Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ANSYS
  Elektrisch-Thermisch-Transiente Analyse mit ADPL Befehl

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Elektrisch-Thermisch-Transiente Analyse mit ADPL Befehl (220 mal gelesen)
Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 14. Nov. 2017 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Elektrisch-Thermisch-Transient-1.jpg


Elektrisch-Thermisch-Transient-2.jpg

 
Hallo liebes CAD-Team

Ich versuche eine Thermische Analyse mit Ansys Workbench 18.1 (Studenten Version) durchzuführen.
Dabei wird auf einem Platin Heizwendel eine Spannung angelegt und es erhitzt sich.
Ich habe zuerst das Analysesystem ,,Elektrisches Strömungsfeld " verwenden, bei der ich eine Spannung an den Wendel angebracht habe. Danach habe ich es mit der Thermisch-Transienten Analyse verknüpft um zu sehen wie sich die Temperatur mit der Spannung verändert.
Die Temperatur ist nun von der Spannung abhängig, jedoch ist es Umgekehrt nicht der Fall. Dh. die Temperaturerhöhung hat keinen Einfluss auf den Strom. Mit der Funktion Thermisch-Elektrisch-Analyse besteht dieser Zusammenhang. Jedoch ist dies nur stätionär.
Gibt es eine Mögichkeit meine Elektrische Analyse in Abhängigkeit von der Temperatur zu machen? Also sozusagen mein Ergebnis von der Thermisch-Transienten Analyse wieder rückzukoppeln mit der Elektrischen Analyse.
Ich hab gelesen, dass es mit einem ADPL Befehl zu lösen ist. Nur kenne ich mich nicht damit aus. Wäre sehr nett, wenn mir jemdand dabei Helfen kann.

(Hab übrigens nicht viel Erfahrung mit Ansys)


Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2472
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 14. Nov. 2017 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vinibini 10 Unities + Antwort hilfreich

Also Ansys kann das elektrisch-thermische Problem transient in einem Zuge behandeln (solid226,110).
Aber es kann sein, dass das von Workbench nicht direkt unterstützt wird.

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 14. Nov. 2017 16:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Kann ich in meiner Simulation in Workbench Elemente hinzufüge oder ändern, so dass auch die Elektrische Simulation von der Thermisch-Transienten abhängt. Oder ein APDL Befehl hinzufügen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 314
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 14. Nov. 2017 21:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vinibini 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja das würde über ein Schnippsel gehen, z.B: so


/prep7
cmsel,s,eddy
*get,enum,elem,,count
*dowhile,enum
  *get,etyp,elem,elnext(0),attr,type
  et,etyp,117,1
  esel,u,type,,etyp
  *get,enum,elem,,count
*enddo
alls

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 20. Nov. 2017 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Command.jpg

 
Ich habe jetzt versucht ein Command einzufügen mit der Änderung des Elementyps.
Nur weiß ich nicht, wo man den Command einfügt und wie ich den Elementtyp damit ändere. Bei der Lösung hat sich nichts geändert.
Wäre nett wenn mir da jemand helfen kann.
Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 314
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 20. Nov. 2017 17:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vinibini 10 Unities + Antwort hilfreich

Da wo Du diesen bereits platziert hast.
Jetzt schaust Du beim Lösen noch in die Solver-Ausgabe um zu überprüfen ob er diese Elemente annimmt.

Nachtrag:

Im übrigen stimmt Deine Keyopt nicht (1). Gesucht ist 110:

https://www.sharcnet.ca/Software/Ansys/16.2.3/en-us/help/ans_elem/Hlp_E_SOLID226.html

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 20. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 20. Nov. 2017 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


command2.jpg

 
Ich habe es auf 110 geändert, jedoch ist die Elektrische Analyse immernoch unabhängig von der Thermisch-transienten.
In der Solver-Ausgabe steht auch 0 Elemente ausgewählt.
Muss ich noch ein APDL-Befehl bei der Thermisch-Transienten Analys einfügen, oder wie werden die Ergebnisse wieder zu der Elektrischen Analyse zurückgeführt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 314
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 20. Nov. 2017 20:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vinibini 10 Unities + Antwort hilfreich

Die verwendeten Elemente stehen eher am Anfang der Solver-Ausgabe.

Das wäre eine weitere Möglichkeit, umständlicher

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum101/HTML/005408.shtml#000008

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 21. Nov. 2017 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Befehl1.jpg


Befehl2.jpg

 
Vielen Dank nochmal für deine Hilfe. Leider komme ich mit den Commands nicht weiter. Wenn ich das Element direkt an meinem Körper ändere, gibt es einen Fehler.
Bei dem anderen Command gibt es keine Änderung von der Lösung. Also die Elektrische Analyse ist immer noch nicht abhänging von der Temperatur. Ich weiß nur nicht was ich falsch mache. Geht es überhaupt, dass ich die Temperaturwerte von der Thermischen-Transienten Analyse wieder in die Elektrische übertragen kann.
Ich habe mir sonst überlegt es nochmals mit einer Elektrischen Analyse zu koppeln und dann nochmal mit einer Thermischen-Transienten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wosch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrotechniker im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von wosch an!   Senden Sie eine Private Message an wosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wosch

Beiträge: 2472
Registriert: 16.12.2004

Rechne zuerst ein Problem nach, für das eine analytische Lösung existiert.

erstellt am: 21. Nov. 2017 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vinibini 10 Unities + Antwort hilfreich

Also das Element 226,110 kann direkt eine elektrisch-thermische transiente Analyse.
Da muss nichts hin und her übertragen werden. Das geht in einem Zuge.

Sind denn alle erforderlichen Materialeigenschaften definiert?

------------------
Viel Erfolg wünscht
Wolfgang Schätzing

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 21. Nov. 2017 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Eddy.jpg


Elektrisch-Thermisch-Transient-2.jpg

 
Ich habe den Befehl so eingefügt wie auf dem Bild. Muss ich da nochmal ein Befehl hinzufügen, oder sollte es damit klappen?
Meine Materialdaten müssten stimmen. Habe thermische Leitfähigkeit und isotroper Widerstand tabellarisch hinzugefügt. Fehlt da noch was?
Stimmt die Kopplung so überhaupt?

Bei der Analyse wird die Elektrische-Analyse seperat von der Thermischen durchgeführt und somit ändert sich auch der Widerstand nicht mit der Temperatur. Und deshalb ist auch die Temperatur höher.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vinibini
Mitglied
Studentin

Sehen Sie sich das Profil von Vinibini an!   Senden Sie eine Private Message an Vinibini  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vinibini

Beiträge: 7
Registriert: 14.11.2017

erstellt am: 23. Nov. 2017 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Anderung-vom-Elementtyp.jpg

 
hallo,

Ich hab jetzt ein APDL Befehl direkt an der Geometrie angebracht. Das Element wird diesmal angenommen, aber es tritt ein Fehler auf und ich weiß nicht wie ich ihn beheben soll.

*** ERROR ***                          CP =      2.590  TIME= 13:54:53
There is at least 1 small equation solver pivot term (e.g., at the TEMP
degree of freedom of node 11809).  Please check for an insufficiently 
constrained model.                                                     

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 314
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 23. Nov. 2017 21:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Vinibini 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich gehe mal davon aus, dass was mit den RBs in Zusammenhang mit den Elementen nicht stimmt.
Aber aus Deinen Bildern kann man sowie so nichts interpreti̱e̱ren.
Vielliecht entdeckst Du ja mal die Solver-Ausgabe, die übrigens mehr als nur aus drei Zeilen besteht und sogar als Journal abgespeichert wird.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 23. Nov. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de