Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SAP PLM
  Daten-Replikation mit SAP-PLM

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Daten-Replikation mit SAP-PLM (929 mal gelesen)
AGuido
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von AGuido an!   Senden Sie eine Private Message an AGuido  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AGuido

Beiträge: 17
Registriert: 23.02.2002

erstellt am: 31. Mrz. 2005 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SAP-User,

Hat bereits jemand schon Erfahrungen mit dem weltweiten CAD- und Metadaten-Zugriff ?
Kann mir jemand zur Technik (für Laien und "nicht SAP Sprachenbewanderte" , wo nicht alles voller "KPRO", "BAPI", "ABAB" , "CACHE" usw.  ) Infos geben oder sagen, wo ich so etwas finde ? Bei SAP selber sind mir diese Dinge zu abstrackt, ich bin nur ein einfacher "CADler".
Oder hat jemand gar ein produktives System im Einsatz und kann,darf und will dazu Auskunft geben ?

Gruss
Guido

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cwillmann
Mitglied
PLM-Berater


Sehen Sie sich das Profil von cwillmann an!   Senden Sie eine Private Message an cwillmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cwillmann

Beiträge: 1487
Registriert: 17.03.2001

Job: die 'big three' in CAD & PDM - aber nicht (mehr) täglich!

erstellt am: 01. Apr. 2005 21:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AGuido 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Guido,

in Verbindung mit Pro/E bzw. Pro/I arbeiten Kunden z.T. weltweit produktiv mit unserer Lösung, welche kontinuierlich weiter entwickelt wird. Nähere Infos auf www.denc.de - Referenzen oder gerne direkt.

------------------
Grüße,Christian Willmann
---
Inoffizielle Pro/E-Hilfeseite
http://PROE.CAD.de
---
DENC AG
http://www.denc.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VBriegel
Mitglied
Dipl. Ing.

Sehen Sie sich das Profil von VBriegel an!   Senden Sie eine Private Message an VBriegel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VBriegel

Beiträge: 2
Registriert: 15.05.2005

erstellt am: 15. Mai. 2005 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AGuido 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir sind seit längerem mit der Riess Schnittstelle zugange. Die Angelegenheit mit der Datenreplikation ist ebenfalls soweit für 5 Standorte gelöst. Unser Focus lag neben verteilten Standorten an einer zentralen Datensicherung im Mutterwerk. Prinzipiell funktioniert dies so (von jedem Standort aus):
Je Standort gibt es einen Satelliten- und Cache-Server. Der Satellitenserver wird für Neuentwicklungen benutzt, der Cache-Server für abgeglichene DAten. Über Nacht werden alle Datenveränderungen (Mutter-/ Tochterwerk) nach einem frei vordefinierten Suchverfahren (CV04N)abgeglichen. Somit entsteht im "worst case" 1 Tag DAtenverlust.
Die Metadaten selbst werden in Echtzeit dargestellt.

Bis dann ...

------------------
VB

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hermes
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hermes an!   Senden Sie eine Private Message an Hermes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hermes

Beiträge: 311
Registriert: 08.09.2002

erstellt am: 16. Mai. 2005 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AGuido 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo VB

ich habe einige Fragen

a) sind mit "Stelliten" die Content-Server gemeint ?

b) Was passiert exakt wenn nächtlich Mutter/Tochtrerwerke abgeglichen werden ?
Variante b.1)
- Werden die Inhalte der "Satelliten" in einen der 5 Content-Server verschoben
oder Variante b.2)
- Werden die Inhalte der "Satelliten" in einen der 5 Cache-Server geladen;
In diesem Fall : wie werden ggf. "Cache" Inhalte zu "Content" Inhalte ?

c) was passiert im Fall eines Falles (wenn 1 Tag Arbeit verloren geht)
Dann ist die SAP Datenbank (Stammdaten, DVS Daten, ...) aktuell ;
Die Inhalte der Content Server ist aber nicht vollständig. Wie lässt sich diese Differenz erkennen und korrigieren ?


------------------
mit freundlichen Grüssen
Toni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VBriegel
Mitglied
Dipl. Ing.

Sehen Sie sich das Profil von VBriegel an!   Senden Sie eine Private Message an VBriegel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VBriegel

Beiträge: 2
Registriert: 15.05.2005

erstellt am: 16. Mai. 2005 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AGuido 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

zu 1) sorry, ja Satelliten = Content

zu 2) Die Satelliten schieben über Cache nur die geänderten Daten zum Stammwerk-Server, wo diese nächtens gesichert werden. Dasselbe arbeitet in die entgegengesetzte Richtung. Dabei gilt: nicht geänderte Daten werden zwar abgefragt, jedoch nicht übertragen.

zu 3) werden neue CAD-Unterlagen entwickelt, so liegen diese zuerst auf dem Satelliten-Server (Metadaten werden sofort angelegt). Erst in der Nacht werden diese verschoben (siehe 2). Der Tag Verlust ergibt sich also aus einem Crash des Satelliten. Da diese Geräte jeoch redundant (Netzteile, Festplatten) aufgebaut sind, ist die Gedahr eines Totalcrashs eher gering.

Die ganze Angelegenheit wurde (auch aus ROI-Gründen) mit der schon vorhandenen Archivierungssoftware von Opentext/ Ixos verbunden.

Bis dann ...

VB

------------------
VB

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz