Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Windows 7
  Ordnergröße: Maximalgröße einstellbar?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ordnergröße: Maximalgröße einstellbar? (1245 mal gelesen)
EWcadmin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.



Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2976
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M070
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 09. Dez. 2016 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

auf unserem Server haben wir ein Laufwerk, indem alle User Ihre Daten ablegen können. Es handelt sich nicht um öffentlich zugängliche Daten. Leider gehen einige User sehr schludrig mit ihren Verzeichnissen um so das diese immens anwachsen und regelmäßig das Serverlaufwerk voll ist. Wenn man ihnen dann sagt: "Löscht mal was", dann kommen wundersamer weise etliche GB Speicherkapazität aus der Dunkelheit aufgetaucht, die dann leider aber wieder nach kurzer Zeit verschwunden sind.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Neue, größere Platte kaufen: Scheidet aus, da der Server eh schon zu alt ist und in ein paar Monaten verschwindet.

2. Die Ordnergröße für die User beschränken wie ja z.B. die Postfachgröße in Outlook vom Netzwerkadministrator eingeschränkt werden kann. Frage: Ist so was möglich und wenn ja, wie? 

Den Usern Datendisziplin beizubringen ist mehrfach gescheitert und somit leider zwecklos.  

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

Windows 7 - 10
Server 2003 - 2016
SBS 2008

erstellt am: 09. Dez. 2016 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EWcadmin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

Das Problem kennt wohl jeder Netzwerk-Administrator 

Wenn das User-Verzeichnis voll ist wird mal eben auf den Projektverzeichnissen "zwischengespeichert" und natürlich dort vergessen ..
Nicht änderbare bereits gespeicherte Daten auf dem nicht zu sichernden Daten_Alt-Laufwerk ablegen? - Viel zu kompliziert und unhandlich!

Leider ist auch mir von der Server Software keine Möglichkeit bekannt, Benutzer Speicherplatz für einzelne Pfade in der Größe zu begrenzen. In kleinen Büros kann man das vielleicht noch über einzelne Plattenpartitionen lösen aber diese dann wieder zu verwalten ist auch lästig.

Man kann natürlich wöchentlich einen Scan machen und ab einer gewissen Größe eine Mail schicken dass die max. Größe überschritten ist und ältere Dateien automatisch in drei Tagen gelöscht werden. Was dann natürlich auch geschehen muß damit ein Lerneffekt eintritt. Das ganze in ein kleines Programm gepackt, das auch die Mails automatisch verschickt und die Restdaten nach der angegebenen Zeit löscht, und schon hat man viele neue Freunde in der Firma  (und in erster Zeit einige Daten zum Wiederherstellen).

Grüße
Klaus   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Beratender Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4466
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 09. Dez. 2016 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EWcadmin 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von KlaK:
...die Mails automatisch verschickt und die Restdaten nach der angegebenen Zeit löscht, und schon hat man viele neue Freunde in der Firma   (und in erster Zeit einige Daten zum Wiederherstellen).
Ich würde in der Mail noch darauf hinweisen mit welcher Währung eine Wiederherstellung zu bezahlen ist 

SCNR 

Ich wünsche Euch eine freidliche (Vor-)Weihnachtszeit
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.



Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2976
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 09. Dez. 2016 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Euch Beiden!

Und wie so oft gilt der Standardsatz:

Das habe ich schon befürchtet 

Also muss ich da in Zeiten hochdigitalisierter Hightech-Welten in denen man mit der Steuerung eines Smartphones zum Mars fliegen kann, doch wieder das gute alte händische Eingreifen praktizieren. Schade eigentlich, aber ok.

Schönes Wochenende 

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick Weber
Mitglied
Konstruktionstechniker, Admin


Sehen Sie sich das Profil von Patrick Weber an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick Weber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick Weber

Beiträge: 657
Registriert: 20.11.2006

Win7 Pro SP1 64Bit
HP Z230, Core i5, 8GB RAM, nv Quadro K600
Creo Elements/Direct 19.0 M010
ModelManager 19.0 M010
clisp,VB.net,VBA,AHK,php,javascript

erstellt am: 09. Dez. 2016 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EWcadmin 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn da schon wegen paar Gigabytes rumgezankt wird, steht wohl seit geraumer Zeit zu wenig Speicherplatz zur Verfügung. Und der wird dann auch trotz Säuberungsaktionen jeden Tag weniger, was noch größere Disziplin erfordert, bis dann was wirklich Wichtiges oder sogar Aufbewahrungspflichtiges aus der Not heraus gelöscht wird. An dem Punkt hat die Administration versagt, nicht der Anwender! Da muss man eher reagieren und Festplatten tauschen.

Wenn du Disziplin forderst, schreibe eine Arbeitsanweisung und definiere, was wo gespeichert werden darf und was nicht. Bei Verstoß muss derjenige eine Runde Berliner Pfannkuchen für Normalnahrungskonsumenten und einen Bund Karotten für Rohkostveganer springen lassen.  Eine Abmahnung geht natürlich auch.

------------------
Patrick

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

benny1
Mitglied
Dipl. Ing. (BA)


Sehen Sie sich das Profil von benny1 an!   Senden Sie eine Private Message an benny1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für benny1

Beiträge: 285
Registriert: 21.10.2004

erstellt am: 09. Dez. 2016 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EWcadmin 10 Unities + Antwort hilfreich

Als Anregung:

http://www.tecchannel.de/a/windows-server-2012-2012-r2-und-datentraegerkontingente-mit-disk-quotas-arbeiten,2039740

Vielleicht bietet euer Server eine vergleichbare Funktion.

------------------
Gruß
Benjamin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.



Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2976
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M070
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 09. Dez. 2016 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das weiß ich nicht so genau. Naja und Festplatten kaufen war früher auch nicht so einfach. Das Ding ist schon 9,5 Jahre alt - und ja, es läuft immer noch    .... Aber nicht mehr lange 

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

Windows 7 - 10
Server 2003 - 2016
SBS 2008

erstellt am: 09. Dez. 2016 15:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EWcadmin 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von benny1:
Als Anregung:

http://www.tecchannel.de/a/windows-server-2012-2012-r2-und- datentraegerkontingente-mit-disk-quotas-arbeiten,2039740

Vielleicht bietet euer Server eine vergleichbare Funktion.


Glaube ich nicht da er schrieb:

Zitat:
Original erstellt von EWcadmin:

1. Neue, größere Platte kaufen: Scheidet aus, da der Server eh schon zu alt ist und in ein paar Monaten verschwindet. 

Und diese Funktion gibt es erst seit Server 2012 weshalb ich da nicht darauf eingegangen bin. Aber Du hast recht. Wenn Sie jetzt einen neuen Server bekommen kann man das einschränken. Wenn nicht ... (siehe oben)

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2162
Registriert: 02.05.2006

Windows 7 - 10
Server 2003 - 2016
SBS 2008

erstellt am: 09. Dez. 2016 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EWcadmin 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Patrick Weber:
Wenn da schon wegen paar Gigabytes rumgezankt wird, steht wohl seit geraumer Zeit zu wenig Speicherplatz zur Verfügung. Und der wird dann auch trotz Säuberungsaktionen jeden Tag weniger, was noch größere Disziplin erfordert, bis dann was wirklich Wichtiges oder sogar Aufbewahrungspflichtiges aus der Not heraus gelöscht wird. An dem Punkt hat die Administration versagt, nicht der Anwender! Da muss man eher reagieren und Festplatten tauschen.

Das sagen unsere Anwender auch immer bis man ihnen dann erklärt dass es mit neuen Festplatten alleine nicht getan ist. Wir könnten monatlich eine Terrabyteplatte dazuschalten und die wäre nach dem Monat auch wieder voll. Gerade als Administrator muß man sich auch Gedanken zur Datensicherung machen, inzwischen sind wir so weit dass eine Komplettsicherung 36 Stunden dauert und das bei Bandgeräten die gerade einmal sechs Jahre alt sind (Bandkarussell mit 24 Slots LTO5, 4 Bänder für eine Sicherung).

Außerdem ist zu unterscheiden zwischen Projekt-, Verwaltungs- und Userlaufwerken. Ich muß gestehen, Userlaufwerke belasten mich hier wenig, da werde ich erst bei unter 2% (ca. 2GB) aktiv, so ich Lust und Zeit dafür habe (alle 3 Monate). Die User sollen nur merken dass sie nicht mehr schreiben können! Dann müssen sie selber Platz schaffen oder ihre Mitarbeiter darauf ansprechen. Ist das gleiche wie früher mit den Outlook pst-Dateien. Regelmäßig kamen sie daher, sie können keine emails mehr senden/empfangen. Kein Wunder bei Dateigrößen von über 2GB. Aber klar da ist die Administration daran schuld 

Nur sinnlos Platz zur Verfügung stellen ist keine Alternative, eine vernünftige Dienstanweisung wie von Dir vorgeschlagen dagegen schon. Üblicherweise reagieren wir als Admins bereits wenn nur noch 10% Speicherplatz auf den Abteilungslaufwerken frei ist, sind dann zwar immer noch über 200 GB aber man kann nie rechtzeitig aktiv werden. Beendete Projekte werden vielfach zu spät zur Sicherung und Archivierung gemeldet, hier können solche Hinweise gut wieder Platz schaffen.

Derzeit sind wir auch wieder an neuen Hardwareüberlegungen. Umrüsten auf ein neues LTO7 - Karussell mit zwei Schreibslot oder besser einen Sicherungsturm mit 6 Einzellaufwerken? Fragt aber nicht nach den Kosten dafür ...

So das mußte ich mal los werden, nix für ungut und schönes Wochenende
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.



Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2976
Registriert: 27.10.2005

erstellt am: 12. Dez. 2016 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gute Einstellung, Klaus. So wie Du sehe ich das auch mit den user-Laufwerken. Unsere Projektverzeichnisse sind auch auf Laufwerken der IT-Abteilung mit genügend Luft nach oben. Aber die user-Laufwerke sind auf unserem alten CAD-Server in der Abteilung und da machen wir außer Löschen wahrlich nichts mehr daran - schließlich hat das Gerät, wie bereits erwähnt, schon ein antiquarisches Alter von 9,5 Jahren erreicht.
Es wäre halt nur bequem, wenn man den usern die Speichergrenzen für die persönlichen Verzeichnisse einfach "hartverdrahtet" mitgeben könnte (so wie in Outlook mit den Postfachgrößen). Auf die Diskussionen, das Speicherplatz heute nichts mehr kostet und BlaBlaBla habe ich schon lange keine Lust mehr.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz