Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Selbstleuchtende Flächen mit PhotoWorks1

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Nutzen der aktuellen Hardware im CAD – Grafikperformance Neuigkeiten in SOLIDWORKS 2021
Autor Thema:   Selbstleuchtende Flächen mit PhotoWorks1 (2722 mal gelesen)
Hoshi
Mitglied
Supportingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hoshi an!   Senden Sie eine Private Message an Hoshi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hoshi

Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2002

Dell Dimension 8300
3,02 Ghz P4
2 Gig RAM
PNY Quadro FX 1000
WIN XP PRO SP2

erstellt am: 08. Aug. 2003 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Leuchtstoffroehre.zip


Leuchtstoffroehren.jpg

 
Hallo Forum !

Heute hab ich mal wieder was Positives zu berichten:

Wer kennt nicht das Problem, Teile mit selbstleuchtenden Flächen wie z.B. Leuchstoffröhren mit Photoworks abzubilden - und schon bald gehen einem da die Lichtquellen aus.
Ich hab da gerade eine sehr interessante Entdeckung gemacht und lasse die Bilder mal für sich sprechen. Der gezeigt Effekt bleibt auch erhalten, wenn alle Lichtquellen abgeschaltet sind !
Oh mann, was hab ich mich früher schon wegen sowas gequält und auf einmal, ganz durch Zufall finde ich eine Lösung (vielleicht durch die Hitze - wäre ja mal ein positiver Effekt   ).
Vielleicht testet ihr das mal bei euch, denn am Ende halluziniere ich nur oder hab versehentlich irgendwelche versteckten Schalter in SWX gedrückt.
Wenns funzt - einfach das Material des Leuchtkörpers kopieren und wo es auch immer gebraucht wird einfügen. Viel Spaß !
Für den Fall, das das ein alter Hut ist hoffe ich, das Ihr es mir nachseht..... 

Schönes WE

------------------
Gruß

Hoshi 

[Diese Nachricht wurde von Hoshi am 08. August 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stebla
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von stebla an!   Senden Sie eine Private Message an stebla  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stebla

Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2003

erstellt am: 12. Aug. 2003 07:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hoshi 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo hoshi- irgend was klappt mit dem file nicht- d.h. wenn ich es in pw2 rendere ist der mantelkörper der glasröhre schwarz.
was mach ich da falsch?
grüße stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hoshi
Mitglied
Supportingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hoshi an!   Senden Sie eine Private Message an Hoshi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hoshi

Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2002

Dell Dimension 8300
3,02 Ghz P4
2 Gig RAM
PNY Quadro FX 1000
WIN XP PRO SP2

erstellt am: 14. Aug. 2003 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Stebla !

Habe die Daten mit PW1 erstellt, da funtkioniert alles super, aber offenbar geht das in PW2 nicht mehr - die Daten werden auch nicht korrekt übertragen. Da macht mir SWXSolidWorks aus meinem "Glas" einfach "textuierten Kunsstoff". Habe jetzt noch mal ´n bischen in PW2 getestet, aber selbst wenn ich "Glas" mit den selben Einstellungen wie in PW1 zuweise kreig ich nicht mehr den beschriebenen Effekt - schade eigentlich........

------------------
Gruß

Hoshi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Simonizer
Mitglied
3D Produktvisualisierung


Sehen Sie sich das Profil von Simonizer an!   Senden Sie eine Private Message an Simonizer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Simonizer

Beiträge: 225
Registriert: 19.02.2002

Solidworks Office Professional 2012 SP1; Adobe Mastercollection CS 5.5;
Intel Core i7 CPU @ 3,4 Ghz; Nvidia Quadro 2000; 16GB RAM; Windows 7 64-bit

erstellt am: 19. Aug. 2003 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hoshi 10 Unities + Antwort hilfreich

Da ich mit einem ältern Solidworks arbeite, hilft mir die Datei nicht viel. Kannst du mal kurz erleutern was du gemacht hast? Ich könnte mir denken, dass du den Effekt mit der Einstellung "konstant" erreicht hast. Es sieht zwar Leuchtend aus, leuchtet aber halt nicht wirklich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 19. Aug. 2003 14:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hoshi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Simonizer,

bei den erweiterten Farbeigenschaften gibt es neben dem allseits bekannten "Transparent" auch noch die Eigenschaft "Emission", dadurch gibt's du der Fläche/Feature/Teil/Komponente eine "selbstleuchtende" Eigenschaft.

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hoshi
Mitglied
Supportingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hoshi an!   Senden Sie eine Private Message an Hoshi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hoshi

Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2002

Dell Dimension 8300
3,02 Ghz P4
2 Gig RAM
PNY Quadro FX 1000
WIN XP PRO SP2

erstellt am: 19. Aug. 2003 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


PW-Einstellungen.zip


PhotoWorksAssembly.jpg


Deckenleuchte_1.jpg

 
Hallo Simonizer !

Du hast zwar recht damit, das die Fläche nicht real Licht abstrahlen, aber es lässt sich damit dennoch wie ich finde ein guter Effekt erreichen. Die Anzahl der Lichtquellen in einer SWX bzw. PW-Szene bleibt natürlich auf 8 beschränkt.
Interessant finde ich, das das Material selbst dann noch sichtbar ist, wenn sämtliche Lichtquellen ausgeschaltet wurden. Du kannst also alle verfügbaren Lichtquellen dafür benutzen um die Wirkung Deiner Pseudo-Lichtquelle zu auf die Umgebung zu simulieren. Der Effekt ähnelt in der Tat der von Stefan beschriebenen Emmission unter der SWX-Farbeigenschaften.

Leider krieg ich nicht mehr als drei Bilder in einen Beitrag, so das ich die PW-Einstellungen als ZIP anhängen muss.
------------------
Gruß

Hoshi    

[Diese Nachricht wurde von Hoshi am 19. August 2003 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Hoshi am 19. August 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4567
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 20. Aug. 2003 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hoshi 10 Unities + Antwort hilfreich


PWX2-RoehrenBG.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Hoshi:
...aber offenbar geht das in PW2 nicht mehr...
Hallo Hoshi,
bei mir schon  (siehe Bild)
Zitat:
Original erstellt von Hoshi:
...die Daten werden auch nicht korrekt übertragen...
so ist es. Wenn Du aber der Wandung wieder das funkenerosive Material zuweist und den texturierten Kunststoff zu Kathedralglas änderst, geht es schon fast. 'Normales' Rendern läßt die ganze Sache noch ein wenig 'blaß' leuchten aber mit einschalten der indirekten Beleuchtung wirds dann wieder besser 

BTWBy the way = Nebenbei bemerkt im SWXSolidWorks 2003 hab ich festgestellt, das PWX-Rel1 das ausschalten der Lichtquellen ignoriert - hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Beste Grüße & bis demnäx
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hoshi
Mitglied
Supportingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hoshi an!   Senden Sie eine Private Message an Hoshi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hoshi

Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2002

Dell Dimension 8300
3,02 Ghz P4
2 Gig RAM
PNY Quadro FX 1000
WIN XP PRO SP2

erstellt am: 20. Aug. 2003 12:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ralf !

Also - da wars ja mal wieder - der OberPhotoworker hat wieder zugeschlagen. Wieder was gelernt. Danke !
Schön das es in PW2 doch funktioniert !

Was meinst Du mit "das PW1 unter SW2003 das ausschalten der Lichtquellen ignoriert" ? Bei mir leuchtet die Röhre zwar noch mit ausgeschalteten Lichtquellen, aber Schatten und Sichtbarkeit der übrigen Körper ist nicht mehr gegeben.

------------------
Gruß

Hoshi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4567
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 20. Aug. 2003 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hoshi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hoshi:
...Bei mir leuchtet die Röhre zwar noch mit ausgeschalteten Lichtquellen...
Hallo Hoshi,
genau das meinte ich.
Bei PWX2 sah es zunächst so aus, als wäre dies nicht so. Ist aber auch so, nur wesentlich 'dunkler' (wie ich jetzt festgestellt habe).

Beste Grüße & bis demnäx
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz