Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Pro ENGINEER
  Schrumpfverpackung Qualität zu gering

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schrumpfverpackung Qualität zu gering (5648 mal gelesen)
weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

creo2/M240 aktuell
Creo 3.0 zeitweise

erstellt am: 02. Okt. 2008 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schrumpfverpackung.gif

 
Eine Schrumpfverpackung mit der Qualität Grad 10, reicht bei mir nicht aus;
es fehlen immer ein paar kleine Flächen besonders Radien!! (siehe Bild)

Wenn die Optionen "Löcher schliessen" und "Flächen-Untermenge" gewählt werden;
damit macht er eine fast perfekte Oberfläche einer Baugruppe; bis auf einige Radien
Mein Traum wäre eine Schrumpfverpackung von einer Baugruppe (nur Aussenfläche) mit Volumen gefüllt?!?!
wenn der Qualitätsgrad höher einstellbar wäre müsste das funktionieren
aber geht nicht

hat jemand einen Tipp wie die Radien trotzdem mitgeschrumpft werden
die Genauigkeit habe ich schon auf absolut und hoch -5 gestellt mehr lässt er nicht zu!!

gruss weko

------------------
leben und leben lassen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10156
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M250 (+SUT 2017 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 02. Okt. 2008 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast du es schon mal mit externen Schrumpfverpackungen versucht? Die kann man als Volumen erzeugen. Dann brächtest du die klitzekleinen Flächen nicht.  
Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, weitere Flächen per Auswahl hinzuzufügen. Aber das ist dann schon mühsam.

------------------
Gruß
Udo                Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden!    

Neu hier?      Verwundert über die Antworten?     Dann schnell nachfolgende Link durchlesen.  
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-Info7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

shrek
Mitglied
Entwicklung / Design


Sehen Sie sich das Profil von shrek an!   Senden Sie eine Private Message an shrek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für shrek

Beiträge: 267
Registriert: 19.07.2006

Win7
hp - elitebook
------------
wf2 m220
wf3 m070
wf4 m220
CREO 2.0 [X]
------------
PDM Link 10.0 m030

erstellt am: 02. Okt. 2008 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von weko:

Mein Traum wäre eine Schrumpfverpackung von einer Baugruppe (nur Aussenfläche) mit Volumen gefüllt?!?!


Davon träume ich auch schon lange  - habe es aber über die Schrumpfverpackung noch nicht hinbekommen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10156
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M250 (+SUT 2017 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 02. Okt. 2008 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Modell "Kopie speichern", Typ SchrumpfVerpack einstellen und dann als verschmolzenen Volumenkörper ausgeben

------------------
Gruß
Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-Info7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

creo2/M240 aktuell
Creo 3.0 zeitweise

erstellt am: 02. Okt. 2008 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

es sind externe Schrumpfverpackungen
und zwar durch "Kopie speichern" erzeugt
wobei nur die Funktion "Flächenuntermenge" funktioniert, facettiert und verschmolzen, gibt kein Ergebnis oder stürzt gleich ab

Zitat:
Die kann man als Volumen erzeugen

das kenn ich nicht, erst beim Einlesen (wenn keine Flächen fehlen) wird ein Volumen generiert
die Schrumpfverpackung selbst sind nur Flächen, oder lieg ich da falsch

gruss weko

------------------
leben und leben lassen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10156
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M250 (+SUT 2017 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 02. Okt. 2008 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn das Speichern der externen Schrumpfverpackung nicht geht, dann scheint es ein Genauigkeitsproblem zu geben

------------------
Gruß
Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-Info7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

creo2/M240 aktuell
Creo 3.0 zeitweise

erstellt am: 02. Okt. 2008 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
habe es aber über die Schrumpfverpackung noch nicht hinbekommen

genau so ist es; weil trotz Kopie speichern in den Flächen Löcher sind
und eine höhere Qulität, grösser "10", was nicht einstellbar ist, müsste auch die letzten Flächenlöcher schliessen;

ist das in W4 immer noch so?????????

gruss weko 

------------------
leben und leben lassen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ford P.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ford P. an!   Senden Sie eine Private Message an Ford P.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ford P.

Beiträge: 842
Registriert: 26.05.2008

WF2 m230
WF4 m040
Intralink 3.4 m040
Intralink 3.4 m060
HP 8710w

erstellt am: 02. Okt. 2008 18:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo weko
Wenn sich die Probleme auf ein Teil in der Baugruppe beschränken ist eventuell folgender Weg vorstellbar:
Das Problemteil in der Baugruppe RMT-ausblenden und dann Schrumpfverpackung erzeugen. Somit ist es nicht mehr in der Schrumpfverpackung enthalten. Vielleicht geht ja so auch gleich der Volumenkörper.
Jetzt kannst du dich um das Problemteil kümmern und versuchen eine Schrumpfverpackung zu erzeugen. Versuch über die Genauigkeit (auch des Zielteiles wenn du eine Schablone verwendest) was auszurichten.
Wenn es klappt kannst du die "Problemverschrumpfung" und die "Restbaugruppenverschrumpfung" in eine Baugruppe einbauen.
Jetzt hast du halt eine Baugruppe und kein Teil mehr. Wenn das ein Problem ist könnte man versuchen das Ergebnis nochmal zu verschrumpfen.
Ein oberflächlicher Test bei mir verlief vielversprechend. Aber ich kann natürlich nicht die Komplexität deine Baugruppe abschätzen. Good luck.

Ford P.

------------------
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu Pro/E da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt.
Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4439
Registriert: 21.07.2005

HP Z440
DELL M6300 XP64
Ideapad U160 (mit CREO!)
CREO/Elements 5
Creo 2.0
Creo 3.0
Creo 4.0
SUT2018 (DesignTools)
Windchill 10.2

erstellt am: 02. Okt. 2008 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von weko:
...Mein Traum wäre eine Schrumpfverpackung von einer Baugruppe (nur Aussenfläche) mit Volumen gefüllt?!?! ...

Zitat:
Original erstellt von shrek:
Davon träume ich auch schon lange  :) - habe es aber über die Schrumpfverpackung noch nicht hinbekommen...

Ach Jungens, habt Ihr nicht im Tanzkurs gelernt, wie man mit empfindsamen Damen umgeht? Wenn man sich so richtig auf Fräulein PrÖ einlässt und ganz arg lieb zu ihr ist, erfüllt sie einem jeden Traum. Sie kann nämlich fast alles, außer ein "M" vor's Gewinde setzten. Wenn Mann natürlich zwischendurch ständig an der Catja rumfingert, oder seiner Ex hinterher heult, muss er sich nicht wundern, wenn Fräulein Prö eher zugeknöpft bleibt.

Mir ist nicht ganz klar, was die Ausgangssituation und das Ziel des Vorgehens sind, dass man an eine Schrumpfverpackung den Anspruch der Darstellung bis zu den kleinsten Radien stellen möchte, aber

A) wenn es zunächst darum geht, sich von dem ganzen Innenleben einer Maschine zu trennen, bietet Pro/E eine komfortable Möglichkeit:

    1. Vereinfachte Darstellung definieren, die über Regel (assoziativ) oder Suchtool (nicht assoziativ) alles ausschließt und nur die Aussenkomponenten wieder einschließt. D. h. alles, was naß wird, wenn man die BG ins Wasser schmeißt bleibt stehen, der Rest wird ausgeschlossen. Auch hier lässt sich ein Qualitätsgrad (1-4) angeben, der definiert, "wie viel Wasser" noch durch kleine Ritzen in die Kiste hineinlaufen darf.

    Dieser Schritt lässt sich assoziativ über ein eigenes Startobjekt mit der vordefinierten VD-Regel bzw. lokal über einen Mapkey für das Suchtool sehr leicht automatisieren.

    2. Sollten nach dieser Maßnahme noch Komponenten übrig bleiben, die man nicht in der Vereinfachung haben will, kann man diese manuell dazu klicken. Das sind dann in aller Regel ja nur noch ganz wenige Komponenten und geht entsprechend schnell.

    3. Je nach Bedarf kann man die Vereinfachte Darstellung als Extern kopieren. Die Kopie wird damit unabhängig. Sie enthält nur die "nassen" Aussenkomponenten, diese aber je nach eingestellter Darstellungsart (Geometrie, Master, Symbolisch,...) mit den exakten und vollständigen Geometriedaten.


B) Für die Herausgabe der Modelle ohne die originalen Modellierungsdaten bieten sich folgende Wege an:

    I) Schrumpverpackung (geht ja natürlich auch ohne die vorangegangenen Schritte) wenn keine Perfektion der Aussenkonturen erforderlich ist.

    II) Exportieren nach STEP oder IGES (erzeugt unabhängige Kopie). Hier kann man dann wählen, ob man von der BG ein Volumen- oder ein Flächenmodell herausgeben will. Wird ein solcher Stepfile eingelesen, so kann dieser wieder als Baugruppe gelesen werden und enthält dann die gesamte Baugruppenstruktur bestehend aus nur noch dummen Import-Teilen. Man kann somit auch nachträglich wieder Komponenten herausnehmen, also beispielsweise einen Deckel wegnehmen. Aber nach A) ist dann die Kiste halt leer (Ätsch).

    III) Wenn jetzt schlußendlich auch noch die Baugruppenstruktur zu viele Information preisgibt, kann man den Stepexport aus II) nun als Teil öffnen und dieses neu entstandene Objekt abspeichern. Dieses neue Pro/E-Teil enthält die vollständige Geometrie der Baugruppe in einem einzigen, ansonsten völlig verblödeten Import-KE.
    Warnung: Wurden durch das Ausschließen nach 1) Platzierungsreferenzen noch dargestellter Komponenten deaktiviert, kann es vorkommen, dass diese Komponenten dann nicht an der richtigen Position platziert sind.

    Die Schritte I) bis III) lassen sich natürlich auch ohne den Umweg über die externe Kopie aus A3) ausführen.


------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

shrek
Mitglied
Entwicklung / Design


Sehen Sie sich das Profil von shrek an!   Senden Sie eine Private Message an shrek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für shrek

Beiträge: 267
Registriert: 19.07.2006

Win7
hp - elitebook
------------
wf2 m220
wf3 m070
wf4 m220
CREO 2.0 [X]
------------
PDM Link 10.0 m030

erstellt am: 03. Okt. 2008 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Alles recht schön und gut - jedoch für meine "Träume" noch keine aktzeptable Lösung. Durch diese Vorgangsweise werden die Aussenkomponenten ohne Innenleben kopiert - jedoch noch nicht das INNERE Volumen noch komplett angefüllt.
Auch die Komponenten an der Aussenseite können nach innen Konturen enthalten die ich nicht Preisgeben will - deswegen die Füllung.

Pro/E bietet die möglichkeit über den facettierten Volumenkörper an (würde alles erfüllen) - jedoch ist diese Qualität bei weitem nicht ausreichend 

Hätte auch schon mal den Ansatz probiert von meiner gesamten Baugruppe eine Envelope (nur um 0.1° ca.) zu erstellen, hat aber auch nicht funktioniert 

Letztendlich ist nur über mühsame Flächenkopie und Verbundvolumen mir es gelungen das Innenleben so auszufüllen das beim Export ins STEP Format ein Volumenkörper rauskommt der alle Auflagen erfüllt die ich mir wünschte.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

creo2/M240 aktuell
Creo 3.0 zeitweise

erstellt am: 10. Okt. 2008 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schrumpfverpackung_21.gif


schrumpfverpackung_18.gif

 
wie so oft kaum zu glauben aber Proe kann's doch!!!!
Die Schrumpfverpackung funktioniert einwandfrei, wenn folgende Punkte erfüllt sind:
a) alle Bauteile müssen sich mindestens mit einer geschlossenem Flächenringfläche berühren; am besten überschneiden
b) es muss "geschlossener Volumenkörper" und "Löcher automatisch füllen" und Qualität auf "10" gewählt werden
und dann sieht's gut aus d.h. "super klasse" (siehe Bild)

gruss weko

------------------
leben und leben lassen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Moderator
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10156
Registriert: 14.11.2001

Creo Parameteric 2.0 M250 (+SUT 2017 M031)
PDMLink 10.2 M030
NVIDIA Quadro 2000
Intel Core i7-2700K / 32GB RAM
Win 7 Prof. 64Bit

erstellt am: 10. Okt. 2008 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

siehste  man muss nur ganz lieb zu seinem Pro/E sein, dann macht es auch, was man möchte ... sind sehr viele weibliche Gene im Programm-Code enthalten   

------------------
Gruß
Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-Info7er-RegelUnities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

creo2/M240 aktuell
Creo 3.0 zeitweise

erstellt am: 10. Okt. 2008 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

so ist es wirklich ein weibisches Programm
mit viel Liebe und vielen Streicheleinheiten kommt man zum Ziel
oder List und Betrug

gruss weko

------------------
leben und leben lassen!

[Diese Nachricht wurde von weko am 10. Okt. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndreasBo
Mitglied
TZ & Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von AndreasBo an!   Senden Sie eine Private Message an AndreasBo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndreasBo

Beiträge: 855
Registriert: 16.11.2006

erstellt am: 11. Aug. 2016 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Wyndorps:

A) wenn es zunächst darum geht, sich von dem ganzen Innenleben einer Maschine zu trennen, bietet Pro/E eine komfortable Möglichkeit:

[list]1. Vereinfachte Darstellung definieren, die über Regel (assoziativ) oder Suchtool (nicht assoziativ) alles ausschließt und nur die Aussenkomponenten wieder einschließt. D. h. alles, was naß wird, wenn man die BG ins Wasser schmeißt bleibt stehen, der Rest wird ausgeschlossen. Auch hier lässt sich ein Qualitätsgrad (1-4) angeben, der definiert, "wie viel Wasser" noch durch kleine Ritzen in die Kiste hineinlaufen darf.

[i]Dieser Schritt lässt sich assoziativ über ein eigenes Startobjekt mit der vordefinierten VD-Regel bzw. lokal über einen Mapkey für das Suchtool sehr leicht automatisieren.[/i]


Ist zwar schon etwas her aber wie genau lässt sich das automatisieren?

------------------
Gruß
AndreasBo
Ich nutze alte Boardsuche | Google | Netiquette | Wie stellt man Fragen richtig? | Systeminfo
********
PTC Creo 2
********
IntelCore i7-3820 CPU | @ 3,60 GHz | Windows 7 Pro 64 BIT | 16GB RAM | AMD FirePro W5000

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RobinCAD3Dprinting
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von RobinCAD3Dprinting an!   Senden Sie eine Private Message an RobinCAD3Dprinting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RobinCAD3Dprinting

Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2018

erstellt am: 19. Feb. 2018 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich


3gearsprototyp.PNG

 
Hallo Zusammen,

dies hier ist mein erster Forum Beitrag auf dieser Plattform und ich hoffe es ist kein Problem, wenn man so einen alten Beitrag erneut aufgreift.
Ich habe eine STL Datei als Schrumpfverpackung extern gespeichert mit Qualität 10 und als Facettierter Volumenkörper. Hat alles perfekt geklappt! Nun habe ich aber die auf dem Bild markierten Problemstellen, die ich ich gerne entfernen würde, damit ich dieses Objekt 3D drucken kann. Gibt es dafür eine Lösung? 

Liebe Grüße,
Robin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weko
Mitglied
Masch.-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von weko an!   Senden Sie eine Private Message an weko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weko

Beiträge: 855
Registriert: 28.07.2005

creo2/M240 aktuell
Creo 3.0 zeitweise

erstellt am: 19. Feb. 2018 23:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo RobinCAD3Dprinting

Probier mal mit "verschmolzenen Volumenkörpern" siehe oben Schrumpfverpackung_21.gif

Gruß weko

------------------
leben und leben lassen!
"Mögen hätten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut."(Karl Valentin)

[Diese Nachricht wurde von weko am 19. Feb. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cbernuth@DENC
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
IT Expert for Mechanical Product Design



Sehen Sie sich das Profil von cbernuth@DENC an!   Senden Sie eine Private Message an cbernuth@DENC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cbernuth@DENC

Beiträge: 2092
Registriert: 19.07.2001

erstellt am: 20. Feb. 2018 16:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von shrek:

Davon träume ich auch schon lange   - habe es aber über die Schrumpfverpackung noch nicht hinbekommen...


Da gibt es als externes Tool noch 'Simplify' von SF

------------------
Gruß,
cbernuth

"Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic."
- Arthur C. Clarke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaWoBu
Mitglied
Senior Technical Consultant PreSales @ INNEO Solutions GmbH


Sehen Sie sich das Profil von MaWoBu an!   Senden Sie eine Private Message an MaWoBu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaWoBu

Beiträge: 124
Registriert: 04.12.2016

HP ZBook 17 G4
nVidia Quadro P5000
Windows 10 (Pro)
---
Pro/ENGINEER Wildfire 2
...
Creo Parametric 5.0
Creo Direct, Illustrate, ...
Startup TOOLS 2018 (aktuell)
Model Processor / User
KeyShot 8.x (aktuell)
Photoshop CC

erstellt am: 26. Feb. 2018 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für weko 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin.

Ich würde bei so einem Fall eine etwas andere und zielgerichtete Arbeitsweise verwenden. Dabei dann folgende Schritte gehen:
- In der Baugruppe eine leere Komponente (Teil) via Standard platzieren
- die leere Komponente aktivieren und dann das Schrumpfverpackungs-KE verwenden, und sauber nach Wunsch definieren (was soll dazugehören und was nicht)
- dann können mit einfachen Funktionen die Geometrie modifiziert werden (Flächen löschen, Lücken auffüllen) oder Radien und Fasen dort hinzufügen, wo es notwendig ist.
- dies Ergebnis als sauberes STL exportieren (denn dabei hat man die volle Kontrolle über die Fassetten)


Das war's auch schon

Gruß
Marco

------------------
mostly harmless

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz