Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Beziehung aus Familientabelle

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Beziehung aus Familientabelle (4039 mal gelesen)
ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
wer kann mir weiterhelfen?
Ich möchte einen "Yes" Wert aus einer Familientabelle in eine Beziehung einfügen.
Zum Beispiel, wenn eine Bohrung in dem Part vorhanden ist, soll der Wert für einen Radius einen bestimmten Betrag haben.
...ja ich weiss, ich könnte das auch in der FAm-Tab erstellen, will ich aber nicht, da ich mit dem Wert noch weitere Beziehungen setzen möchte.

Mein Problem ist einfach der, dass ich nicht weiss, wie ich den Wert "Yes" aus der Fam-Tab auslese.

So hab ich das versucht, geht aber nicht:

IF F142 == "yes"
  d16 = "2"
ELSE
  d16 = "1"
ENDIF

Ist sicher nix Großes, aber ich finde die Lösung nicht.
Danke im Vorraus.
Uli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2738
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde es anders herum machen:

In der Familientabelle einen Parameter einfügen, der die Bohrung definiert:
(Ich gehe mal davon aus, daß es verschiedene Bohrungen geben kann und das AAX vorhanden ist)
Parameter: "Bohrung"
mögliche Werte: 01, 02, 03, usw.

In der FamTab eine Spalte mit dem Parameter "Bohrung".
In der jeweiligen Instanz den Parameterwert setzen.

Im Pro/Programm dann vor die verschiedenen Bohrungen setzen:

IF BOHRUNG == 01
.....
ENDIF

und die Beziehungen für den Radius dann wie gehabt scheiben:

IF BOHRUNG == 01
d12=5
ENDIF
...

Meike

------------------

Neu hier?  Verwundert über manche Antworten? 

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Meike,
AAX ist leider nicht vorhanden.
Geht's auch ohne?
Gruss Uli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2738
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann so auf die Schnelle:
Einfach in der FamTab nebem KE Bohrung noch zusätzlich den Parameter einfügen. Ist zwar eine Spalte mehr, aber wenn man die Tabelle editiert, macht es nicht wirklich mehr Arbeit noch den Parameter einzutragen.
Die Beziehungen wären dann die gleichen.

Leider fällt mir auch keine Möglichkeit ein, den Wert "YES" auszulesen.

Meike

------------------

Neu hier?  Verwundert über manche Antworten? 

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maschinenbauheit
Mitglied
Techniker Maschinenbau Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von maschinenbauheit an!   Senden Sie eine Private Message an maschinenbauheit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maschinenbauheit

Beiträge: 582
Registriert: 13.02.2007

Windows 7 Enterprise SP1
Creo 2.0 M090
Lenovo Thinkstation
- Intel Xeon W3550 3GHz
- RAM 12GB
- NVidia Quadro 2000
SpacePilot Pro 3DConnexion

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Für "normale" Parameter oder Beziehungen brauchts kein AAX. Also den 'Vorsteuer'parameter direkt in den Beziehungen erzeugen, dann im IF/THEN zur Steuerung benutzen. 

In der Familientabelle können Parameter(werte) benutzt werden. Aus der Familientabelle auslesen geht nicht, meines Wissens. 

Schwieriger wirds, wenn Du auch noch KEs aus-/einblenden willst. Dann geht ohne Pro/Programm garnix. 

------------------
A Journey into Darkness, a Journey into Mystery, a Journey into ProEngineer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2738
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von maschinenbauheit:
Schwieriger wirds, wenn Du auch noch KEs aus-/einblenden willst. Dann geht ohne Pro/Programm garnix.  

Darum ging es ja 
Mit einem einzigen Parameter sowohl verschiedene Bohrungen "erzeugen" wie auch den Radiuswert anpassen.

Mit "einfachen" Beziehungen geben wir uns hier doch gar nicht erst ab 

Meike

------------------

Neu hier?  Verwundert über manche Antworten? 

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Meike,
ich hab's so gemacht wie Du gesagt hat.
Auf eine Spalte mehr oder weniger kommt's nicht an.
Danke....Du bekommst die Punkte 
lg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jfr
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von jfr an!   Senden Sie eine Private Message an jfr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jfr

Beiträge: 285
Registriert: 20.09.2001

creo3
M110

erstellt am: 12. Aug. 2009 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

... die Syntax zum Auswerten der logischen Parameter lautet:
if janeinparametername
dxy=...
else
.....
endif

gruß jfr

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

INNEO Solutions
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von INNEO Solutions an!   Senden Sie eine Private Message an INNEO Solutions  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für INNEO Solutions

Beiträge: 2738
Registriert: 04.06.2003

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0
WF4, WF5
KeyShot 6.0
IsoDraw CADprocess 7.3
HP ZBook 17 G2
i7 2,5GHz; 32GB RAM
Windows7 64bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Genau so hattes es Uli doch geschrieben. Ohne Erfolg.
Vielleicht schreibst Du es nochmal im Klaren mit seinem Beispiel von oben auf.

Meike

------------------

Neu hier?  Verwundert über manche Antworten? 

Wichtige Links für noch mehr Spaß im WBFRichtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - 7er-Regel - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi, dann kommt die Fehlermeldung "Logischer Ausdruck erwartet"

IF Bohrung 1 == y
d16=2
else
d16=1
endif

Was ist falsch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10249
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ulibohnert:
Hi, dann kommt die Fehlermeldung "Logischer Ausdruck erwartet"

Code:
IF Bohrung_1
d16=2
else
d16=1
endif

Falls Bohrung_1 als Ja/Nein-Wert definiert ist.

------------------
Gruß
Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fam-tab.jpg

 
Hi,
hier mal zur Info die Fam-Tab.
So wie Suess beschrieben geht das nicht.
Immer noch der selbe Fehler...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10249
Registriert: 14.11.2001

Creo 4.0 M080 (+SUT 2018 M020)
PDMLink 11.0 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ulibohnert:
... ich hab's so gemacht wie Du gesagt hat.
Auf eine Spalte mehr oder weniger kommt's nicht an. ...

Ich sehe auf dem Bild aber keine zusätzliche Spalte mit dem entsprechenden Parameter. Demzufolge kann natürlich auch deine Beziehung nicht gehen.

------------------
Gruß
Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-InfoPro/E-Konfig7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Okay...
Die Antwort mit der zusätzlichen Spalte hat mir Meike längst gegeben.
Und das war vollkommeen i.O.

Dachte Du wüsstest was, um das zu umgehen.
Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3556
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 12. Aug. 2009 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Nur so als Spielerei:
Wenn man im Modell an diesem KE eine Referenzbemaßung (rd0) erzeugt,
kann man mit folgender Beziehung die Existenz dieser Bemaßung abfragen.

IF EXISTS ("rd0")
d16 = "2"
ELSE
d16 = "1"
ENDIF

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulibohnert
Mitglied
Leitung F&E Organisation


Sehen Sie sich das Profil von ulibohnert an!   Senden Sie eine Private Message an ulibohnert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulibohnert

Beiträge: 58
Registriert: 21.06.2007

Wf4.0 M170
Inneo Startup-Tools 2009 (Datecode 0842)
WinXP SP3
4GB RAM
NVIDIA Quadro FX1700
Teamcenter Express V4.0

erstellt am: 12. Aug. 2009 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Arni,
Toll...das geht
Danke.
Gruss Uli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 12. Aug. 2009 17:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Ebenfalls Spielerei:
Wenn Du die KE-ID mit einbeziehst, dann sparst Du Dir das Referenz-Mass.

IF EXISTS ("d3:CID_45")
d16 = "2"
ELSE
d16 = "1"
ENDIF

Liebe Grüße,
Nina

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3556
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 13. Aug. 2009 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Nina, ich glaube da irrst Du Dich.

statt
d3:CID_45
müßte auf jeden Fall
d3:FID_45
stehen, aber selbst das funktioniert meines Wissens nicht, da die Bemaßung auch bei unterdrücktem KE noch auffindbar ist.
Bei einem Referenzmaß auf Teileebene eben nicht.

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 13. Aug. 2009 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Arni,
wieso FID? Ich denke es geht hier um 'ne Bohrung, deren Existenz über 'ne Familien Tabelle gesteuert wird.
Und wenn sie existiert, dann soll irgendein Radius den Wert 2 bekommen. (Sonst R=1)

Die Existenz der Bohrung lässt sich über deren Bemaßung abgreifen. (z.B. d3)
Sollte die Bohrung jetzt mal nicht existieren, dann wird die Bemaßung neu durchnummeriert (d3 könnte jetzt wo anders auftauchen). Um das Abzufangen frage ich nach der KE-ID (CID) der Bohrung.

Dein Einwand zu den "Unterdrückten Bemaßungen" stimmt zwar soweit, er hat aber nichts hiermit zu tun!
Denn wenn die Bohrung in der Variante nicht existiert, dann wird sie nicht bloß "unterdrückt", 
sondern sie ist SCHLICHTWEG NICHT DA! 

Oder verhält sich das bei Dir anders?

Liebe Grüße, Nina
(Jetzt neu: Mit Urlaub)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3556
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 14. Aug. 2009 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

@Nina

CID_123
= (Baugruppen)Komponente mit der ID 12
FID_123
= KE eines Modells

und eine Bemaßung ist immer noch auffindbar, auch wenn das dazugehörige KE unterdrückt ist!
Einfach mal mit der Suchenfunktion prüfen.
Komischerweise verhält sich aber ein Referenzmaß hier etwas anders.


Gruß und erholsamen Urlaub
Arni


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 14. Aug. 2009 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich

@Hallo Arni,

ach so! Vielen Dank für die Aufklärung. Da hab' ich wohl was in'n falschen Hals gekriegt. Ich dachte es geht hier um Familientabellengesteuerte Varianten eines Einzelteils und nicht um eine Baugruppe.

Zitat:
Original erstellt von ulibohnert:
...Zum Beispiel, wenn eine Bohrung in dem Part vorhanden ist...

Den Unterschied zwischen "ünterdrückten" und "nicht existenten" KE's kenne ich durchaus, aber was bitteschön wird denn hier "unterdrückt"???

Ich nutze diese Vorgehensweise z.B. für große Schrauben. (z.B. Alles über M16 bekommt aus optischen Gründen 'ne Schutzfase usw.)Die kleineren Schrauben (z.B. M12) haben diese Fase nicht! Auch nicht als unterdrücktes KE oder so. Es bleiben auch keine Fragmente aus etwaiger "toter" Bemaßung zurück, sondern am Ende des Gewindes ist einfach nix!
Auch die SUCHFUNKTION ist davon überzeugt!

Naja, wie auch immer.
Mein Beispiel sollte ja lediglich als "weitere Spielerei" dienen. Das tut es ja offensichtlich! 

Viel Spaß, und schönen Arbeitstag noch,

Nina 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

romi1
Mitglied
Bautechniker


Sehen Sie sich das Profil von romi1 an!   Senden Sie eine Private Message an romi1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für romi1

Beiträge: 605
Registriert: 09.02.2006

Xeon E3-1245V2, 16GB RAM
Windows 7 Prof. 64 bit
AutoCAD 2012, BeCAD
Creo 2.0 M040

erstellt am: 18. Dez. 2016 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ulibohnert 10 Unities + Antwort hilfreich


id.png

 
Hallo!
Bin bei den Beziehungen zwischen Teilen und Baugruppen etwas überfordert. Möchte die Verknüfpung über die Komponenten-ID (CID_...) oder über die Feature-ID (FID_...) herstellen, weiß aber nicht genau, wann ich welches nehmen soll. Worin liegt der Unterschied? Habe es auch vorläufig nur über die CID hingebracht, aber wann braucht man die FID? Und woher bekommt man die FID eigentlich? Im Bild anbei ist ja scheinbar die rot markierte Spalte die CID, aber wo ist die FID?
Gruß,
Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz