Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Erkennen von Blattgröße für PDF

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Erkennen von Blattgröße für PDF (440 mal gelesen)
DAM-AT
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DAM-AT an!   Senden Sie eine Private Message an DAM-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DAM-AT

Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2021

SolidEdge2020

erstellt am: 15. Mrz. 2021 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, beim Drucken von dwg-Dateien die Blattgröße zu erkennen?
Ich möchte mit einem Konvertierungsprogramm alle (100+) Dateien von dwg zu PDF umwandeln.
Ich verwende das "Batch" Programm von SolidEdge dazu.
Hier wird aber die Blattgröße nicht erkannt und A4 Zeichnungen werden in A3 ausgedruckt und haben einen großen weißen Rand.

Gibt es eventuell die Möglichkeit, dass die Blattgröße über die tatsächliche Größe im dwg ermittelt wird uns so verwendet werden kann?

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20358
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Mrz. 2021 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

1. weissen Rand (white space) kann man im Batchverfahren mit dem passenden PDF-Tool/Programm entfernen,
nicht nur mit dem Adobe-Acrobat.

2. Mir fehlt ein wenig der Bezug zu AutoCAD (du hast deine Frage hier im AutoCAD-Forum gestellt, nicht im SE Forum von CAD.de)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DAM-AT
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DAM-AT an!   Senden Sie eine Private Message an DAM-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DAM-AT

Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2021

SolidEdge2020

erstellt am: 15. Mrz. 2021 12:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich suche da nach einem Programm/Verfahren wie ich einen Haufen dwg Daten mit unterschiedlichen Blattgrößen in den entsprechenden Blattgrößen als PDF speichere.
Ausgangspunkt ist SolidEdge, aber im Endeffekt bezieht sich die Frage nur auf die korrekte Speicherung im PDF.
Wie gesagt, der Kunde gibt uns einen Haufen dwgs und die wären korrekt abzuspeichern.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2363
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Bricscad V11-V19 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 15. Mrz. 2021 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Frage ist doch, wie ist dieser Haufen aufgebaut?
Soll nur aus dem Modellbereich gedruckt werden oder gibt es ein oder mehrere Layouts?
Sind Rahmen gesetzt oder Blattgrößen angegeben (Rahmen auf einem bestimmten Layer)?
Wird alles im gleichen Maßstab gedruckt?

Fragen über Fragen ...
(Die man sich vor der Threaderstellung und Fragebeschreibung selber stellen sollte)

Grüße
KLaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DAM-AT
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DAM-AT an!   Senden Sie eine Private Message an DAM-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DAM-AT

Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2021

SolidEdge2020

erstellt am: 15. Mrz. 2021 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Jedes DWG enthält eine Seite mit gleichem Ursprung und unterscheidet sich nur vom Rahmen der in Originalgröße angegeben ist.
D.h. beim Speichern müsste erkannt werden wie groß der Rahmen ist und dahingehend die PDF-Größe gewählt werden.
Bei A4 wäre zusätzlich das Problem, dass das PDF dann im Hochformat sein muss.
Die Blattgröße steht nur rechts unten im Eck, aber ich denke nicht, dass von einem Textfeld der Wert heraus ermittelt werden kann.
Layer sollte egal sein. Schwarz-Weiß reicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2363
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Bricscad V11-V19 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 15. Mrz. 2021 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit dem richtigen Programm kann man natürlich auch aus einem Textfeld die Blattgröße auslesen  

Ich habe z.B. ein Programm mit dem ich die Blattgröße aus dem Stempel (Block) lese und danach die Zeichnung plotte, sprich es wird ein entsprechendes Layout angelegt und dieses ausgegeben. Das verwende ich um Profile von Flüssen auszugeben, bei 50 km können das schon mal an die 700 dwg und PDF werden.
Ist aber in VBA geschrieben und die Anpassung an Deine Situation dürfte auch einige Zeit in Anspruch nehmen.
Stellt sich die Frage, wie gut kennst Du Dich mit VBA aus und wie oft braucht man das? Ist die händische Bearbeitung nicht evtl. schneller?

Bei uns hat sich die Entwicklung (ca. 2 Wochen) rentiert, da wir diese Projektabgaben öfters haben. Bei 700 Zeichnungen ist ein Zeichner für die händische Erstellung auch schon eine Woche beschäftigt. Gut, die pdf-Erzeugung war nur ein kleiner Anteil des Gesamtprogrammes, ca. 2 Tage, aber Du mußt ja wissen mit was Du zu rechnen hast.

Grüße
Klaus  

[Edit] Evtl. kannst Du ja Beispielzeichnungen für A4Hoch und A3Quer einstellen. Müssen ja keine Inhalte drin sein sondern nur die Kriterien. Plottrahmen, Textfeld, Angaben zum Ursprung wenn er anders als 0,0 ist, Plotmaßstab

[Diese Nachricht wurde von KlaK am 15. Mrz. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DAM-AT
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DAM-AT an!   Senden Sie eine Private Message an DAM-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DAM-AT

Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2021

SolidEdge2020

erstellt am: 15. Mrz. 2021 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

VBA kenne ich mich nicht aus.
Daher wäre ein fertiges Programm am besten.

Etwas extra wie du zu programmieren würde sich wahrscheinlich nicht lohnen. Bei uns kommt das beim Projektabschluss zum Tragen. Dann schicken wir alle Unterlagen an den Kunden als PDF weiter.
Passiert zirka 10-20x / Jahr.

In jedem Fall würde es eine Erleichterung bringen, da wir sonst alle Dokumente am Ende überprüfen müssen, ob die auch wirklich korrekt ausgegeben wurden. Da ist es dann schlecht wenn es 10 A4 Zeichnungen gibt die alle in A3 gedruckt sind, aber nur die Hälfte vom Blatt einnehmen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20358
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Mrz. 2021 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Weiter ohne die Datenlage genau zu kennen:
Als gutes (Kauf-)Programm fällt mir spontan nur 1 Programm ein (Link gerade nicht zu Hand),
bei diesem ist es dem Anwender in den häufigsten Fällen möglich die benötigte "Einrichtung"
auch ohne Programmierkenntnisse zu erstellen.

Wenn es nur um A4-A3 geht, so würde es oftmals die einfachste Lösung sein alles auf dasselbe Format
zu drucken(also PDF generieren) und dann den WhiteSpace zu entfernen -> fertig.
Hast du es denn schon mal probiert?

"Ausgangspunkt ist SolidEdge"
Ich habe jetzt noch nicht ganz verstanden WAS (oder warum) im AutoCAD gemacht wird,
aber wenn man ganz normal im AutoCAD arbeiten würde dann stellt man sich die SEITENEINR
in jeder Datei entsprechend ein und kann hinterher 100 Stück auf einmal drucken.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3523
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018
BricsCAD 20

erstellt am: 15. Mrz. 2021 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
1. weissen Rand (white space) kann man im Batchverfahren mit dem passenden PDF-Tool/Programm entfernen,
nicht nur mit dem Adobe-Acrobat.


da hier der Druckvorgang nicht komplex scheint würde ich mich dem anschliessen. Riesen Papier, zentrisch drauf, dann mit PDF-Programmen zuschneiden ..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2363
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Bricscad V11-V19 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 15. Mrz. 2021 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von DAM-AT:
VBA kenne ich mich nicht aus.
Daher wäre ein fertiges Programm am besten.

Dachte ich mir, aber mir fehlt gerade auch die Zeit ;)

Zitat:
Etwas extra wie du zu programmieren würde sich wahrscheinlich nicht lohnen. Bei uns kommt das beim Projektabschluss zum Tragen. Dann schicken wir alle Unterlagen an den Kunden als PDF weiter.
Passiert zirka 10-20x / Jahr.

Bei 20x 100 Zeichnung summiert sich das auch auf 2000

Zitat:
In jedem Fall würde es eine Erleichterung bringen, da wir sonst alle Dokumente am Ende überprüfen müssen, ob die auch wirklich korrekt ausgegeben wurden. Da ist es dann schlecht wenn es 10 A4 Zeichnungen gibt die alle in A3 gedruckt sind, aber nur die Hälfte vom Blatt einnehmen.


Überprüfen würde ich auf alle Fälle, es kann immer mal Ausreißer geben und wenn das der AG nach zwei Jahren feststellt macht das keinen guten Eindruck vom Ersteller. Geht ja schnell, ich mach das über die Vorschau des Adobe Acrobat. Da kann man dann auch gleich die falschen markieren und über Batch richtigstellen, was evtl. auch eine Variante für euch wäre. Alles auf A3 drucken und dann bei den falschen in einem Rutsch weiße Ränder entfernen und drehen. Adobe hat da nur ein Problem wenn es mehr als 250 Dateien werden, da muß man dann aufteilen.

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20358
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Mrz. 2021 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Überprüfen ist praktisch Pflicht, ganz unabhängig von dem Format-Thema.
Aber 100 PDF (oder eine PDF mit 100 Seiten wenn das noch handlebar ist in deinem Fall)
sind ja kein Problem Öffnen, schauen, schließen.
Mache ich ständig obwohl ich mir wegen des Formates keine Sorgen machen muß.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13476
Registriert: 30.11.2003

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und beruht nur auf einem ausgeprägtem Helfersyndrom.

erstellt am: 15. Mrz. 2021 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich


GETPAPERFORMAT.zip

 
Die Layoutgröße läßt sich mit der ActiveX-Methode GetPaperSize auslesen (evtl. sind noch Paperunits und Plotscale( bei Rasterformatploteinstellungen ) zu berücksichtigen.

Wenn man den Rahmenblock kennt kann man auch die Größe der Blockreferenz via vla-get-boundingox auslesen ...

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
---------------------------------------
  - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernhard GSD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernhard GSD an!   Senden Sie eine Private Message an Bernhard GSD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernhard GSD

Beiträge: 461
Registriert: 29.08.2002

AutoCAD 2019(Deu); Windows 10 PRO x64(Deu)

erstellt am: 15. Mrz. 2021 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich gehe folgenden Weg:

Autolisp ermittelt Blattgröße aus EXTMIN und EXTMAX mit Delta x und Delta y.

Die Werte werden mit gegebenen Abmessungen in x und y verglichen und daraus die Blattgröße ermittelt.

Code:
(SETQ #planlänge (- (CAR (GETVAR "extmax")) (CAR (GETVAR "extmin")))
        #planhöhe (- (CADR (GETVAR "extmax")) (CADR (GETVAR "extmin"))))

Diese wird dann an den Autocad-PDF-Druckertreiber übergeben, wo alle Blattformate hinterlegt sind.


Der folgende Block wird für alle Planhöhen durchlaufen:

Code:
(IF (AND (>= #planhöhe 61)(< #planhöhe 75))(PROGN ;*** 742mm   
  (IF (AND (> #planlänge  20)(<= #planlänge 22))  (SETQ #planformat "210 x 742"))
  (IF (AND (> #planlänge  22)(<= #planlänge 41))  (SETQ #planformat "400 x 742"))
; .... und so weiter je nach Anforderung
  ))

Code:
(SETQ size #planformat)
- nur der Einfachheit halber. In der Praxis ist planformat eine eigene Funktion (in einer eigenen function.lsp) und daher eigentlich als Funktionsaufruf:
Code:
(SETQ size  lanformat)

so in etwa wird das Ganze für den Treiber vorbereitet:

Code:
((= size "400 x 742") (SETQ plotter "ePlot_742.pc3" orientation "_Landscape" paper size scale "10:1"))

Die hier gesetzen Variablen werden dann an den Plot-Befehl übergeben.

Insgesamt habe ich ca. 7 Planhöhen und 25 Planlängen bei mir hinterlegt.

------------------
Gruß aus Wien
Bernhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20358
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Mrz. 2021 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich denke das Lisp Fragmente dem TO ebenso wenig helfen.

-

Was ich aber eigentlich ergänzen wollte ist der Link zu dem Programm
welches sich an sehr sehr viele Gegebenheiten anpassen lassen kann von einem Anwender.
Das Tool ist sehr mächtig und hat noch viel viel VIEL mehr features implementiert.

Für den aktuellen Fall alleine schon wegen fehlender DWG Daten: Ungetestet.
Das gute ist auch: Der Hersteller ist erreichbar und was nicht 4free angepasst werden kann,
dass implementiert er sicher auch gerne als Auftrag-Programmierung.
https://www.kdmsoft.net/revers.html

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DAM-AT
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von DAM-AT an!   Senden Sie eine Private Message an DAM-AT  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DAM-AT

Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2021

SolidEdge2020

erstellt am: 17. Mrz. 2021 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für den Tipp mit dem revers Programm.
Es sieht wirklich sehr gut aus. Leider habe ich es nicht geschafft die PDFs zu veröffentlichen.
Ich habe die Vorlagen eingestellt und dann die Dateien von einem ausgewählten Ordner in den selben Veröffentlichen lassen.
Es war zu sehen, dass eine nach der anderen Datei gedruckt wurde, allerdings wurde im Ordner nichts abgelegt. Hat auch nicht funktioniert den Ordner auf einen anderen Pfad anzugeben.

Schade, dass es nicht funktioniert. Das wäre nämlich eine kostengünstige und gute Lösung gewesen.
Danke trotzdem

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
Ich denke das Lisp Fragmente dem TO ebenso wenig helfen.

-

Was ich aber eigentlich ergänzen wollte ist der Link zu dem Programm
welches sich an sehr sehr viele Gegebenheiten anpassen lassen kann von einem Anwender.
Das Tool ist sehr mächtig und hat noch viel viel VIEL mehr features implementiert.

Für den aktuellen Fall alleine schon wegen fehlender DWG Daten: Ungetestet.
Das gute ist auch: Der Hersteller ist erreichbar und was nicht 4free angepasst werden kann,
dass implementiert er sicher auch gerne als Auftrag-Programmierung.
https://www.kdmsoft.net/revers.html


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20358
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 17. Mrz. 2021 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Du solltest der Sache weiter nachgehen und wenn du es nicht schaffst -> Mail an den Anbieter, er hilft gerne!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maratovich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maratovich an!   Senden Sie eine Private Message an maratovich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maratovich

Beiträge: 24
Registriert: 08.08.2013

erstellt am: 17. Mrz. 2021 19:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DAM-AT 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von DAM-AT:
Danke für den Tipp mit dem revers Programm.

Sehen Sie sich die Video-Tutorials Revers an. Seite auf der Website.
Geben Sie uns ein Beispiel für Ihre dwg-Datei.
Geben Sie am Ende genau an, was Sie erhalten möchten. (einzelne Dateien oder mehrseitiges PDF oder Drucken auf dem Drucker)
Ich werde ein Video-Tutorial für Ihre Parameter erstellen. Ich gebe dir Hinweise.
Oder senden Sie Ihre Datei an die Programmmail.

[Diese Nachricht wurde von maratovich am 17. Mrz. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz