Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Federn
   Forum Federn Anwendungen geöffnet!

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Forum Federn Anwendungen geöffnet! (950 mal gelesen)
AlbertR
Administrator
(Betriebs)Wirt


Sehen Sie sich das Profil von AlbertR an!   Senden Sie eine Private Message an AlbertR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlbertR

Beiträge: 1149
Registriert: 02.03.2000

"Wer will, dass ihm andere sagen, was sie wissen, der muss ihnen sagen, was er selbst weiß. Das beste Mittel, Informationen zu erhalten, ist, Informationen zu geben."
Nicoló Machiavelli (1469-1527)<P>IMAC / OSX ohne CAD

erstellt am: 20. Feb. 2016 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Diskussionen rund um Druck,-Zug,-Schenkel, Blatt, Formfedern und deren Berechnung ..

Viel Spass damit!

------------------
Gruss Albert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4355
Registriert: 21.07.2005

erstellt am: 20. Feb. 2016 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich

Wozu denn jetzt das?
Sind Federn keine Maschinenelemente?
Oder machen wir jetzt auch Sonderforen für Lager, Schrauben, Nieten, Kupplungen, Zahnräder, ...

Ich habe schon jetzt Schwierigkeiten zwischen den Forenteilen Maschinenelemente allgemein, Berechnung von Maschinenelemente und Allgemeines im Maschinenbau inhaltlich zu unterscheiden.

Je mehr Sonderforen es werden, desto weniger schaut man sich Fragen an. Ich habe jedenfalls keine Lust durch zig Unterforen zu surfen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 2907
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 20. Feb. 2016 17:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin.

Ich finde die Reaktion zwar etwas übertrieben, aber inhaltlich würde ich dem Prof da zustimmen.
IMHO wurde in der Aufzählung noch Konstruktionstechnik vergessen.

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 2907
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 20. Feb. 2016 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab' mir jetzt die kürzlich erstellten Foren angesehen und jetzt vermutlich auch verstanden, worum es geht.
Also: Von mir keine Kritik, wenn das sein muss, ist es eben so.
Mein Kram hier kann meinetwegen gelöscht werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1717
Registriert: 30.07.2002

C 64
Amiga 1000 mit
8.5 MB RAM und
Seagate ST225
RLL formatiert

erstellt am: 20. Feb. 2016 21:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich


Druckfedern.jpg

 
Anbei ein paar Federn.

------------------
-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 2907
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 20. Feb. 2016 22:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von murphy2:
Anbei ein paar Federn.


Ja, aber die funktionieren wohl nicht.
Deine Federn an den gerade geöffneten Ventilen haben offenbar dieselbe Helixsteigung wie die anderen Federn.
Schade, wäre sonst beeindruckt von Eurer DIVA.

[Diese Nachricht wurde von Torsten Niemeier am 20. Feb. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1717
Registriert: 30.07.2002

C 64
Amiga 1000 mit
8.5 MB RAM und
Seagate ST225
RLL formatiert

erstellt am: 20. Feb. 2016 23:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich

Richtig erkannt. Das ist aber schnell erklärt.

Das Original hat auch "nur" 12 Zylinder, man kann ihn hier mal laufen sehen und hören.

https://www.youtube.com/watch?v=mutb7KgA9NM

Also hab ich mir vor Jahren den Bauplan gekauft:

http://shop.vth.de/bauplane-frasteile/sonstiges/motoren-dusen/12-zylinder-4-takt-v-motor.html

Gebaut habe ich ihn dann nicht, weil aus dem Bauplan nicht hevorgeht, wie nun die ungeteilten Pleuellager geschmiert werden. Theoretisch müsste der Motor wie ein Zweitakter durch das Kurbelhaus ansaugen. Ebenso soll man vor Inbetriebnahme die Nockenwellen schmieren, dazu alle Stößelstangen herausnehmen, den Nockenwellendeckel abschrauben und Öl draufgeben.

Generell hat es sich aber bewährt, gekaufte Pläne erst mal im CAD aufzubauen und auf Unklarheiten zu untersuchen. Hier animiert man die Federn zunächst auch nicht korrekt, sondern "drückt" sie einfach in den Zylinderkopf hinein.

Und wenn ich mir für Foren mehr Mühe geben soll, müssen Anreize geschaffen werden.

Die klassische Federanimation bei Inventor funktioniert mit der inzwischen berüchtigten Adaptivität:

http://ww3.cad.de/foren/ubb/uploads/murphy2/feder.gif

Wer genau hinsieht, sieht auch den Crash der Kurbelwelle im oberen Totpunkt.  Das braucht man in der Realität auch keinem dazusagen, dann merkt's auch keiner.

Es geht aber auch anders, diese Nockenanimation ist völlig ohne Adaptivität und auch ohne Kontaktlöser gemacht und kann daher ruckelfrei mit der Maus durchgedreht werden, man braucht sich dazu nur das zugehörige Inventor-Thema heraussuchen.

http://ww3.cad.de/foren/ubb/uploads/murphy2/Einspritzpumpe.gif


(Edit: Der letzte Link funktionierte nicht).

[Diese Nachricht wurde von murphy2 am 20. Feb. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 2907
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 20. Feb. 2016 23:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlbertR 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo murphy.

Ich gehe jetzt nicht suchen...

Bei uns im Brett ist die Lösung mit den Halb-Torusen recht beliebt.
Ich habe mir dazu einen Prototypen gebaut, den ich mit den Federdaten der Zulieferer recht schnell zu einer funktionierenden Druckfeder umbauen kann.
Schluckt aber ordentlich Performance und bei Deiner Anzahl an Federn sehe ich da bei uns im Moment noch keine Möglichkeit, das einigermaßen realitätstreu hinzukriegen.

Irgendwann...

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de