Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Zwei Teile miteinander verbinden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zwei Teile miteinander verbinden (11143 mal gelesen)
p-geo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von p-geo an!   Senden Sie eine Private Message an p-geo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p-geo

Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2011

ProE WF4, ProE WF5, Creo 1.0

erstellt am: 12. Dez. 2011 23:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


verbinden.jpg

 
Hallo,
vor kurzem bin ich auf ein Problemchen bei ProE gestoßen und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Ich möchte zwei Teile(keine Baugruppe!) zu einem Bauteil miteinander verbinden und daraus natürlich
auch ein Volumenmodell bekommen. Im linken Bild sieht man den spalt der durch die verschiedenen
Formen entsteht. Im rechten Bild sieht man wie ich es haben möchte, vielleicht auch fließenderer Übergang,
wenn es geht. Dort habe ich es mit Flächen (Berandungsverbund) miteinander verbunden. Das Programm
erlaubt mir jedoch nicht ein Verbundvolumen zu erstellen, warum auch immer.
Gibt es eine elegantere Methode? Habe 3D Studio Max Erfahrung und dort funktioniert das ganze sehr einfach.
Danke schon mal 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmueller22
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion, Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von kmueller22 an!   Senden Sie eine Private Message an kmueller22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmueller22

Beiträge: 365
Registriert: 07.05.2009

PTC Creo 4
Mastercam 2018
Core i7 - 7700K
32GB RAM
Win10 pro/64
NVIDIA Quadro 5000

erstellt am: 13. Dez. 2011 07:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p-geo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und wilkommen im Forum,
Du brauchts neben den beiden Berandungsverbundflächen auch noch die Flächenkopien der schmalen Ränder (Schale und Henkel). Das kannst Du alles verschmelzen und ein verbundvolumen draus machen.

Gruesze,
Karsten

------------------
Lieber Gott, gib mir Geduld - SOFORT!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10137
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M250 (+SUT 2017 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 13. Dez. 2011 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p-geo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast Du es mal mit einer Rundung probiert?

BTW Der Knick sieht noch nicht besonders fertigungsfreundlich aus.

------------------
Gruß
Udo                 Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Links durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-Regel      • Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anagl
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
 


Sehen Sie sich das Profil von anagl an!   Senden Sie eine Private Message an anagl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anagl

Beiträge: 4564
Registriert: 28.05.2001

CREO2 M140
PDMLink 10.2 M020
HW diverse
Das Schreiben bei CAD.de ist freiwillig und kein Muss !!!!!

erstellt am: 13. Dez. 2011 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p-geo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von kmueller22:
Hallo und wilkommen im Forum,
Du brauchts neben den beiden Berandungsverbundflächen auch noch die Flächenkopien der schmalen Ränder (Schale und Henkel).


Nicht unbedingt, wenn die Randkurven des Berandungsverbundes auf dem Volumen liegen braucht man diesen Zwischenschritt nicht
@Udo gute Idee, aber es muss eine Verbindung zum Henkel existieren

------------------
Servus    
Alois

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 13. Dez. 2011 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p-geo 10 Unities + Antwort hilfreich


Uri_Geller_Loeffel_2.JPG

 
  
Zitat:
Original erstellt von anagl:
@Udo gute Idee, aber es muss eine Verbindung zum Henkel existieren

Nein! Aber möglicherweise kann dann erstmal nur eine Rundungsfläche erstellt werden, die anschließend noch getrimmt und verschmolzen werden muss, bevor ein "Verbundvolumen" daraus werden kann.

Wobei ich bei dem Ding wahrscheinlich KOMPLETT ANDERS vorgehen würde!
Spontan würde ich wohl nur die beiden Grundflächen erstellen und verschmelzen. Anschließend aufdicken und bei Bedarf, ggf. abrunden.


LG, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?        
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo 1 | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p-geo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von p-geo an!   Senden Sie eine Private Message an p-geo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p-geo

Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2011

ProE WF4, ProE WF5, Creo 1.0

erstellt am: 13. Dez. 2011 22:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Crimp04.jpg

 
Vielen Dank für eure Antworten und Vorschläge.
Als erstes möchte ich euch sagen, dass dies die Kontaktseite eines
Crimpkontaktes ist und es ist auf jeden Fall ein Stanzteil, das
gebogen ist mit einer Blechdicke von 0,4 mm.
Ich versuchte es zu visualisieren, aber die Laschen, die da
umgebogen werden konnte ich nicht schön mit dem runden Rand verbinden, da die Zeichenebene auf dem Bogen liegt.
Habe es jetzt mit den Berandungsflächen gemacht, kann aber immernoch
kein Volumenmodel daraus machen, egal ob ich alle vier Seite plus
Ober- und Unterseite anwähle oder alles zusammen.
Es ist nur ein Teil des Bauteils zu sehen, weil ich nicht weiß
wie es mit Copyright aussieht, wenn man ein Teil nachbaut das
irgend eine Firma herstellt.
Gibt es keine Möglichkeit Seiten wie beim Extrudieren zu verlängern bis nächste Oberfläche?

[Diese Nachricht wurde von p-geo am 13. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 14. Dez. 2011 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p-geo 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von p-geo:
...Gibt es keine Möglichkeit Seiten wie beim Extrudieren zu verlängern bis nächste Oberfläche?

Ja, die gibt es! Das "Versatz"-Tool. (Ersetzen)

Jetzt, da ich sehe, was Du vor hast, würde ich aber erst recht anders vorgehen!
Einfach per "Drehen"-Tool die gesamte Kontur incl. Laschenkontur erstellen und anschließend per Extrusion, ein Fenster zwischen 2 Laschen wieder aussparen. Anschließend mustern.

Meinetwegen alles erst als "Fläche" ausführen und anschließend "Aufdicken".

Ggf. später noch hier und da verrunden.


Oder?
LG, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?       
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo 1 | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p-geo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von p-geo an!   Senden Sie eine Private Message an p-geo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p-geo

Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2011

ProE WF4, ProE WF5, Creo 1.0

erstellt am: 14. Dez. 2011 20:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


beispiel.jpg

 
Jetzt hab ich ein neues Beispiel erstellt, bei dem man
am besten sieht was ich eigentlich möchte   . Mit dem Drehen-Tool
ist zwar eine sehr einfache Lösung, mir genügt diese leider nicht
in diesem Fall.
Ich möchte eine Verbindung zu verschiedenen Körperteilen herstellen,
die auf jeder Oberfläche aufliegen ohne Spalt oder ähnliches.
Im Bild sieht man eine Verbindung von einem runden Rand, der
keine ebene Seite hat zu einen viereckigen Körper mit einer ebenen
Seite.
Das linke Bild ist wieder mit den Berandungsflächen, aber jegliche
Versuche daraus ein Volumenmodel zu machen, scheiterten.
Wie funktioniert das Versatz-Tool und wo finde ich es?
Danke im Voraus

[Diese Nachricht wurde von p-geo am 14. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 14. Dez. 2011 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für p-geo 10 Unities + Antwort hilfreich


Spitzdeckelkiste.gif

 
Tja, schon wieder nix, um das "Versatz-Tool" anzuwenden!  
Auch DIESES Teil würde ich aus den Grundflächen bauen und anschließend "Aufdicken".

Im Anhang findest Du ein kleines Filmchen.
Leider musste ich meine Kommentare wieder entfernen, da er sonst größer als 5MB war.
Ich hoffe, Du kannst mir trotzdem folgen!


LG, Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?       
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo 1 | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

p-geo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von p-geo an!   Senden Sie eine Private Message an p-geo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für p-geo

Beiträge: 4
Registriert: 12.12.2011

ProE WF4, ProE WF5, Creo 1.0

erstellt am: 17. Dez. 2011 00:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also, das ist mal super. Vielen Dank. Genau so wie ich es
haben möchte 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz