Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  Rahmen drucken

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Rahmen drucken (424 mal gelesen)
gtbtz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gtbtz an!   Senden Sie eine Private Message an gtbtz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gtbtz

Beiträge: 279
Registriert: 10.09.2001

15 x SE V12 Sp5/academic license
Athlon mit Nvidia/ELSA Grafikkarte
WinXp/2000

erstellt am: 26. Jun. 2003 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ME10ler
Ich bin totaler Anfänger mit ME10 v8.5
Ich habe eine Zeichnung gemacht und möchte jetzt einen rahmen dazu hinterlegen. Ich kann den Rahmen zwar einfügen, aber ich bekomme den Rahmen nicht aktiv. Beim Drucken erscheint der Rahmen nur gepunktet. Wenn ich sage Teil editieren, dann ist zwar der Rahmen aktiv aber nicht mehr das teil
2; Wie kann ich die Tastenbelegung dauerhaft einbinden
Kann man das define_key in die startup einbinden

------------------
mfg
gtbtz
georg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Frank und Frei



Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2080
Registriert: 12.12.2000

erstellt am: 26. Jun. 2003 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gtbtz 10 Unities + Antwort hilfreich

In ME10 ist immer nur ein Teil "aktuell", d.h. kann modifiziert werden. Um sich besser zurechtzufinden, welches Teil das ist, wird es im Gegensatz zu allen anderen bunt dargestellt, die so magenta "bröselig" sind.
Zu deinem Problem zwei Lösungen:
1. Diese Hervorhebung kann man im "Teile 2"-Menü ein- und ausschalten
2. Im Plotmenü kann man die Ausgabe mit "INHALT"+"ZEICHNUNG" so definieren, daß IMMER alle Teile mit ihren eigentlichen Linienarten und Farben geplottet werden, oder mit "Zeigen Akt" eben so, wie es bei dir bisher passiert
In der Startup sollte man nicht zu viel reinschreiben, sauberer ist es, eigene Dateien mit den Anpassungen anzulegen und diese in der Startup mit INPUT "Pfad/Dateiname" nachzuladen

------------------
Grüße aus Wien
Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

[Diese Nachricht wurde von Walter Geppert am 30. Juni 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMike
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von CADMike an!   Senden Sie eine Private Message an CADMike  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMike

Beiträge: 118
Registriert: 16.01.2003

- SolidWorks
- 3DVIA Composer
- Cinema4D

erstellt am: 26. Jun. 2003 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gtbtz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Georg,

1. Das ME10 ist ein teile-orientiertes 2D-CAD-System, d.h. Du erzeugst
  im ME10 Teilestrukturen, wie bei anderen Systemen Layer, in denen
  Du Deine Geometrien zuordnest (z.B. Linien , Kreise Bögen usw.)

  Darum siehst Du, wenn Du ein Teil editierst immer nur die aktive 
  Geometrie Deiner aktivierten Teiles. Alle anderen Teile werden
  inaktiv dargestellt. (Standardmäßig magenta uns gepunktete Linie)

  Du kannst das aber im Teile_2-Menu unterdrücken mit dem Befehl
  HERVORHEBG AUS.

2. Deine DEFINE_KEYS würde ich in die custom.mac einbinden, diese
  Datei ist die autoexec.bat des ME10, hier werden in der Regel
  alle zusätlichen Einstellungen und Macros eingebunden.
  Diese Datei wird dann in der Startup mit INPUT "../custom.mac"
  hochgeladen.

MfG

CADMike 
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gtbtz
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von gtbtz an!   Senden Sie eine Private Message an gtbtz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gtbtz

Beiträge: 279
Registriert: 10.09.2001

15 x SE V12 Sp5/academic license
Athlon mit Nvidia/ELSA Grafikkarte
WinXp/2000

erstellt am: 26. Jun. 2003 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die schnelle Hilfe
Unities sind schon unterwegs

------------------
mfg
gtbtz
georg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz