Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoSketch
  Zahlen konstruieren für Wasserstrahl

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zahlen konstruieren für Wasserstrahl (1338 mal gelesen)
JeDi041278
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von JeDi041278 an!   Senden Sie eine Private Message an JeDi041278  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JeDi041278

Beiträge: 7
Registriert: 21.08.2014

erstellt am: 22. Aug. 2014 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich benötige eure Hilfe. Wie konstruiere ich Zahlen und Buchstaben richtig? Wenn ich zb. eine 2 Konstruiere sind alle Bögen geraden und dies sieht sehr blöd aus wenn ich diese dann auf der Wasserstrahlmaschine schneiden lasse.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 22. Aug. 2014 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich

Zeig mal ein Beispiel, wie Du die "2" konstruiert hast (.skd oder .skf hochladen).
Schön wäre noch, wenn Du Deine System-Info ausfülltest. Dann wüßten wir gleich, mit welcher Programmversion Du arbeitest.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JeDi041278
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von JeDi041278 an!   Senden Sie eine Private Message an JeDi041278  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JeDi041278

Beiträge: 7
Registriert: 21.08.2014

erstellt am: 22. Aug. 2014 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 22. Aug. 2014 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich


2-pa.zip

 
Hallo,

Du hast die Kontur (wie auch immer sie entstanden sein mag, das kann ich nicht nachvollziehen) aus lauter kleinen Linienstückchen zusammengesetzt.
Wenn es denn richtig "rund" werden soll könntest Du über die vorhandene Kontur eine "Angeglichene Kurve" drüberzeichnen (vorhandene Endpunkte verwenden, Beispiel angehangen). Sollte Deine Wasserstrahlmaschine diese Kurve nicht lesen können (habe keine Ahnung, wie Du die Daten übergibst) könntest Du auch lauter kleine Bögen über jeweils 3 benachbarte Linienendpunkte zeichnen.

Was mich am Rande interessieren würde: Wie ist die vorhandene Kontur entstanden? "Konstruiert" hast Du sie doch wohl eher nicht 

Nachtrag: Ich habe hier nur AutoSketch 9. Ob Deine Version noch elegantere Werkzeuge zur Verfügung stellt kann ich nicht einschätzen.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 22. Aug. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JeDi041278
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von JeDi041278 an!   Senden Sie eine Private Message an JeDi041278  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JeDi041278

Beiträge: 7
Registriert: 21.08.2014

erstellt am: 22. Aug. 2014 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort. Das mit der Kurve habe ich auch schon probiert. Diese ist leider unbrauchbar. Die Wasserstrahlmaschine schneiden genau so die kurven wie in deiner Zeichnung. Wie kann man Zahlen sauber zeichnen ohne das es so eine Wellenlinie wird?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 22. Aug. 2014 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von JeDi041278:
ohne das es so eine Wellenlinie wird?

Das liegt an der (schlechten) Qualität der gegebenen Kontur - daher meine Frage, woher die eigentlich stammt. Vielleicht kann man ja bereits beim Erstellen der Kontur eine geringere Auflösung (also mehr Liniensegmente) erzeugen (lassen). Je mehr Liniensegmente (und damit natürlich kleine Linienstückchen) umso besser die Qualität. Je kürzer die Linien, desto besser passen sie sich der Originalkontur an. Wenn sie klein genug sind brauchen sie gar nicht mehr in Bögen/Kurven umgewandelt werden, weil die Abweichungen von der Idealkontur innerhalb der Fertigungstoleranz liegen.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 25. Aug. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JeDi041278
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von JeDi041278 an!   Senden Sie eine Private Message an JeDi041278  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JeDi041278

Beiträge: 7
Registriert: 21.08.2014

erstellt am: 22. Aug. 2014 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Habe Text in Polygone ausgeführt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 22. Aug. 2014 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von JeDi041278:
Habe Text in Polygone ausgeführt.

Gut daß ich nachgefragt habe: da sind wir genau bei einem Befehl, den meine Version (ASK 9) noch nicht kennt. Gibt es da keine Einstellmöglichkeiten (Anzahl der Segmente oder max. zulässige Abweichung oder sowas)? Hast Du schon mal die Hilfe zum Befehl bemüht? Vielleicht steht da ja näheres? Ich muß hier leider passen.

Wünsche Dir trotzdem noch viel Erfolg
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 22. Aug. 2014 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jupa:

Befehl, den meine Version (ASK 9) noch nicht kennt.

Korrektur: Habe denn Befehl zum Umwandeln von Text in Polygone bei mir inzwischen auch gefunden (hatte ASK lange nicht mehr am Wickel), allerdings keine Möglichkeit, die Qualität zu beeinflussen. Hast Du das schon gelesen?

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 22. Aug. 2014 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich


2-pa1.zip

 
Bevor ich beschreibe, wie ich es gemacht habe (bißchen umständlich zu erklären) zunächst die Frage, ob diese Qualität (Anhang) Deinen Vorstellungen nahekommt?

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Entwickler / Konstrukteur moderner Antriebe (m/w/d)

Die SWJ GRUPPE ist ein international tätiges Ingenieur- und Consultingunternehmen. Das Leistungsspektrum reicht von der Planung einzelner Gewerke über Projektmanagement, Consulting-Dienstleistungen bis hin zur Realisierungsbetreuung und dem Anlaufmanagement ganzer Fabriken im In- und Ausland. Im Bereich der Produktentwicklung Automotive / Fahrzeugtechnik begleiten wir die gesamte Engineering-Wertschöpfungskette ...

Anzeige ansehenEntwicklung
jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5837
Registriert: 16.09.2004

WINDOWS Vista, AutoSketch 2.1 - 9

erstellt am: 25. Aug. 2014 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JeDi041278 10 Unities + Antwort hilfreich


140825-ASK_Bilder.zip

 
So, nun ist Zeit für eine "Wegbeschreibung" am konkreten Beispiel der Ziffer "2":

1. Das Polygon, das durch "Text in Polygone konvertieren" entstanden ist "auflösen".

2. Das Ziel besteht darin, aus den gekurvten Teilen jeweils eine Polylinie zu generieren. Dazu ist es sinnvoll, die Kurven "freizustellen" (dann geht Punkt 3 einfacher). An diesem konreten Beispiel habe ich dazu die an die Kurven angrenzenden Linien gelöscht. Es würde auch genügen, sie ein wenig weg (und später wieder an ihren alten Platz zurück) zu schieben. Bild 1.

3. Alle Liniensegmente der beiden Kurven zu jeweils einer Polylinie verbinden. Dazu den Befehl "Stutzen - Verbinden" aufrufen und mit gedrückter Strg-Taste ein beliebiges Segment der Kurve anpicken (deshalb vorher das "freistellen"). Mit der zweiten Polylinie ebenso verfahren.

4. Nun - und das ist der wichtigste Schritt - die beiden Polylinien jeweils in eine offene Spline konvertieren (Bild 2).

5. Die in Punkt 2 gelöschten Linien neu zeichnen (oder, falls nur weggeschoben wurde wieder zurückschieben). Fertig.

Bild 3 zeigt einen stark vergrößerten Ausschnitt des Resultates und des Ausganggszustandes übereinandergelegt. Blau die alte von Dir zu Recht kritisierte Kontur, schwarz die neu entstandene.

Als Beispiel für die Weiterverwendung des Resultates habe ich die Datei mal als DXF gespeichert und (stellvertretend für den Wasserstrahlschneider) mit AutoCAD geöffnet (Bild 4). Die resultierende Polylinie besteht aus einer hohen Anzahl kleinster Liniensegmente (im konreten Fall jeweils knapp 500 Linien). Diese Genauigkeit sollte ausreichend sein.

Für andere Zeichen muß die Vorgehensweise im Detail möglicherweise ein wenig abgewandelt und angepaßt werden. Das Grundprinzip besteht darin, das Ausgangspolygon zu zerlegen, dort wo gekrümmte Bereiche sind die Lininesegmente zu einer Polylinie zu verbinden und - die Hauptsache - diese Polylinie in eine Spline zu konvertieren. Offene Kurven wie oben in eine offene Spline, geschlossene Kurven (die 0, sowie innerhalb der 6, der 8 und der 9) in eine geschlossene Spline. Weiters kannst Du noch experimentieren, ob Dir das Resultat mit Spline offen/geschlossen oder mit angeglichener Spline besser gefällt.

[EDIT] Eine Beispiellösung für die Ziffern in Arial habe ich mal angehangen.

HTH
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 25. Aug. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz