Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Zug-Ke entfernt kein Material in Baugruppe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zug-Ke entfernt kein Material in Baugruppe (374 mal gelesen)
TobiK92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TobiK92 an!   Senden Sie eine Private Message an TobiK92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TobiK92

Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2019

Creo parametric 3.0

erstellt am: 13. Jun. 2019 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ZugKE.PNG

 
Hi Leute,

ich bin gerade dabei, mich in creo einzuarbeiten. Mein Problem ist Folgendes:

Ich habe in einer Baugruppe eine ringförmige Nut, die in einer Bohrung endet. Dabei entsteht am Übergang von der Nut zur Bohrung eine scharfe Kante, welche ich abrunden möchte.
Zuerst wollte ich es über eine Verrundung lösen, doch konnte ich die Kante nicht auswählen.
Mein zweiter Ansatz ist eine Zug-KE. Dazu habe ich aus zwei Skizzen eine 3D-Linie erzeugt, welche ich als Leitkurve für die Zug-KE nutze. Mein Problem ist, das creo mit dem Zug-KE kein Material entfernt. Wird das Profil um 180° gedreht, entfernt creo Material.
Kann mir dazu jemand weiterhelfen? Kennt jemand vielleicht auch andere Ansätze für einen runden Übergang in die Bohrung?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10232
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2017 M041)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 13. Jun. 2019 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TobiK92:
... Zuerst wollte ich es über eine Verrundung lösen, doch konnte ich die Kante nicht auswählen. ...

Das ist nicht verwunderlich. Creo kann keine Verrundung oder Fase als Baugruppen-KE erzeugen, weil dabei die Möglichkeit besteht, Material zu erzeugen. Eine Materialerzeugung in Baugruppen ist aber nicht möglich.
Zitat:
... Mein Problem ist, das creo mit dem Zug-KE kein Material entfernt. Wird das Profil um 180° gedreht, entfernt creo Material. ...

Wenn ich das richtig sehe in dem Bild, dann versucht das Zug-KE alles wegzuschneiden, was außerhalb der Skizze ist. Ich würde versuchen, die Materialentfernungsrichtung umzuschalten.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TobiK92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TobiK92 an!   Senden Sie eine Private Message an TobiK92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TobiK92

Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2019

Creo parametric 3.0

erstellt am: 13. Jun. 2019 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ZugKE2.PNG

 
Hallo Udo,

vielen Dank für deine Antwort.
Ja ich hatte etwas mit der Materialentfernungsrichtung rumgespielt. Ich habe sie jetzt nochmal umgestellt. Jetzt hat creo mir aber Material erzeugt 
Wieso macht creo denn das jetzt???
Hast du vielleicht noch eine andere Idee, wie man einen runden Übergang in diese Bohrung realisieren kann?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nixdesign
Mitglied
Dipl.-Ing. MB/CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von nixdesign an!   Senden Sie eine Private Message an nixdesign  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nixdesign

Beiträge: 81
Registriert: 20.06.2012

Creo 4.0 Parametric M060
Win 10 64-bit

erstellt am: 13. Jun. 2019 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich


verrundung.JPG

 
Hallo Tobi,

Ke´s macht man eigentlich immer im Bauteil und nicht in der Baugruppe.
Dann geht auch die Verrundung (s. Anhang).
Falls du es aber im Einzelteil auf einer Zeichnung z.B. nicht dargestellt haben willst, macht man vom Einzelteil eine Familientabelle. Dann hast du 2 Zustände vom Teil. Einmal mit und einmal ohne Verrundung (unterdrückt).

------------------
Gruß
Nick
____________________________

Hast du vortrefflich nachgedacht,
ist die Konstruktion ganz leicht gemacht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TobiK92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TobiK92 an!   Senden Sie eine Private Message an TobiK92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TobiK92

Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2019

Creo parametric 3.0

erstellt am: 13. Jun. 2019 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Nick,

vielen Dank für den Hinweis. Ja, normalerweise würde ich das auch im Bauteil und nicht in der Baugruppe machen. Ich habe das das Teil als Baugruppe von einem Kollegen bekommen und sollte noch ein paar Sachen ergänzen z.B. Nut und Bohrung. Eine komplette Neukonstruktion als Bauteil schien mir da zu aufwändig.
Kann man diese Baugruppe vielleicht in ein Bauteil überführen, sodass ich das dort über eine Rundung realisieren kann? Die Baugruppe besteht eigentlich nur aus einem Teil (Zylinder) von dem in verschiedenen Operationen (z.B. Drehen, Profil, etc.) Material entfernt wurde.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nixdesign
Mitglied
Dipl.-Ing. MB/CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von nixdesign an!   Senden Sie eine Private Message an nixdesign  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nixdesign

Beiträge: 81
Registriert: 20.06.2012

Creo 4.0 Parametric M060
Win 10 64-bit

erstellt am: 13. Jun. 2019 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tobi,

ich glaube da gibt es grundsätzlich Bedarf zur Arbeitsweise in Creo.

Wenn in deiner Baugruppe nur ein Bauteil vorhanden ist kannst du trotzdem im Bauteil arbeiten, du brauchst nicht mal das Bauteil zu öffnen.
Aktiviere es indem du es im Modellbaum anwählst und dann diesen grünen Stern im Kontextmenü anklickst.

Dann kannst du die Änderung auch im Bauteil machen.

------------------
Gruß
Nick
____________________________

Hast du vortrefflich nachgedacht,
ist die Konstruktion ganz leicht gemacht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Morgenweg
Mitglied
Konstrukteur, Ausbildungsleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Morgenweg an!   Senden Sie eine Private Message an Morgenweg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morgenweg

Beiträge: 426
Registriert: 28.06.2002

Creo Parametric 4.0 M090
Keyshot 6
HP Z400 Workstation
Intel Xeon W3565 3.2GHz
20GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800
Windows 7 Professional SP1

erstellt am: 13. Jun. 2019 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn man in der BG den zu entfernenden Teil aus Flächen erstellt (z.B. Dein Zug-KE, darauf achten, dass die Enden geschlossen sind, gibt glaub ich eine Option im KE), kann man danach über Verbundvolumen das Stück entfernen. In den Flächen funktionieren übrigens auch noch Radien und Fasen... 

------------------
------------------------------------------

Viele Grüße aus Krefeld

Bernhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Morgenweg
Mitglied
Konstrukteur, Ausbildungsleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Morgenweg an!   Senden Sie eine Private Message an Morgenweg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morgenweg

Beiträge: 426
Registriert: 28.06.2002

Creo Parametric 4.0 M090
Keyshot 6
HP Z400 Workstation
Intel Xeon W3565 3.2GHz
20GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800
Windows 7 Professional SP1

erstellt am: 13. Jun. 2019 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich


ASM.zip

 
Hier noch ein Beispiel...

Ist allerdings in CREO 4 erzeugt, daher weiß ich nicht, ob Du das öffnen kannst.

------------------
------------------------------------------

Viele Grüße aus Krefeld

Bernhard

[Diese Nachricht wurde von Morgenweg am 13. Jun. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TobiK92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TobiK92 an!   Senden Sie eine Private Message an TobiK92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TobiK92

Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2019

Creo parametric 3.0

erstellt am: 13. Jun. 2019 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich wusste bereits, dass ich in einer Baugruppe Teile aktivieren kann, um sie anschließend zu bearbeiten. In meinem Fall bringt mir das jedoch nichts, dann dabei alle bearbeiten Flächen verschwinden und nur noch der Zylinder übrig bleibt.
Ich habe das mit dem Zug-KE mal an einem Dummy-Teil probiert, da funktioniert es wie es soll. Deswegen wäre meine Frage jetzt, ob es möglich ist, die Baugruppe (Bestehend aus einem Teil) in ein Bauteil umzuwandeln.
Ein Ansatz wäre es, die Baugruppe als step zu exportieren und wieder zu importieren. Dabei geht jedoch einiges verloren, wie z.B. Ebenen, Achsen etc.
Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Beste Grüße,

Tobias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nixdesign
Mitglied
Dipl.-Ing. MB/CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von nixdesign an!   Senden Sie eine Private Message an nixdesign  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nixdesign

Beiträge: 81
Registriert: 20.06.2012

Creo 4.0 Parametric M060
Win 10 64-bit

erstellt am: 13. Jun. 2019 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tobias,

da bleibt dir nichts anderes übrig, als das Teil neu und richtig aufzubauen oder es nach der Methode von Bernhard zu versuchen.
Die ist aber in diesem Fall IMO nur Flickwerk.
Einmal richtig ist in den meisten Fällen doch der schnellste Weg.
Das ist jetzt auch nicht sarkastisch gemeint, denn wer weis, wie oft das Teil sich noch verändert/geändert werden muss.

------------------
Gruß
Nick
____________________________

Hast du vortrefflich nachgedacht,
ist die Konstruktion ganz leicht gemacht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Morgenweg
Mitglied
Konstrukteur, Ausbildungsleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Morgenweg an!   Senden Sie eine Private Message an Morgenweg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morgenweg

Beiträge: 426
Registriert: 28.06.2002

Creo Parametric 4.0 M090
Keyshot 6
HP Z400 Workstation
Intel Xeon W3565 3.2GHz
20GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800
Windows 7 Professional SP1

erstellt am: 13. Jun. 2019 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

@nixdesign:

Die Methode mit den Flächen ist schön, wenn man z.B. in einer Schweiß-BG eine nachträgliche Bearbeitung realisieren möchte.

Wenn aber (und da geb ich Dir vollkommen recht!), jemand in der BG was bearbeitet, um einen Austausch des eigentlichen Bauteils zu umgehen, dann würde ich und einige andere bei uns in der Firma ihm den Kopf abreissen... 

Und wenn man das Ganze in eine STEP-Datei umwandelt: darauf steht teeren und federn!!! 

Lieber Tobi!

Laß Dir bitte von einem Kollegen die Grundzüge der Konstruktion in CREO erläutern, sonst läufst Du Gefahr, Dir ganz üble Arbeitsweisen anzugewöhnen! Ist wirklich gut gemeint! Im 3D-CAD ist äußerste Disziplin angesagt, damit jeder Kollege mit den erstellten Dateien etwas anfangen kann und diese sinnvoll ändern kann.


------------------
------------------------------------------

Viele Grüße aus Krefeld

Bernhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TobiK92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TobiK92 an!   Senden Sie eine Private Message an TobiK92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TobiK92

Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2019

Creo parametric 3.0

erstellt am: 13. Jun. 2019 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich bin gerade auf einen Beitrag mit sehr ähnlichem Problem gestoßen.

https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/022028.shtml

Darin soll auch in einer Baugruppe ein Zug-KE erzeugt werden. Wie bei ihm würde mit dem Zug-KE weder Material erzeugt noch entfernt, dennoch wurde die KE erfolgreich erzeugt.
Udo schrieb dabei:

Zitat:
Das genutzte KE hat aber die Eigenheit, dass es standardmäßig Flächen erzeugt und keine Volumen. Somit schlägt hier wahrscheinlich eine Folie gnadenlos zu und blendet die erzeugte Fläche aus.

Ist das nicht genau mein Problem? Wenn ja, wie könnte ich das lösen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TobiK92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TobiK92 an!   Senden Sie eine Private Message an TobiK92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TobiK92

Beiträge: 6
Registriert: 13.06.2019

Creo parametric 3.0

erstellt am: 13. Jun. 2019 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich bin gerade auf einen Beitrag mit sehr ähnlichem Problem gestoßen.

https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/022028.shtml

Darin soll auch in einer Baugruppe ein Zug-KE erzeugt werden. Wie bei ihm würde mit dem Zug-KE weder Material erzeugt noch entfernt, dennoch wurde die KE erfolgreich erzeugt.
Udo schrieb dabei:

Zitat:
Das genutzte KE hat aber die Eigenheit, dass es standardmäßig Flächen erzeugt und keine Volumen. Somit schlägt hier wahrscheinlich eine Folie gnadenlos zu und blendet die erzeugte Fläche aus.

Ist das nicht genau mein Problem? Wenn ja, wie könnte ich das lösen?

Ich habe den Zug-Verbund in die zweite Nut gespiegelt. Dort wurden die Flächen dargestellt, wie sie sein sollten.

ok, das mit den Konstruktionsgrundzügen werde ich im Hinterkopf behalten.

Beste Grüße,

Tobias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaWoBu
Mitglied
Senior Technical Consultant PreSales @ INNEO Solutions GmbH


Sehen Sie sich das Profil von MaWoBu an!   Senden Sie eine Private Message an MaWoBu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaWoBu

Beiträge: 130
Registriert: 04.12.2016

erstellt am: 16. Jun. 2019 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin.

Ich möchte jetzt keine Grundsatzdebatte führen oder über richtig und falsch philosophieren.

Unabhängig davon, ob Material abgezogen oder hinzugefügt werden soll, kann jeder sich in Bezug auf eine Baugruppe an eine simple Vorgehensweise orientieren (oder nicht und mit dem Limitationen von Creo umgehen).
1. Wenn die resultierende Geometrie mehrere Bauteile gleichzeitig behandeln soll, kann die Erstellung innerhalb der Baugruppe vorteilhaft sein.
- Eine Baugruppe mit gemischten Modellbaum (Komponenten und KEs) erfordert jedoch diszipliniertes Arbeiten mit Blick auf Eltern-/Kind-Beziehungen (sprich: passt auf, was wie referenziert wird), denn spätestens beim Ersetzen von Komponenten kann dies einem leicht auf die Füße fallen - und dann ist Frust zum ungünstigen Zeitpunkt angesagt und … naja, es gäbe hier viele naheliegende Reaktionen!?!
- Wenn nun also die Geometrie vielen Bauteile behandeln soll, dann muss innerhalb der Baugruppe mit Sammelflächen gearbeitet werden. Dann kann sogar eine Rundung oder Fase in der Baugruppe erstellt werden. Der Einfluss auf die betreffenden Bauteile erfolgt dann mit dem KE Verbundvolumen, welcher dann wie jeder Baugruppen-Materialschnitt verwendet werden kann. Sicherlich gibt es auch Techniken, welche das Kopie-Geometrie-KE oder das Schrumpfverpackungs-KE (für nicht AAX Anwender) anwenden und damit Vorteile schaffen.

2. Wenn nur ein Bauteil von dem Zug/Schnitt/etc. mit Rundungen betroffen ist, dann einfach die Komponenten aktivieren oder öffnen und die KEs dort erstellen, wo sie hingehören.

Die nächsten Zeilen bitte nicht als Werbung verstehen:
Wir von der INNEO bieten im Rahmen unserer Veranstaltung "Engineering Dialog" das Thema "gemischtes Arbeiten mit Flächen und Volumen" an. In dieser 4-Stunden Veranstaltung reden wir gern offen über diese Techniken. Infos sind im Netz zu finden!


Euch allen Viel Erfolg beim Ausprobieren und Umsetzen.

Grüße aus dem Norden
Marco

------------------
mostly harmless

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nixdesign
Mitglied
Dipl.-Ing. MB/CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von nixdesign an!   Senden Sie eine Private Message an nixdesign  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nixdesign

Beiträge: 81
Registriert: 20.06.2012

Creo 4.0 Parametric M060
Win 10 64-bit

erstellt am: 24. Jun. 2019 07:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TobiK92 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Marco,

Zitat:
- Wenn nun also die Geometrie vielen Bauteile behandeln soll, dann muss innerhalb der Baugruppe mit Sammelflächen gearbeitet werden.

Da möchte ich dir widersprechen. Man muss nicht unbedingt mit Sammelflächen arbeiten. Wir bewerkstelligen dies seit ca. 18 Jahren mit der Funktion
>Komponente >Komponentenoperationen >Boolesche Operationen >Ausschneiden
Damit lässt sich prima arbeiten. Mit dieser Funktion bearbeiten wir mehtrere Bauteile in einer Baugruppe gleichzeitig. Da unsere ausgeschnittenen Formen sehr viele Flächen haben, ist dies für uns die ideale Lösung.
Dies wäre auch ein Lösungsansatz für Tobi. Einen enstprechenden Körper mit der Form des zu entfernenden Materials als Bauteil erstellen uns dann in der Baugruppe einbauen und das andere Bauteil damit "ausschneiden".

------------------
Gruß
Nick
____________________________

Hast du vortrefflich nachgedacht,
ist die Konstruktion ganz leicht gemacht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz