Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Bohrraster erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bohrraster erstellen (396 mal gelesen)
Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 08. Aug. 2018 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KLASSISCHE_ERKLARUNG.pdf

 
Hallo liebes Forum,
benutzte Creo 3.0 mit Windchill, kommerziell.

Um die Erklärung möglichst dezent zu halten, hab ich euch mein Anliegen skizziert und als PDF angehängt - zum besseren Verständnis bitte öffnen.

Kurz zusammengefasst:
Ich habe ein Bohrraster, welches im Abstand von 25/50mm zueinander versetzt in eine Platte gebohrt wird. Die Außenkontur der Platte ändert sich, das Raster bleibt dasselbe (die Anzahl der Bohrungen hängt von der Geometrie der Platte ab). Was für Bohrungen (Ø) da reinkommen, ist egal - es geht nur um das Raster (muss aber SOLID sein).

Was zu beachten ist:
1. Das Maß der Startbohrung ist nicht immer dasselbe, das Raster (25/50mm) sollte dementsprechend mitwandern.
2. Die Außengeometrie der Platten ändert sich. (Füllmuster?)

Im besten Fall würde ich das gern mit einer Familientabelle lösen.

Vielleicht habt ihr eine Idee 
Danke schon mal, Samuela

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Diplont
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Diplont an!   Senden Sie eine Private Message an Diplont  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Diplont

Beiträge: 251
Registriert: 26.01.2010

Windows 7 (64 bit)
Creo 2.0 Parametric (M250)

erstellt am: 08. Aug. 2018 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich


20180808_Bohrraster.pdf

 
Hallo Samuela,

mein Vorschlag ist folgender:
1. Profil mit deiner Kontur erzeugen
2. Skizze A mit Punkt A. Diesen Punkt zum Zentrum bemaßen. Dann kannst du diese Bemaßungen für die Familientabelle verwenden.
3. Skizze B mit Punkt B, der identisch mit Punkt A ist.
4. Muster vom Typ "Füllen": Projektion mit Versatz (Schleife) wählen und die Außenkontur nach innen versetzen. Sonst liegen die Bohrungen vielleicht an der Kante der Kontur.
5. Skizze C mit Punkt C, der den Abstand 25 mm/25 mm zu Punkt A hat.
6. Muster vom Typ "Füllen": Projektion mit Versatz (Schleife) wählen und die Außenkontur nach innen versetzen. Sonst liegen die Bohrungen vielleicht an der Kante der Kontur.

7. Bohrung B auf Punkt B und Oberfläche erzeugen
8. Muster Bohrung B --> sollte vom Typ Referenz sein
9. Bohrung C auf Punkt C und Oberfläche erzeugen
10. Muster Bohrung C --> sollte vom Typ Referenz sein

Anbei einige Bilder, wie es aussehen könnte.

Viele Grüße
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 08. Aug. 2018 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Werner,

danke für die Hilfe.
Zu Punkt 4. Was ist der Unterschied, wenn ich die Projektion mit Versatz direkt in der Skizze mache, oder direkt im Füllen Modus (Feld neben der Werteingabe für den Abstand)?

Deine Methode klappt gut - auch meine Familientabelle regeneriert toll. 

Wäre es nicht möglich die Bohrungen anhand aller Punkte auf einmal zu erzeugen? Habs schon versucht, mache aber sicherlich was falsch.

Was ich noch verschwiegen habe:
In jeder Platte sind noch zusätzlich andere Bohrungen vorhanden (zwar schon am 25/50mm Raster, aber auf verschiedenen Positionen). Jetzt wäre die nächste Herausforderung, wie ich die dort rein bekomme? Mir fallen zwar einige Wege ein, ist aber alles eher Pfusch als....

Danke sehr

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1960
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 08. Aug. 2018 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich


fuellmuster.prt.6.zip

 
Moin,

Windchill und Familientabelle ist eigentlich etwas, was nicht zusammenpasst.

Aber egal, ich habe mal etwas gebastelt.

Für das Füllenmuster benötigt man eine Skizze, die in diesem Fall mit der Außenkontur übereinstimmen soll.
Für die Familientabelle muss aber jede Plattenform ein eigenes KE sein.
Daher muss man etwas tricksen, damit die Skizze immer brav auf das neue KE bzw. die neue Außenkontur umreferenziert wird.
Dazu habe ich in dem Modell eine "Kurve aus Querschnitt" erzeugt und daraus wiederum ein Referenz-KE abgeleitet.
Auf diesem Referenz-KE basiert dann die Skizze für das Muster. Anders habe ich die Skizze für das Muster nicht stabil bekommen.
Wer da noch eine bessere Lösung hat, gerne...

In der FamTab kann man dann die einzelnen Kontur-KE aufrufen (oder auch alle zusammen...) und auch die Parameter für Randabstand, Musterweite, Grundbohrungsposition und was du noch so haben willst aufnehmen.

Das Füllenmuster bemaßt aber etwas anders als in deiner Skizze, das habe ich jetzt nicht weiter beachtet. Da kann man sicherlich noch mit Beziehungen nachhelfen und dann entsprechende Parameter mit in die FamTab aufnehmen.
Auch hat mein Bauteil 'etwas kleinere' Abmessungen, aber das ist ja wurscht, soll nur eine Anregung sein.
Im Anhang ein Ziparchiv.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 08. Aug. 2018 15:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

"Windchill und Familientabelle ist eigentlich etwas, was nicht zusammenpasst"
Kannst du mir erklären wieso?
Unser Admin hat diese Einstellung bei uns sperren lassen (gerade vor einem Monat), mit deiner Begründung - hat´s mir aber nicht erklären können und mich wieder "entsperrt".
Sind denn nicht Normteile über Familientabellen erzeugt? Die liegen bei uns im Windchill.

Danke Max für deine Bastelei - ich werde mich da mal austoben 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1960
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 08. Aug. 2018 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ja schon, Normteile sind über Familientabellen erzeugt bzw. lassen sich sehr gut mit Familientabellen erstellen.
Für Windchill werden diese Tabellen aber besser aufgelöst und als einzelne Teile eingepflegt!

Aber da bin ich nicht tief genug in der Materie, da gibt es hier deutlich kompetentere Ansprechpartner.

Aber grob gesagt schleppt ein FamTab-Teil in Windchill immer alle Instanzen mit sich rum.
Baust du eine Variante in deine Baugruppe, hast du aber alle anderen auch indirekt mit dabei.
Baust du eine Schraube ein, hast du alle Varianten im Workspace, was tausende sein können.

Zu dem Thema gibt es hier im Forum aber auch schon Beiträge, musst mal suchen.

[EDIT] hier mal ein Link [/EDIT]

------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 08. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DonChunior
Mitglied
CAD-Systemadministrator, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DonChunior an!   Senden Sie eine Private Message an DonChunior  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DonChunior

Beiträge: 1077
Registriert: 09.09.2004

Creo Parametric 4.0 M040
Windchill 11.0 M030-CPS10
Windows 7 Enterprise x64 SP1

erstellt am: 09. Aug. 2018 07:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von BergMax:
... Normteile sind über Familientabellen erzeugt bzw. lassen sich sehr gut mit Familientabellen erstellen.
Für Windchill werden diese Tabellen aber besser aufgelöst und als einzelne Teile eingepflegt!
...
Aber grob gesagt schleppt ein FamTab-Teil in Windchill immer alle Instanzen mit sich rum.
Baust du eine Variante in deine Baugruppe, hast du aber alle anderen auch indirekt mit dabei.
Baust du eine Schraube ein, hast du alle Varianten im Workspace, was tausende sein können.
...

Nein, Familientabellen werden in Windchill nicht besser aufgelöst!
Geht man mit Fam.tab. richtig um, machen sie keine Probleme.
Bei Normteil-Fam.tab. ist z. B. darauf zu achten, dass das generische Objekt ein Dummy-Objekt ist, welches selbst nie verbaut wird.
Wenn das generische Teil selbst auch ein "Artikel" ist, dürfen Varianten nur unterschiedliche Repräsentationen des selben Artikels sein. So ist das z. B. meistens bei Blechbiegeteilen: Das generische Teil repräsentiert den gebogenen Zustand und dann gibt es noch eine Variante mit der Abwicklung.

Es gibt außerdem Workspace-Einstellungen, damit nur die Varianten (und natürlich das generische Objekt) im Workspace landen, die benötigt werden.
Z. B. unsere Familientabelle für Schrauben hat beinahe 2000 Varianten - natürlich sollen nie alle im Workspace landen.

Wir verwenden Windchill seit der Version 10.2 und hatten noch nie Probleme mit Fam.tab.
Vielleicht gab es in vorherigen Versionen tatsächlich Probleme, aber in den aktuellen Versionen ist das nicht mehr der Fall.

------------------
MfG, DonChunior

BOINC - Rechenleistung spenden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 09. Aug. 2018 07:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deinen Beitrag DonChunior - das hat mich sehr beruhigt! 

Ich weiß nicht mal wie man Familientabellen auflöst?- aber besser so.
Bis jetzt hatte ich nie Probleme mit den Fam.Tab., auch sind im Workspace nur die Teile drin, welche ich auch tatsächlich einbaue (+das Generische logischerweise)

Daher meinerseits diese Unsicherheit wieso bei uns diese (super tolle) Funktion gesperrt wurde, Erklärung dazu hab ich ja leider nicht bekommen  


[Diese Nachricht wurde von Samuela am 09. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10108
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M250 (+SUT 2017 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 09. Aug. 2018 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von BergMax:
... Windchill und Familientabelle ist eigentlich etwas, was nicht zusammenpasst. ...

Das kann man so wirklich nicht stehen lassen.
Die Meinung stammt sicher noch aus längst vergangenen Zeiten, als eigentlich alle Datenverwaltungen mehr oder weniger Probleme mit Familientabellen hatten.
In der Zwischenzeit hat man bei PTC sicher viel getan, um das Handling mit Familientabellen in den Griff zu bekommen. (Wahrscheinlich kann man sagen, dass PTC auch die besten Möglichkeiten hat, die Familientabellen ordentlich zu integrieren, weil CAD und Datenbank aus einem Hause stammen.)

Wie gut das allerdings bei großen Familientabellen gelungen ist, kann ich nicht einschätzen, weil wir diese nur bei Blechteilen einsetzen. Allerdings genau anders herum, wie es DonChunior  aufgeschrieben hat (dadurch sind im generischen Teil keine unterdrückten KEs vorhanden.)

Normteile haben wir nicht als Familientabellen angelegt, weil es zu der Zeit, als wir die Datenverwaltung eingeführt haben, doch noch Problemchen gab.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 09. Aug. 2018 14:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Familientabelle.pdf

 
Aaaalso... ich bin relativ weit gekommen (mit einem Mix aus Werner und Max ihren Lösungsansätzen)
Nur wie ich meine Fam.Tab. steuern soll, ist mir ein Rätsel.
Hab meine Problematik skizziert und als PDF hochgeladen - hoffe es ist so halbwegs verständlich. Irgendwie setzt bei mir hier (mit meinem Modellaufbau) das Wissen aus.

Ich kann das Modell leider nicht hochladen, da es mehr als 3MB hat (zwar steh in Ausnahmenfällen kann man bis zu 15MB hochladen, aber wie das geregelt wird..?)

Danke euch vielmals. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1960
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 10. Aug. 2018 07:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich


Skizzenbeziehungen.png

 
Moin,

Zitat:
Original erstellt von Samuela:
...Ich kann das Modell leider nicht hochladen...

Schon mal alle KEs unterdrückt, dann gespeichert und anschließend gepackt (Zip)?

Aber wo ist das Problem?
Du könntest drei Parameter definieren: Breit, Hoch, Radius. In den jeweiligen Skizzenbedingungen vom KE werden den Bemaßungen diese Parameter zugeordnet. In der Familietabelle nimmst du dann die drei Parameter auf.
------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 10. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 10. Aug. 2018 09:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


aufspannplatte.prt.zip

 
Nein, auf diese Idee bin ich nicht gekommen.
Modell ist im Anhang.

Ja, soweit versteh ich das schon, aber ich hab mehrere Formen der Platte - wie soll ich das handhaben?

Hab´s geschafft. Aber die Optik der Familientabelle gefällt mir nicht.
Hab schon über die Suche nach "Sortierung der Spalten in der Familientabelle" gesucht, konnte aber keine "einfache" Lösung finden, im Nachhinein die Spalten zu verschieben.

Aber macht nichts, ich mach´s auf Umwege 

[Diese Nachricht wurde von Samuela am 10. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muechr
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von muechr an!   Senden Sie eine Private Message an muechr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muechr

Beiträge: 24
Registriert: 01.03.2014

Creo 4 F030<P> produktiv
Win7 64bit produktiv
HP ZBook 17 G3
Intel(R) Core(TM) i7 @2,70GHz
16GB RAM, NVIDIA Quadro M3000M

erstellt am: 10. Aug. 2018 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich


2018-08-1010_39_09-zweispaltenvertauschen.png

 
Hallo,

Du könntest zwei Spalten vertauschen, siehe Bild.

------------------
*
freundliche Grüße
Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Samuela
Mitglied
Modellaufbereitung/ Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Samuela an!   Senden Sie eine Private Message an Samuela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Samuela

Beiträge: 39
Registriert: 26.08.2016

Creo 3.0

erstellt am: 10. Aug. 2018 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


aufspannplatte.prt.zip

 
Das hatte ich schon probiert, ohne Erfolg... ERFOLGREICH mit Spalten vertauschen erledigt, hatte wohl beim ersten Versuch was falsch gemacht.
Hatte auch versucht die kompletten Spalten zu löschen und neu (sowie ich sie haben will) nacheinander ausgewählt... Auch das ohne Erfolg.

Übersehe ich da was Wichtiges?

Aktualisiertes Modell hochgeladen.  

[Diese Nachricht wurde von Samuela am 13. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1960
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 10. Aug. 2018 12:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Samuela 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

in der FamTab zwei beliebige Spalten markieren (Spaltenkopf mit STRG) und dann Editieren -> Zwei Spalten vertauschen

Schade, eigentlich könnte man das auch mit nur einem Punktmuster plus Bohrmuster erschlagen.
Füllenmuster auf Rhombus stellen und als Abstandsmaß für die Löcher - da jetzt Diagonal - 50/sqrt(2) eingeben.
Aber bei mir ergibt das beim Abstand dann 25,0033mm bzw. 50.0066mm.

------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 10. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz