Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Volumenkörper generieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Volumenkörper generieren (2739 mal gelesen)
Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

erstellt am: 16. Mai. 2014 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


kelvinzelle.png

 
Guten Tag zusammen,

ich würde gerne einen Würfel aus Kelvin Zellen aufbauen.
Dazu habe ich zunächst eine einzelne Kelvin Zelle erstellt.
Diese wollte ich dann in einer Assembly über die "Muster"-Funktion
zunächst in eine Ebene und anschließend zu einem Würfel mustern.

Leider überschneiden sich einige Stege der einzelnen Zellen, was bei
der späteren STL-Datei zu Problemen führt.

Bei der Erstellung der einzelnen Kelvin Zelle, konnte ich diesen Fehler noch über: Editieren, Komponentenoperationen, Ausschneiden beheben. Im Muster funktioniert das leider nicht mehr, da ich erstens jede Nachbarzelle einzeln auswählen müsste (werden 1500 Zellen) und zweitens weil er wenn ich es bei zwei zellen versuche mir die letzte Reihe der Assembly zerschießt.

Also nochmal kurz: Ich suche eine Funktion die mir aus vielen, sich teilweise überschneidenen, Körpern einen geschlossenen Volumenkörper macht, den ich als fehlerfreie STL weiterverarbeiten kann.


Bin für jede Anregung dankbar! 


Gruß

Carl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

Creo Parametric 3.0 M120
PDM Essentials 10.1 M040

erstellt am: 16. Mai. 2014 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Carl,

versuche es mal mit einem Flächenmodell. Dieses später dann als Verbundvolumen erzeugen.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 16. Mai. 2014 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich


o_ttbl_3.gif

 
Ne ich denke da wärest Du gundsätzlich bei einem Plygonmodeler besser aufgehoben.
Ich hab erst neulich ein ähnliches Ding gebastelt.
Das Ursprungssegment aus CAD exportieren, rein in modo,zbrush/whatever und dort mustern, ein retopo über die gesamte Geometrie - e voila - da hast Du dein gemustertes Mesh als wasserdichte Haut. Von dort dann in stl obj whatever abspeichern - fertig.
15min. Aufwand... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

erstellt am: 16. Mai. 2014 15:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey Nico,

vielen Dank für deine Antwort!
Ich hoffe ich mach mich mit der Frage nicht lächerlich, aber
wie erstellt man ein Flächenmodell?


Gruß,

Carl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

florianh
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von florianh an!   Senden Sie eine Private Message an florianh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für florianh

Beiträge: 66
Registriert: 25.02.2005

WF 1 2003170

erstellt am: 16. Mai. 2014 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Das sollte so funktionieren:

Alle Flächen (Körperflächen) deines bestehenden Volumensmodelles kopieren.
Diese Fläche dann bewegen, das Bewegen-Ke mustern, daraus dann ein Verbundvolumen erstellen und das dann Referenzmustern.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

erstellt am: 16. Mai. 2014 17:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ne ich denke da wärest Du gundsätzlich bei einem Plygonmodeler besser aufgehoben.
Ich hab erst neulich ein ähnliches Ding gebastelt.
Das Ursprungssegment aus CAD exportieren, rein in modo,zbrush/whatever und dort mustern, ein retopo über die gesamte Geometrie - e voila - da hast Du dein gemustertes Mesh als wasserdichte Haut. Von dort dann in stl obj whatever abspeichern - fertig.
15min. Aufwand... 

Moin Alex,

Modo und dergleichen hab ich leider nicht. Versuche gerade das Ding iwie mit
Rhino zu fixen. Tendenziell würd ich die STL aber lieber direkt aus Pro e nehmen. 
Kennst du dich mit Rhino aus? In Rhino hab ich das Mustern tool leider nicht gefunden
und der Würfel ist dem zu groß (200 MB)


Gruß

Carl


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

NX 10.0

Prozessor: i5-5257U @ 2.7 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB
Windows 8.1 Pro (64 bit)

erstellt am: 16. Mai. 2014 17:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Tach florianh,

wie genau soll ich alle Flächen des Modells auswählen? Hab da nur was einfügen, verbund, fläche
gefunden glaub aber nicht dass es das ist...
Tut mir leid, steh grad was aufm Schlauch.


Gruß

Carl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

florianh
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von florianh an!   Senden Sie eine Private Message an florianh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für florianh

Beiträge: 66
Registriert: 25.02.2005

WF 1 2003170

erstellt am: 16. Mai. 2014 18:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kann dir nur sagen, wie es bei mir funktioniert (etwas veraltete Version  ):
Auswahlfilter auf Geometrie, eine Körperfläche markieren, dann Rechtsklick und Körperfläche auswählen. Dann kopieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 16. Mai. 2014 19:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie sieht es aus wenn du die Baugruppe als externe Schrumpfverpackung in ein einziges Teil speicherst und diese Part wiederum als STL speicherst
(Kopie speichern Schrumpfverpackung verschmolzenr Volumenkörper Grad 10)

------------------

Servus Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 17. Mai. 2014 00:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Caaaaarl:Moin Alex,

Modo und dergleichen hab ich leider nicht. Versuche gerade das Ding iwie mit
Rhino zu fixen. Tendenziell würd ich die STL aber lieber direkt aus Pro e nehmen.   
Kennst du dich mit Rhino aus? In Rhino hab ich das Mustern tool leider nicht gefunden
und der Würfel ist dem zu groß (200 MB)

Gruß
Carl[/i]



Rhino ist sicher auch eine gute Wahl und von den Schnittstellen her (iges usw.) sicher auch top. Der Modeler ist sehr gut Nurbs und Poly - verträglich gleichermaßen.
Kenne Rhino zwar nicht ausreichend aber modo und vorallem ZBrush haben eben den Vorteil mit wenig Ressourcen unglaublich viele Polygone in Echtzeit handeln zu können.
Entsprechend hochauflösend wird beim Export dann auch Dein Modell mit den Radien oder scharfen Kanten auf dem 3D-Printer sein...
Wenn Du möchtest kann ich Dir das Ding gerne auch mal einlesen, mustern und remeshen als Vergleich zum STL aus CAD.
lg
Alex

[Diese Nachricht wurde von Alexx2 am 17. Mai. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 18. Mai. 2014 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

eine ähnliche Frage hatten wir doch neulich erst: ->Klick<-

Wie Alois schon erwähnte, per "Schrumpfverpackung" zu einem Volumenkörper umwandeln, etc...

Zitat:
Original erstellt von anagl:
...Kopie speichern Schrumpfverpackung verschmolzenr Volumenkörper Grad 10...

LG, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?    
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo-Forum | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

erstellt am: 20. Mai. 2014 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Alois,

Dein Tip hat funktioniert, vielen Dank! 


Gruß

Carl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

NX 10.0

Prozessor: i5-5257U @ 2.7 GHz
Arbeitsspeicher: 8 GB
Windows 8.1 Pro (64 bit)

erstellt am: 21. Mai. 2014 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


problem.png

 
Hey Leute,

leider kann ich das Thema noch nicht vollends ad acta legen.
Die einzelnen Stege hatten bei der ersten Struktur einen runden Querschnitt.
Jetzt möchte ich denselben Aufbau mit dreieckigen, bzw. quadratischen
Querschnittsflächen machen.
Unglücklicherweise speichert er nicht das gesamte Muster als Schrumpfpack, sondern nur
Fragmente (siehe Bild)

Ich glaub nicht, dass der Arbeitsspeicher oder andere Rechnerressourcen das Problem sind.


Ich bedanke mich im Vorfeld für Ideen 


Gruß

Carl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 21. Mai. 2014 17:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Caarl
Sorry hab erst jetzt gesehen. - Hast eine PN von mir.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1274
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 21. Mai. 2014 22:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Schrumpfverpackung nicht geht versuch mal die Komponenten in der Baugruppe über Komponentenoperationen auf ein neues Teil zu verschmelzen.
Gruß
Reinhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caaaaarl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Caaaaarl an!   Senden Sie eine Private Message an Caaaaarl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caaaaarl

Beiträge: 20
Registriert: 09.12.2013

erstellt am: 22. Mai. 2014 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey Reinhard,

das war eigentlich auch meine erste Idee, leider muss ich dann
jedes Teil einzeln verschmelzen... Das dauert mir etwas zu lang :P
Außerdem hat er mir nachdem ich 2 verschmolzen hatte die letzte
Reihe der Assembly zerschossen.

Trotzdem vielen Dank 


Gruß

Carl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 24. Mai. 2014 22:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

tarsobar
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von tarsobar an!   Senden Sie eine Private Message an tarsobar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsobar

Beiträge: 221
Registriert: 04.02.2002

WIN 7; DELL Precision T3500
Creo Elements 5

erstellt am: 26. Mai. 2014 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Mal Offtopic, rein aus Interesse.

Wofür ist dann sowas, Katalysator? Filter?

Und welche Größenordnung hat denn so ein einzelner Block?

Und wie stellt man sowas her (ausser über 3D Druck)??

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1274
Registriert: 03.05.2005

XP Prof SP3
FX 1500
WF4 M100

erstellt am: 28. Mai. 2014 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Carl,
noch ein Nachtrag: Beim Verschmelzen müssen die Teile die gleiche Genauigkeit haben.
Also sollte bei template_solidpart und template_designasm die gleiche absolute Genauigkeit gesetzt sein.
Gruß
Reinhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alexx2
Mitglied
design engineer


Sehen Sie sich das Profil von Alexx2 an!   Senden Sie eine Private Message an Alexx2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alexx2

Beiträge: 937
Registriert: 25.10.2010

Creo 2.0 M100
Win7X64

erstellt am: 28. Mai. 2014 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Caaaaarl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Caarl
Probier evtl. mal mit meshlab die STL's zu mergen.
Zitat:
3 Merging models into a single one (mashups)

Now let's assume that you have two or more objects that you would like to merge, i.e. in the simple sense of fusioning models that already in the right position. Aligning models and more complex "Mesh merging" are much more difficult procedures. Anyhow aligning with a tool like Netfabb or even Google sketchup is simple. In Netfab, align the models, then export each one separately. Then open each model in Meshlab.
3.1 Merging the easy way

In the most simple case, objects already are in the right position, e.g. you positioned each object you made in the right x/y/z position using a tool like Netfabb or sketchup.

    Import the STL Files (two or more)

  File -> Import Mesh
  File -> Import Mesh

    Menu Filters->Layer and Attribute Management->Flatten Visible Layers
    File->Export Mesh as

... done :)


HopeItHelps
lg
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz