Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Bezug und GTOL in CREO 2

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bezug und GTOL in CREO 2 (5565 mal gelesen)
K_H_A_N
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (freiberuflich)


Sehen Sie sich das Profil von K_H_A_N an!   Senden Sie eine Private Message an K_H_A_N  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für K_H_A_N

Beiträge: 1540
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 08. Okt. 2014 21:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen, ich bin jetzt mal ganz unschuldig und neu in CREO 2 und frage mal in die Runde, wie ihr das macht:

Ich habe eine Baugruppe mit einem Hauptteil und ein paar Dichtringen und Verschlussstopfen konstruiert und muss das jetzt zeichnen. 3D-Anmerkungen habe ich bis jetzt nie gebraucht.
Bisher habe ich per #Set Datum im Hauptteil die Bezüge definiert und dann in der Zeichnung die GTols definiert und platziert. So weit so einfach.
Mit CREO 2 habe ich im Hauptteil die Bezüge ebenfalls definiert - so recht und schlecht, weil ich wohl im 3D mit der Platzierungsebene kämpfe. Die Hilfe ist wie immer seeeehr hilfreich. (was will der ProE da wirklich haben?) Bei der Auswahl der Bezugsebene fehlt mir Datum on the fly oder dessen Nachfolger, eine vorher erzeugte Extraebene durch eine vorhandene ging auch nicht so richtig und das Original will ich eigentlich nicht umbenennen. Wie auch immer, 2 Bezüge stehen dann erstmal im Part und sind platziert. Aushilfsweise an Bemaßungen, an denen ich das in der Zeichnung haben möchte, da die Auswehl einer Bezugsebene grau bleibt. Also Wechsel zur Zeichnung, Bezüge anzeigen lassen - bis dahin gehts ja noch.
Jetzt eine GTol erzeugen - geht auch noch - und den primären Bezug anwählen und jetzt kommt die Überraschung - die Liste ist leer. Teil, Baugruppe und Zeichnung sind regeneriert, daran kann es also wohl eher nicht liegen. Was ist hier falsch 

Kann mir bitte jemand etwas Licht reichen?

------------------
Einmal richtig ist immer am schnellsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10249
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 08. Okt. 2014 21:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K_H_A_N 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo K_H_A_N,

schön Dich mal wieder hier zu sehen. 

Das Problem was Du schilderst hat aber nicht wirklich etwas mit CREO 2 zu tun. Nur lies sich vorher vielleicht die Konsequenz des Programms besser aushebeln.
Du hast eine Baugruppe, von dieser leitest Du die Zeichnung ab und möchtest dort GTOLs und Bezüge anbringen. Damit in den GTOLs (für die Baugruppe) auch Bezüge eingefügt werden können, müssen diese Bezüge in der Baugruppe vorhanden sein (und nicht in den eingebauten Teilen). Dann sollte es auch wieder mit den GTOLs funktionieren.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

K_H_A_N
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (freiberuflich)


Sehen Sie sich das Profil von K_H_A_N an!   Senden Sie eine Private Message an K_H_A_N  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für K_H_A_N

Beiträge: 1540
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 09. Okt. 2014 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Udo,
danke und Grüße auch an Dich 
Und zum Thema: schönes Dilemma  , wenn man eine Bearbeitungszeichnung des Einzelteils mit der Baugruppenzeichnung verheiraten soll. Da es hier keine Baugruppenbearbeitung gibt, die die GTOLs in der Baugruppe rechtfertigen würde, werde ich das Einzelteil als Modell zur Zeichnung hinzufügen und hoffen, dass ich alle Ansichten sauber auseinander dividiert bekomme, um die GTOLs anzuzeigen zu können.

------------------
Einmal richtig ist immer am schnellsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10249
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 09. Okt. 2014 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K_H_A_N 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von K_H_A_N:
... Da es hier keine Baugruppenbearbeitung gibt, die die GTOLs in der Baugruppe rechtfertigen würde, werde ich das Einzelteil als Modell zur Zeichnung hinzufügen und hoffen, dass ich alle Ansichten sauber auseinander dividiert bekomme, um die GTOLs anzuzeigen zu können. ...
Wirklich unschön, weil man sich damit ziemlich viel Aufwand sparen könnte und es keine Probleme mit den GTOLs geben würde. (Besonders für Jemand, der es gleich beim ersten mal richtig machen möchte.)

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CadKD
Ehrenmitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von CadKD an!   Senden Sie eine Private Message an CadKD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CadKD

Beiträge: 1736
Registriert: 14.08.2002

SWX 2011 SP4
ProE WF IV, M080
ProE WF III, M200
ProE WF II, M171
Win7 64,
HP Elite Book 8730W
Core 2 DUO T9600 2,8 GHz
4GB DDR2 RAM
nVidia FX2700M

erstellt am: 09. Okt. 2014 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K_H_A_N 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo KHAN,

ich hatte vor einiger Zeit fast die selben Probleme wie du.
Alles schön in 3D erzeugt und dann im 2D nur noch Konfuzius.

Nun gehe ich her und erstelle in 3D nur noch die Bezugsziele
in 3D erstelle. Hier wähle ich einfach die Anmerkungsebene deren
Richtung meiner absicht schon am nächnten kommt aus. Darauf platziere
ich das Bezugssymbol und kann dann im Dialog unter "Anmerkungsebene"
umstellen. Das Ergebnis wird gleich angezeigt.
Sollte nun immer nochwas nicht passen wähle ich anschliessend das Symbol
an und nutze im Dialog auf der rechten Maustaste endweder "auf Ebene verschieben"
oder "aktuelle Orientierung". Hoffentlich ist das einigermassen verständlich.

Die Programmierer haben eben nicht bedacht dass mal jemand Ihre Arbeit wirklich nutzen will
oder muss.

------------------
Gruß

CadKD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

K_H_A_N
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (freiberuflich)


Sehen Sie sich das Profil von K_H_A_N an!   Senden Sie eine Private Message an K_H_A_N  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für K_H_A_N

Beiträge: 1540
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 09. Okt. 2014 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo CadKD,

danke, so ähnlich mache ich das auch. Bezüge im 3D und da am liebsten an das Maß, an dessen Maßhilfslinie ich das in der Zeichnung darstellen möchte. Als Bezug an sich geht natürlich auch, hat aber in der Zeichnung den Beigeschmack, dass wesentlich mehr Hantier mit Layern und Ein/Ausblenden entsteht. Wenn ich den Bezug dann tatsächlich nochmal woanders brauche, muss das halt ein Symbol richten.

Bei den GTols bin ich meist da, wo ich halt gerade bin, im 3D kann man die eine oder andere Fläche von komplexen Teilen schneller erreichen, im 2D sieht man halt besser, was der Kunde umsetzen muss - ist für mich gleichwertig.

Und jetzt zu meiner Frage - für mich ist das Erzeugen des Bezugs (#SetDatum) im 3D seit CREO2 noch im Nebel. Laut Hilfe Darstellungsebene wählen, dann den Bezug anwählen - da ist mir CREO2 zu schwammig weil ich keine Rückmeldung habe - oder on the fly - das geht eindeutig besser - und was will CREO2 dann noch  

Kann da bitte mal jemand die Klicks der Reihenfolge nach auflisten?
Danke vorab und Grüße

------------------
Einmal richtig ist immer am schnellsten

[Diese Nachricht wurde von K_H_A_N am 09. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

Creo Parametric 3.0 M120
PDM Essentials 10.1 M040

erstellt am: 09. Okt. 2014 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für K_H_A_N 10 Unities + Antwort hilfreich

Mal ein Versuch.

Wenn ich zB die Konzentrizität erzeugen möchte gehe ich wie folgt vor. Beispiel Zylinder mit Bohrung.

1. Zylinder erzeugen
2. Bohrung erzeugen

3. Bezug erzeugen
3.1 Achse am Zylinder erzeugen, Eigenschaften Name 'A'
3.2 RM Achse -> Eigenschaft -> Anmerkung für Bezugs... (Anzeige rechtes Symbol)
3.3 Platzierung auf 'In Bemaßung'
3.4 Bemaßung vom Zylinder auswählen

4. Anmerkung erstellen
4.1 Geom. Toleranz ->
4.2 Typ Achse -> Element auswählen... -> Achse A
4.3 Gtol platzieren -> Bemaßung -> Bohrungsmaß wählen

Jetzt noch die Toleranz genauer bestimmen und unter Bezugsreferenzen in meinem Beispiel unter 'Einfach' den Bezug 'A' wählen.
In der Zeichnung sollte jetzt alles an der Richtigen stelle stehen.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz