Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Teilgenauigkeit im Modellbaum anzeigen lassen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Teilgenauigkeit im Modellbaum anzeigen lassen (1005 mal gelesen)
RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 7(SP1),Windchill 10.0 M040 ,SUT 2016, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 32GB RAM, AMD FirePro W5000,Creo 2 M240 produktiv, Creo 3 im Test

erstellt am: 12. Mai. 2016 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
besteht die Möglichkeit, in einer Baugruppe sich die Genauigkeit der einzelnen Bauteile anzeigen zu lassen(z.B. im Modellbaum) und vielleicht noch der Typ (absolut oder relativ)?
Vielen Dank schon im vorraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 13. Mai. 2016 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo RoNö,

ich denke, diese Möglichkeit ist derzeit nicht vorhanden. Bei PTC geht man wahrscheinlich davon aus, dass alle mit einem sauber konfigurierten Programm arbeiten und nur geschulte und qualitätsbewusste Leute damit arbeiten. Damit sollte es ja fast möglich sein, dass keine Ausnahmen bei der Teilegenauigkeit vorhanden sind.  (Genug Sarkasmus)

Es scheint mit Bordmitteln nicht direkt möglich zu sein, diese Informationen einfach zu erhalten. Das einzige was mir einfiehle ist der ModelCheck. Der würde in einer Baugruppe, bei der alle Modelle geprüft werden, zuminest die ermitteln, welche eine abweichende Einstellung haben. Leider muss man sich da auch durch alle Modelle durchklicken. 

Somit bleibt dann nur der Hinweis auf den Modelprocessor. Damit kann man einen Report erzeugen, der die gewünschten Informationen liefert. Korrigieren könnte man die falschen Einstellungen natürlich auch.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 7(SP1),Windchill 10.0 M040 ,SUT 2016, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 32GB RAM, AMD FirePro W5000,Creo 2 M240 produktiv, Creo 3 im Test

erstellt am: 13. Mai. 2016 09:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Udo,
das habe ich befürchtet. Bei uns wurde vor grauer Vorzeit erst mit relativer Genauigkeit gearbeitet und dann auf absolute Genauigkeit umgestellt. Das mit dem Modellprozessor ist eine schöne Sache,kostet aber richtig Geld (was für ein gutes Produkt auch legitim ist), das ist bei uns nicht so leicht umzusetzen.
Das Problem was wir haben ist ein Fehler bei der DXF-Erzeugung über den API-Aufruf von Creo beim Batchlauf unserer Zeichnungsverwaltung. Manuell kann man prima die DXF's erzeugen, über die Schnittstelle bleibt sporadisch das Creo hängen.
Ursachenforschung wird seit längerem bei unserem Dienstleister gemacht, bisher ohne Ergebnis, woran es liegt. Mein Verdacht wäre nun unterschiedlich eingestellte Genauigkeiten der Teile/Komponenten.
Bei großen Baugruppen ist aber die Überprüfung ziemlich aufwendig (jedes Teil aufrufen und bei Modellgenauigkeit nachschauen, was eingestellt ist). Der Fehler tritt nur sporadisch auf, so dass die Anschaffung des Modellprozessors aus diesem Blickwinkel für uns derzeit nicht das Thema ist. 

[Diese Nachricht wurde von RoNö am 13. Mai. 2016 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von RoNö am 13. Mai. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 13. Mai. 2016 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RoNö:
... Der Fehler tritt nur sporadisch auf, so dass sich die Anschaffung des Modellprozessors aus diesem Blickwinkel für uns derzeit nicht das Thema ist. 
Also eine kostenlose Anschaffung würde ich nicht als besonders schwierig ansehen. Ich denke, das würde man in fast jeder Firma durchsetzen können. 
Leider ist damit aber Dein Problem nicht lösbar, weil im Gastmodus nur das aktuelle Modell betrachtet wird. Es wäre also mindestens der Preis für den MP notwendig. Ein Kontingent ist IMHO für die Reportfunktionen nicht notwendig.
Je nach Stundensatz der Konstrukteure würde sich die Anschaffung sicher schon nach einigen Stunden vernichteter Arbeitszeit rechnen. Kannst ja einfach mal prüfen, wie lange Du für das komplette Prüfen einer Baugruppe benötigst. Dann mal die durchschnittliche Anzahl von problematischen Baugruppen in einem bestimmten Zeitraum ermitteln und schon hat man sehr konkrete Zahlen, nach welcher Zeit sich eine Anschaffung rechnet. Die positiven Nebeneffekte sind dabei noch nicht mal mit berücksichtigt. Und die wird es sicher geben, weil man dann erst einmal die ganzen Möglichkeiten sieht, wie man seine Modelle verbessern kann.
Abschließend noch ein kleines Beispiel von unserer Anwendung: Wir haben aus den Anfangszeiten noch etliche CAD-Modelle, welche nicht mal annähernd unserem jetzigen CAD-Standard entsprechen. Wenn ich die händisch pflegen muss, sind da pro Modell schon mal 10 Minuten oder mehr notwendig (Einheitensystem, Genauigkeit ändern, Toleranzeinstellungen prüfen und anpassen, Parameter anlegen und mappen, Ansichten erzeugen, Beziehungen berichtigen, Farben vernichten, Materialdaten aktualisieren, prüfen der eingetragenen Werte in bestimmten Parametern auf Zulässigkeit, Umbenennung von Standard-Bezugselementen, Überarbeitung Folien inkl. Status, Löschen von überflüssigen Sachen (Parameter, Beziehungen, Folien, Materialdaten ...). Bei der Nutzung des MP brauche ich pro Modell etwa 10 Sekunden und ich habe gleich noch bestimmte Fehler in den Modellen dokumentiert. Und ein nicht bezahlbarer Vorteil ist, dass ich nicht frustriert werde durch die notwendigen Überarbeitungen.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit CREO (ehemals Pro/E)! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz