Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  OneSpace Designer 2DAccess 2005

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   OneSpace Designer 2DAccess 2005 (1066 mal gelesen)
Uwe Didio
Mitglied
Techn.Zeichner + CAD-Administrator


Sehen Sie sich das Profil von Uwe Didio an!   Senden Sie eine Private Message an Uwe Didio  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Uwe Didio

Beiträge: 374
Registriert: 05.10.2000

SolidWorks 2014 SP5.0
CoCreate Drafting 17.0
Windows 7 64 bit

erstellt am: 27. Jul. 2005 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
ich habe das Programm gestartet Rechts sieht man von oben nach unten
Teile Verdeckt usw., oben Datei Bearbeiten usw.
wie bekomme ich nun meine Datenbank da hinein?????
Ich meine einen zusätzlichen Eintrag unserer Datenbank.
ich vermute mal oben bei Datei einen Eintrag so dass das Datenbankfenster so wie ich es bei ME10 10.0 kenne, mit allen Wahlmöglichkeiten, wie bekomme ich das hin????
Welche Einträge, Dateien, muß ich Ändern dass ich das hin bekomme.

Weitere Frage kann man mit dem Programm pdf's erzeugen wie????
kann man diese auch abspeichern????
Die Stifte Belegung beim Plotten muß man die auch irgendwie einstellen??

Gruß Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hartmuth
Mitglied
CAD-Support


Sehen Sie sich das Profil von Hartmuth an!   Senden Sie eine Private Message an Hartmuth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hartmuth

Beiträge: 1240
Registriert: 07.04.2001

erstellt am: 27. Jul. 2005 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Uwe Didio 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Uwe,

Deinen Fragen nach nehme ich an, dass Du dich mit ME10-Makrosprache und ME10-Anpassungen bisher noch nicht befasst hast.
Wenn dem so ist, wird es für dich warscheinlich schwierig werden die Datenbankanbindung ohne Hilfe hin zu bekommen.
Trotzdem ein paar Tipps:
Im ME10 werden alle Anpassungen und Funktionserweiterungen normalerweise über eine Datei "customize.m" aufgerufen, die wiederum normalerweise beim Start von ME10 von der Datei "startup.m" im ME10-Installationsordner aufgerufen wird. (INPUT "customize.m")
Über eine der beiden Dateien wird deshalb warscheinlich auch deine Datenbank-Anbindung geladen.
Wenn Du 2D-Access startest ist das nichts anderes als ME10, dass mit der Option "-view" gestartet wird und infolge dessen eine andere Startup-Datei liest. (startup_v.m)
Deshalb müsstest Du jetzt die für Datenbankanbindung zuständigen Aufrufe herausfinden und in die "startup_v.m" übernehmen.
Wird aber wie schon gesagt ohne entsprechende Vorkentisse für dich nicht einfach sein. Besser wäre es warscheinlich, wenn derjenige, der bei euch die Anbindung für ME10 eingerichtet hat, es auch für 2D-Access macht.

Was das Erzeugen von PDF-Dateien aus 2D-Access angeht, funktioniert das ab Version 12 (2004) über den normalen Druckdialog. (Druckerauswahl PDF_Generic.) Selbstverständlich kannst Du damit auch die PDF-Dateien abspeichern.
Für die Stiftzuordnung beim Plotten (und PDF-Erzeugen) ist normalerweise die Datei "defaults.m" zuständig. Diese Datei aus ME10 Version 10.0 ist aber nicht mehr kompatibel zu den aktuelleren Verionen. Deshalb müssen die Einstellungen manuell übernommen werden. Alternativ kannst Du die Stiftbelegung benutzerabhängig auch direkt im Druckdialog-Fenster einstellen.

------------------
Grüße
Hartmuth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Uwe Didio
Mitglied
Techn.Zeichner + CAD-Administrator


Sehen Sie sich das Profil von Uwe Didio an!   Senden Sie eine Private Message an Uwe Didio  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Uwe Didio

Beiträge: 374
Registriert: 05.10.2000

SolidWorks 2014 SP5.0
CoCreate Drafting 17.0
Windows 7 64 bit

erstellt am: 27. Jul. 2005 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hartmuth,
Danke Du hast mir sehr geholfen mit Deiner Antwort.
Ich bin Admnin selber und habe das ME10 in unserer Firma Installiert und angepaßt.
Da ich aber die Struktur des neuen Viewers nicht kannte da wir noch mit 8.7 arbeiten hatte ich dazu diese Frage.
Ich habe nun getestet und festgestellt dass die Menüstruktur-Menü anders aufgebaut bei 8.7 ist als Heute.
Deshalb kann ich den Viewer so nicht einsetzen.
weile wohl zu viele Änderungen erforderlich sind.

Gruß Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hartmuth
Mitglied
CAD-Support


Sehen Sie sich das Profil von Hartmuth an!   Senden Sie eine Private Message an Hartmuth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hartmuth

Beiträge: 1240
Registriert: 07.04.2001

erstellt am: 27. Jul. 2005 21:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Uwe Didio 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst 2D-Access auch in der aktuellen Version mit der klassischen Oberfläche und damit mit weitgehend der gleichen Menü-Struktur wie sie in der Version 8.7 vorhanden war, betreiben.
Dazu musst Du in den Eigenschaften der Startverknüpfung für 2D-Access den Wert beim Eintrag -pelook von 2 auf 1 ändern.
Allerdings unterscheiden sich auch in der klassischen Benutzeroberfläche die Menüs von 2D-Access von den original ME10-Menüs.

------------------
Grüße
Hartmuth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz