Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  EAGLE
  Eagle PBC Layout exportieren für Laserbeschrifter

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Eagle PBC Layout exportieren für Laserbeschrifter (741 mal gelesen)
orso7
Mitglied
Development Engineer


Sehen Sie sich das Profil von orso7 an!   Senden Sie eine Private Message an orso7  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für orso7

Beiträge: 72
Registriert: 14.06.2010

Dell Precision T1700
CAD: SW 2015/Creo Elements Direct Modeling (Express)

erstellt am: 03. Jun. 2015 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage, würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann

Wir haben in der Arbeit einen Laserbeschrifter der Firma Photon-Energy und ich habe mal versucht damit Platinen zu lasern.
1. Versuch, direkt das Kupfer wegbrennen, geht auch aber nicht optimal da die Kanten schon etwas unschön werden und man schon etwas ins Epoxy reinbrennt.
2. Überlegung, ist der Lötstopplack säurebeständig und bekommt man irgendwoher "rohe" Platinen die nur mit Lötstopplack beschichtet sind? (man könnte natürlich auch Platinen mit Photobeschichtung nehmen aber den Lötstopplack würde ich dann gleich zur Isolierung drauf lassen und nachträglich nur an den Pads weglasern.)

Nun zum eigentlichen Problem:
Ich habe versucht das Board als dxf File zu exportieren, dabei zieht er nur die Leiterbahnen nach macht aber an Enden und winkeligen Abzweigungen Kreise. Wenn es die Möglichkeit gäbe diese Kreise zu unterdrücken und es auch möglich wäre die Vektoren zu "invertieren" also das er alle Flächen die weg müssen umrandet wäre das schon super.
Bisher habe ich das ganze sehr kompliziert als png exportiert und dann mit inkscape vektorisiert.

Was mich dann zum nächsten Problem bringt: wie behalte ich die Abmessungen? das DXF hat keine Abmessungen hinterlegt soweit ich weis oder gibt es ein anderes Vektorformat das man bemaßt speichern kann?

danke gleich mal für eure Hilfe!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ruediger3
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Ruediger3 an!   Senden Sie eine Private Message an Ruediger3  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ruediger3

Beiträge: 9
Registriert: 12.11.2007

erstellt am: 01. Apr. 2016 16:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orso7 10 Unities + Antwort hilfreich

zwar schon etwas spät (1 Jahr) aber mit
RUN mill-outlines.ulp
und dein entsprechendes Datenformat wählen, sollte mit jeder Maschine möglich sein.

Gruß Ruediger3

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz