Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  UDF vergisst Beziehungen und Parameter

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   UDF vergisst Beziehungen und Parameter (1325 mal gelesen)
berounba
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von berounba an!   Senden Sie eine Private Message an berounba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für berounba

Beiträge: 270
Registriert: 22.12.2012

------------------------
Intel Core i7-2920XM
16 GB RAM
------------------------
Win 7 SP1 x64
------------------------
Pro Engineer WF5 / ProNC
Creo 1.0 (Parametric/NC)
Creo 2.0 (Parametric/NC)
Rapidform XOR3
Abaqus 6.13
Revit 2014
------------------------

erstellt am: 21. Mrz. 2014 18:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, ich habe ein unabhängiges UDF definiert. Das UDF enthält eine Familientabelle.
Das Basismodell enthält Beziehungen, die durch Parameter gesteuert werden.
Ich habe nun das Problem, das bei Einbau des UDFs diese Beziehungen mit der Parameterdefinition nicht mit in das Zielmodell übernommen werden, d.h. es werden im Zielteil weder die Parameter noch die Beziehungen angelegt.

Vermutlich ein einfacher Fehler, aber ich komm nicht drauf. Wer kann den ultimativen Tip geben?

Gruß
B.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 21. Mrz. 2014 18:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für berounba 10 Unities + Antwort hilfreich

UDF mit Familientabelle habe ich noch nie probiert.
Aber versuche einmal, falls möglich, die Beziehungen nicht auf Teilebene, sondern auf der jeweiligen KE-Ebene zu schreiben.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

berounba
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von berounba an!   Senden Sie eine Private Message an berounba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für berounba

Beiträge: 270
Registriert: 22.12.2012

------------------------
Intel Core i7-2920XM
16 GB RAM
------------------------
Win 7 SP1 x64
------------------------
Pro Engineer WF5 / ProNC
Creo 1.0 (Parametric/NC)
Creo 2.0 (Parametric/NC)
Rapidform XOR3
Abaqus 6.13
Revit 2014
------------------------

erstellt am: 23. Mrz. 2014 13:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hat mir leider nicht weitergeholfen. Normalerweise nimmt doch Creo doe Beziehungen mit. Wer kennt die genauen Randbedingungen. Die Hilfe ist nicht so ergiebig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 23. Mrz. 2014 18:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für berounba 10 Unities + Antwort hilfreich


UDF_FamTab_Beziehung.wmv.txt

 
Ihre Beschreibung des vermeintlichen Fehlers und Ihrer Vorgehensweise ist äußerst dürftig, was, insbesondere ohne Beispielmodell, für das Gewähren von Hilfestellung nicht sehr motivierend ist.  

Das, was ich aus Ihrem Beitrag herauszulesen geglaubt habe funktioniert jedenfalls bei mir mit KE-Parametern und KE-Beziehungen (siehe Film).
Ob's auch auf Teilebene geht interessiert mich nicht, da ich die UDF-Beziehungen niemals dorthin schreiben würde, denn beim Löschen des UDFs bleiben diese bevorzugt als Altlasten im Modell.

[Edit]: Recht(s)schreibung

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 23. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

berounba
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von berounba an!   Senden Sie eine Private Message an berounba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für berounba

Beiträge: 270
Registriert: 22.12.2012

------------------------
Intel Core i7-2920XM
16 GB RAM
------------------------
Win 7 SP1 x64
------------------------
Pro Engineer WF5 / ProNC
Creo 1.0 (Parametric/NC)
Creo 2.0 (Parametric/NC)
Rapidform XOR3
Abaqus 6.13
Revit 2014
------------------------

erstellt am: 23. Mrz. 2014 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
von Wyndorps:
Ihre Beschreibung des vermeintlichen Fehlers und Ihrer Vorgehensweise ist äußerst dürftig, was, insbesondere ohne Beispielmodell, für das Gewähren von Hilfestellung nicht sehr motivierend ist.   

Ich kann das Beispiel nicht online stellen, das zu große und vertraulich und im Fall des Nachstellens arbeitet auch alles wie gewünscht. Dennoch fehlen mir die Ansätze zur Fehlersuche.

Zitat:

Das, was ich aus Ihrem Beitrag herauszulesen geglaubt habe funktioniert jedenfalls bei mir mit KE-Parametern und KE-Beziehungen (siehe Film).
Ob's auch auf Teilebene geht interessiert mich nicht, da ich die UDF-Beziehungen niemals dorthin schreiben würde, denn beim Löschen des UDFs bleiben diese bevorzugt als Altlasten im Modell.


ja so sollte es sein und so kenne ich es auch. Das Argument mit den Altlasten ist gut! Da der UDF-Inhalt für eine Vererbung genutzt wird, hilft die Verlagerung auf KE-Ebene (zunächst) nicht weiter und es findet sich hoffentlich eine andere Lösung.

Soweit zum sachlichen. Zum unsachlichen: Die Bemerkung, dass Sie das Verhalten auf Teileebene nicht interessiert ist überflüssig und unangemessen!

Trotzdem Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ford P.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ford P. an!   Senden Sie eine Private Message an Ford P.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ford P.

Beiträge: 842
Registriert: 26.05.2008

WF2 m230
WF4 m040
Intralink 3.4 m040
Intralink 3.4 m060
HP 8710w

erstellt am: 23. Mrz. 2014 21:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für berounba 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo berounba,
ev. lieg ich ja falsch, aber ein UDF läßt sich ja prizipiell beliebig oft in einem Teil platzieren. Wie soll das gehen wenn man 12 (teils verschiedene) Versionen des UDFs in einem Teil mit einem Parameter steuern will?
Funktioniert denn die Beziehungsübergabe ins Teil wenn in den Beziehungen keine Parameter verwendet werden?

Ford P.

------------------
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu Pro/E da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 24. Mrz. 2014 01:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für berounba 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich benutze auch für diese Fälle nur KE-Parameter und KE-Beziehungen
Vielleicht hilft die Benutzung von externen Symbolen im UDF weiter
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/022340.shtml#000004
HTH

------------------

Servus Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 24. Mrz. 2014 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für berounba 10 Unities + Antwort hilfreich

Beim Programmieren gibt es die sogenannten Minimalbeispiele. Demnach könnte man, damit man weiterhelfen kann, auch ein solches ohne vertrauliche Informationen bereit stellen.

OT:

Zitat:
Original erstellt von berounba:
Zum unsachlichen: Die Bemerkung, dass Sie das Verhalten auf Teileebene nicht interessiert ist überflüssig und unangemessen!

Ich sehe hier nichts unangemessenes. Nur weil jemand schreibt wie er es sieht heißt es ja noch nicht das man jemanden angreifen will.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

berounba
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von berounba an!   Senden Sie eine Private Message an berounba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für berounba

Beiträge: 270
Registriert: 22.12.2012

------------------------
Intel Core i7-2920XM
16 GB RAM
------------------------
Win 7 SP1 x64
------------------------
Pro Engineer WF5 / ProNC
Creo 1.0 (Parametric/NC)
Creo 2.0 (Parametric/NC)
Rapidform XOR3
Abaqus 6.13
Revit 2014
------------------------

erstellt am: 24. Mrz. 2014 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
von anagl:
Ich benutze auch für diese Fälle nur KE-Parameter und KE-Beziehungen
Vielleicht hilft die Benutzung von externen Symbolen im UDF weiter
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum12/HTML/022340.shtml#000004
HTH


1. Danke, ich habe gelernt, dass KE-Paramter und KE-Beziehungen Vorteile haben.
2. Die Nutzung ext. Symbole führt dazu, dass alle Beziehungen, für die ein externes Symbol im UDF definiert ist, nicht ins Zielteil übernommen werden. Auffällig ist, dass es bei sich bei den betreffenden 2 globalen "Problem-Paramtern", die bei der UDF-Def. noch in Beziehungen verwendet werden (und über die Fam-Tab gesteuert sind) um Parameter handelt, die im Zielteil noch nicht vorhanden sind. 10 UDF-Beziehungen, für die im Zielteil bereits die Parameter definiert sind, werden korrekt übernommen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

berounba
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von berounba an!   Senden Sie eine Private Message an berounba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für berounba

Beiträge: 270
Registriert: 22.12.2012

------------------------
Intel Core i7-2920XM
16 GB RAM
------------------------
Win 7 SP1 x64
------------------------
Pro Engineer WF5 / ProNC
Creo 1.0 (Parametric/NC)
Creo 2.0 (Parametric/NC)
Rapidform XOR3
Abaqus 6.13
Revit 2014
------------------------

erstellt am: 24. Mrz. 2014 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von NicoFTB:
Beim Programmieren gibt es die sogenannten Minimalbeispiele. Demnach könnte man, damit man weiterhelfen kann, auch ein solches ohne vertrauliche Informationen bereit stellen.

Danke für Deine Antwort: Du hast recht, "leider" funktioniert das "Minimalbeispiel" bei mir korrekt und ist damit zur Problemanalyse so nicht geeignet.

Zitat:

Ich sehe hier nichts unangemessenes. Nur weil jemand schreibt wie er es sieht heißt es ja noch nicht das man jemanden angreifen will.


Ich möchte diese Diskussion nicht vertiefen, da wenig zielführend. Die Antwort "das interessiert mich nicht" auf eine Frage ist sicher nicht hilfreich und konstruktiv, zuweilen also überflüssig, wenn sich die Frage auf ein solches Problem bezieht. Weitere Wertungen obliegen den Lesern. Vermutlich hat sich Herr Prof. Wyndorps genauso über die unscharfe Problemdefinition geärgert wie ich über die unfreundliche Antwort. Ich bitte um Entschuldigung auf diesen Wege.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 24. Mrz. 2014 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für berounba 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von berounba:
... Vermutlich hat sich Herr Prof. Wyndorps genauso über die unscharfe Problemdefinition geärgert wie ich über die unfreundliche Antwort. ...

Die Antwort war keineswegs unfreundlich und mindestens gar nicht so gemeint. Ich habe mir im Gegnteil einige Mühe gegeben, aus der nur sehr rudimentären Anfrage eine vernünftige Fragestellung zu ermitteln und einen darauf basierenden möglichen Lösungsweg zu zeigen.

Zitat:
Original erstellt von berounba:
...  das zu große und vertraulich und im Fall des Nachstellens arbeitet auch alles wie gewünscht. ...

Na super! Und wir sollen dann sogar ohne Modell Ihre Modellierungsprobleme finden, die Sie selber nicht nachstellen können - und dann auch noch sauer sein, dass man ein bekanntermaßen problematisches Vorgehen von vorne herein ausschließt? 

Ich bin dann mal hier raus! Dann kann berounda wohl auch zukünftig auf meine Hilfe verzichten.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz