Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  Uraltes ME 10 mit Zeichenbrett unter Windows NT 3.5.1 – Umzug auf Windows XP möglich?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Uraltes ME 10 mit Zeichenbrett unter Windows NT 3.5.1 – Umzug auf Windows XP möglich? (2539 mal gelesen)
cascate
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von cascate an!   Senden Sie eine Private Message an cascate  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cascate

Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2012

erstellt am: 10. Apr. 2012 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich bin durch einer doch sehr langen Suche hier im Forum gelandet und hoffe, dass ich hier Hilfe bekomme bzw. Klarheiten.  Wie schon der Titel sagt, geht es um eine uralte ME 10 Installation, welche noch auf Windows NT 3.5.1 läuft. Dabei handelt es sich um den Arbeits-PC meines Vaters, mit dem er seit ca. 1995 zeichnet. Der Rechner hat sage und schreibe 1 GB Festplattenspeicher.

Der Monitor hat 5 einzelne Kabel und so langsam machen sich die Jahre an der Hardware bemerkbar und zwingen den PC in die Knie.  Mein Vater ist schon älter und es dürfte schwierig werden, ihm eine neue Software zu erlenen. Daher sind wir im Grunde genommen angewiesen, weiter auf ME 10 zu arbeiten.

Jedoch blicke ich nicht so recht durch. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist ME 10 jetzt CoCreate bzw. mittlerweile Creo von PTC? Ist das Aussehen / die Funktionsweise die gleiche wie bei ME 10?
Gibt es hierzu eine laufende Demoversion, die ich zusammen mit meinem Vater ausprobieren kann?

Was passiert mit dem Zeichenbrett, welches mein Vater nutzt? Kann dieses dann weiter verwendet werden und über eine serielle Schnittstelle eingebunden werden? Und ist der Dongle, der dann vorhanden ist, hinfällig und muss eine neue Lizenz erworben werden?

Könnte man die alte Version ME 10, für die ja die Original Lizenz vorliegt, auf einen neuen Windows XP Rechner aufspielen? Hat da jemand Erfahrung und weiß, ob das klappen würde?

Was wäre eurer Meinung nach die beste Lösung / Vorgehensweise, die für meinen Vater kaum eine Veränderung darstellen würde?

Falls noch mehr Informationen benötigt werden, werde ich versuchen euch diese zu besorgen.

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2642
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 10. Apr. 2012 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

wichtig ist natürlich, welche Version Du von ME10 hast. Da ich fast alle Versionen habe, könnte ich das mal ausprobieren. Was auf WIN7 läuft ist die Version ab 10.5, das habe ich schon mal getestet. Mit dem Tablet wird es wahrscheinlich ein paar Schwierigkeiten geben, aber man kann ja mit der Maus arbeiten.

Gruss Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cascate
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von cascate an!   Senden Sie eine Private Message an cascate  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cascate

Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2012

erstellt am: 10. Apr. 2012 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gerhard,

vielen Dank für deine Antwort und auch Unterstützung, dass ganze mal auszuprobieren.
Gem. Aussage steht bei dem ME 10 Revision 7.2. Wie gesagt, die Software ist lange auf dem System und hat auch nie ein Update bekommen.

Das mit dem Tablet wäre vielleicht sogar noch verkraftbar, auch wenn mein Vater sich dann wieder umgewöhnen muss (zeichnet mit rechts und bedient die Maus mit links). ich denke, er würde nur ungern darauf verzichten wollen. Aber wenn es nicht anders geht, dann ist es so.

Fraglich ist nur, wo ich dann eine Version nach 7.2 herbekomme (falls sich eine Version rausfindet, die unter XP funktioniert). So wie ich das sehe, bekommt man diese ja nirgends mehr her).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 839
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5
OneSpaceDrafting V20.3
MS-Windows 10 Prof. 64Bit
Core i7-6700 @ 3.40 GHz
32,00 GB RAM
ATI WX 5100

erstellt am: 10. Apr. 2012 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Gerhard Deeg:
Mit dem Tablet wird es wahrscheinlich ein paar Schwierigkeiten geben, aber man kann ja mit der Maus arbeiten.



Mit der Aussage wäre ich sehr vorsichtig.  Wenn es sich um ein Grafik Tablet von Calcomp oder HP handelt, kann man es zum laufen bekommen, in dem man in der me10.ini folgendes einträgt:

[ME10 LOCATOR]
MELOCATORPORT=com1
MELOCATORDRIVER=calcomp

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass bei dieser Version noch alles über Umgebungsvariablen eingestellt wurde. Evtl. können hier die ME10-Veteranen weiter helfen. Ich mit meinen 44 Lenzen bin zu jung.

Wenn ein Wartungsvertrag vorhanden ist, wäre es am einfachsten die neuste Version zu installieren und diese in PELOOK 1 oder 0 laufen zu lassen. Da dürfte sich auch Dein Vater mit heimisch fühlen. Das wäre die Ideallösung.

In wie weit die alte Version 7.2 im Kompatibilitätsmodus unter Windows 7 läuft kann ich nicht sagen, einfach mal den Ordner kopieren und schauen, ob es läuft.

Gruß, Klaus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cascate
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von cascate an!   Senden Sie eine Private Message an cascate  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cascate

Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2012

erstellt am: 10. Apr. 2012 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Klaus, dir ebenfalls Danke für deine Information. Welches Tablet dass genau ist, kann ich aktuell nicht sagen, müsste ich heute abend in Erfahrung bringen. Es steht auf jeden Fall HP auf den Ding drauf, dass weiss ich. Wenn es dann tatsächlich gehen würde, wäre das prima.

Allerdings dürfte das kopieren des Verzeichnisses vielleicht noch schwierig werden. Der alte Rechner hat nur normales Diskettenlaufwerk, und von USB noch nichts gehört oder gesehen. Glaube kaum, dass ich alle Daten so problemlos auf den anderen Rechner kopiert bekomme. Aber auch das werde ich mir anschauen.

Bleibt dann nur noch die Frage mit dem Dongel. Der muss ja auch mit rüber. Der steckt hinten am PC auf einem Steckplatz, der soweit ich glaube, gar nicht mehr an dem neuen Computer vorhanden ist. Ob´s da dann passende Steckkarten für den neuen PC gibt und dass alles dann reibungslos miteinander harmonisiert wäre dann ebenfalls noch eine Aufgabe, die ich lösen müsste.

Ergänzung: einen Wartungsvertrag gibt es nicht . .  und wenn dann müsste der aus 1995 - 1996 sein. Und ob der dann noch Gültigkeit wage ich zu bezweifeln. Noch dazu hat mein Vater nie erwähnt, dass er z.B. eine jährliche Gebühr für das ME 10 zahlt.

[Diese Nachricht wurde von cascate am 10. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2642
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 10. Apr. 2012 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

normalerweise sollte es kein Problem sein eine Version auf einen anderen Rechner zu installieren. Voraussetzung ist natürlich, dass das entsprechende Passwort und das ID-Modul vorhanden ist. Im Grunde genommen hat sich an der Oberfläche d es Me10 nicht sehr viel geändert. Ob das jetzt unter XP oder 2000 oder WIN7 läuft ist eigentlich egal. Ich habe gerade meine Unterlagen durchforstet, und bin nur noch auf eine Version 9.0 als älteste Version gestoßen. Habe versucht diese unter WIN7 zu installen aber der Rechner sagt mir: bitte ein ID-Modul anschließen, was ich natürlich nicht habe.

Ich bin der Meinung, Dein Vater soll sich eine neue Version zulegen und dann mit der Maus arbeiten. Ein Freund von mir musste sich mit 73 Jahren auch noch umgewöhnen vom Tablet auf die Maus-Version.

Gruss Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cascate
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von cascate an!   Senden Sie eine Private Message an cascate  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cascate

Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2012

erstellt am: 10. Apr. 2012 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gerhard,

ich gehe davon aus, dass ID Modul ist dann dieser sogenannte Dongel, oder?

naja, wenn eine neue Version ratsam ist, dann sollte er auch darüber nachdenken.
Kannst du mir denn sagen, wie die Version dann heist und wo ich die bekomme? habe hier mehrere Firmen im Netz gefunden, weiß aber nicht, wo ich am besten aufgehoben bin und dass bekomme, was wir brauchen.

Dann würde ich mich hier ebenfalls informieren.

Vielen Dank.

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard Deeg
Ehrenmitglied V.I.P. h.c. i.R.
Konstrukteur aus Leidenschaft



Sehen Sie sich das Profil von Gerhard Deeg an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard Deeg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard Deeg

Beiträge: 2642
Registriert: 17.12.2000

CREO - OSD - OSM
HP XW4400 - XW4600
Dell Inspiron 17E
NVIDIA QUADRO FX1500
NVIDIA Quadro FX1800
HP Mini 210 2002sg
WIN 7 Ultimate 32/64

erstellt am: 10. Apr. 2012 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

die Daten von einem Rechner zum anderen Rechner kopieren ist kein Problem. Mit WINZIP hast Du die Möglichkeit auf Diskette zu packen und dem Programm zu sagen wie groß die Diskette ist, dann macht er eben so viele Disketten wie das Programm braucht.

Bei dem Dongel war es damals einer mit einer Parallelen Schnittstelle, und die sind auch bei den Neueren Rechnern noch vorhanden. Jedenfalls bei den HP Rechnern.

Wartungsvertrag für ME10 dürfte so damals bei etwas über 1000,--DM gelegen haben, natürlich jährlich. Deshalb wäre es besser, eine Neue Veersion zu kaufen und vielleicht einen kleinen Einführungskurs zu buchen.

Gruss Gerhard

------------------
Jeder erfüllte Wunsch ist ein Traum weniger
Träume sind die Sonnenstunden der Hoffnung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6179
Registriert: 14.12.2004

ME10

erstellt am: 10. Apr. 2012 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Der neue Name ist
CoCreate Drafting oder Creo Elements/direct Drafting

Version 17.0 sieht noch genauso aus wie früher. Es kann sein, daß es auch schon eine Version 18 gibt, aber die hat wahrscheinlich nicht mehr die klassische Oberfläche.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 839
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5
OneSpaceDrafting V20.3
MS-Windows 10 Prof. 64Bit
Core i7-6700 @ 3.40 GHz
32,00 GB RAM
ATI WX 5100

erstellt am: 10. Apr. 2012 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von highway45:
Der neue Name ist
[i]CoCreate Drafting
oder Creo Elements/direct Drafting

Version 17.0 sieht noch genauso aus wie früher. Es kann sein, daß es auch schon eine Version 18 gibt, aber die hat wahrscheinlich nicht mehr die klassische Oberfläche.

[/i]



Auch die Version 18 hat noch die klassische Oberfläche.  Hinzu gekommen ist der PELOOK 4 mit "Fluent-UI".

Gruß, Klaus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Roman an!   Senden Sie eine Private Message an Roman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roman

Beiträge: 635
Registriert: 16.01.2001

ME10 v20.0, Win7
SD v20.0, Win7
Windchill 11
Creo 5 (im Test)

erstellt am: 11. Apr. 2012 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
die alten ME10-Versionen waren sehr einfach zu installieren.
U.U. reicht es sogar das vorhandene Me10-Programmverzeichnis auf den neuen Rechner zu kopieren.
Das Tablett sollte ohne Probleme (bis einschlieslich WIN7/64) laufen. Bei den ganz alten seriellen Tabletts geht es sogar völlig ohne Treiber.

Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cascate
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von cascate an!   Senden Sie eine Private Message an cascate  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cascate

Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2012

erstellt am: 12. Apr. 2012 07:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nochmal vielen Dank an euch. Zwischenzeitlich habe ich mal nachgefragt, was die neue Version kosten würde. Aufgrund der aktuellen Situation werden wir erst mal versuchen, ob wir das ME 10 in seiner alten version auf einen neueen Rechner zum Laufen bekommen.

Danach können wir immer noch schauen, ob ein Neukauf notwendig ist.
Mal schauen, wann ich dann dazu komme. Falls gewünscht, kann ich das Ergebnis (hoffe positiiv) gerne noch mal mitteilen.

Noch mal vielen Dank.

Grüße

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernfried Epting
Mitglied
Konstruktion Sys-admin CAD (ME10 SWX)


Sehen Sie sich das Profil von Bernfried Epting an!   Senden Sie eine Private Message an Bernfried Epting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernfried Epting

Beiträge: 379
Registriert: 06.11.2000

HP Z440
E5-1650v4 3,6Ghz
32Gb Ram
Quatro M4000
SWX2017 4.1
Me10 10.0

erstellt am: 16. Apr. 2012 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Der Dongel braucht warscheinlich einen Drucker-Anschluß (Parallel-Port).
Ist aber an vielen neuen Rechnern noch vorhanden.
Die Treiber für den Dongel werden ab Win2000 nicht mehr suportet.
Aber auch bei uns läuft ein XP-Rechner mit Parallel-Dongel.

Alle ME10-Versionen vor 10.5 brauchen nicht neu installiert werden,
ein Kopieren des Programmordners von einem zum anderen Rechner reicht.
Das mit dem Tablet wird schwieriger.
Da wird sicher eine serieller Anschluß benötigt, und den findet man an aktuellen Rechnern kaum noch.

Wir haben bei uns die 10.0 auf WIN7/64, was angeblich gar nicht funktioniert.
Es waren beim Einrichten ein paar Fallstricke zu umschiffen, aber es läuft zuverlässig und stabil.

------------------
Gruß
Bernfried
CSWP


http://www.leipold.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stanzer
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von stanzer an!   Senden Sie eine Private Message an stanzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stanzer

Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2005

UG NX7.5, ME10 14.5, SAP PLM mit DSC-ECTR;
alles auf Windows 7
Teste gerade mit NX8 und ME10 18

erstellt am: 15. Jun. 2012 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Cascate,

hast du deine 7er Version zum Laufen gebracht? Mit dem alten HP-Tablett? Würde mich schon interessieren was aus dem Projekt geworden ist, bin selbst seit 1991 ME10-Anwender und Admin.

Gruß Roland

------------------
Darf man mit einem Kugelschreiber auch "Würfel"  oder "Pyramide" schreiben?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wismail
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wismail an!   Senden Sie eine Private Message an wismail  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wismail

Beiträge: 108
Registriert: 22.02.2001

erstellt am: 04. Sep. 2012 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Bernfried Epting:
Hallo


Alle ME10-Versionen vor 10.5 brauchen nicht neu installiert werden,
ein Kopieren des Programmordners von einem zum anderen Rechner reicht.
Das mit dem Tablet wird schwieriger.
Da wird sicher eine serieller Anschluß benötigt, und den findet man an aktuellen Rechnern kaum noch.

Wir haben bei uns die 10.0 auf WIN7/64, was angeblich gar nicht funktioniert.
Es waren beim Einrichten ein paar Fallstricke zu umschiffen, aber es läuft zuverlässig und stabil.


Hallo Bernfried,
wir haben inzwischen auch mehrere PC-s mit WIN7 und ME10 am laufen.
Jetzt haben wir noch 2 Notebooks dazubekommen, auf denen ich das ME 10 mit den bisherigen
Methoden nicht zum laufen bekomme. Ich bekomme sofort beim Start die Meldung
"unexpected escape during initialisation"
Ich hab schon alle Kompatibilitätsmodi ausprobiert, hab auch die Intstallationsorte  C:\programme und C:\programme (x86)
ausprobiert, leider ohne Veränderung.
Die Rechner sind DELL Precision M6600 mit WIN 7 SP1 und 16 GB RAM

Falls Dir noch was einfällt, was ich ausprobieren könnte, wär ich für jeden Tipp dankbar.

Gruß Wismail

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 839
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5
OneSpaceDrafting V20.3
MS-Windows 10 Prof. 64Bit
Core i7-6700 @ 3.40 GHz
32,00 GB RAM
ATI WX 5100

erstellt am: 04. Sep. 2012 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von wismail:

Falls Dir noch was einfällt, was ich ausprobieren könnte, wär ich für jeden Tipp dankbar.


Um welche Version handelt es sich genau?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wismail
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wismail an!   Senden Sie eine Private Message an wismail  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wismail

Beiträge: 108
Registriert: 22.02.2001

erstellt am: 04. Sep. 2012 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von riesi:

Um welche Version handelt es sich genau?


Hallo Riesi,
wir haben ME10 Vers 8.7 aud den anderen Rechnern laufen.
Von dort habe ich das komplette Cocreate Verzeichniss, das unter XP installiert war,
kopiert. Bisher hat das auch bei einigen Rechnern funktioniert, bei den beiden Laptops
komm ich leider nicht weiter. Er kommt nicht mal soweit, dass er eine Lizenz will.
Die haben wir sowiso auf dem Netz liegen, das sollte also kein Problem ergeben
Wismail

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick Weber
Mitglied
Konstruktionstechniker, Admin


Sehen Sie sich das Profil von Patrick Weber an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick Weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick Weber

Beiträge: 657
Registriert: 20.11.2006

Win7 Pro SP1 64Bit
HP Z230, Core i5, 8GB RAM, nv Quadro K600
Creo Elements/Direct 19.0 M010
ModelManager 19.0 M010
clisp,VB.net,VBA,AHK,php,javascript

erstellt am: 05. Sep. 2012 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Benutzerkontensteuerung (UAC) deaktivieren, Programmodner z.B. nach C:\CAD\me10 verschieben könnte man noch versuchen.

------------------

Patrick

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wismail
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von wismail an!   Senden Sie eine Private Message an wismail  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wismail

Beiträge: 108
Registriert: 22.02.2001

erstellt am: 05. Sep. 2012 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Patrick Weber:
Benutzerkontensteuerung (UAC) deaktivieren, Programmodner z.B. nach C:\CAD\me10 verschieben könnte man noch versuchen.


Hallo Patrik,
danke für Deine Tipps. Die Benutzerkontensteuerung war schon deaktiviert (Schieber ganz unten), leider hat auch der Trick mit dem anderen Ordner nicht funktioniert. Ich hab auch schon versucht, den Ordner auf die D-Partition zu verschieben,
aber auch dort bekomme ich dieselbe Fehlermeldung. Wenn ich die ME10.ini ganz verstecke, bekomme ich die Meldung, das Programm funktioniert nicht, also irgenwie scheint es mit dieser INI-datei zusammenzuhängen.
Die darin angegebenen Dateipfade habe ich den gegebenheiten auf dem rechner angepasst, leider ohne den gewünschten Erfolg.
Trutzdem schon mal Danke für Eure Unterstützung.
Wismail

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernfried Epting
Mitglied
Konstruktion Sys-admin CAD (ME10 SWX)


Sehen Sie sich das Profil von Bernfried Epting an!   Senden Sie eine Private Message an Bernfried Epting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernfried Epting

Beiträge: 379
Registriert: 06.11.2000

HP Z440
E5-1650v4 3,6Ghz
32Gb Ram
Quatro M4000
SWX2017 4.1
Me10 10.0

erstellt am: 24. Sep. 2012 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cascate 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
war in Urlaub, melde mich daher erst jetzt.

Die Fallstricke die ich meinte waren die Pfade in der me10.ini
Wenn ich die Pfade im Explorer anschaue heißen die "C:\Programme" bzw "C:\Programme (x86)".
Das ist aber scheinbar nur für die deutsche Benutzeroberfläche.
Intern verarbeitet werden "C:\Program Files" bzw "C:\Program Files (x86)".
Nachdem ich die me10.ini entspr. geändert hatte lief Me10.

------------------
Gruß
Bernfried
CSWP


http://www.leipold.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cascate
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von cascate an!   Senden Sie eine Private Message an cascate  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cascate

Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2012

erstellt am: 24. Sep. 2012 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen. Sorry, dass ich mich schon lange nicht mehr gemeldet habe. Bisher habe ich und auch mein Vater uns noch nicht "rangetraut". Der Rechner, mit dem er arbeitet ist sehr alt . .  aber sein täglich Brot. Wenn es da auf einmal nicht mehr funktioniert hab ich aber mächtig druck.

Dennoch habe ich am WE mit ihm gesprochen, dass wir in den kommende Wochen doch mal schauen, ob wir es am laufen bekommen. Sofern das geschehen ist, werde ich mich wieder melden und den Erfolg / mißerfolg teilen. Wer weiß, ob hier noch das ein oder andere Problem oder rätsel auftaucht.

Auf jeden Fall ist die Info von Bernfried Epting mit der INI Datei nen guter Tip . .  sollte ähnliches Problem bei mir auftreten.

Bis dahin alles gute

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz