Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Drafting
  Konturlänge automatisch berechnen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: VERBINDUNGEN IN CREO PARAMETRIC MIT INTELLIGENT FASTENER EXTENTION
Autor Thema:   Konturlänge automatisch berechnen (3179 mal gelesen)
Peter Glönkler
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Peter Glönkler an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Glönkler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Glönkler

Beiträge: 29
Registriert: 24.10.2002

Win XP, me10 10.50

erstellt am: 24. Okt. 2002 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ME10-ler

Wir benötigen für unser EDM-System die gesamte Konturlänge einer Blechabwicklung. Ich könnte nun natürlich über AREA_PROPERTY alle Umfangslängen der beinhalteten Flächen zusammenzählen, müsste aber beim Macro AREA_PROPERTY alle Flächen antippen. Wir haben Blechabwicklungen mit bis zu hundert Durchbrüchen, macht mir kein Konstrukteur. Hat von euch jemand eine Idee, das gleiche Problem oder evtl. schon ein Macro, was wir bekommen/erwerben könnten?

Gruß
Peter Glönkler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FL
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von FL an!   Senden Sie eine Private Message an FL  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FL

Beiträge: 148
Registriert: 15.05.2002

Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen (Roussseau, Jean-Jacques)

erstellt am: 24. Okt. 2002 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Glönkler 10 Unities + Antwort hilfreich


Makro.txt

 
Hallo,
Unter www.me10.de hat es im Download-Bereich ein solches Makro.
Ich habe es gleicht angehängt.

Grüsse und so

FL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Glönkler
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Peter Glönkler an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Glönkler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Glönkler

Beiträge: 29
Registriert: 24.10.2002

Win XP, me10 10.50

erstellt am: 24. Okt. 2002 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo FL

Vielen Dank für den Tip. Das Makro hab ich schon angeschaut, ist nicht ganz unsere Problemlösung.
Hierbei müssen unsere Konstrukteure jede Bohrung antippen, werden sie nie tun. Hier such ich eine Lösung, wo ich z.B. in die äussere Kontur tippe und das System alle innen liegenden Elemente (Konturen, Bohrungen)automatisch dazu berechnet. Konkret geht es bei meinem Problem um die berechnung der Laserzeit bei Blechteilen mit vielen grösseren und kleineren Bohrungen, Durchbrüchen. Das Macro AREA_PROPERTY können sie als Muster nehmen. Allerdings wird nur der Gesammtumfang des Blechs berechnet, nicht die Gesammtkontur des fertigen Teils ( mit Umfängen der Durchbrüche)

Gruß
Peter Glönkler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

baumgartner
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von baumgartner an!   Senden Sie eine Private Message an baumgartner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für baumgartner

Beiträge: 715
Registriert: 05.01.2001

Ing.-Büro Andreas Baumgartner bietet Lösungen rund um ME10.
* ME10-Makros
* ME10-Makroschulungen

erstellt am: 24. Okt. 2002 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Glönkler 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,
mit INQ_SELECTED_ELEM SELECT BOX p1 p2 und anschliessendem INQ_ELEM kannst Du alle innenliegenden Elemente erfassen. Anschliessend musst Du noch die Mittellinien und Sonstiges aussortieren. Nicht ganz geschenkt, aber mit ein bischen Erfahrung in dem Bereich relativ einfach zu machen.


------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald 
www.Andreas-Baumgartner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FL
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von FL an!   Senden Sie eine Private Message an FL  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FL

Beiträge: 148
Registriert: 15.05.2002

Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen (Roussseau, Jean-Jacques)

erstellt am: 24. Okt. 2002 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Glönkler 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
Ich habe mir schon fast gedacht, dass es so etwas sein könnte. Ich bin leider noch nicht so gut im Makro schreiben und kann desshalb nicht weiterhelfen, doch dieses Problem wäre etwas für die Makro-Profis im Forum.
Dann wünsche ich mal viel Glück für die weitere Suche.

Grüsse und so

FL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

baumgartner
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von baumgartner an!   Senden Sie eine Private Message an baumgartner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für baumgartner

Beiträge: 715
Registriert: 05.01.2001

Ing.-Büro Andreas Baumgartner bietet Lösungen rund um ME10.
* ME10-Makros
* ME10-Makroschulungen

erstellt am: 29. Okt. 2002 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Glönkler 10 Unities + Antwort hilfreich


kontur.m.txt

 
Zitat:
Original erstellt von baumgartner:
... Nicht ganz geschenkt, aber mit ein bischen Erfahrung in dem Bereich relativ einfach zu machen...

... hier die Lösung aus dem ME10-Makro-Büro bei wunderbarer Sicht auf die Schweizer Alpen entstanden ... 


------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald 
www.Andreas-Baumgartner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter Glönkler
Mitglied
CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von Peter Glönkler an!   Senden Sie eine Private Message an Peter Glönkler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter Glönkler

Beiträge: 29
Registriert: 24.10.2002

Win XP, me10 10.50

erstellt am: 29. Okt. 2002 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hr. Baumgartner

Vielen Dank für ihre Info
Ich habs wie bereits tel. erwähnt über folgende Sequenz gelöst:

INQ_SELECTED_ELEM SELECT ALL CONFIRM
LOOP
  EXIT_IF (INQ 403 = END)
  IF (INQ 403 = BSPLINE)
    CONVERT_SPLINE MIN_LENGTH 1 SELECT GLOBAL ALL CONFIRM END
  END_IF
  INQ_NEXT_ELEM
END_LOOP
INQ_SELECTED_ELEM SELECT ALL CONFIRM
LOOP
  EXIT_IF (INQ 403 = END)
  IF (INQ 403 = LINE)
    LET elemlaenge (ABS (LEN (INQ 101 - INQ 102)))
  ELSE_IF (INQ 403 = CIRCLE)
    LET elemlaenge (2 * 3.1415927 * INQ 3)
  ELSE_IF ((INQ 403=ARC) OR (INQ 403=FILLET))
    LET elemlaenge (3.1415927 / 180 * INQ 3 * (INQ 5 - INQ 4))
  END_IF
  LET gesamtlaenge (gesamtlaenge + elemlaenge)
  INQ_NEXT_ELEM
END_LOOP
DISPLAY (STR gesamtlaenge)


nochmals vielen Dank für den Tip mit INQ_SELECTED_ELEM
dies war der entscheidende Hinweis.

Viele Grüsse vom Bodensee

Peter Glönkler

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dittrich
Mitglied
SysAdmin


Sehen Sie sich das Profil von Dittrich an!   Senden Sie eine Private Message an Dittrich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dittrich

Beiträge: 388
Registriert: 06.06.2000

Wenn es nicht geht, probier was anderes,
vielleicht geht es dann auch nicht.

erstellt am: 29. Okt. 2002 17:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Glönkler 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn ihr ausschließen könnt, das es bei euch doppelte bzw. überlappte Geometrielinien gibt, ist das eine gute Lösung.
Anderenfalls müsste man diese vorher noch eleminieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

baumgartner
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von baumgartner an!   Senden Sie eine Private Message an baumgartner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für baumgartner

Beiträge: 715
Registriert: 05.01.2001

Ing.-Büro Andreas Baumgartner bietet Lösungen rund um ME10.
* ME10-Makros
* ME10-Makroschulungen

erstellt am: 30. Okt. 2002 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter Glönkler 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Dittrich:
Wenn ihr ausschließen könnt, das es bei euch doppelte bzw. überlappte Geometrielinien gibt

hallo,
meine Lösung ist ja vielleicht auch nur Quick-And-Dirty. Aber jedes Element wird mit seiner Länge beschriftet. Wenn dann die Punkte eingeschaltet sind, dann müsste man erkennen, dass dieser Text von an einem gelben Punkt hängt, also doppelt vorhanden ist. Für diese Beschriftung wird übrigens ein Subpart erzeugt.

------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald 
www.Andreas-Baumgartner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz