Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Funktionsweise und Anwendung evalgraph(GRAPH, trajpar*XXX)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Funktionsweise und Anwendung evalgraph(GRAPH, trajpar*XXX) (1179 mal gelesen)
snky
Mitglied
Student - Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snky an!   Senden Sie eine Private Message an snky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snky

Beiträge: 48
Registriert: 18.03.2014

Pro Engineer WF5

erstellt am: 25. Aug. 2014 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bild_Graph_1.JPG


Bild_Graph_2.JPG


prt0001.prt

 
Hallo Liebes Forum,

ich hätte eine Frage zur Funktionsweise der evalgraph Funktion.
Aufgebaut ist diese ja wie folgt:

MaßXY = evalgraph("gezeichneterGRAPH", trajpar * XXX)

Das Maß XXX gibt ja, wenn ich das richtig verstanden habe, den Bereich an, der vom Graph genutzt werden soll, oder?
Das bedeutet, wenn ich mein gezeichneter Graph eine Länge von 400 hat und ich für XXX 200 eintrage, wird der Verlauf von 0 - 200 berücksichtigt. Vergleicht man das mit meinem angehangenen Bild_Graph_1, wird also das Zug-KE konstant bleiben, zumindest konnte ich das soweit bei mir feststellen.

Nun zu meiner ersten Frage:
Muss XXX immer eine Länge sein, oder könnte das beispielsweise auch ein Winkel sein.
Im angehangen Part habe ich als Leitkurve für das Zug-KE einfach einen Kreisausschnitt (bemaßt mit Durchmesser: 80 und Winkel zwischen Start- und Endpunkt: 320) verwendet. Im Bild_Graph_2 ist jetzt der Winkel von 320 als Länge des Graphen verwendet. Ich will damit also quasi die Änderung eines Maßes über den Winkel ausdrücken.
Funktioniert das denn so, wie ich mir das gedacht habe, oder hat sich da ein Fehler eingeschlichen?

Danke für eure Hilfe und Ratschläge.

Viele Grüße,
Max

[Diese Nachricht wurde von snky am 25. Aug. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2738
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 25. Aug. 2014 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snky 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Max,

wenn Du in der Hilfe nach "evalgraph" suchst bekommst Du ein Bild angezeigt, mit dem Deine Frage genau beantwortet wird.

Und nein, es kann kein Winkel sein, da der Wert den Punkt auf der X-Achse angibt für den der Wert auf der Y-Achse als Ergebnis ausgegeben wird.

------------------
Neu hier?  Verwundert über manche Antworten? 

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 1064
Registriert: 05.07.2002

Lenovo ThinkStation P500
Intel Xeon CPU E5-1620 v3
Grafik: Nvidia Quadro K2200
Windows 10 Enterprise 64-bit
Creo Parametric 4.0 (M030)
(NX 11)

erstellt am: 25. Aug. 2014 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snky 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von INNEO Solutions:
Und [b]nein, es kann kein Winkel sein, da der Wert den Punkt auf der X-Achse angibt für den der Wert auf der Y-Achse als Ergebnis ausgegeben wird.

[/B]


Es kann aber die Länge der Kurve analysiert werden und dann als Parameter verwendet werden.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MeikeB
Mitglied
Maschinenbau Technikerin


Sehen Sie sich das Profil von MeikeB an!   Senden Sie eine Private Message an MeikeB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MeikeB

Beiträge: 717
Registriert: 31.10.2008

StartupTools2016
Creo 2.0 - 4.0
WF4, WF5
KeyShot 6
Creo Layout 3.1
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17
2,5GHz; 32GB RAM
NVIDIA Quadro 2200M
Windows10 64bit

erstellt am: 25. Aug. 2014 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für snky 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PRO-sbehr:
Es kann aber die Länge der Kurve analysiert werden und dann als Parameter verwendet werden.

Dann solltest Du aber auch verraten das er Trajpar mit einbauen muß 

------------------
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
Albert Einstein

Meike hat keine Homepage
aber hier könnt Ihr mich finden:

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

snky
Mitglied
Student - Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von snky an!   Senden Sie eine Private Message an snky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für snky

Beiträge: 48
Registriert: 18.03.2014

Pro Engineer WF5

erstellt am: 26. Aug. 2014 07:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die Antworten!
Schade, dass das mit dem Winkel nicht so funktioniert, dann werde ich das auf die Länge vom Kreisbogen umrechnen.
Nun habe ich aber vor einiger Zeit ein Modell mit der evalgraph Funktion aufgezogen und habe dann den Winkel eingesetzt, funktioniert auch tadellos. Aber sich schätze Pro-E bildet dann einfach das Verhältnis ab, oder?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz