Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  ME10 als Dienst starten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   ME10 als Dienst starten (1206 mal gelesen)
csgroth
Mitglied
Wirtschaftsinformatiker


Sehen Sie sich das Profil von csgroth an!   Senden Sie eine Private Message an csgroth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für csgroth

Beiträge: 21
Registriert: 31.01.2006

erstellt am: 31. Jan. 2006 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich bin gerade neu in diesem Forum und habe eine vielleicht etwas spezielle Frage:
Ich möchte unter Windows XP ME10 als Dienst (service) starten und zwar so, dass ein ME10 auch läuft, wenn keiner am Rechner angemeldet ist, geht das überhaupt?
Hintergrund:
Es sollen auf diesem Rechner Zeichnungen im Hintergrund geladen, verarbeitet und als HPGL geplottet werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Roman an!   Senden Sie eine Private Message an Roman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roman

Beiträge: 635
Registriert: 16.01.2001

ME10 v20.0, Win7
SD v20.0, Win7
Windchill 11
Creo 5 (im Test)

erstellt am: 31. Jan. 2006 18:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für csgroth 10 Unities + Antwort hilfreich

Da wäre MEPLOT (ist bei ME10 dabei) das richtige.
Ich weiss aber nicht ob es das für Windows gibt.

Wir setzen das Programm unter Unix mit Erfolg ein.
Roman

[Diese Nachricht wurde von Roman am 31. Jan. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

csgroth
Mitglied
Wirtschaftsinformatiker


Sehen Sie sich das Profil von csgroth an!   Senden Sie eine Private Message an csgroth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für csgroth

Beiträge: 21
Registriert: 31.01.2006

erstellt am: 31. Jan. 2006 18:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Roman,
ja MEPLOT ist nicht schlecht, kann man ja auch starten mit ...me10.exe -view, oder so.
Die Frage ist nur, wie bekomme ich das hin, dass ME?? als Dienst unter WindowsXP startet?
An dem Rechner ist niemand angemeldet, der etwas starten könnte.
Probiere gerade mit FireDaemonLight (kleines Proggi, um irgendein Prog als Dienst zu starten) rum.
Melde mich wieder, falls ich es damit hinbekomme.

Schönen Tach noch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H.annes
Mitglied
CAD-Pfriemler


Sehen Sie sich das Profil von H.annes an!   Senden Sie eine Private Message an H.annes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H.annes

Beiträge: 482
Registriert: 02.07.2001

ME10 8.7 - PTC DirectDrafting 19.00; OSM 15.xx - PTC DM 19.xx

erstellt am: 01. Feb. 2006 07:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für csgroth 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von csgroth:
Hallo zusammen,
ich bin gerade neu in diesem Forum und habe eine vielleicht etwas spezielle Frage:
Ich möchte unter Windows XP ME10 als Dienst (service) starten und zwar so, dass ein ME10 auch läuft, wenn keiner am Rechner angemeldet ist, geht das überhaupt?
Hintergrund:
Es sollen auf diesem Rechner Zeichnungen im Hintergrund geladen, verarbeitet und als HPGL geplottet werden.


Morgen!

Schau dir mal srvany an - ist zum Teil auch hier beschrieben.

Du musst den Dienst halt mit NET START me10 und NET STOP me10 starten & beenden, weil er auch weiterläuft, wenn ME10 mit EXIT CONFIRM beendet wird.

Hannes

------------------
gestan & heid hod die sonn so sche gscheint
hod no nia so sche gscheint ois wia gestan & heid

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

csgroth
Mitglied
Wirtschaftsinformatiker


Sehen Sie sich das Profil von csgroth an!   Senden Sie eine Private Message an csgroth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für csgroth

Beiträge: 21
Registriert: 31.01.2006

erstellt am: 01. Feb. 2006 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


tiff_erzeugen.zip

 
Hallo zusammen,
nach einigen Tassen Kaffee, Zigaretten und ein wenig "googlen" hat es dann doch geklappt.
Der Tipp mit srvany war sehr gut, Danke.

Nun fragt man sich vielleicht, was sollte das ganze?
Ich benötige das ME10 auf einem PC (WindowsXP), um kostengünstig und ohne Aufsicht aus vorhandenen Zeichnungen TIFF´s zu erzeugen.
Suche hier im Forum hat zwar einiges ergeben, aber doch nicht so der Kick.

Also,
mittels ImageMagick (Freeware, hier zu haben http://www.imagemagick.org/script/index.php )
werden aus den Zeichnungen sehr schöne TIFF´s, und das ganze ohne das jemand dabei sitzt und mit dem geringstem Aufwand an Kosten.

Die Makros (ohne MEPrint) habe ich hier zum download bereitgestellt.
Das ganze läuft unter ME10 Version 10.50, sollte jedoch auch unter neueren Versionen lauffähig sein.

Sollte sich jemand die Mühe machen, da mal rein zu schauen und hat noch Vorschläge zur Verbesserung, bitte gerne doch.

Ich habe mich bemüht, die Makros so weit es geht zu kommentieren.

Vielleicht kann ich den einen oder anderen damit helfen, würde mich dann über eine Rückmeldung freuen.

Schönen Tach zusammen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

riesi
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von riesi an!   Senden Sie eine Private Message an riesi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für riesi

Beiträge: 839
Registriert: 06.05.2002

SWX Office Pre. 2018-Sp5
OneSpaceDrafting V20.3
MS-Windows 10 Prof. 64Bit
Core i7-6700 @ 3.40 GHz
32,00 GB RAM
ATI WX 5100

erstellt am: 02. Feb. 2006 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für csgroth 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo csgroth!
Vielen Dank für die Bereitstellung Deiner Makros. Hier arbeiten wir zum Teil noch unter UNIX, zum Glück ist unser Server noch ein HP-UX Rechner, auf dem wir im Hintergrund von unseren Zeichnungen pdfs erzeugen. Irgendwann werden die sicherlich auch durch Windows-Server ersetzt. Unter UNIX habe ich die Möglichkeit ME10 im Kommandozeilen-Modus zu starten, wenn ich im Startskript MEDISPLAYDRIVER=api setze. Gibt's für die Windowsversion eigentlich auch so ein Modus?

Gruß, Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

csgroth
Mitglied
Wirtschaftsinformatiker


Sehen Sie sich das Profil von csgroth an!   Senden Sie eine Private Message an csgroth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für csgroth

Beiträge: 21
Registriert: 31.01.2006

erstellt am: 02. Feb. 2006 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo riesi,
ja den Schalter gibt es auch unter Windows. Wenn man es dann analog des shell-scriptes und evtl. cron-einträge macht, sollte es auch unter Windows ganz anständig laufen.
Ich persönlich finde es nur ungleich schwieriger, die gleiche Funktionalität wie unter UNIX in Windows zu realisieren.

Nachtrag zu meinem Problem, ich habe letztendlich doch nicht srvany eingesetzt, sondern FireDaemonLight
das ist zwar schon etwas älter (aus 2003), dafür aber Freeware und hat eine ordentliche Oberfläche zum Verwalten.
Das ganze läuft jetzt in einer Testphase ca. 3Wochen, danach - falls stabil - wird es freigeschaltet, berichte dann nochmal.

Und immer schön fröhlich bleiben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz