Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 Infrastruktur
  Was kann guten man Gewissens an settings auf Netzlaufwerke legen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Was kann guten man Gewissens an settings auf Netzlaufwerke legen? (742 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
bjs
Mitglied
Konstruktions-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von bjs an!   Senden Sie eine Private Message an bjs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bjs

Beiträge: 86
Registriert: 27.06.2003

erstellt am: 16. Apr. 2005 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

In nächster Zeit steht bei uns im Institut der Umstieg auf R14 an - R10 ist doch langsam etwas zu alt.

Um der IT den Arbeitsaufwand so gering wie möglich und zudem die Einstellungen (z.B. ceg-Dateien, einige Grundeinstellungen in der Anzeige etc.) möchte ich dort vorschlagen, weite Teile der Konfigurationen zentral abzulegen, wie z.B. die Catsettings unter "All Users".

Ist das praktikabel oder scheitert das an zu starken Zugriffen auf diese Dateien? Ich denke, zumindest die standards sollten sich zentral ablegen lassen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Randle
Mitglied
CAD/PLM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von Randle an!   Senden Sie eine Private Message an Randle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Randle

Beiträge: 593
Registriert: 12.04.2003

Win10 x64
CATIA V5 R18-R21, R27-29

erstellt am: 18. Apr. 2005 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bjs 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

eigentlich alles.
Wir haben bei uns die ReferenceSettings, Zeichenstandards, Makros, Gewindetabellen usw. alles im Netz liegen, mit Schreibschutz natürlich.
Die Usersettings liegen auch im Netz mit Schreibrechten.

Keine Probleme.

Gruss
Randle

------------------
MfG
Randle

! It's not a bug, it's a feature !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bjs
Mitglied
Konstruktions-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von bjs an!   Senden Sie eine Private Message an bjs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bjs

Beiträge: 86
Registriert: 27.06.2003

erstellt am: 18. Apr. 2005 23:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

das klingt gut. Ich hab' da aber direkt noch eine Frage ;-)

Gibt es einen vertretbaren Weg, R14 nicht auf den einzelnen Rechnern installieren zu müssen, sondern stattdessen "nur" das Programmverzeichnis aus dem Netz auf die einzelnen Rechner zu ziehen und die Umgebung richtig einzurichten (Pfade setzen, Symbole ins Startmenu/ auf den Desktop legen)? Ich hatte irgendwie in Erinnerung, dass Catia sich beim ersten Start (und der Auswahl der richtigen Lizenz) selbst einrichtet.

Ich frage, da eine Installationssession mit den 100+ Rechnern im Institut mit einem (oder evtl. mehr) Satz CDs wohl länger dauern wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jkaestle
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jkaestle an!   Senden Sie eine Private Message an jkaestle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jkaestle

Beiträge: 1091
Registriert: 08.02.2002

erstellt am: 19. Apr. 2005 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bjs 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich glaube das geht schon. Die Performance wird etwas leiden, da alles übers Netz muss.
Alternativ kannst Du auch eine vorkonfigurierte Installation machen, die nur noch auf den Rechnern entpackt wird. Wie's geht ist hier beschrieben:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum140/HTML/000428.shtml

------------------
Viele Grüße
Jochen Kästle

www.denc.de

TUFKAD

[Diese Nachricht wurde von jkaestle am 19. Apr. 2005 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von jkaestle am 19. Apr. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Axel.Strasser
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Selbstständig im Bereich PLM/CAx



Sehen Sie sich das Profil von Axel.Strasser an!   Senden Sie eine Private Message an Axel.Strasser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Axel.Strasser

Beiträge: 4107
Registriert: 12.03.2001

Früher war vieles gut, und das wäre es heute immer noch, wenn man die Finger davon gelassen hätte!

erstellt am: 19. Apr. 2005 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bjs 10 Unities + Antwort hilfreich

@Jochen,

der Vorteil, die Settings auf dem Netz zu haben ist nicht zu verachten. Es kommt ja öffters mal vor, dass man einem User sagt, er soll mal seine Settings löschen. Wir haben die wichtigsten Settings zentral readonly es sit auch leichter zu verwalten bei Veränderungen.

Axel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jkaestle
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jkaestle an!   Senden Sie eine Private Message an jkaestle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jkaestle

Beiträge: 1091
Registriert: 08.02.2002

erstellt am: 19. Apr. 2005 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bjs 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Axel,
ich habe auch nicht gemeint, dass das grundsätzlich schlecht ist. Außerdem bezog sich meine Antwort mehr auf die Frage, ob es geht, CATIA als ganzes auf einem Netzlaufwerk und nicht lokal zu installieren. Dann müssen die verwendeten Module eben jedesmal übers Netz, was etwas länger dauert. Bei einem guten Netzwerk wird man das aber kaum bemerken.

------------------
Viele Grüße
Jochen Kästle

www.denc.de

TUFKAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bjs
Mitglied
Konstruktions-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von bjs an!   Senden Sie eine Private Message an bjs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bjs

Beiträge: 86
Registriert: 27.06.2003

CATIA V5 R17
3DCOM
Dell Precision T3400
Windows XP

erstellt am: 19. Apr. 2005 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das ganze CATIA soll ja auch nicht aufs Netz.

Es ist aber schon ein großer Vorteil, wenn die Settings und viele der Zusätzlichen Files (Normteilbibliotheken etc.) zentral abgelegt sind. Dann sind sie auch zuverlässiger zu verwalten und besser zu schützen. Hin und wieder kommt mir hier auch ein Rechner unter, bei dem jemand an den Konstgruktionstabellen der ISO-Normteile gefummelt hat. Sowas saugt.

Aber mit der regserver-Funktion sollte sich auch ein Batchfile basteln lassen, dass

- das Programmverzeichnis
- die User-Settings
aus dem Netz zieht, entpackt und regserver aufruft.

Das werde ich jedenfalls mal vorschlagen, wenn hier die große Updateaktion ansteht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz