Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  Mels mit mehreren Netzwerkkarten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Mels mit mehreren Netzwerkkarten (981 mal gelesen)
mischka
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mischka an!   Senden Sie eine Private Message an mischka  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mischka

Beiträge: 33
Registriert: 09.03.2004

erstellt am: 20. Aug. 2004 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ist es möglich Mels mit mehreren Netzwerkkarten zu betreiben?
Hintergrund: Bisher sind die Lizenzen auf verschiedenen Rechnern
verteilt. Zwecks Vereinfachung der Wartung haben wir vor, alle Netzwerkarten (4) mit Lizenzen (6) in einen Rechner einzubauen.
Vielen Dank

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

baumgartner
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von baumgartner an!   Senden Sie eine Private Message an baumgartner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für baumgartner

Beiträge: 715
Registriert: 05.01.2001

Ing.-Büro Andreas Baumgartner bietet Lösungen rund um ME10.
* ME10-Makros
* ME10-Makroschulungen

erstellt am: 20. Aug. 2004 10:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mischka 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,
wenn ein Rechner mehrere Netzwerkkarten hat, dann kann man MEls so konfigurieren, dass der Prozess auf eine beliebige Netzwerkkarte zu greift.

Eine Lösung für Deinen Wunsch halte ich für sehr unwahrscheinlich. Du müsstest MEls wegen MEls.conf wohl in vier verschiedene Verzeichnisse installieren und dann hoffen, dass die Prozesse sich gegenseitig nicht stören und das obwohl alle Prozesse auf den selben Port zurück greifen. Nein...

Mache einen Lizenztausch und lege doch alle Lizenzen auf eine Karte. Besser noch kaufe einen MSU-Dongel, dann bist Du für alle Zeiten flexibel.

------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald 
www.Andreas-Baumgartner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fan-ME10
Mitglied
DV-Adminstrator, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Fan-ME10 an!   Senden Sie eine Private Message an Fan-ME10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fan-ME10

Beiträge: 543
Registriert: 21.08.2001

Erare humanum est

erstellt am: 20. Aug. 2004 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mischka 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mischka,

das wird bestimmt nicht funktionieren!! Kollege Baumgartner hat das schon richtig ausgeführt. Der war wieder nur schneller.

Gruß
Wilfried

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Klaus Lörincz
Mitglied
Consultant


Sehen Sie sich das Profil von Klaus Lörincz an!   Senden Sie eine Private Message an Klaus Lörincz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Klaus Lörincz

Beiträge: 533
Registriert: 06.08.2003

OSD M = aktuell
OSD D = aktuell
OS M = aktuell
auf WIN und HP-UX

erstellt am: 20. Aug. 2004 19:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mischka 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mischka,

eine Lizenzkosolidierung auf eine MSU-Dongel ist deine Lösung.

Bemerkung: MELS mit mehreren Netzwerkkarten geht nicht
          OSDD/ME10 mit mehreren MELS Servern das geht.

in der Datei passwords.m kann der Eintrag für den Lizenzserver so sein:
LICENSE_SERVER 'LOCALHOST meinpc.de10.cocreate.com deinpc.de10.cocreate.com unserpc.de10.cocreate.com'

Grüßle



------------------
Klaus Lörincz
0174 3439 428
Sindelfingen
Germany

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

neuimforum
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von neuimforum an!   Senden Sie eine Private Message an neuimforum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für neuimforum

Beiträge: 22
Registriert: 21.09.2004

erstellt am: 21. Sep. 2004 23:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mischka 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit dem Mels habe ich es noch nicht probiert, aber mit den File und Database Servern vom WM/DM/MM funktioniert es.
(Wusste nicht mal CoCreate)
Zur Problemstellung:
MEls.exe liest die Registry Einträge unter HKLM\Software\CoCreate\MEls\CurrentVersion 
die ist in der exe hartcodiert. Wenn man z.B. mehrere Fileserver und Database Server unter windows gleichzeitig auf dem gleichen Rechner am laufen haben will ist man im gegensatz zu unix der gearschte.
Für Windowskinder ist aber auch das machbar.
In einem hexeditor die exe Files öffnen und die HKLM\Software\CoCreate\MEls\CurrentVersion  für jeden gewünschten Server Prozess in
HKLM\Software\CoCreate\MEls\CurrentVersioA
HKLM\Software\CoCreate\MEls\CurrentVersioB
HKLM\Software\CoCreate\MEls\CurrentVersioc
andern.
Die angepassten Registry-Keys von CurrentVersion unter die entsprechenden CurrentVerioa usw. ablegen.
Anschliessend die die Batchdateien zum Erzeugen der verschiedenen Dienste anpassen [Kick....bat] und die Weiteren Dienste erzeugen.
Das könnte auch mit Mels funktionieren.
Generell sollte man bei Multihomed Rechnern sich etwas mit Windows Netzwerken auskennen, da sonst immer mal wieder der Wurm drin ist und das Nerven kosten kann.
Da ich meist mehrere Workmanager Datenbanken in der Entwicklungsumgebung am laufen habe ist das mein Weg die Einschränkungen der Windows Welt (bzw. CoCreate Programmierung) zu umgehen.
Ich habe leider im Moment keine Maschine mit meheren NICs um es zu testen.

Aber generell ist diese Lösung NIE supported, und ich würde so einen bösen "Hack" auch nicht in einer Produktionsumgebung machen.

Wenn die Lizenzen unter Wartung sind ist wirklich der einfachste und supportete Weg ein Float-to-Float Tausch auf eine NIC oder noch besser  einen MSU-Dongle - einfach vertrauensvoll an Deinen Händler wenden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz