Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Programmierung
  Rohrlängen messen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Rohrlängen messen (1661 mal gelesen)
lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 03. Okt. 2014 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SD_Rohrlaenge.txt

 
Hallo Zusammen.

Ich nutze dieses Forum nun schon seit längerer Zeit, und bin immer wieder auf hilfreiche Informationen gestoßen.
Da ich nun ein LISP zur schnellen Ermittlung einer Rohrlänge geschrieben habe, wollte ich das als Anlass nehmen mich hier zu registrieren. Eventuell kann ja der Ein oder Andere auch einen Nutzen daraus ziehen.

Für mich war die Ermittlung einer Rohrlänge etwas zu umständlich bisher (Schnitt, Messen Punkt zu Punkt, etc) daher habe ich dieses LISP ins Leben gerufen. Es ermittelt das Volumen eines Teils und berechnet, nach Eingabe des Innen- und Außendurchmesser, die Länge des Rohrs.


------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6074
Registriert: 14.12.2004

CoCreate Modeling V18 + PE6
NotePad++

erstellt am: 03. Okt. 2014 21:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke fürs Veröffentlichen !

Ich hab es mal hier untergebracht: http://osd.cad.de/lisp_3d_04.htm

Schön wäre wenn unter "D aussen" und "D innen" ein paar gängige Werte zur Auswahl angeboten werden.
Oder unter Geländerrohr eine Tabelle mit üblichen Durchmessern.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

achim96
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von achim96 an!   Senden Sie eine Private Message an achim96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für achim96

Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2013

Creo Elements / Direct Modeling, V18.1
Model Manager

erstellt am: 07. Okt. 2014 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Thema kommt mir irgendwie bekannt vor:

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum29/HTML/004225.shtml#000001

Es gibt eine einfache Möglichkeit, wenn der Querschnitt des Rohres konstant ist:

Volumen des Körpers geteilt durch Querschnitt ergibt Länge.


------------------
freundliche Grüße
Achim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 07. Okt. 2014 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Achim,

genau nach dieser einfachen Formel funktioniert das LISP. 

@highway45

Bei uns kommt zu 100% nur ein Geländerrohr zum Einsatz. Die Möglichkeit der Eingabe von Da und Di habe ich für meine Kollegen integriert. Gängige Werte gibt es hier nicht, ist von 10 bis 1000mm alles dabei 

Natürlich lässt sich alles umsetzen, aber dann müsste jemand mit konkreten Werten kommen der dies braucht und ich müsste erst rausfinden wie ich solche Vorauswahlelemente in Lisp darstellen kann.

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6074
Registriert: 14.12.2004

CoCreate Modeling V18 + PE6
NotePad++

erstellt am: 07. Okt. 2014 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Konkrete Werte kenne ich jetzt auch nicht, ist sicher auch je nach Branche anders.

Ein einfacher Baustein wäre zum Beispiel dies:

Code:
(Da  :title "D aussen [mm]"
:range (10 20 27 30 40 50)
:initial-value 27)
(Di  :title "D innen [mm]"
:range (6 16 22.4 26 36 44)
:initial-value 22.4)

Schöner wäre natürlich eine logische Tabelle (sd-create-logical-table) in der Da und Di gemeinsam gewählt werden.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Moderator
Frank und Frei




Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2039
Registriert: 12.12.2000

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 19.0, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP EliteBook 8770w, Windows 7 Professional

erstellt am: 07. Okt. 2014 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine selbstlernende Version:
Code:

(Da :value-type :positive-number
:prompt-text "Außendurchmesser in mm eingeben"
:title "D aussen [mm]"
:proposals (27)
:auto-add-proposal t
:persistent-proposals t
:initial-value
(when Gelaender
(progn
(SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Da :value 27)
(SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Da :enable nil))
)
)
(Di :value-type :positive-number
:prompt-text "Innendurchmesser in mm eingeben"
:title "D innen [mm]"
:proposals (22.4)
:auto-add-proposal t
:persistent-proposals t
:initial-value
(when Gelaender
(progn
(SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Di :value 22.4)
(SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Di :enable nil))
)


Dann sind die zuletzt eingegebnen Werte stets verfügbar

------------------
meine LISP-Makros sind auf osd.cad.de Disclaimer
Grüße aus Wien

Walter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

friedhelm at work
Mitglied
Techniker Aluminium Profile


Sehen Sie sich das Profil von friedhelm at work an!   Senden Sie eine Private Message an friedhelm at work  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für friedhelm at work

Beiträge: 748
Registriert: 01.04.2003

Creo Elements/Direct
Drafting 17+20
ui klassisch Tablett+Ribbon,
Modeling 16-20
Lizenz auf usb Netzwerkadapter
Win 7 enterprise.64 @work
Win 7 home prem. 64 @home
DraftSight,eDrawings,TracTrix,
Print2Cad,IrfanView,Notepad++,
....

erstellt am: 08. Okt. 2014 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

könnte man nicht die Frontfläche des Rohrs
(oder jeder anderen Form zB.Vierkantrohr, Vollstab usw.)
antippen, die Oberfläche der Stirnfläche ermitteln lassen und das Volumen
dadurch teilen ?

Code:
GET_VOL_PROP measures the properties of parts, assemblies, and faces.
                    +---------------<------------+
                    V                            |
-->--(GET_VOL_PROP)--+--(:FOR_FACE)-----|MPFSA|---+
                    |                            |
                    +--(:FOR_PART)-----|MPPASA|--+

------------------
Gruss Friedhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 08. Okt. 2014 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Würde vom Prinzip her sicher genauso funktionieren.
Die Enden sind bei uns aber immer eingespannt bzw. verbaut, daher nicht anwählbar ohne Zusatzschritte. Daher der Weg über festgelegte Durchmesser, dann können schnell hintereinander die unterschiedlichen Längen aus der Ferne mittels Klick auf das Teil eruiert werden.

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 08. Okt. 2014 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SD_Rohrlaenge.lsp

 
Der Selbstlerneffekt klappt wunderbar, habe ich gleich integriert.

Zitat:
Original erstellt von Walter Geppert:
Eine selbstlernende Version:
Code:

    (Da  :value-type  ositive-number
            rompt-text "Außendurchmesser in mm eingeben"
          :title "D aussen [mm]"
            roposals (27)
          :auto-add-proposal t
            ersistent-proposals t
          :initial-value
    (when Gelaender
  (progn
  (SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Da :value 27)
  (SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Da :enable nil))
    )
)
    (Di  :value-type  ositive-number
            rompt-text "Innendurchmesser in mm eingeben"
          :title "D innen [mm]"
            roposals (22.4)
          :auto-add-proposal t
            ersistent-proposals t
          :initial-value
    (when Gelaender
  (progn
  (SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Di :value 22.4)
  (SD-SET-VARIABLE-STATUS 'Di :enable nil))
    )


Dann sind die zuletzt eingegebnen Werte stets verfügbar


------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MeFi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MeFi an!   Senden Sie eine Private Message an MeFi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MeFi

Beiträge: 218
Registriert: 30.09.2003

OSD V17-M030
MM V17-M030
Win 7 - 64bit

erstellt am: 04. Nov. 2014 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
Habe gerade mal das Lisp ausprobiert und steh grad etwas auf der Leitung was die Eingabemöglichkeiten angeht...
- wenn Geländerrohr angewählt ist, werden immer die voreingestellten Werte für Da und Di genommen
- wenn Geländerrohr nicht angewählt ist, kann ich eigene Da und Di eingeben
- aber was passiert, wenn Teil ausblenden an- bzw. abgewählt ist  - ich kann keinen Unterschied erkennen

Eine Ungenauigkeit gibt es allerdings noch.
Wenn in dem Rohr Bohrungen sind, wird die Länge falsch ermittelt.

Gruß Melanie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 04. Nov. 2014 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Melanie!

Die Option "Ausblenden" ist dazu gedacht, dass wenn man mehrere Rohre am Schirm dargestellt hat, beim Anklicken und Messen das Rohr gleich aus der Darstellungsliste entfernt wird und man so eine visuelle Kontrolle hat welche Rohre noch nicht gemessen wurden.

Das mit den Bohrungen ist klar, da das Tool ja auf das Volumen des Rohres zurückgreift (Länge = Volumen durch Querschnittsfläche).
Ebenso verhält es sich mit Fasen etc. wobei sich hier die Länge meist im Nachkommabereich ändert. Ich habe leider keine Idee wie man diese Problematik kompensieren könnte.


------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

achim96
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von achim96 an!   Senden Sie eine Private Message an achim96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für achim96

Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2013

Creo Elements / Direct Modeling, V18.1
Model Manager

erstellt am: 04. Nov. 2014 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Da gibt es leider nicht viele Möglichkeiten. da ihr schon richtig schreibt, daß Volumen geteilt durch Querschnitt für die Länge benötigt wird. Wenn ich so ein Problem habe, kopiere ich mir den Solid, entferne die Löcher und Fasen an diesem und messe dann diesen aus, um eine Rohr- oder Kabellänge zu bekommen. Bei anderen (nicht kreisrunden) Querschnitten projiziere ich mir die Fläche auf eine Arbeitsebene und messe die Fläche dort aus und berechne das Volumen durch Abfrage der Teileeigenschaften. Die Länge berechne ich dann manuell.

------------------
freundliche Grüße
Achim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MeFi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MeFi an!   Senden Sie eine Private Message an MeFi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MeFi

Beiträge: 218
Registriert: 30.09.2003

OSD V17-M030
MM V17-M030
Win 7 - 64bit

erstellt am: 05. Nov. 2014 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Achim!
Nur so als Anmerkung zur Flächenmessung bei nicht kreisrunden Querschnitten.
Du mußt die Fläche zum Messen nicht erst auf eine AE projizieren. Rechte MT auf die Fläche und dann Flächenmessung auswählen. Dort gibt es dann einen Punkt Berechne Oberfläche und schon hast du die Fläche in mm².
Bei Rohren mit Bohrungen hab ich´s genau so gemacht wie du auch.

@Felix: Das mit dem Ausblenden funktioniert bei mir irgendwie nicht. Das Rohr wird nach dem Messen immer noch dargestellt, ist aber nicht weiter schlimm. (liegt evtl. an V17?)

Gruß Melanie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 05. Nov. 2014 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kann sein das der Befehl in der V17 noch nicht verfügbar war. Ich nutze die 18.1

Heißt dein Modeling Fenster "1" (siehe oben in der Titelleiste)

Die Option bezieht sich nur auf das 1. Fenster

Code:
(sd-call-cmds (remove_from_vp_drawlist "1" (SD-INQ-OBJ-PATHNAME teil1)))

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MeFi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MeFi an!   Senden Sie eine Private Message an MeFi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MeFi

Beiträge: 218
Registriert: 30.09.2003

OSD V17-M030
MM V17-M030
Win 7 - 64bit

erstellt am: 05. Nov. 2014 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Da liegt der Hund begraben...
...im Fenster 1 ein funktionierts auch bei V17 

Gruß Melanie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

achim96
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von achim96 an!   Senden Sie eine Private Message an achim96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für achim96

Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2013

Creo Elements / Direct Modeling, V18.1
Model Manager

erstellt am: 05. Nov. 2014 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo MeFi
mit projizieren meinte ich den (wahren) Querschnitt auf eine Arbeitebene projizieren. Wenn die Fläche schräg geschnitten ist, bringt das direkte Messen falsche Ergebnisse. Trotzdem danke für den Hinweis.

------------------
freundliche Grüße
Achim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 229
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 05. Nov. 2014 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gehrungsschnitte bzw. die Ermittlung von Flächen kann man sich aber wiederum sparen wenn man mit diesem Tool mit Da und Di arbeitet. Vorausgesetzt man kann mit der Ungenauigkeit, dass der schräge Zuschnitt das Volumen verfälscht. Aber das Problem bleibt ja auch wenn man Volumen durch Fläche rechnet.

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

achim96
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von achim96 an!   Senden Sie eine Private Message an achim96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für achim96

Beiträge: 43
Registriert: 08.07.2013

Creo Elements / Direct Modeling, V18.1
Model Manager

erstellt am: 10. Nov. 2014 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lix b 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Felix,

Das ist schon richtig, nur sind meine Querschnitte selten kreisrund sondern rechteckig oder sonst was (Z.B. Luftquerschnitte von Schläuchen im Klimabereich). Deshalb gehe ich den Weg über die Arbeitsebene.

------------------
freundliche Grüße
Achim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de