichert wurde. Es wird also die falsche Länge eingestellt und die Zeichnung stimmt logischerweise nicht und unser Tif Generator im PDM System speichert ein falsches tif ab, das dann in unser SAP gelangt wo diverse Leute sich die Zeichnung anschauen möchten. Klar ist nun bei uns eingestellt, dass Referenzierende Dokumente mitgeladen werden, da sonst alle Zeichnungen und tifs falsch wären. Mit STRG+Q kann man einen Neuaufbau erzwingen und die richtige Konfig würde wieder dargestellt sein.
Jetzt gingen wir her und stellten um auf SWX2004. Diese Version stellt, unabhängig davon welche Option beim Laden eingestellt ist und STRG+Q bringt nichts, immer die zuletzt gespeicherte Konfig des Basisteils ein, dh. im Klartext Tabellengesteuerte Tabelle funktioniert nicht mehr. Alle Zeichnungen werden falsch dargestellt. Alle Dokumente beim Laden sind falsch, alle Baugruppen und deren Zeichnungen wo solche Längenabhängige Teile drin sind, sind falsch, das sind fast alle bei uns. Bis wir das bemerkt haben, hatten wir schon sehr viele Daten konvertiert gehabt und mussten eine Bandsicherung zurückspielen. Mehrere Tage Arbeit der ganzen Abteilung futsch.
Ob das in 2005 korrekt funktioniert weiss ich nicht, auf der Messe in Mainz gabs Testrechner mit der Beta 2005, da hab ich das ausprobiert und es war korrekt. Aber an der Final Version konnten wir noch nichts testen, da wir bisher von unserer IT Abteilung noch kein Testrechner mit installiertem 2005 bekommen haben.

So long

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zt
Mitglied
CAD-Fachbereichsverantwortlicher


Sehen Sie sich das Profil von zt an!   Senden Sie eine Private Message an zt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zt

Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2001

erstellt am: 10. Feb. 2005 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

@am

Ich vermute du möchtest wissen wie wir es mit der Datenkonvertierung machen.
Wir verwenden SmarTeam als EDM-System
Im Vault befinden sich schon mehrere hundertausend SWXSolidWorks-Dokumente mit einem Datenvolumen von über 1.4 Terabyte. Ein Konvertieren des gesamten Vaults ist schon aufgrund der Datenmenge nicht mehr möglich. Desweiteren ist der Konvertierungsassistent von SWXSolidWorks in Verbindung mit SmarTeam nicht einsetzbar.
Wenn ein Anwender ein Dokument welches noch von einer Vorgängerversion stammt, öffnet, egal ob nur zur Ansicht oder zur Bearbeitung, wird es von SolidWorks beim Öffnen konvertiert und von SmarTeam automatisch ohne Indexerhöhung zurück in den Vault kopiert.

@brainseks
Wäre es möglich, daß du so ein Teil hier postest. (Basisteil + Abhängiges Teil).

Gruss,
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 10. Feb. 2005 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich


Bild1-Basisteilebug.jpg


Bild2-Basisteilebug.jpg


Basisteilebug-2004.zip

 
hier bitteschön

wenn Du das Basisteil öffnest und eine andere Konfig einstellst und speicherst, wirst Du sehen, dass im 2004er dann nicht überall Länge 10 steht, sondern überall diese zuletzt gespeicherte Konfig...

[Diese Nachricht wurde von brainseks am 10. Feb. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zt
Mitglied
CAD-Fachbereichsverantwortlicher


Sehen Sie sich das Profil von zt an!   Senden Sie eine Private Message an zt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zt

Beiträge: 42
Registriert: 28.09.2001

erstellt am: 10. Feb. 2005 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo brainseks

Wenn ich genau die Vorgehensweise einhalte, wie du sie beschrieben hast, funktioniert bei mir alles einwandfrei.

SW2004

1) Basisteil öffnen
2) Andere Konfiguration einstellen
3) Basisteil speichern und schließen
4) Zeichnung öffnen (Basisteil wird mitgeladen)
5) Zeichnung neu durchrechnen (STRG+Q)
6) Alles in Ordnung

Wenn ich allerdings die Zeichnung (2003er Format) direkt in SW2004 öffne ohne vorher das Basisteil öffen gehabt zu haben, kann sie nicht direkt mit STRG+Q aktualisiert werden. Dann muß ich vorher in Basisteil welchseln, dieses aktualisieren und anschließend kann auch die Zeichnung aktualisiert werden.

1) Zeichnung in SW2004 öffnen
2) Zeichnung sieht falsch aus und kann mit STRG+Q nicht aktualisiert werden
3) Ins Basisteil welchseln und STRG+Q drücken
4) In die Zeichnung wechseln und STRG+Q drücken
5) Alles in Ordnung

SW2005

Hier sieht es allerdings wieder etwas anders aus.
Hier muß ich auch bei Vorgehensweise 1 nach dem Öffnen der Zeichnung nochmals ins Basisteil wechseln um anschließend die Zeichnung aktualisieren zu können.

1) Basisteil öffnen
2) Andere Konfiguration einstellen
3) Basisteil speichern und schließen
4) Zeichnung öffnen (Basisteil wird mitgeladen)
5) Zeichnung aktualisieren (STRG+Q) nicht möglich
6) Ins Basisteil wechseln und neu durchrechnen (STRG+Q)
7) Zeichnung aktualisieren (STRG+Q)
8) Alles in Ordnung


Getestet mit folgender Kombination:

SW2004 SP0.0 / SW2005 SP0.1
WinXP SP2.0
MS Office 2003

Gruss,
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 10. Feb. 2005 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja mit rumgetrickse und Strg+Q und hin und her kann man das umgehen, aber erklär das mal unserem Automatischen tif Generator. Abgesehen davon funktioniert es in 2003 einwandfrei und im 2004 eben nicht. Jetzt stelle Dir mal vor Du hast in einer Baugruppe ca. 50 solcher verschiedener bearbeiteter längenabhängiger Teile die DU alle manuell öffnen musst, Strg+Q usw... da bist den halben Vormittag nur am rummachen für nix und hast noch nix gearbeitet. Völliger Müll was die Funktion und SWX2004 angeht.

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz