Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Infrastruktur
  Lizenzen optimieren, Einsparung bei Wartungsverträgen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lizenzen optimieren, Einsparung bei Wartungsverträgen (676 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
allenamensindschonweg
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von allenamensindschonweg an!   Senden Sie eine Private Message an allenamensindschonweg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für allenamensindschonweg

Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2008

erstellt am: 05. Jan. 2009 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Catia Gemeinde,
wegen der ganzen wirtschaftlichen Entwicklung wurde mir von meinen Chefs aufgetragen unsere CAD Lizenzen und die Wartungsverträge mal im
einzelnen zu überprüfen ob sich da nicht doch noch ein paar Einsparungen finden lassen. Über die Feiertage hätte ich ja genug Zeit mich in das Thema einzuarbeiten :-)

Wir haben insgesamt 44 UG Plätze / 18 ProE / 10 Catia V5 und noch ein paar Solidworks. Das ist alles über mehrere Standorte verteilt.

Von Interesse wäre vor allem die aktuellen Nutzungsdaten und ob es sinnvoll wäre einzelne Standorte lizenztechnisch zusammenzulegen.
Wie sollte mit externen Konstrukteuren verfahren werden? Ist es günstiger wenn diese bei uns am Standort arbeiten oder sollten die eigene Lizenzen haben?
Die UG Fraktion hat auch ein neues Lizenzpaket vorgelegt, nur beruht das auf Schätzungen und wir sind uns nicht sicher ob es wirklich unserem Bedarf entspricht.
Eine Möglichkeit zum aktiven Lizenzmanagement wäre auch von Vorteil, Zuordnung auf einzelne Standorte usw.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Aufgabenstellungen? Gibt’s Tools für so etwas? Lassen sich die Ergebnisse genau dokumentieren?

Ich wäre froh wenn mir hier jemand ein paar Tipps geben oder ein paar Empfehlungen aussprechen könnte.

Ich hatte meine Frage ursprünglich im UG Forum gepostet: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum4/HTML/007525.shtml


Grüße,
allenamensindschonweg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP4
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu

erstellt am: 05. Jan. 2009 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für allenamensindschonweg 10 Unities + Antwort hilfreich

Ugraf.EXE
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Ugraf.EXE an!   Senden Sie eine Private Message an Ugraf.EXE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ugraf.EXE

Beiträge: 7
Registriert: 25.06.2004

erstellt am: 07. Jan. 2009 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für allenamensindschonweg 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo allenamensindschonweg,

wir hatten knapp vor einen Jahr ein ähnliches Problem. Allerdings mit etwas mehr Unigraphics-  und einiges mehr an Catia Lizenzen.
Viele Wochen haben wir so ziemlich jede Lösung getestet die zu finden war, Software, Tools, OpenSource Produkte… So richtig glücklich sind wir da aber nicht geworden.
Sehr problematisch war auch die Lizenzen über einen längeren Zeitraum stabil zu analysieren.

Vor 3 Monaten haben wir nun endlich eine Software gefunden die unsere Anforderungen praktisch komplett erfüllt. Die Tests waren erfolgreich, sehr ordentliche Ergebnisse und eine recht einfache Handhabung.
Anbei der Link: http://www.dewe-engineering.de/tools/lizenzmanagement.html 
Praktischerweise können damit alle FlexLm und LUM Analysen mit der selben Oberfläche durchgeführt werden. Wir haben die Software nun über 2 Monate produktiv im Einsatz und möchten nicht mehr darauf verzichten.
Die Kosten für die Anschaffung rechnen sich schnell, einige Wartungsverträge wurden nun schon geändert und Lizenzen optimiert.
Ich denke es lohnt sich in jedem Fall das einmal anzuschauen.

Ugraf.EXE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz