Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Body Load auf Kreisbogen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Body Load auf Kreisbogen (188 mal gelesen)
peter77
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sehen Sie sich das Profil von peter77 an!   Senden Sie eine Private Message an peter77  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für peter77

Beiträge: 2
Registriert: 21.11.2013

Ansys Classic

erstellt am: 10. Jan. 2019 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

mit BFE soll eine Stromdichte auf eine dreidimensionale zylindrische Spule aufgebracht werden.

Vorgehen:
auf csys,1 umgestellt (zylindrisches Koordinatensystem)
esel,s,mat,,10000
BFE,ALL,JS,1,0,Strom,0,0

Ich dachte mir, da im zylindrisches Koordinatensystem die y-Achse die phi-Richtung beschreibt, wird die Stromdichte mit richtiger Richtung aufgebracht. Dem ist nicht so.
D.h. also die Wahl des Koordinatensystems hat bei BFE Kommando keine Auswirkung ?!?

Die einzige Lösung scheint zu sein, die Elemente jeweils in radialer Richtung auszuwählen und dann die Richtung der Stromdichte für diese Elemente zu berechnen.

Viele Grüße
André

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2556
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 10. Jan. 2019 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peter77 10 Unities + Antwort hilfreich

So ungefähr müsste das gehen.
Aber so aus dem Zusammenhang gerissen lässt sich das nicht beurteilen.
Wie ist denn die Wicklung orientiert und wie das Elementkoordinatensystem?
Werden denn so hohe Materialnummern akzeptiert?
Wenn ich ein Stück lauffähigen Quelltext bekomme, sehe ich es mir an.

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2556
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 11. Jan. 2019 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für peter77 10 Unities + Antwort hilfreich


peter77.txt

 
Hier mal eine Variante im Anhang

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

peter77
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sehen Sie sich das Profil von peter77 an!   Senden Sie eine Private Message an peter77  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für peter77

Beiträge: 2
Registriert: 21.11.2013

Ansys Classic

erstellt am: 11. Jan. 2019 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


file000.png

 
Vielen Dank.

Den APDL-Code meinerseits kann ich nicht weitergeben. Ich erstelle gerade ein Minimalbeispiel.

Diesen Codeteil

local,11,1
emodif,all,esys,11

habe ich in mein Minibeispiel eingepflegt und nun funktionierts. D.h. das Elementkoordinatensystem muss entsprechend angepasst werden.

Viele Grüße

[Diese Nachricht wurde von peter77 am 15. Jan. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz