Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Baugruppen und generische Teile

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Baugruppen und generische Teile (3552 mal gelesen)
Boris Ku
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Boris Ku an!   Senden Sie eine Private Message an Boris Ku  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Boris Ku

Beiträge: 13
Registriert: 21.06.2012

WF5_M150
Windchill 10

erstellt am: 02. Okt. 2013 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen allerseits,

ich hatte gestern ein Gespräch mit dem CAD-Anbieter meines Vertrauens, der uns hinsichtlich Software und Support betreut. Dabei haben wir über eine konkrete Modellierung einer Baugruppe gesprochen, bei der ein generisches Teil direkt in die Baugruppe verbaut wurde.

Er teilte mir daraufhin mit dass generell keine generischen Bauteile in Baugruppen verbaut werden dürften. Auf meine Frage warum, konnte er mir keine konkrete Antwort geben, nur so etwas wie dass man das einfach hinnehmen muss.


Daher wende ich mich vertrauensvoll an die Experten hier, kann mir jemand einen Grund nennen?

------------------
----------
MfG

Boris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 02. Okt. 2013 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Boris Ku 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

darüber kann man philosophieren.

Jedoch gibt es auch ein Paradebeispiel dazu wo man fast generell ein generisches Bauteil verbaut. Das Blechteil, welches eine Abwicklung enthält.

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10249
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 02. Okt. 2013 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Boris Ku 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von NicoFTB:
... Jedoch gibt es auch ein Paradebeispiel dazu wo man fast generell ein generisches Bauteil verbaut. Das Blechteil, welches eine Abwicklung enthält. ...
Das kann man aber geschickt vermeiden, in dem man sich nicht auf den blöden Automatismus verlässt. Bei uns ist das generische Teil immer die Abwicklung und das gebogene die Variante. Das hat den Vorteil, das weder im generischen Teil noch in der Variante ein unterdrücktes KE vorhanden ist. Ansonsten würden wir da nämlich gegen die interne CAD-Richtlinie verstoßen, welche unterdrückte KEs untersagt.

Zur Ausgangsfrage: das würde ich eher als Empfehlung ansehen. Ein Grund ist wahrscheinlich, dass generische Teile meist nichts mit einem tatsächlich möglichen Teil zu tun haben. Es sind teilweise wesentlich mehr KEs vorhanden, was die Gefahr mit sich bringt, dass man beim Einbau die falsche Referenz erwischt.

------------------
Gruß
Udo              Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden!

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

47rfap
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von 47rfap an!   Senden Sie eine Private Message an 47rfap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 47rfap

Beiträge: 253
Registriert: 08.11.2012

CREO 2 M100

PDM Link 10.1 M030
WIN7 64 16GB RAM
NVIDIA Quaddro 2000D

erstellt am: 02. Okt. 2013 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Boris Ku 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen,

Nico war etwas schneller, ich hätte exakt das selbe geschrieben.

Von nicht dürfen oder nicht können kann überhaupt keine Rede sein!

------------------
VG
47rfap

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ford P.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ford P. an!   Senden Sie eine Private Message an Ford P.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ford P.

Beiträge: 842
Registriert: 26.05.2008

WF2 m230
WF4 m040
Intralink 3.4 m040
Intralink 3.4 m060
HP 8710w

erstellt am: 02. Okt. 2013 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Boris Ku 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Boris Ku:
... kann mir jemand einen Grund nennen?

Hallo Boris,
das generische Teil ist das Sammelbecken aller KEs der Familientabelle.
Einfaches Beispiel:
Eine Leiste (500 mm lang) mit 2 Bohrungen zum Anschrauben. Die Länge und die Anzahl werden in der Famtab gesteuert.
Jetzt brauchst du plötzlich zur genauen Positionierung eine Variante mit 1200 mm und 5 Bohrungen und zustäzlich 2 Passstifte.
Die Bohrungen für die Passstifte werden auch ins Generische modelliert, bei allen anderen Varianten underdrückt und nur bei der neuen dargestellt.
Hast du das generische Teil eingebaut tauchen überall die zusätzlichen Passstiftbohrungen auf, was gar nicht erwünscht ist.
Da sich oft nicht vorrausagen läßt wohin sich eine Famtab entwickelt macht es Sinn sich eine Arbeitsweise anzugewöhnen die für alle Fälle anwendbar ist. Und das ist in diesem Fall auf das Einbauen des generischen Teils zu verzichten.

Ford P.

------------------
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu Pro/E da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Boris Ku
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Boris Ku an!   Senden Sie eine Private Message an Boris Ku  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Boris Ku

Beiträge: 13
Registriert: 21.06.2012

WF5_M150
Windchill 10

erstellt am: 02. Okt. 2013 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank Euch allen. Unities folgen.

------------------
----------
MfG

Boris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsobar
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von tarsobar an!   Senden Sie eine Private Message an tarsobar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsobar

Beiträge: 218
Registriert: 04.02.2002

WIN 7; DELL Precision T3500
Creo Elements 5

erstellt am: 08. Okt. 2013 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Boris Ku 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Boris Ku:
...Er teilte mir daraufhin mit dass generell keine generischen Bauteile in Baugruppen verbaut werden dürften. ...

Was für ein Quark!!!

Wir bauen unsere Varianten BGs immer so auf, dass in der generischen BG auch alle generischen UBGs/Einzelteile sind.
Dann muss es halt bei 10 Varianten auch 10 Familienmitglieder geben und nicht nur 9, da das generische optisch meist eh nix taugt.

Wichtig ist nur, dass man beim Zusammenbau möglischst nur auf Standardreferenzen (x-, y-, z-Achsen, Hauptebenen) einbaut. Da muss man sich evtl. halt auch schon bei der Bauteilkonstruktion Gedanken machen wie es später eingebaut wird. Aber i.d.R. weis man das ja schon ziemlich genau.

[Diese Nachricht wurde von tarsobar am 08. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz