Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Körper mit 2 Leitkurven-->> ???

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Körper mit 2 Leitkurven-->> ??? (5370 mal gelesen)
sto.teac
Mitglied
CAD Designer / LV series production


Sehen Sie sich das Profil von sto.teac an!   Senden Sie eine Private Message an sto.teac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sto.teac

Beiträge: 66
Registriert: 23.07.2010

proE Wildfire 4

erstellt am: 01. Nov. 2010 00:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


proe.jpg


proe2.jpg

 
Hallo,


ich hab gemäß Bild ein Profil auf zwei Ebenen. Das Profil ist ansich gleich, jedoch in x und y Richtung verschoben.

Entsprechend ist für jede Achse eine Leitkurve vorgesehen, anhand derer das Profil gebildet werden soll.

Doch leider komm ich nicht voran. Mit Verbundflächen bekomme ich zwar "etwas" zustande, jedoch ist der Körper in sich verdreht, was ich nicht verhindern kann.

Bitte helft mir, danke.

Anbei: dies ist nur ein Beispiel - die Originalanwendung kann ich leider nicht veröffentlichen.

[Diese Nachricht wurde von sto.teac am 01. Nov. 2010 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von sto.teac am 01. Nov. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 01. Nov. 2010 06:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich


Zug_KE_m_var_Schnitt.JPG

 
Moin,

Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Entsprechend ist für jede Achse eine Leitkurve vorgesehen, anhand derer das Profil gebildet werden soll.

Mehrere Leitkurven wären kein Problem, ich vermute aber, dass Du nur EINE Leitkurve möchtest, die über 2 Skizzen definiert wurde.
Das geht mit "SCHNEIDEN"! ->Guggsdu hier<-

Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Mit Verbundflächen bekomme ich zwar "etwas" zustande, jedoch ist der Körper in sich verdreht, was ich nicht verhindern kann.

Ob das Ergebnis "in sich" verdreht ist, wird durch die Startpunkte der Querschnitte definiert.
Aber:
"Verbundfläche" bietet keine Möglichkeit, die Kontur entlang der Leitkurve zu verbinden, es wäre also ohnehin die falsche Funktion.

Hierzu dient z.B. "Zug-Verbund-KE", wobei eigentlich auch "Zug-KE mit variablem Schnitt" ausreichen würde, da die Querschnitte offenbar identisch sind. (nur einer wird benötigt)

Sollen die Querschnitte tatsächlich so "flach" liegen?!?  (Anhang)

HTH, Nina

------------------
Looking Beyond The End Of Our Noses (Active Minds)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sto.teac
Mitglied
CAD Designer / LV series production


Sehen Sie sich das Profil von sto.teac an!   Senden Sie eine Private Message an sto.teac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sto.teac

Beiträge: 66
Registriert: 23.07.2010

proE Wildfire 4

erstellt am: 01. Nov. 2010 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


proe3.jpg

 
Hallo,


danke, das mit dem "schneiden" hat mich schon ne ganze Ecke weiter gebracht! 

Allerdings habe ich jetzt noch ein Problem mit dem Übergang zu einem "benachbarten", bereits existierenden Volumenkörper.
Die beiden haben die gleiche Kontur und sollen "zusammenfallen" ... so das ein anständiger Übergang dabei herauskommt.
Doch leider ist die neu erzeugte Fläche - in Anlehnung an die Leitkurve - nicht in der gleichen Ebene. Diesen Umstand müsste man noch angleichen, leider ist mir nicht bekannt wie.

Im Bild sieht man den aktuell entstanden Übergang. Es ist das Ende! der Leitkurve (kann ich Start- & Endpunkt tauschen?).

Danke noch mal für die Hilfe 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sto.teac
Mitglied
CAD Designer / LV series production


Sehen Sie sich das Profil von sto.teac an!   Senden Sie eine Private Message an sto.teac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sto.teac

Beiträge: 66
Registriert: 23.07.2010

proE Wildfire 4

erstellt am: 02. Nov. 2010 19:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,


habe noch ein grosses Problem.
Wenn ich ein Zug-KE mittels Leitkurve erstellen möchte komme ich des öfteren nicht in die Option "Skizze".
Im Hinweisfeld steht dann, dass ich doch "beliebig viele Leitkurven" wählen soll, obwohl ich eine aktive Leitkurve habe.
Dies tritt zumeist auf, wenn ich in der Kurve auch ein gerades Stück habe. Also im Prinzip es nicht einer "Kurve" entspricht.

Auch konnte ich kein "Verbund -> Körper" erstellen (an anderer Stelle). Der zu bildende Körper wurde mir zwar bereits gelb/transparent in der Vorschau angezeigt, aber sobald ich bestätigen möchte kommt ein Fehler ohne anständige Begründung.
Langsam verzweifel ich an der Sturheit von proE *seufz

Falls hilfreich bin ich auch über ICQ zu erreichen oder kann mal Team View einrichten.

Danke für eure Unterstützung!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 02. Nov. 2010 19:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
...leider ist die neu erzeugte Fläche - in Anlehnung an die Leitkurve - nicht in der gleichen Ebene. Diesen Umstand müsste man noch angleichen, leider ist mir nicht bekannt wie.


Du kannst auch direkt an die Nachbarfläche anschließen, OHNE Skizze!
Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
...das Ende! der Leitkurve (kann ich Start- & Endpunkt tauschen?).

Klick mal den gelben Pfeil an!
Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Wenn ich ein Zug-KE mittels Leitkurve erstellen möchte komme ich des öfteren nicht in die Option "Skizze".

Dann fehlen wohl noch irgendwelche Referenzen.
(zu finden unter "Referenzen")
Oder:
Du hast bereits im Vorfeld unsinnige Eingaben gemacht.
(z.B. mehrere miteinander verbundene Leitkurven, o.ä.) ;)
Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Im Hinweisfeld steht dann, dass ich doch "beliebig viele Leitkurven" wählen soll, obwohl ich eine aktive Leitkurve habe.

Jepp! s.o.!
Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Dies tritt zumeist auf, wenn ich in der Kurve auch ein gerades Stück habe. Also im Prinzip es nicht einer "Kurve" entspricht.


Nö! Hat damit nichts zu tun!
- Mehrere Leitkurven auswählen mit STRG
- EINE LEITKURVE aus mehreren Segmenten auswählen mit SHIFT
Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Auch konnte ich kein "Verbund -> Körper" erstellen (an anderer Stelle). Der zu bildende Körper wurde mir zwar bereits gelb/transparent in der Vorschau angezeigt, aber sobald ich bestätigen möchte kommt ein Fehler ohne anständige Begründung.

Hää?!? Wie jetzt?!?
Sprichst Du wirklich vom Verbund-KE???
Wie hast Du es denn geschafft, eine gelbe Vorschau zu erhalten? 

Zitat:
Original erstellt von sto.teac:
Langsam verzweifel ich an der Sturheit von proE *seufz

Langsam glaube ICH, dass Du dringend eine Schulung besuchen, oder zumindest ein gutes Buch lesen solltest!!!


Zum Beispiel dieses hier! 


HTH, Nina

------------------
Looking Beyond The End Of Our Noses (Active Minds)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sto.teac
Mitglied
CAD Designer / LV series production


Sehen Sie sich das Profil von sto.teac an!   Senden Sie eine Private Message an sto.teac  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sto.teac

Beiträge: 66
Registriert: 23.07.2010

proE Wildfire 4

erstellt am: 02. Nov. 2010 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Beantwortung.
Zu dem Verbund-KE ... diesen konnte ich erstellen, nachdem ich von "keine Verbundsteuerung" auf "Umfangsteuerung einstellen" gewechselt habe.

Bzgl. der Schulung hast du recht, nur bezahlt die mir keiner.
Ich arbeite derzeit als Student mit proE (ist leider Vorgabe). Gelernt habe ich hauptsächlich SolidWorks.
Daher muss ich mir vieles selbst "zurechtklicken", um im Nachhinein die Zusammenhänge nachvollziehen zu können. Leider geht das bei proE teils recht schwer.

Kannst du mir die Schritte für "Du kannst auch direkt an die Nachbarfläche anschließen, OHNE Skizze!" mal genau erklären? Das wäre sehr lieb  

Vielen Dank noch mal für die Bemühungen =)


Zum Thema "eckige Leitkurven"

Ich gehe wie folgt vor:
Ich erstelle mir an der geeigneten Position eine Skizze (blaue Wellenlinie) mit der Leitkurve
Danach starte ich das Feature und wähle dann, die in der Skizze erstellte, Kurve also Leitkurve. So muss ich gar nicht mehrere Kurven auswählen, sondern habe immer sofort die komplette Kurve.
Dennoch komme ich nicht in den Skizziermodus, wenn ich "Knicke" in der Kurve habe. -->>

[Diese Nachricht wurde von sto.teac am 02. Nov. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dennis DizziD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Dennis DizziD an!   Senden Sie eine Private Message an Dennis DizziD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dennis DizziD

Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2015

Creo 3.0

erstellt am: 10. Mrz. 2015 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich habe auch Probleme beim Zug-KE. Bei mir funktioniert es bislang ausschließlich, wenn sich die Linien im Ursprungspunkt schneiden (also maximal 2 möglich). Was habe nicht bedacht? Schon einmal unendlich vielen Dank für eine Antwort.
Dennis

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1999
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 11. Mrz. 2015 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin

und   .

Zitat:
Was habe nicht bedacht?

Das deine Frage sehr unverständlich ist und keiner weiß, mit welchem Programm du arbeitest.

Also bitte dein Problem etwas genauer beschreiben...

Was machst du wie? Bild?
Welche Linien schneiden sich?
Was willst du erreichen?
Welche Version setzt du ein? Creo2? -> Systeminfo ausfüllen!

Ach ja, willkommen im Forum
------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 11. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dennis DizziD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Dennis DizziD an!   Senden Sie eine Private Message an Dennis DizziD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dennis DizziD

Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2015

Creo 3.0

erstellt am: 11. Mrz. 2015 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich


Federsegment.PNG

 
Hallo Max,
ja sorry, war "etwas" kurz gehalten und das Problem ist wahrscheinlich auch anderer Natur. Ich arbeite mit Creo 3.0. Eigentlich wollte ich ein  Drahtbiegemodell mit dem Zug-KE erstellen. Dieses soll ein Federschlaufensegment  mit einem umgebognenen Ende normal zur Federachse sein. Ich habe es etwas idealisiert (kann sagen: gemogelt), indem ich die Kurven von Segment und Schlaufe exakt in einem Punkt aufeinander treffen lasse. Solange ich nur in der x-y Ebene arbeite, ist alles OK (Auswahl mit Shift-Taste). Kommt die z-Ebene hinzu, komme ich nicht mehr in den Skizzierer (obwohl Button nicht mehr ausgegraut), egal welche Ebene ich für die X-Richtungsreferenz anwähle (habe es auch mit senkrechten und parallelen Ebenen, bzw. einer frei gedrehten Eben im Ursprungspunkt versucht. Einzeln ist der Zug kein Problem, nur zusammen.

Gruß, Dennis

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1999
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 11. Mrz. 2015 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich


Federschlaufensegment.png

 
Moin,

Federschlaufensegment?
Meine Leitung bildet auch gerade eine Schlaufe...völlig verknotet.
Meinst du sowas, wie im Anhang?
Kannst du deinen Versuch mal hier reinstellen?

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dennis DizziD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Dennis DizziD an!   Senden Sie eine Private Message an Dennis DizziD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dennis DizziD

Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2015

Creo 3.0

erstellt am: 11. Mrz. 2015 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich


Federschlaufensegment.prt

 
Oje, so langsam komme ich mir ein wenig sehr unfähig vor. Aber ja, genau so etwas meine ich. Im Anhang das Teil. Danke schon mal für deine große Mühe...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dennis DizziD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Dennis DizziD an!   Senden Sie eine Private Message an Dennis DizziD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dennis DizziD

Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2015

Creo 3.0

erstellt am: 11. Mrz. 2015 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich


feder.prt

 
Sorry, das war noch ein alter Versuch mit zyl. Koordinatensystem. Da hatte ich gesehen, dass die Stoßpunkte nicht exakt aufeinander liegen. Das hier ist die aktuelle Version. Funktioniert aber auch nicht. Genausowenig, als wenn ich mit Kurve durch Referenzpunkte arbeite.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1999
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 11. Mrz. 2015 17:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich


feder.prt.3.txt

 
Hallo,

meine Vermutung: es liegt am scharfen Knick in Kombination mit der 3D-Kurve.
Dein Spiralsegment endet ja in einer Ebene.
In der Ebene erzeugst du eine Skizze.
In der Skizze das Spiralsegment als Referenz wählen, einen 90°-Bogen vom Ende der Referenz skizzieren und daran anschließend eine Gerade. -> Skizze fertig.
Zug-KE anwählen, Spiralkurve und mit Shift die Skizze wählen, Querschnitt zeichnen, fertig...
Siehe Anhang (Endung txt natürlich löschen)

Warum erzeugst du eigentlich das gerade Stück mit einer zylindrischen Gleichung?
------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 11. Mrz. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cbernuth@DENC
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Expert for Mechanical Product Design



Sehen Sie sich das Profil von cbernuth@DENC an!   Senden Sie eine Private Message an cbernuth@DENC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cbernuth@DENC

Beiträge: 2092
Registriert: 19.07.2001

erstellt am: 17. Mrz. 2015 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sto.teac 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielleicht hilfreich...

1 Leitkurve + 1 Schnitt = Sweep (+ Style Surface)
n Leitkurven + 1 Schnitt = Variable Section Sweep
1 Leitkurve + n Schnitte = Swept Blend
n Schnitte + n Schnitte = Boundary Blend, Swept Blend
n Schnitte = Boundary Blend

------------------
Gruß,
cbernuth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz