Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SAP PLM
  sap-pdm und intralink

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   sap-pdm und intralink (5110 mal gelesen)
bernd_s
Mitglied
System-Administrator

Sehen Sie sich das Profil von bernd_s an!   Senden Sie eine Private Message an bernd_s  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bernd_s

Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2001

erstellt am: 02. Apr. 2001 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo mitglieder,

ich suche nach anwenderseitiger erfahrung für die einführung von sap-pdm und dem zusammenspiel mit pro/intralink;

für entspr. resonanz wäre ich dankbar;

gruss
bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

AIS 6 SP2, Compass Pro 2000 3.3 - AIS 6 Integration, WinNT 4.0 SP6a, diverse Rechner

erstellt am: 02. Apr. 2001 19:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo bernd,
ich suche mit, bisher habe ich nur große worte gehört, mit den anwendern schein es nicht so üppig zu sein.
gruss
dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sawatzki
Mitglied
Dipl.Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von sawatzki an!   Senden Sie eine Private Message an sawatzki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sawatzki

Beiträge: 17
Registriert: 23.03.2001

erstellt am: 04. Apr. 2001 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

wir führen derzeit eine sap-pdm pro/intralink schnittstelle in unserer firmengruppe ein. zum einsatz kommt die schnittstelle der fa.pasio. derzeit existiert ein prototyp der etwa im juni/01 produktiv geht.

wenn fragen sind, melde dich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

AIS 6 SP2, Compass Pro 2000 3.3 - AIS 6 Integration, WinNT 4.0 SP6a, diverse Rechner

erstellt am: 10. Apr. 2001 19:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo sawatzki,
wenn man so was angeht weiss man genau was man will. sap - pdm ist schnell daher gesagt von den zugehörenden vertriebsleuten, wenn es aber ins detail geht kommt der schlipps ins rad. ich hoffe bei euch nicht. wird ein geheimnis verraten wenn du hier die komponenten benennst welche mitteinander verbunden werden sollen. am meisten interessiert mich das basissystem. welches datenbanksystem wird verwendet. oracel oder ms sql server oder ...
und danke für dein angebot fragen beantworten zu wollen.
gruss
dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DetlefTeuteberg
Mitglied
Solution Developer und Application Manager


Sehen Sie sich das Profil von DetlefTeuteberg an!   Senden Sie eine Private Message an DetlefTeuteberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DetlefTeuteberg

Beiträge: 37
Registriert: 07.03.2001

erstellt am: 17. Apr. 2001 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dieter,

was die Sache mit den Schlipsträgern (gehöre nicht dazu *g*) anbetrifft, ist es schon mal sehr erfrischend, daß bei der Einführung der Schnittstelle der Firma Pasio lediglich ein SAP-System benötigt wird und keine weitere Beratungsleistung seitens der SAP notwendig ist. Ich arbeite in der gleichen Firma wie der "sawatzki" und weiß gerade als Projektleiter der Einführung von SAP-PDM ein Lied über Schlipsträger zu singen ;-))

Die Schnittstelle selber bedient sich Teilen von Intralink und SAP, besitzt also keine eigene Datenbank. Intralink selber (und wohl auch SAP) bedienen sich einer Oracle-Datenbank.

Ziel der Schnittstelle zwischen Intralink und SAP ist es, die im SAP durchzuführenden Arbeiten weitestgehend automatisch durch Ereignisse (einchecken, Entwicklungsphase ändern etc.) auszulösen, so daß der Konstrukteur kein SAP mehr braucht. Der Prototyp hat hierbei schon den einen oder anderen Ausdruck des Erstaunens seitens der Anwender hervorgerufen und wenn Intralink noch die Performanceprobleme gerade mit verteilten Standorten in den Griff kriegt, bin ich mir sicher, daß sich sehr schnell ein Nutzen der Schnittstelle zeigen wird.

Schließe mich dem Angebot meines Kollegen auch gern an. Wir sind nicht bange, Fragen zu beantworten...

Viele Grüße
Detlef Teuteberg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Carsten Rueger
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Carsten Rueger an!   Senden Sie eine Private Message an Carsten Rueger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Carsten Rueger

Beiträge: 14
Registriert: 17.11.2000

erstellt am: 17. Apr. 2001 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

auch wenn die Schlipsträger hier ein wenig durch den Kakao gezogen werden (habe ihn für diese Nachricht extra abgebunden), moechte ich mich kurz zu Wort melden :-)

Nach unseren Erfahrungen ist es für ein Unternehmen sinnvoller (und preiswerter!! auch wenn die Schlips-Jungs immer nur verdienen wollen) nicht die Pro/Intralink-Schnittstelle bei der Anbindung ans SAP-PLM zu verwenden, sondern die Pro/E-SAP-Direkt-Schnittstelle.

Gründe:
- Die von PTC empfohlene Methode, Pro/Intralink an PDM-Systeme anzubinden (Toolkit API) erlaubt keinen voll-funktionalen, bidirektionalen Datenaustausch mit SAP!
- Intralink kann keine zusätzlichen Funktionalitäten (z.B. Berechtigungskonzept, Workflow, etc.), dazu benötigt man Windchill, das aber widerum keine Dok.verwaltung kann. Vor allem, wenn man SAP-PLM einsetzen will!
- Die Pro/E-Direktschnittstelle wird von SAP direkt vertrieben. Sie ist auf der SAP-preisliste und zertifiziert !!! Es gibt keine von SAP zertifizierte Pro/Intralink-Schnittstelle.

-Wichtig für den Konstrukteur: Bei der Pro/E-Direktschnittstelle stehen alle SAP-Funktionalitäten direkt aus Pro/E heraus zur Verfügung (z.B. Matchcodesuche, SAP-Office, Berechtigungen, etc.)

Es gibt noch viele weitere Gründe, die für die Direkt-Integration sprechen.

Es wäre klasse, wenn noch weitere Anwender sich hier melden könnten.

Schöne Grüße aus Stuttgart
Carsten Rueger

0711 - 880230- 41 www.inpuncto-gmbh.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sawatzki
Mitglied
Dipl.Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von sawatzki an!   Senden Sie eine Private Message an sawatzki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sawatzki

Beiträge: 17
Registriert: 23.03.2001

erstellt am: 18. Apr. 2001 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Ebenfalls Hallo,
Hallo Carsten,

Du hättest Deinen Schlips für diesen Beitrag vielleicht umgebunden lassen sollen, denn Deine Ausführungen erinnern mich stark an die Werbe- und Verkaufsveranstaltungen der Fa. SAP.
Wir haben beim ausgiebigen Testen von Direktschnittstellen (Schnittstellen von Systempartnern der SAP und von SAP empfohlen) sehr schnell festgestellt, daß die komplexe Datenstruktur (z.Bsp. rekursive Abhängigkeiten und vieles mehr) nicht abgebildet werden können.
Wir waren nicht bereit eine sichere CAD-Daten Verwaltung zu Gunsten eines, na ich sage es einmal vorsichtig, mit rätselhaften Verhaltensweisen behafteten Systemes wie SAP, anzuvertrauen. Unsere Anwender in der Konstruktion, also die hauptsächlich betroffenen, möchten mit dem Moloch SAP so wenig wie mgl. zu tun haben.
Zu Deinen genannten Vorteilen für eine Direktschnittstelle folgendes:

* die über die Schnittstelle angebotene Funktionalität reicht uns aus, ein biderektionale Datenaustausch findet zur Laufzeit nicht statt (Performanceprobleme im SAP und Netz), technisch aber machbar
* Berechtigungen können auch im Intralink gesetzt werden, der workflow ist im SAP hinterlegt und die Schnittstelle löst Statusabhängig diesen aus
* die Schnittstelle der Fa. PASIO ist von SAP zertifiziert, Info´s dazu unter http://www.pasio.de/
* Matchcodesuche ist möglich und bei uns auch realisiert
* Ob unsere Konstrukteure die volle SAP-Funktionalität wollen ?? Die Erfahrung zeigt, lieber nicht.

Ich wünsche Dir und Deiner Firma trotzdem gute Geschäfte im SAP Umfeld.

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

AIS 6 SP2, Compass Pro 2000 3.3 - AIS 6 Integration, WinNT 4.0 SP6a, diverse Rechner

erstellt am: 19. Apr. 2001 22:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo zusammen,
habe mir extra für diesen beitrag einen schlipps umgelegt. also, habe ich das richtig verstanden. intralink hat kein eigenes berechtigungskonzept, workflow ... , dazu braucht man windchill. ist das wirklich war. oder träume ich nur. eine nacksche zeichnungsverwaltung kanns doch wohl nicht für diesen preis sein. oder doch.
gruss
dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bernd_s
Mitglied
System-Administrator

Sehen Sie sich das Profil von bernd_s an!   Senden Sie eine Private Message an bernd_s  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bernd_s

Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2001

erstellt am: 20. Apr. 2001 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo mitglieder,

ich bedanke mich für die rege (an)teilnahme an dieser thematik;

dem dieter möchte ich unsere erfahrungen über intralink kurz mitteilen:
intralink besitzt seine stärke in der verwaltung der komplexen datenstruktur des cad-systemes pro/e (verpointerte strukturen verschiedener datenobjekte und -versionen);

wer schonmal versucht hat dies verzeichnisbasierend händisch zu verwalten, der weiss dass sich dies ab einer bestimmten umgebungsgrösse nicht mehr handeln lässt und der weiss auch dass er diese strukturen nicht ohne weiteres der obhut eines (noch) cad-ferneren systemes anvertrauen kann.

unsere erfahrung hat gezeigt, dass man intralink auf diese kernkompetenz beschränkt betreiben sollte;
zugriffsberechtigungen für die mit i-link verwalteten reinen geometriedaten lassen sich für meinen geschmack ausreichend organisieren.

zur abbildung aufgabenorientierter abläufe empfehlen sich hingegen systeme mit anderem schwerpunkt;

dem detlef kann ich folg.hinweis bzgl. performance-problemen mit verteilten standorten geben:
wir haben für zwei ferne standorte i-link basierende folder-replikationen eingerichtet und betreiben diese nun seit geraumer zeit recht erfolgreich;

das wesentliche hierbei ist, dass keine echte online-übertragung grosser geometriedaten durchgeführt wird,sondern dies zu definierten zeiten stattfindet; tatsächlich wird auf stände der letzten batch-übertragung zugegriffen, was bei uns in 95% der fälle auch ausreichend ist.

wichtig hierbei ist die verwendung möglichst weniger i-link attribute (diese, zur meta-struktur gehörenden daten werden nämlich unter bi-direktionaler korrespondenz online übertragen)

gruss
bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DetlefTeuteberg
Mitglied
Solution Developer und Application Manager


Sehen Sie sich das Profil von DetlefTeuteberg an!   Senden Sie eine Private Message an DetlefTeuteberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DetlefTeuteberg

Beiträge: 37
Registriert: 07.03.2001

erstellt am: 20. Apr. 2001 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dieter,

hoffe nur, daß Du nicht den ganzen Tag zum Anlegen der Krawatte gebraucht hast (weil Du den Beitrag nachts geschrieben hast) *fg*

Die Frage ist doch hier auch immer nur die, was verstehe ich hinter solchen Vertriebsschlagworten. Ein Berechtigungskonzept ist doch mehr oder weniger eine Überlegung, wie man Berechtigungen organisiert und abbildet. Das kannst Du sehr wohl in Intralink machen. Workflow gibt es in der Tat nicht, aber wenn DU ein SAP-System hast und Intralink damit verknüpfst, solltest Du ohnehin den Workflow SAP überlassen und da der Großteil der Anwender keine Intralink- aber sehr wohl SAP-Anwender sind, haben wir trotz alledem einen Workflow, der auch von Intralink heraus funktioniert. Hier ist eben auch ein ausgeklügeltes Konzept notwendig.

Das einzige Problem ist in der Tat, daß diese Art der Schnittstelle - und da muß ich Carsten Recht geben - nicht bidirektional ist. Aber auch dieses Problem haben wir gelöst und übernehmen SAP-Änderungen ins Intralink.

Somit bleibe ich bei der Überzeugung, daß der Weg, den wir gewählt haben, der richtige ist und auch wenn Pro/Intralink noch nicht das Mekka der Datenverwaltungen ist, kann man damit schon sehr gut arbeiten und wenn man dann wieder den Ankündigungen der Schlipsträger glauben schenkt, wird sich da in absehbarer Zeit auch noch viel tun.

Für uns war halt das Wichtigste, daß wir unsere Pro/E-Daten sauber verwaltet kriegen und da wären wir mit Direktschnittstellen auf die Nase geflogen. Also sind unsere Pro/E-Daten sicher und für alles andere läßt sich eine Lösung finden. Traurig ist halt nur, wenn der Konstrukteur eines Morgens seine Baugruppe aufrufen möchte und dicke Backen macht, daß das nicht geht.

Und das Thema Preise... Viel teurer als Software ist immer noch die Beratungsleistung. Wir hatten das Glück noch von Umstellungen vom Pro/PDM zu leben und somit hat uns Intralink "kaum" etwas gekostet. Als wir unser 2D-System mit SAP verbunden hatten (über eine Direktschnittstellt) ist der Löwenanteil an Reisekosten und Beratungsleistungen für SAP-Berater draufgegangen.

Viele Grüße,
Detlef Teuteberg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

AIS 6 SP2, Compass Pro 2000 3.3 - AIS 6 Integration, WinNT 4.0 SP6a, diverse Rechner

erstellt am: 21. Apr. 2001 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,
bin ich nun doch überführt. habe den letzten beitrag wirklich ohne schlipps geschrieben. aber dennoch -
danke für die antworten. sie sind für mich inhaltlich sehr informativ. was das intralink anbetrifft konnte ich mich auf der cebit überzeugen. es weht ein starker gegenwind. einige softwarehersteller konzentrieren sich jetzt auf die verwaltung von zeichnungsdaten von mehreren cad-systemen. dieser gedanke war schon vor 4 .. 5 jahren mal in angriff genommen worden. aber nun scheint der knoten geplatzt zu sein. procad mit seinem profile sei ein typisches beispiel dafür. mit intralink muss man sich also einiges überlegen müssen um den bestand zu halten oder zu verbessern. angefangen vom preis. vor 2 jahren habe ich angefangen intralink nutzer ausfindig zu machen. interessante hinweise habe ich bekommen aber bisher nur Detlef Teuteberg und sawatzki als anwender kennengelernt. ich kann mir schlecht vorstellen das sie die einzigen nutzer sind. oder doch. also nochmals danke für eure erfahrungen.
gruss
dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DetlefTeuteberg
Mitglied
Solution Developer und Application Manager


Sehen Sie sich das Profil von DetlefTeuteberg an!   Senden Sie eine Private Message an DetlefTeuteberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DetlefTeuteberg

Beiträge: 37
Registriert: 07.03.2001

erstellt am: 27. Apr. 2001 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ihr :-))

Hier tut sich ja nun echt einiges... bin nach einiger Zeit mal wieder an meinem Arbeitsplatz und habe erstmal mit Interesse die Beiträge hier gelesen.

Nur mal eben kurz zum Thema Performance mehr gerichtet an Bernd. Die "entfernten" Standorte nutzen auch Intralink oder haben "nur" eine verzeichnisorientierte Verwaltung? Wir setzen die Intralink-Replikation ein und haben auch hier massive Erfolge. Diese läuft über Nacht und braucht selten mehr als 15 Minuten (lediglich die Erstreplikation hat mich ein Wochenende gekostet ;-))

Der Hinweis mit dem sinnvollen Beschränken von Intralink-Attributen ist ok, läßt sich aber in der Praxis auch nicht immer anwenden - gerade nicht, wenn Daten automatisch in SAP ankommen sollen.

Dann hoffe ich weiter hier auf interessante Diskussionen.

biba
Detlef Teuteberg

[Diese Nachricht wurde von DetlefTeuteberg am 27. April 2001 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fossy
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau (Kraftfahrzeugtechnik)


Sehen Sie sich das Profil von fossy an!   Senden Sie eine Private Message an fossy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fossy

Beiträge: 943
Registriert: 07.02.2001

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch. (George Bernard Shaw, ir. Dramatiker, 1856-1950)

erstellt am: 17. Sep. 2002 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hi,

bin grad' durch zufall hier mal in das SAP-forum gestolpert...
... interessant was man da so zu lesen kriegt 

bei uns kann es auch sein, dass in ferner zukunft SAP eingeführt wird. nur auf "mein intralink" möchte ich nicht verzichten 

ich hab mir mal die web-site von PASIO angeschaut und feststellen müssen, dass dort schon lange nix mehr "aktualisiert" worden ist! wie sieht es denn aus mit der schnittstelle zu intralink 3.X?
welche anderen anbieter für die schnittstelle SAP-ILINK gibt es?
wie seit ihr (swatzki, detlef) jetzt nach 1,5 jahren mit der schnittstelle zufrieden?

------------------
cu
fossy
          meine kleine website

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DetlefTeuteberg
Mitglied
Solution Developer und Application Manager


Sehen Sie sich das Profil von DetlefTeuteberg an!   Senden Sie eine Private Message an DetlefTeuteberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DetlefTeuteberg

Beiträge: 37
Registriert: 07.03.2001

erstellt am: 18. Sep. 2002 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Fossy

Schnittstelle, was ist das ;-)

Wenn Du die Seite der Pasio gefunden hast, ist es eher erstaunlich, daß es die Seite überhaupt noch gibt, denn die Firma als Tochter der Eigner&Partner gibt es nicht mehr. Schau mal auf www.innoface.de denn dort findest Du den "Nachfolger" und die Mitarbeiter wieder, die bei Pasio gearbeitet haben. Diese haben mittlerweile auch auf Java-Technologie eine Schnittstelle zwischen SAP und Intralink 3.x.

Wir haben definitiv noch nichts im Einsatz, was nach Schnittstelle für Pro/E-Objekte aussieht. Bekam aber gestern eine Mail, daß die Schnittstelle fertig ist und in der kommenden Woche wird sie bei uns installiert, demonstriert und wir können sagen "ist ok" oder "nö"

Werd nach dem Termin (voraussichtlich Dienstag) hier dann mal erwähnen, was uns präsentiert wurde.

viele Grüße und einen streß- und wartfreien Arbeitstag,
Detlef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DetlefTeuteberg
Mitglied
Solution Developer und Application Manager


Sehen Sie sich das Profil von DetlefTeuteberg an!   Senden Sie eine Private Message an DetlefTeuteberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DetlefTeuteberg

Beiträge: 37
Registriert: 07.03.2001

erstellt am: 26. Sep. 2002 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

So. Nun auch mal ein paar Impressionen zum Thema Schnittstelle zwischen SAP und Intralink da lasse. Hatte ich ja angedroht *gg*

Vergangenen Dienstag wurde uns das Ergebnis der Mühen der Firma Innoface präsentiert. Die Schnittstelle war ja schon fertig und wäre auch fast produktiv eingesetzt worden, als die Firma noch Pasio hieß und wir noch Intralink 2.0 einsetzten. Das mußten wir dann aus Performancegründen (vor allem in den über WAN angebundenen Standorten) sein lassen.

Die Schnittstelle zu 3.x soll nun genau so funktionieren, wie wir es damals haben wollten und bis auf ein paar Fehler war das auch so. Kann aber noch keine definitiven Aussagen machen - auch nicht zur Performance - da wir die Schnittstelle die kommenden Tage intensiver testen werden.

Wenn es weiter interessiert, halte ich Euch auf dem Laufenden ;-)

viele Grüße,
Detlef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giatsc
Mitglied
 CAD/PDM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von giatsc an!   Senden Sie eine Private Message an giatsc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giatsc

Beiträge: 892
Registriert: 08.02.2002

Laptop: Lenovo ThinkPad P50
WIN10 Enterprise; Creo 5; PDMLink 11.1
3DCONNEXION SpacePilot Pro
Apple iPhone Xs

erstellt am: 27. Sep. 2002 01:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Interessiert auf jeden Fall, besten Dank!

Thomas

------------------
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fossy
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau (Kraftfahrzeugtechnik)


Sehen Sie sich das Profil von fossy an!   Senden Sie eine Private Message an fossy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fossy

Beiträge: 943
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 27. Nov. 2002 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hi,

noch immer keine ergebnisse, detlef?

------------------
cu
fossy
          meine kleine website

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giatsc
Mitglied
 CAD/PDM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von giatsc an!   Senden Sie eine Private Message an giatsc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giatsc

Beiträge: 892
Registriert: 08.02.2002

Laptop: Lenovo ThinkPad P50
WIN10 Enterprise; Creo 5; PDMLink 11.1
3DCONNEXION SpacePilot Pro
Apple iPhone Xs

erstellt am: 27. Nov. 2002 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, Ja....

------------------
Gruss Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giatsc
Mitglied
 CAD/PDM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von giatsc an!   Senden Sie eine Private Message an giatsc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giatsc

Beiträge: 892
Registriert: 08.02.2002

erstellt am: 18. Feb. 2003 18:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen

Komme soeben von Walldorf zurück, wo ich mir die .riess-Pro/E - SAP Schnittstelle angeschaut haben.

Ich wollte mir eigentlich nur bestätigen lassen, dass die Jungs "noch nicht so weit" sind.

Nun, was soll ich sagen: Ich bin ganz schön platt!!!
Wen dies alles in der Praxis gut läuft, was in der Praxisdemo gezeigt wurde, dann ist diese Schnittstelle ab sofort eine ECHTE Alternative zu den spezialisierten PDM's für Firmen die Pro/E und SAP im Einsatz haben.

Wenn ihr mehr wissen wollt, geb ich gerne ein paar (subjektive) Eindrücke weiter.

PS: Pro/INTRALINK wird gar nicht mehr gebraucht!


------------------
Gruss Thomas

[Diese Nachricht wurde von giatsc am 18. Februar 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GNikol
Mitglied
 Produktmanager


Sehen Sie sich das Profil von GNikol an!   Senden Sie eine Private Message an GNikol  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GNikol

Beiträge: 421
Registriert: 11.01.2002

Kisters 3DViewStation
Desktop, ActiveX & WebViewer

erstellt am: 19. Feb. 2003 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich


Die Fa. Innoface bietet meines Wissens auch u.a. eine SAP-Pro/Intralink Integration an. S.a. http://www.innoface.de .

------------------
ciao
Germar 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giatsc
Mitglied
 CAD/PDM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von giatsc an!   Senden Sie eine Private Message an giatsc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giatsc

Beiträge: 892
Registriert: 08.02.2002

erstellt am: 19. Feb. 2003 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, das wurde ja schon weiter oben erwähnt.
Die Frage stellt sich einfach warum Pro/E - Pro/I - SAP wenn auch Pro/E - SAP gut funktioniert?

------------------
Gruss Thomas

[Diese Nachricht wurde von giatsc am 19. Februar 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fossy
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau (Kraftfahrzeugtechnik)


Sehen Sie sich das Profil von fossy an!   Senden Sie eine Private Message an fossy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fossy

Beiträge: 943
Registriert: 07.02.2001

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch. (George Bernard Shaw, ir. Dramatiker, 1856-1950)

erstellt am: 19. Feb. 2003 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hi,

@thomas,
mich würden die (subjektiven) eindrücke schon interessieren 

------------------
cu
fossy
          meine kleine website

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

giatsc
Mitglied
 CAD/PDM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von giatsc an!   Senden Sie eine Private Message an giatsc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für giatsc

Beiträge: 892
Registriert: 08.02.2002

erstellt am: 19. Feb. 2003 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi fossy

Ok, ich schieb dir mal meinen internen Besuchsbericht in Deine PM

------------------
Gruss Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sonja13
Mitglied
CAD PDM Support


Sehen Sie sich das Profil von sonja13 an!   Senden Sie eine Private Message an sonja13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sonja13

Beiträge: 333
Registriert: 23.05.2002

Pro/E WF2 M220 mit IL 3.4 auf XP 32bit

erstellt am: 27. Mai. 2003 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas!

Ich war auch in Walldorf am 18.02.!
Möglich, dass wir beinahe übereinander gestolpert wären! :-)

Bei uns läuft anch wie vor ein test zum Thema SAP-PLM ohne Intralink.
Aktuell ist das auch unser Favorit!
Sicherlich wird man die Funktionalität welche Intralink bietet nicht 100% abbilden können. Trotzdem halten wir an dem Gedanken im Moment fest, Pro/E direkt an SAP anzubinden!

Mich würde ebenfalls interessieren, wie dein Eindruck von der Schnittstelle war!

------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald,
Sonja

Geht nicht, gibt´s nicht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

van der leitn
Mitglied
Konstrukteur, Poweruser


Sehen Sie sich das Profil von van der leitn an!   Senden Sie eine Private Message an van der leitn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für van der leitn

Beiträge: 150
Registriert: 24.04.2002

System FUJITSU SIEMENS CELSIUS 670
CPU = 2x Intel(R) XEON(TM) CPU 2.20GHz
Physical Memory = 2048 MB
Grafik = Quadro4 900 XGL
21" Fujitsu-Siemens TFT
Windows XP Prof
ProE 2001 Datecode: 2003010
Pro/Intralink 3.2 Datecode: 2002270

erstellt am: 30. Dez. 2003 12:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alle!

Bin gerade über diesen Tread gestolpert und mit höchstem Interesse alle Beiträge verschlungen...

Gibt es schon Neuigkeiten in Bezug auf ProE - SAP direkt oder ProE - ProI - SAP?

Wir arbeiten auch auf ProE mit ProI und haben zusätzlich SAP. Das heist wir können alle Daten doppelt (!!) von Hand (!!!!!) pflegen, was natürlich ungeheuerlichen Aufwand, konsequenz und fehleranfälligkeit bedeutet...
Im Sommer 2004 bekommen wir angeblich eine Schnittstelle zwischen ProI und SAP R3, genaueres weiß ich allerdings nicht dazu...

Deshalb meine Frage: gibts Neuigkeiten zu diesem (großen) Themenkreis?

Gruß
Gerald

------------------

SGP Verkehrstechnik GmbH
TS BG EN S/S

  gerald.steger@siemens.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

AIS 6 SP2, Compass Pro 2000 3.3 - AIS 6 Integration, WinNT 4.0 SP6a, diverse Rechner

erstellt am: 30. Dez. 2003 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, leider nicht.

Wünsche aber trotzdem einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute.

Gruß

Dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candrian
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von candrian an!   Senden Sie eine Private Message an candrian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candrian

Beiträge: 143
Registriert: 15.05.2000

erstellt am: 07. Jan. 2004 20:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Deshalb meine Frage: gibts Neuigkeiten zu diesem (großen) Themenkreis?

Vielleicht hilft folgendes:
Eine Pro/I-SAP-Schnittstelle ist u.a. bei Siemens seit Jahren im produktiven Einsatz.

candrian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

van der leitn
Mitglied
Konstrukteur, Poweruser


Sehen Sie sich das Profil von van der leitn an!   Senden Sie eine Private Message an van der leitn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für van der leitn

Beiträge: 150
Registriert: 24.04.2002

System FUJITSU SIEMENS CELSIUS 670
CPU = 2x Intel(R) XEON(TM) CPU 2.20GHz
Physical Memory = 2048 MB
Grafik = Quadro4 900 XGL
21" Fujitsu-Siemens TFT
Windows XP Prof
ProE 2001 Datecode: 2003010
Pro/Intralink 3.2 Datecode: 2002270

erstellt am: 08. Jan. 2004 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Candrian!

Da magst du sicher recht haben, ich weiß allerdings nicht an welchem Standort, bei uns in Österreich, bzw in Graz haben wir diese Schnittstelle nicht. Was ich so gehört habe ist die Schnittstelle die an Standorten in Deutschland eingesetzt wird für uns nicht umfangreich genug, bzw erfüllt nicht alle unsere Anforderungen, so soll zB die Schnittstelle bidirektional funktionieren. ich bin mir aber nicht sicher ob diese Anforderung mittlerweile nicht schon gestrichen wurde...

Auf jeden Fall danke für die Info!

Gruß
Gerald

------------------

SGP Verkehrstechnik GmbH
TS BG EN S/S

  gerald.steger@siemens.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pherok
Mitglied
Variantenmanagement , CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von pherok an!   Senden Sie eine Private Message an pherok  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pherok

Beiträge: 46
Registriert: 21.01.2003

erstellt am: 02. Feb. 2004 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gerald,

was für Anforderungen habt ihr denn an so eine Schnittstelle?
Ich nehme mal an:
- Materialstämme anlegen/ändern
- DIS anlegen/ändern und TIFF oder PDF nach Freigabe an den DIS hängen
- Stülis anlegen

Wir nutzten eine ILINK-SAP Schnittstelle und können das.
Das Ganze kann man so konfigurieren, daß bei bestimmten Daten
SAP oder INTRALINK "führt".

Wir sind zufrieden.

Gruß
  Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fossy
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau (Kraftfahrzeugtechnik)


Sehen Sie sich das Profil von fossy an!   Senden Sie eine Private Message an fossy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fossy

Beiträge: 943
Registriert: 07.02.2001

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch. (George Bernard Shaw, ir. Dramatiker, 1856-1950)

erstellt am: 21. Mrz. 2007 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo @ all

... der letzte beitrag ist jetzt schon 'ne weile her 

Zitat:
Original erstellt von sonja13:
...
Bei uns läuft anch wie vor ein test zum Thema SAP-PLM ohne Intralink.
Aktuell ist das auch unser Favorit!
Sicherlich wird man die Funktionalität welche Intralink bietet nicht 100% abbilden können. Trotzdem halten wir an dem Gedanken im Moment fest, Pro/E direkt an SAP anzubinden!

@sonja
aus deinem aktuellen profil geht her hervor, dass ihr nach wie vor intralink einsetzt.

testet ihr immer noch? 

wie sind die fortschritte der direktschnittstelle zu bewerten?
wie sieht es mit der performance (z.b. bei großen baugruppen - 5000 objekte) dieser aus?

wie sind die erfahrungen der anderen?
direktschnittstelle vs. schnittstelle sap-intralink

------------------
cu
fossy
             baumrasen.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sonja13
Mitglied
CAD PDM Support


Sehen Sie sich das Profil von sonja13 an!   Senden Sie eine Private Message an sonja13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sonja13

Beiträge: 333
Registriert: 23.05.2002

Pro/E WF2 M220 mit IL 3.4 auf XP 32bit

erstellt am: 02. Apr. 2007 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bernd_s 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

ja es gibt mich noch.
Aktuell haben wir, mittlerweile gemeinsam mit den Mitgliedern der Schaeffler Gruppe, IL+SAP Schnittstelle im Einsatz.
Was danach kommt?
Mal sehen.

------------------
Grüsse aus dem Schwarzwald,
Sonja

Geht nicht, gibts nicht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz