Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  NOCH mehr Rechenpower?!?!?!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: SOLIDWORKS - DFMXpress
Autor Thema:   NOCH mehr Rechenpower?!?!?! (2443 mal gelesen)
Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 08. Jul. 2003 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ist ja echt Wahnsinn, was hier für Probleme oder andere wilde Sachen kursieren (Motoren, Donuts,...).
Und da komme ich zu einem Punkt, wo ich mich wundere: meine Baugruppe besteht aus 15 Teilen, alle nicht besonders kompliziert, ich habe einen P4/2,6GHz, 512MB RAM, W2KWindows 2000, SW2003+ SP1 und trotzdem ruckelt das Zeug beim Drehen!!! Außerdem habe ich unerklärliche Abstürze, nur in SW: Beim Drehen, schneiden oder Speichern schaltet sich mein Rechner aus!!! Es macht *zing* und der Rechenr fährt neu hoch. wir haben jetzt schon ein neues Image der Festplatte aufgespielt, SW/VarBox de-/ Installiert, Speicherriegel durchgetestet, Motherboard-Treiber neu installiert aber nichts geht besser!!!!
Letzte Vermutung: OnBoard-LAN
Kann des sein? Sind da irgendwelche Temp-Dateien von SWXSolidWorks die alles bremsen?

Vielen Dank für irgendwelche Tipps!

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

erstellt am: 08. Jul. 2003 15:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Thorsten.Gut:
...Kann des sein? ...

grundsätzlich kann bei einem pc alles sein 

dein problem hört sich nach einem "klassischen" speicherproblem an. hast du schonmal probiert, den speicherzugriff im bios auf die kleinsten werte zu stellen?

SWXSolidWorks legt TMP-dateien an. das verzeichnis wird unter optionen festgelegt. dieses verzeichnis sollte man öfters von hand löschen.

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Osiris
Mitglied
Maschinen-Inscheniöör


Sehen Sie sich das Profil von Osiris an!   Senden Sie eine Private Message an Osiris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Osiris

Beiträge: 234
Registriert: 02.01.2003

PIV 3GhZ,512MB RAM, nvidia GFX5200
SWX 2006 SP0, Win2000

erstellt am: 08. Jul. 2003 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten

Ich hatte dassselbe bei meiner "alten" Kiste, einer PIII 500, die immer noch als Backup funktioniert. Ursache war ein defektes Netzteil, dass sich bei Belastung einfach so ausknipste. Die beschriebenen Symptome waren auf jeden Fall dieselben. Wechsel mal das Netzteil aus, bevor Du weiter an der Maschine rumfummelst.

------------------
-------
Gruss
Osiris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hoshi
Mitglied
Supportingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hoshi an!   Senden Sie eine Private Message an Hoshi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hoshi

Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2002

Dell Dimension 8300
3,02 Ghz P4
2 Gig RAM
PNY Quadro FX 1000
WIN XP PRO SP2

erstellt am: 08. Jul. 2003 17:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo !

Das hört sich genauso an wie bei meinem defekten Lüfter - wenns dem kleinen zu warm wird, zieht er halt die Notbremse. Aber nicht ohne vorher mal ordentlich abzupfeifen !

------------------
Gruß

Hoshi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 09. Jul. 2003 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten,

bei diesen Symptomen (und dem was ihr schon versucht habt) würde ich wie die anderen auch auf ein Hardware tippen. Überprüft auch mal die Grafikkarte, die kann auch solche Phänomene hervorrufen.

Ach, und noch was: hast du zufälligerweise einen Spaceball dran? Dann könnte es auch noch ein alter Treiber davon sein, der solche Zicken macht (aber dann stürzt normalerweise nur SolidWorks ab und nicht gleich der ganze Rechner bis zum Reboot).

Ciao,
Stefan

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mike
Mitglied
 Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mike an!   Senden Sie eine Private Message an Mike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mike

Beiträge: 544
Registriert: 23.06.2000

SolidWorks Professional 2012 SP5, 64bit;
Xenon 2,66MHz;
NVidia Quadro FX 1500;
6GB RAM; Windows 7

erstellt am: 09. Jul. 2003 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn es schon bei 15 Teile ruckelt, dann hast du entweder eine ganz alte Grafikkarte oder sie ist defekt - mein Tip als erstes eine andere Graka probieren!

------------------
Gruß
Mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 09. Jul. 2003 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,
danke für die Tipps!
Als GraKa ist eine GeForce4 MX440/64 MB (ich weiß, nicht sooo toll) mit 1600/1200 @85Hz verbaut.
Die CPU wird lt. BIOS 42°C warm, und der Lüfter läuft.
Das mit dem Netzteil ist eine gute Idee....
Gestern habe ich festgestellt, daß kurz vor dem Absturz das System total langsam wird. Z.B. drehen -> stottern ->0,5s aus
Ach ja, ich habe eine Intellimouse dran.

VIELEN DANK!
Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad_man
Mitglied
CAD-Technik, Organistation


Sehen Sie sich das Profil von cad_man an!   Senden Sie eine Private Message an cad_man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad_man

Beiträge: 142
Registriert: 04.06.2002

SWX 2008
P4, 3GHz, NVIDIA Quadro4 980XGL

erstellt am: 09. Jul. 2003 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Einen ähnlichen Effekt kenne ich auch. Das hat beim Arbeiten
zeitweise auch zu einem BlueScreen geführt.
Ursache war der Treiber für die Graphikkarte.
Ich habe einen neuen Treiber installiert und seitdem
arbeitet die Kiste problemlos.

Grüße
cad_man

[Diese Nachricht wurde von cad_man am 09. Juli 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

erstellt am: 09. Jul. 2003 10:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

hi!

hier
http://www.drivershq.com/

kann man online checken, ob man die neuesten treiber installiert hat.

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 09. Jul. 2003 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,
@stahly: danke für den Link, bloß beim Starten de Scans steht "if it takes longer than 5 minutes, there may be a problem". Es dauert 10 Minuten ohne daß sich was tut..... 
Außerdem ist der Rechner erst 6 Wochen alt, und dann schon wieder neue Treiber?! Man hat schon Pferde kotzen gesehen....
Aber nochmal die Sache mit dem Netzteil: Ich höre nebenbei stets CD (externer Verstärker+Boxen), das belastet das Netzteil (300W) natürlich auch.
Und ich habe gerade reingeschaut: der GraKa-Lüfter dreht sich nicht?! kann man das kontorllieren?
Immer so viele Fragen, sorry  Aber ihr wollt ja beschäftigt werden 

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rOb.
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von rOb. an!   Senden Sie eine Private Message an rOb.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rOb.

Beiträge: 514
Registriert: 05.02.2003

erstellt am: 09. Jul. 2003 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten,
bei mir war es der Arbeitsspeicher. Bei 3D Anwendungen ist ständig das Programm abgeschmiert, später wurde es schlimmer und der Rechner fing an neu zu starten. Ich habe alle Treiber und das Betriebsystem auf den neuesten Stand gebracht aber erst als ich den Speicher (Markenprodukt) austauschte (gegen Markenprodukt eines anderen Herstellers) waren alle Probleme weg. Händler und Hersteller hatten den Speicher getestet und für ok befunden. Inzwischen läuft er ohne Probleme bei einem Freund in der Kiste und ich habe seit Monaten keinen Probleme mehr. Tja...
Gruß

Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Letschinger
Mitglied
Konstruktionsleiter


Sehen Sie sich das Profil von Letschinger an!   Senden Sie eine Private Message an Letschinger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Letschinger

Beiträge: 529
Registriert: 02.04.2001

AMD Opteron Dual 2.6GHz
ATI Fire GLX3
XP SP2, SW2007 SP3.0
------------------------------------
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie

erstellt am: 09. Jul. 2003 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten!

300Watt sind definitiv zu WENIG! Von Reserven kann man da nicht mehr sprechen. 400Watt aufwärts ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Wo hast Du den Rechner gekauft? Wer hat den Rechner zusammengestellt? Schau' mal bei Deinem Mainboard-Hersteller und/oder Grafikkarten-Hersteller auf der Website nach - da steht normalerweise immer eine Empfehlung zum benötigten Netzteil. 300Watt ist echt zu wenig - daher auch bestimmt die Abstürze / Spannung bricht zusammen, Rechner verabschiedet sich sofort!

Das ruckeln hat mit Sicherheit andere Ursachen - siehe die anderen Beiträge bzw. Beiträge hier im Forum über Grafikkarten.
Viel Erfolg!

------------------
Grüße - Letschi! 

*******************************
check out this great music:
www.9dayswonder.de
*******************************

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 09. Jul. 2003 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Letschi,
das hört sich ja gut an bzw. eben nicht! Ich werde morgen mal mein Leistungsmeßgerät von zuhause mitnehmen und ein paar Messungen machen.

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

guischmi
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von guischmi an!   Senden Sie eine Private Message an guischmi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guischmi

Beiträge: 180
Registriert: 05.03.2002

SWX 2010 x64 SP5.0 unter win7

erstellt am: 09. Jul. 2003 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten,

zum Thema GraKaTreiber:
1. Der Treiber deiner Karte hat bestenfalls den Stand der Auslieferung der CD vom Hersteller an den Großhändler. Das ist ewig her.

2. Der neuste Treiber ist nicht der beste Treiber. Deine Symptome hatte ich mit dem neusten Treiber meiner Wildcat 760. Da hilft nur ausprobieren, als ersten Schritt sollte man schauen welche Treiber von Solid Works getestet sind. -> www.solidworks.de

Das Ruckeln sollte aber echt nicht sein. Hast Du die OpenGl Einstellungen gecheckt?

Gruß, Guido

------------------
... des mecht des Katt doch alles von alaan, odä?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

erstellt am: 09. Jul. 2003 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Thorsten.Gut:
Hi,
..."if it takes longer than 5 minutes, there may be a problem". Es dauert 10 Minuten ohne daß sich was tut..... 
...

hi!

bei mir dauerte es ca. 30sek. schade 

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

W7 x64 - Fujitsu H700 - V5 - PRO.FILE - ProE

erstellt am: 09. Jul. 2003 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich


...nochwas:

wenn du gerade am schrauben bist: stecke mindestens noch 512MB (besser mehr  ) markenspeicher in deinen rechner. mit 512MB wirst du früher oder später (wahrscheinlich eher früher  ) an die grenzen stoßen. dann fängt dein pc an auszulagern und das ruckeln ist wieder da!

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 09. Jul. 2003 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


GraKa.jpg

 
Hi,
@guido: jetzt bin ich etwas verwirrt: was ist jetzt die Trteiberversion bzw. welche Nummer ist bei Solidworks.com gemeint ??? Anbei meine Konfiguration.
Ist das der aktuelle Treiber? http://www.nvidia.com/view.asp?IO=winxp-2k_44.03
Ach ja, das Ruckeln kommt immer kurz vorm Exodus ist also nicht immer da.

Ich werd` immer ratloser... (Hihi)

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

erstellt am: 09. Jul. 2003 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Thorsten.Gut:
Hi,
...Und ich habe gerade reingeschaut: der GraKa-Lüfter dreht sich nicht?!

...das hatte ich zuerst überlesen! dann dürfte das problem doch gelöst sein! oder!?!

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jot-we
Mitglied
CAD'ler


Sehen Sie sich das Profil von jot-we an!   Senden Sie eine Private Message an jot-we  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jot-we

Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2002

HP xw6600 2xXeon 3,0GHz, 8 GB RAM, WIN 7 Prof. SP1, NVIDIA FX 4600 768 MB, SWX2011 SP5.0

erstellt am: 09. Jul. 2003 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten,

also die Version in Deinem Beitrag wäre die 44.03 wobei ich auch nur sagen kann, die letzte Version ist nicht immer die beste. Ich arbeite zur Zeit mit der 43.51 welche bei meiner Graka auch empfohlen wird von SWXSolidWorks und sogar *dreimalaufHolzklopf* ohne Probleme  

Mit Deiner Graka müsste der allerdings auch laufen. Wir haben allerdings auch Rechner mit Deiner Graka, welche noch mit dem 28.30 also dem von SWXSolidWorks für Deine Graka empfohlenen Treiber, und auch im Prinzip problemlos.

Mein Netzteil hat keine 400W und solche Abstürze wie bei Dir kenn ich trotzdem nicht. Ist aber trotzdem nicht auszuschließen. Der stehende Grakalüfter is jedenfalls auch nicht normal.


<edit ein>: wie stahly soben auch sagte <edit aus> 
------------------
So denn,

Jörg

[Diese Nachricht wurde von jot-we am 09. Juli 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 09. Jul. 2003 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So,
wir haben jetzt mal die Takt auf 1,8 GHz runtergesetzt, mal schauen ob er jetzt stabil läuft. Stürzt er heute nochmal ab, höre ich keine CD mehr. Stürzt er dann immer noch ab, stürzt er aus dem 4. Stock 
Das mit dem GraKa-Lüfter stimmt nicht ganz, er dreht sich gaaaanz dezent.

Ihr seit echt spitze *schnüf*

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

brainseks
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur / Entwicklung



Sehen Sie sich das Profil von brainseks an!   Senden Sie eine Private Message an brainseks  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für brainseks

Beiträge: 3181
Registriert: 26.07.2002

Intel Core i5-3570K, Asus P8Z77-V Pro, Intel 320 SSD 128GB System, WD-5000AAKS Daten, Geforce GTX460 1GB, Windoof 7 home Premium 64bit (privat)<P>Samsung R540 i3-380M JA05 /Intel Core i3-380M 2x 2,53GHz / Intel X25-M G2 80GB System, 4096MB DDR3 Ram / Intel® HD Graphics / Webcam u. int. Mikro, DVD Brenner / Windows 7 Home Premium 64 Bit (Notebook privat)

erstellt am: 09. Jul. 2003 12:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Thorsten.Gut:
Hi,
Und ich habe gerade reingeschaut: der GraKa-Lüfter dreht sich nicht?!
Thorsten

Ganz schlecht 
der muss laufen und zwar immer! Ich vermute hier liegt der Fehler.
Das mit dem System wird langsam und stürzt dann ab kann auch die Ursache haben, CPU wird zu heiss bzw. bekommt zuwenig Saft vom Netzteil. Bei P4 wird dann erstmal die Rechenleistung runtergeschraubt bis Windoof dann nicht mehr klar kommt und die Funktion Reboot bei schweren Fehlern zum Tragen kommt.
Ist auch nur Spekulation da komplexe Zusammenhänge besten, aber ich tippe auf diese beiden Möglichkeiten.

Tschau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 09. Jul. 2003 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das ist soo witzig!!!
Ein popeleifaches Teil läßt sich nicht bearbeiten, superlangsames drehen usw. Mache ich es zu/neuen Namen speichern und wieder auf: immer noch. Mache ich SWXSolidWorks zu und wieder auf, lade Teil ise es wieder ok?
Die Kiste ist Voodoo für mich!
Jetzt mache ich erst mal Mittag!
Zu eurer Beruhigung: ich habe zuhause SWX2001+ auf einem P2 266MHZ mit 64MB RAM und ich kann ohne Probleme mein komplettes Wohnzimmer mit Boxen und Möbel (ca. 35 Teile) öffnen und das Drehen geht dann noch schneller als hier.....

Werde jetzt nochmal amme Vorschläge durchprobieren.

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg Huber
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Jörg Huber an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg Huber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg Huber

Beiträge: 175
Registriert: 12.11.2001

HP Z4 G4, 6 Core 3.6 GHz Intel Xeon, 32 GB DDR-RAM, NVidia Quadro P4000, WIN 10 pro 64bit, SWX 2017 Office Premium SP5.0, MaxxDB 2017 SP 1, SpacePilotPRO, Logitech Cordless Mouse M705, 2x HP Z27 4K

erstellt am: 09. Jul. 2003 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir hatten Bluescreens bzw. willkürliche Reboots an einem Rechner die behoben waren, als wir den Treiber des Onboard-Soundchips deaktiviert bzw. deinstalliert hatten.

------------------
J. Huber

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

guischmi
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von guischmi an!   Senden Sie eine Private Message an guischmi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guischmi

Beiträge: 180
Registriert: 05.03.2002

SWX 2010 x64 SP5.0 unter win7

erstellt am: 09. Jul. 2003 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thorsten,

Kopf hoch, Du findest den Fehler bestimmt bald. Aber ich würde immer nur eine Sache verändern bevor Du testest. Deinen GraKa Treiber würde ich in Ruhe lassen, wenn im Normalbetrieb nix ruckelt.
Never touch a running system!!!
Billige Netzteile in Komplettsystemen haben schon so manches graue Haar produziert. Auch hier ist pure Ausgangsleistung nur ein Aspekt.
Die Güte der Spannung und last not least die Lautstärke des Lüfters sind wichtig.
Da hilft nur Geld ausgeben beim kundigen Schrauber/Dealer, der ich leider auch nicht bin. Mein Rechner war vor mir hier, bisher hat das Netzteil noch alle Aufrüstungen gut mitgemacht. (Brenner, Speicher, GraKa) 

------------------
... des mecht des Katt doch alles von alaan, odä?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

guischmi
Mitglied
Produktentwickler


Sehen Sie sich das Profil von guischmi an!   Senden Sie eine Private Message an guischmi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für guischmi

Beiträge: 180
Registriert: 05.03.2002

SWX 2010 x64 SP5.0 unter win7

erstellt am: 09. Jul. 2003 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

@Thorsten,

noch vergessen:

Der Kartenlüfter darf sich nicht nur so "mitdrehen", sondern muß was wegschaffen! Den Luftstrom muß man schon am Finger spüren. Sonst evtl VORSICHTIG mit Druckluft aus der Dose mal auf Drehzahl bringen und schaun, ob da irgendwo Siff drin war. Wenn sich der Lüfter trotz Dosenluft nicht schneller dreht ist was Faul.

------------------
... des mecht des Katt doch alles von alaan, odä?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Hummel
Mitglied
Sales & Technik


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Hummel an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Hummel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Hummel

Beiträge: 251
Registriert: 11.06.2002

erstellt am: 09. Jul. 2003 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Jetzt muss ich da doch mal auch meinen Senf zu geben :-)

Zur Grafik:
die MX 440 ist eine Konsumerkarte und für Solidworks doch recht ungeeignet. Bei einer Auflösung von 1600x1200 ist die Karte zuätzlich auch noch so ziemlich am Ende ihrer Leistungsfähigkeit.
Gibt zwei bekannte Probleme mit der Karte, die eventuell auch hier auftreten.
1) je mehr Ansichtsfenster ich im Solidworks auf mache um so langsamer wird die Karte. Ab einer bestimmten Grenze (hängt von Auflösung und Inhalt ab, meistens ca. 3-12 Fenster) bleibt das Programm dann komplett stehen. Nach Neustart funktionierts dann meistens wieder.
2) Darstellungsfehler können bei übernanderliegenden Objekten (Features) entstehen

Der Lüfter ist auf der Karte eigentlich recht egal und wenns ein vernünftiger Temperaturgesteuerter ist sollte der nie auf Touren kommen. Gibt auch viele 440 MX Karten ganz ohne Lüfter.

Eventuell fehlt noch der Chipsatztreiber zu dem Motherboard, wird grad bei Komplettsystem oft und gerne vergessen. Führt auch dazu das die Performance um gut 50% runtergeht und der Rechner insgesamt instabil wird.
Zu überprüfen im Gerätemanager oder bei "Eigenschaften von Anzeige" unter den erweiterten Einstellungen, wenn da im nvidia Reiter unter Bus Typ irgendwas von PCi oder kompatibilitätsmodus steht.


Annsonsten kann das eine ganze menge Ursachen haben, vom kaputten Netzteil, über Speicher und Überhitzung bis Netzwerkproblemen. Von Solidworks gibts da ein nettes Dokument (hab ich hier im Forum auch schon mal gesehen) mit zig Seiten wo man alles systemtisch durchgehen kann.

Gruß
Stefan Hummel

------------------
PNY Technologies GmbH
Adenauerstr. 20/A3
52146 Würselen
Tel.: 02405/4826-120  Fax: 02405/4826-199  shummel@pny.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

qwertzop
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von qwertzop an!   Senden Sie eine Private Message an qwertzop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für qwertzop

Beiträge: 12
Registriert: 09.07.2003

erstellt am: 10. Jul. 2003 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

hi,

mir kommt dieses problem sehr bekannt vor, kann dich aber mit keiner lösung befriedigen, sondern nur meine erfahrungen weitergeben.

also, ich hab auch erstmal die von euch schon beschriebenen teile gecheckt: nt, ram, temp... dann bin ich zu dem schluß gekommen, dass es an win2000 liegt und ich neuinstallieren muß. bei der gelegenheit gleich neue hdds und ram und mobo rein. es läuft deutlich stabiler, aber vor ein paar tagen hat ich wieder ein reboot und das mit komplett anderer hardware (ausgenommen der proz). hab nach neuinstallation gleich 3dmark2001 einen halben tag laufen lassen und noch hot cpu tester bzw. sandra2003 und alles super stabil. und nun doch wieder reboots. ich werde die sache mal beobachten und meine erfahrungen hier weiter kundtun. ich denke, so ein fall ist meist nicht so schnell mit neuen treibern, stärkeres nt... behoben. wer schon mal so ein hatnäckiges problem selber lösen musste, der wird mir sicher bepflichten.

auf alle fälle könnte es nicht schaden, die oben genannten benches/tests mal durchlaufen zu lassen. somit könnte man ein paar komponenten sicher schonmal ausschließen und sich auf das wesentliche konzentrieren. falls die test stabil laufen, würde ich erstmal windoof neu installieren, auch wenn es noch nicht alt ist und mich danach an die hardware machen.

ich hoffe es hilft dir ein wenig

qwertzop

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 10. Jul. 2003 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich habe zwar mein Leistungsmesser vergessen  aber dafür habe ich den SW2003-Benchmark-Test gemacht. Seeehr interessant!
Bei kleiner Auflösung von 1280x1024 ist der Graphiktest 4x schneller als bei 1600x1200! Außerdem ist er bei 1,8GHz stabiler als bei 2,6GHz. Grundsätzlich sind die Werte bescheiden, da ich zuwenig Speicher habe. Ist bei meinen Teilen aber kein Problem.

Was sagt uns das: Die neue GraKa habe ich schon so gut wie genehmigt, und das Netzteil wird auch nochmal genauer untersucht!

Auch wenn das eine gefährliche Frage ist: was für eine GraKa ??? Sollte 1600x1200@85Hz gut können, letzte Performance ist nicht so nötig. Preislich eher im Mittelfeld. Danke für Tipps!

Viele Grüße
Thorsten (dem der Rechner gestern nur 2x, dafür heute schon 7x abgeschmiert ist)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 17. Jul. 2003 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich will euch nicht vorenthalten, wie wir das Problem gelöst haben:

AUSSITZEN!!!!!

Nachdem ja nochmal alle Motherboardtreiber neu installiert wurden, stürzte die Kiste immer noch alle Nase lang ab. Dann habe ich nach 1 Tag gelernt: mache möglichst wenig auf, dann läufts länger. Und was soll ich sagen, nach einem weiteren Tag war der Spuk vorbei, inzwischen arbeite ich wieder mit allem gleichzeitig, auc hSound, und keine Probleme 
Naja, fast keine: 2x ist SWXSolidWorks normal abgeschmiert und nach einer Zeit (ca. 3 Std) voller Drehen und schneiden wirds BRUTAL langsam. SWXSolidWorks runtzer und wieder hochfahren und es funzt.

Ich verstehs nicht......

Aber DANKE EUCH ALLEN 

Ach ja: Leistungsaufnahme max 211 Watt. Und ne neue GraKa gibts auch.

Viele Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

erstellt am: 17. Jul. 2003 20:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Thorsten.Gut:
...und nach einer Zeit (ca. 3 Std) voller Drehen und schneiden wirds BRUTAL langsam. SWXSolidWorks runter und wieder hochfahren und es funzt.
...

hört sich immer noch danach an:

Gibt zwei bekannte Probleme mit der Karte, die eventuell auch hier auftreten.
1) je mehr Ansichtsfenster ich im Solidworks auf mache um so langsamer wird die Karte. Ab einer bestimmten Grenze (hängt von Auflösung und Inhalt ab, meistens ca. 3-12 Fenster) bleibt das Programm dann komplett stehen. Nach Neustart funktionierts dann meistens wieder.
...

aber was sag ich: NVIDIA und keine quadrokarte... --- NO COMMENT --- 

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 18. Jul. 2003 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,
@Stahly
das mit den Fenstern kapiere ich nicht: Ich arbeite immer nur mit einem sichtbarem Fenster. Ok, im Hintergrund sind 10 weitere Teile offen. Reicht das schon? Speichert die Karte alle Bilder zwischen?

Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stahly
Mitglied
CAX-Koordinator


Sehen Sie sich das Profil von stahly an!   Senden Sie eine Private Message an stahly  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stahly

Beiträge: 1016
Registriert: 29.07.2002

erstellt am: 18. Jul. 2003 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Thorsten.Gut:
... im Hintergrund sind 10 weitere Teile offen. Reicht das schon? ...

hi!

ja, das reicht! (man kann auch nicht an 10 fenster gleichzeitig arbeite    ).

du kannst aber entweder hier:
http://www.solidworks.com/pages/services/videocardreport.html

oder die

suchfunktion des forums

benutzen. da wurde dieses "fensterphänomen" dutzendmal angesprochen.
leider, leider kommt man nicht drumherum, sich eine überteuerte profikarte zuzulegen (das ist meine meinung!!!). wenn man viel damit arbeitet, spart man das geld aber wieder ein, da man auf die vielen neustarts verzichten kann. (was bei großen baugruppen, wie in meinem fall, pro tag fast 30min. ausmacht!)

bis dahin...

stahly

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thorsten.Gut
Mitglied
Entwicklungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Thorsten.Gut an!   Senden Sie eine Private Message an Thorsten.Gut  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thorsten.Gut

Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2003

P4 2.6GHz, 1GB DDR-333, Parhelia512 128MB 1600*1200@85Hz, W2k SP4, SolidWorks2005 SP3.0, VarBox3.5, SpaceMouse 5000 USB, IntelliMouse optical

erstellt am: 25. Jul. 2003 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
es ist vollbracht: eine neue GraKa 
Eine für meine Zwecke sicherlich ausreichende Parhelia512 mit 128MB bringt meine Graphik zum rennen und auch das Abstürzen hat sich auf "normale" SWXSolidWorks-Abstürze vermindert.

Vielen Dank nochmal!
Grüße
Thorsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Osiris
Mitglied
Maschinen-Inscheniöör


Sehen Sie sich das Profil von Osiris an!   Senden Sie eine Private Message an Osiris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Osiris

Beiträge: 234
Registriert: 02.01.2003

PIV 3GhZ,512MB RAM, nvidia GFX5200
SWX 2006 SP0, Win2000

erstellt am: 25. Jul. 2003 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thorsten.Gut 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie man doch immer mit kleinen Dingen Zufriedenheit schaffen kann....
Deine Hardware ist somit noch erstere Sahne, ...die Beschreibung deiner Hardware musst DU noch updaten... und wenn Du grad dabei bist Dich fuers Anwendertreffen anmelden.  

------------------

Osiris

[Diese Nachricht wurde von Osiris am 25. Juli 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz